Beiträge von Huldra

    Aufgrund der Größe werde ich mir auch kein weiteres Mongolenpony bestellen. Ich finde es total klasse, weiß aber bei dem einen schon nicht, wo ich es hinstellen soll. Zudem es mit der Mähne und der Fellstruktur eigentlich ein Staubfänger ist... 4 ungehairte Resins raus aus der Vitrine und das Mongolenpony rein?? Mal sehen...

    Ich fand die LS Velbert ganz ok, wenn es auch sicherlich noch einiges zu verbessern gab. Aber das ist wohl immer so, wenn jemand zum 1. Mal eine LS veranstaltet.

    Ich konnte mich auch nicht beklagen, mit 3 Champions, 2 Res. Champions, 16 (!) 1. Plätzen, 2 2. Plätzen und 2 5. Plätzen. Wobei ungefähr die Hälfte der 1. Plätze dadurch zustande kam, dass in der jeweiligen Klasse nur 1 Pferd startete, nämlich meins :S... Da hätte man schon einiges zusammenlegen können. Die Classlist würde ich auf jeden Fall noch mal überdenken.

    Ich habe auch nicht vor, richtig mit 1:6 anzufangen (und noch dazu gehaired...), aber die Mongolenponys + Tack sind so klasse und ausnahmsweise doch mein Beuteschema :love:. Ich weiß zwar noch nicht, welche Ecke ich dafür frei räume... Zu schade, dass sie die Reiter dazu nicht im Programm haben.

    Bestellt!:thumbsup: Auch das Yellow Dun (anscheinend der Renner, dabei habe ich schon so viele Fjords in der Farbe... Aber die Farbe war einfach am schönsten).

    Die Mongolenreiter haben sie übrigens nicht :(

    Deine ganzen geflockten Isländer sind ja der Hit! Aber das Fohlen ganz besonders! Was man nicht alles aus hässlichen Grundmodellen machen kann... Man braucht nur Ideen. :thumbup::thumbup::thumbup:

    Ich fand auch, dass mit der abnehmenden Qualität die Preise ganz schön angezogen haben. Der Welsh-Hengst hat 8 Euro gekostet. Als Kind hätte ich den für den Preis nie bekommen... Wenn man für ein Kind z.B. einen Bauernhof oder Zoo zusammenstellen will, wird man ja arm...:/:thumbdown:

    Ich habe nun endlich die neuen Schleich-Pferde live im Warenhaus gesehen. Sehr Geldbeutel schonend... Als einziges habe ich den Welsh-Hengst gekauft, den ich, abgesehen von den weißen Punkten, ganz nett fand. Er hat mich an mein früheres Pony Berko erinnert, der allerdings ein Bosniake war... Fast hätte ich noch das Dartmoorpony gekauft, dann aber festgestellt, dass sein stehendes Vorderbein mindestens einen halben cm kürzer ist als das andere - der arme Krüppel =O. Da sollte der Modelleur noch etwas üben...

    Netter Kerl! Ich finde ihn schöner als den Neuen von Breyer. Der Kopf erinnert mich total an das Fjordpferd von ihr (was es auch schon überarbeitet als Kaltblüter gab...)

    Könnte mir auch gefährlich werden :/

    Das echte, wie auch das Modell-Halfter ist traumhaft! Das echte habe ich gleich an eine Freundin, die 2 Isländer besitzt, weitergeleitet. Sie kannte es tatsächlich noch nicht und war auch begeistert.