Beiträge von SunHillStables

    ich habe zwei Pferde, einen 27 jährigen bayernwallach der auf der altersweide steht und einen bald 7 jährigen Warmblüter.
    beide stehen nicht bei uns daheim, das ist hier in der schweiz um einiges schwieriger habe ich den eindruck. anfangs wars ein traum von mir, aber mittlerweile bin ich froh, denn so kann ich ohne schlechtes gewissen mal wegfahren und die jungs sind versorgt.

    ja solche Entscheidungen fallen nie leicht, zumindest mir nicht. aber es geht ihm echt gut und er macht einen sehr zufriedenen eindruck auf mich. es muss ja vorallem für ihn passen :)


    gioia ist ca. 2 jahre alt, genau weiss man es nicht, da sie auf der strasse aufgegriffen wurde. aber ziemlich sicher ist sie irgendwann 2014 geboren.
    ja die socken haben wir am ende auch gekauft, mein vater meinte nämlich, sie darf leider nicht mit auf besuch wegen dem holzboden. daher habe ich socken gekauft, damit sie mit darf *g*


    mal schauen, welche turniere wir im kommenden jahr besuchen. ich bin ja früher mit corrado höher gestartet, aber ich habe schon seit geraumer zeit eine Blockade im kopf, die ich nicht loswerde. seit über einem jahr gehe ich ins sportmentaltraining, aber ich habe nicht das gefühl, dass ich an dem punkt bisher weitergekommen bin. eine Freundin schlug vorgestern Hypnose vor, sie hätte nämlich eine bekannte, bei der hätte das geholfen mit demselben Problem. versuchen kann mans ja :)

    wir melden uns auch wiedermal mit News... leiderleider hatten wir wieder Pech an der stallfront... :( es war alles so toll und wir haben uns echt wohlgefühlt, leider wars dann aber so, dass anfang November die weiden zu gingen ohne Aussicht auf Winterweide. ich musste dann merken, dass wir das nicht fast ein halbes jahr lang durchstehen (loisl wurde teilweise fast gefährlich beim reiten, dazu ist er noch in der flegelphase) und so habe ich mich wohl oder übel entschieden, nochmal den stall zu wechseln, damit der kleine das ganze jahr über weide hat. er ist jetzt seit letzten donnerstag dort und ich glaube, es gefällt ihm gut. ich komme mir echt langsam wie ein schlechter mensch vor, so viele umzüge :(


    auf turnier waren wir auch mal wieder, dieses mal gabs auch Fotos :) besonders hoch wars nicht, aber wir hatten spass und beendeten beide Parcours mit null fehlern.




    dann gibt es auch noch unpferdige News... nachdem ich ende April endlich meinen Job am flughafen aufgeben konnte und eine stelle in der nähe gefunden habe, haben mein mann und ich uns einen wunsch erfüllt und einen Hund angeschafft. es war von anfang an klar, dass es kein Welpe sein soll, sondern ein Hund, der mindestens ein jahr alt ist. wir haben uns auf die suche gemacht und am ende wurde es dann eine kleine, wuschelige Hündin aus Rumänien :)
    unsere gioia bereichert nun seit dem 27. juli unser leben:



    das wars mal wieder von uns :) ich wünsche allen schonmal vorab eine frohe Weihnachtszeit und einen guten rutsch :)

    und schon sind wieder einige monate vergangen... der winterkurs ist mittlerweile vorbei und wir sind im februar das erste mal auf einem turnier gestartet. nicht hoch und ausser konkurrenz, aber es hat spass gemacht. hier ein kleines video: https://vimeo.com/155718557
    zum monatsbeginn sind wir (schon wieder...) umgezogen und hoffen, dass wir jetzt endlich angekommen sind. bisher gefällt es uns beiden sehr gut und das beste daran ist, dass der stall für mich zu fuss in knapp 5min erreichbar ist.
    seit vergangenen freitag sind wir nun wieder im training, denn vor den nächsten turnieren möchte ich einen gescheiten aufbau machen. ich musste mir eine neue RL suchen, weil die, welche ich noch mit corrado hatte, leider keine kapazität mehr hatte. aber ich glaube, wir haben jetzt eine super alternative gefunden.
    last but not least sind wir noch recht überraschend zu einem neuen pferdeanhänger gekommen. ich konnte meinen alten rasch verkaufen und jetzt sind wir mit einem praktisch neuen thiel de luxe unterwegs. macht echt viel spass und er fährt sich super :)

    Er ist ein Schweizer Warmblut. Sein papa stammt ab von lupicor und indigene de corday, seine mama von apartos und eklatant.
    er macht sich wirklich gut. Wir besuchen zusammen einen gymnastikkurs über den Winter und es macht mega spass :)

    ich sehe grad, dass ich über zwei jahre nicht mehr berichtet habe, wie es uns ergangen ist.


    es ist viel passiert in den zwei jahren. nach dem umzug von der fohlenweide in den heimischen stall folgte eine schwere zeit, worauf der kleine grosse dann 2 monate bei einem parelli instructor in die lehre ging. auch danach wars noch recht harzig.
    letztes jahr haben wir dann etwas mit dem training begonnen und nachdem ich vergangenen sommer beschloss, meinen senior corrado zu pensionieren, folgte ihm Lozano im November 2014 auf die weide. ich konnte mit meinem alten stall abschliessen und für mich ging auch eine schwierige zeit zu ende.
    anfang märz diesen jahres wechselte Lozano dann in den stall meiner trainerin für die weitere ausbildung. es war wohl nicht immer ganz einfach, aber mittlerweile ist er ein riesen schatz. seine ersten turniere hat er mit bravour gemeistert, er hat sogar schon platzierungen auf den ersten drei rängen. ende august war dann die berittphase vorbei und nach 10 monatiger pause begann auch für mich wieder der Ernst des lebens.
    da der weg in den stall meiner trainerin etwas weit ist, zieht Lozano ende diesen monats um in meine nähe. da haben wir dann für den winter eine halle, einen grossen reitplatz und eine schöne auslaufboxe für den herrn. der stall ist wesentlich kleiner und ich hoffe, dass wir uns da ganz lange wohl fühlen.


    so, genug erzählt, hier einige fotos vom training und der turniersaison. die reiterin auf den fotos bin NICHT ich ;)




    @Snowbell
    gib bei FB in der suchfunktion "pferdehof bauer" ein, dann müsste es das oberste resultat sein.


    das knoti tut schon weh, wenn druck drauf kommt. aber er soll ja auch merken, dass wenn er den falschen weg einschlägt, es nicht angenehm ist. ich habs beim training mit meinem junior so gelernt: mach es ihm angenehm, wenn er es richtig macht und unangenehm, wenn er es falsch macht. klappt ganz gut die taktik, vorallem beim verladen.
    und mit unangenehm meine ich jetzt nicht schlagen oder so.

    ich habe gerade heute auf FB gesehen, dass future wohl doch nicht verkauft wurde. die besitzer haben eine seite auf fb, da hats auch videos und fotos drauf.


    den spanier fand ich auch etwas grenzwertig. warum muss man sich einen hengst halten, wenn man kaum damit zurecht kommt?

    hmm, ich gehe davon aus, dass future in belgien entweder weiter herumgereicht wird, bis mal was schlimmes passiert und sie dann in der wurst landet, oder aber dass sie sie als zuchtstute nutzen. ob das mit dem rücken eine gute idee ist, wage ich zu bezweifeln. es ist jedenfalls traurig, wenn junge pferde dermassen verschlissen werden.
    andererseits verstehe ich auch, dass man als besitzer da nicht jahrelang viel geld reinbuttern will mit der aussicht, dass sie vielleicht nie reitbar sein wird. klar ist es traurig, aber irgendwann muss man sich überlegen: will ich jahrelang in ein pferd investieren, bei dem nicht klar ist, wie's rauskommt, oder will ich mir ein pferd kaufen, das eine vernünftige ausbildung hatte und darauf reiten? ich gebe zu, ich würde mich ganz klar für variante zwei entschliessen.
    was jedoch das beste ist: von anfang an eine gescheite ausbildung anstreben, etwas mehr geld in die hand nehmen und da nicht sparen. dann hat man länger freude an seinem pferd.

    ich habs mir auch angeschaut. vorallem der fall future hat mich interessiert, weil ich solches verhalten (wenn auch gottseidank in verminderter form) von meinem junior kenne.
    die methoden kannte ich bereits, auch das mit dem seil um den bauch. beim tritt war er selber schuld, hat er aber auch eingesehen und bestätigt als er sich das video nochmal angeschaut hat.
    meine vermutung ist, dass an dem pferd in belgien bereits herumprobiert wurde oder sie dort eine schlechte erfahrung gemacht hat. einfach so macht das ein pferd nicht. man musste sich ja auch an den kopf fassen wegen den besis, die dachten ja nicht ernsthaft dass ein pferd mit der abstammung zu einem spottpreis zu kriegen ist und dann ist alles ok? da hätten bei mir die alarmglocken geklingelt. naja... wie auch immer. es ist sicher besser, dass sie von dem verkauf zurückgetreten sind, was das allerdings für das pferd heisst, möchte ich lieber nicht wissen :(

    Danke euch :) ich denke im stall meiner trainerin werden wir sicherlich mal zur ruhe kommen können :)
    Die Ferien haben für meinen Junior am Samstag begonnen. Er darf 4 Monate süsses Nichtstun geniessen, bevor es im Frühling wieder losgeht.
    Er geniesst es sichtlich :)








    ach ja, eine tolle Aussicht gibt's natürlich auch ;)


    sodele, corrado ist mittlerweile seit fast 2 Monaten auf der altersweide und es geht ihm ausgezeichnet. ich bin froh, habe ich so entschieden. er ist super happy und ist ein total anderes Pferd. es scheint mir, als hätte er sich all die jahre einfach zusammengerissen und jetzt kann er mal so sein wie er eigentlich ist.


    lozano geht es sehr gut, er geht am kommenden samstag für 4 Monaten in die Winterpause. er wird auf derselben weide sein wie corrado, also können sich die zwei nochmals sehen. anfang märz geht er dann zu meiner Trainerin, wo er eingesprungen und langsam an turniere herangeführt werden soll. ich bin froh habe ich mich für diese lösung entschieden, da ich so diesen weg begleitet zurücklegen kann. alleine mit einem 5 jährigen auf turnier, selber lange nicht gesprungen... das wäre keine gute Kombi.
    zudem bin ich froh, dass ich den jetztigen stall verlassen kann, bzw. einen grund habe. denn ich habe mich nicht mehr wohl gefühlt, die Stimmung war scheisse und Mobbing schon fast an der Tagesordnung. schade, dass es so enden muss, immerhin war ich fast 6 jahre dort...
    hier noch ein paar Fotos vom August, als wir mein neues objektiv ausprobiert haben :)




    danke nimara, das macht mir mut :)


    ich hoffe auch, dass er sich schnell einlebt und es in vollen zügen geniesst, denn er hat es verdient. er mag halt nicht so wahnsinnig gerne umziehen, daher mache ich mir ein wenig sorgen, dass er wieder depressiv wird wie beim letzten mal. ich werde ihn dieses mal aber mit bachblüten unterstützen.