Posts by norwegerponyfan

    ...wenn du einen Besprechungstermin (wegen meiner Eisenwerte, die ich regelmäßig kontrollieren lassen muss) bei deinem Hausarzt hast und genau weisst das er dich fragen wird, wie es dir so geht und was du so machst und du ihm erzählen wirst das du momentan viel bastelst. Du bist natürlich schon darauf vorbereitet, das du für's basteln belächelt wird und hast ein paar Arbeiten dabei (eine Classic Trense, ein Tradi Stethoskop, eine Tradi Spritze und die aktuelle Arbeit). Das der Arzt deine filigranen Arbeiten ehrfürchtig betrachtet und beinahe sprachlos wird (so etwas hat er noch nie gesehen) wundert dich nicht und du fängst an zu strahlen und bist mega stolz auf dich.


    Das ist genau so heute Morgen passiert.

    Das hört sich doch schon viel besser an als gestern :thumbsup:. Ich wünsche deiner Mum und euch natürlich auch viel Kraft um den Krebs zu besiegen. Das ist wichtig, das die Familie jetzt zusammenhält. Gemeinsam seid ihr stark !!!

    Uh, das ist schwierig ein Barockpferd mit einem Sportpferd zu vergleichen. Du hast doch bestimmt einen Reitstil, den du bevorzugst. Solltest du Outdoorbilder machen wollen, wäre vielleicht der vielseitige Catch Me besser. Ansonsten kaufe dir doch eins der Pferde und das andere etwas später. Weihnachten ist auch nicht mehr weit ;).

    Ich kann gut nachvollziehen, was in dir vorgeht. Mein "Rico" ist jetzt schon 8 Monate tod und ich vermisse ihn noch immer sehr. Wir waren ein Herz und eine Seele. Ich gucke mir ab und zu Verkaufsanzeigen mit Fjordpferden an, aber ich empfinde nichts beim angucken der Bilder. Ich bin einfach noch nicht soweit mich wieder auf ein Pferd einzulassen. Mir kommen auch Zweifel, ob ich einem neuen Pferd überhaupt gerecht werde. Ich habe eine Muskelkrankheit und daher nicht so viel Kraft, wie ein gesunder Mensch. Ich bräuchte ein 100% Verlasspferd, quasi schon ein Therapiepferd. Und dann bleibt da auch immer noch die Angst, das sich meine Muskelkrankheit so weit verschlimmert, das ich das Pferd wieder abgeben müsste. Es würde mir das Herz brechen. Daher habe ich mich entschieden mir kein Pferd mehr anzuschaffen. Aber ich garantiere für nichts, sollte mich unerwartet die "Liebe auf dem ersten Blick" bei einem Pferd treffen. Auf meine Sammlung würde sich das wohl kaum auswirken, da ich keine wirklich wertvollen Modelle und auch keine superteuren Resins im Wert von mehreren Hundert Euro habe.

    Ich habe kürzlich diese Pferde bei Ebay ersteigert, dachte sie wären aus Polyresin. Sie sind aber aus Hartgummi, ähnlich wie Schleich und haben auch deren Grösse. Außer das Pferd und Reiter (sind abnehmbar) den Aufdruck "HSB" haben, habe ich keinerlei Infos zu diesen Figuren finden können.

    Hat vielleicht hier jemand Ahnung von diesen Figuren und weiss vielleicht das Alter bzw. Herstellungsjahr ?




    Die Zahlungsmodalitäten, Adresse, etc. tauschen Käufer/Verkäufer hier üblicherweise per PN (manchmal auch per email) aus. Das Forum selber hat nichts mit der Zahlung zu tun.


    Mich macht es glücklich, das ich die nächsten zwei Wochen Urlaub habe und ich mich mehr mit meinen Modellpferden beschäftigen kann :).

    Ich glaube ich habe heute auf dem Flohmarkt genau solche Pferde gefunden, wie Astoria in der Spielaxie. Die Standbetreiberin kannte ich nicht, sie sprach sächsischen Dialekt. Gut möglich das sie die Pferde auch aus der "Spielaxie" hatte.


    Da "Action" überwiegend Spielwaren dieser Firma "Toi Toys" führt, hoffe ich die restlichen Pferd vielleicht irgendwann mal dort zu bekommen.



    Es gibt, laut dem kleinen beiliegenden Heftchen, 12 verschiedene Pferde:




    Ich habe mir kürzlich auch die beiden Pferde und noch zwei andere bei KiK gekauft:


    Und bei TEDI (ist direkt nebenan) habe ich diese beiden in der Wühlkiste zu je 0,50 € gefunden:

    (Zum regulären Preis von 5 € wollte ich sie vorher nicht haben).

    Gestern Morgen ist meine Cousine Andrea im Alter von 51 Jahren verstorben ;(. Sie hatte vor gut einem Jahr einen Herzinfarkt und wurde erst spät gefunden. Nach der Reanimation fiel sie ins Wachkoma. Laut Ärzte war ihr Gehirn so stark geschädigt, das sie rein gar nichts mehr empfinden konnte. Die Atmung erfolgte reflexbedingt, sie wurde über eine Sonde ernährt.

    Eigentlich ist ihr Tod eine Erlösung, endlich konnte sie ihre Reise durch den Tunnel zwischen Leben und Tod (von dem zurück in das Leben geholte Menschen erzählen) beenden. Ich stelle mir das total schrecklich vor, wenn man in einem Tunnel feststeckt und weder vor noch zurück kann, also weder tod noch lebendig ist.

    Das ist echt ärgerlich, wenn man selber alles super gut verpackt (ich glaube mehr Klopapier als du nutzt dafür keiner) und andere das überhaupt nicht tun.

    Ich habe schon Pakete bekommen, da waren die Sachen (unter anderem eine Herde Grand Champions Pferde) ganz ohne Polsterung im den Karton geschmissen worden. Da gab es natürlich auch Brüche, aber es waren eher niedrige Werte.

    Auch wenn du dein Geld wieder bekommst, was ich dir sehr wünsche, ist alles mit Aufwand verbunden. Aufwand, den du nicht hättest, wenn der Verkäufer die Pferde vernünftig verpackt hätte.

    Die Hinterlassenschaften vom eigenen Hund zu entfernen und dabei in die Hinterlassenschaften eines anderen Hundes zu treten, kommt auch immer gut. Ist mir erst heute wieder passiert. Da könnte ich echt ausrasten X(.