Posts by Stjarna

    @Ambrosiapferd:
    Ja, nimm dir das nicht so zu Herzen!
    Es sind fast immer diejenigen, die selbst keine Ahnung haben, die sich aufregen.
    Ich werde auch oft schräg angeschaut, wenn ich von dem Hobby erzähle. Aber sieh es so: Manche zeichnen Pferde auf Papier und Leinwand, wir haben dreidimensionale Modelle, auf denen wir zeichnen. Und es geht bei so einem Hobby ja nicht darum, ob man noch ähnliche Dinge macht oder Dinge, die damit zu tun haben. Es geht doch einzig und alleine darum, ob es dir in dem Moment, in dem du dich damit beschäftigst Spaß macht oder nicht. ;) Das ist schließlich der Sinn eines Hobbys!
    Und wenn du dir mit irgendwas nicht sicher bist gibt es hier im Forum viele, die gerne weiterhelfen was Anatomie, Rassen und Farben angeht.
    Als ich damals mit dem Hobby begonnen habe kannte ich mich (obwohl ich geritten bin) kaum mit Rassen und Pferdefarben aus. Das hab ich fast alles hier im Forum gelernt.
    Und mal ganz grundsätzlich: Die große Mehrheit der sogenannten "Reiter" sitzt einfach nur auf einem Pferd, das gelernt hat uns Menschen zu ertragen. Von all dem drum herum haben die genauso wenig Ahnung wie du.
    Also Kopf hoch und lass es dir von solchen Menschen nicht vermiesen!


    mona4gfjw.jpg

    "Mona"

    Schleich Przewalski; Repaint zum Falben

    20€ + Versand



    porzellanscheckewlc0c.jpg
    Schleich Quarter gecustet zum Trab; Porzellanschecke
    35€ + Versand



    maokr6ji.jpg
    Taina
    Mold: Schleich Friesenfohlen
    Kopfhaltung wurde erhöht und das linke Vorderbein verändert.Repaint zum Buckskin nach Vorlage.
    14€ + Versand


    [align='center']irmvz5go.jpg
    Arabella
    Mold: Schleich Dartmoor Stute
    Sie ist nicht von mir, aber schon lange in meiner Sammlung, leider bekommt die Kleine hier kaum Aufmerksamkeit.
    FSQ hat sie auf alle Fälle, ist halt eine ältere Arbeit.
    13€ + Versand



    kv2l2kf8.jpg
    Sarah
    Mold: Schleich Camargue Stute
    Repaint zum Blue Roan
    18€ + Versand



    gi7yca3l.jpg


    Fleur
    Mold: CollectA Shetty.
    Repaint zum Braunschecken
    Die Kleine war auf der Isartaler LS dabei und hat dort in einer vollen Ponyklasse den 6. Platz gemacht, die Karte bringt sie natürlich mit!
    20€+Versand




    8jp52u9f.jpg
    Baahir
    Mold: Schleich Araberfohlen
    Repaint zum Fuchs, Augen realistisch (nicht nur dreifarbig)
    Er wird dieses Jahr noch auf LS starten wenn er bis dahin noch bei mir ist.
    15€ + Versand



    Hunde passend zu CollectA Pferden:

    Drahtgestell+Apoxie; komplett gehairt

    Je 30€; der beige 35€ +Versand



    Ich hab ja auch einen Isi, der war zwar nicht roh, ist aber mega sensibel und anfangs bei wirklich jeder Bewegung zusammengezuckt.
    Ich hab ihn dann am Reitplatz etwas bewegt (Nicht gesprengt, sondern freundlich ohne Druck. Nur so viel, dass er sich bewegt.)
    Immer sobald er sich mir zugewandt hat (Da genügen am Anfang kleine Gesten wie ein Drehen des Kopfes) habe ich freundlich mit ihm geredet und mit entspannter Haltung nachgegeben. Also dem Pferd einfach begreifbar machen, dass nichts schlimmes passiert und dass sobald er sich dir zuwendet und auf dich achtet du auch komplett nachgibst. Wenn er dich mal ignorieren sollte kannst du dann auch Richtungswechsel einbauen, damit er sich sozusagen mit dir beschäftigen musst. Aber nur so viel Druck dabei, wie unbedingt nötig.
    Habe das mittlerweile mit 5 verschiedenen Isis gemacht, hat immer super geklappt. Das Wichtigste ist einfach die Zeit. Die musst du komplett vergessen, sonst dauerts Ewigkeiten. Manchmal klappt es bereits nach 10 Minuten, manchmal dauert das ganze Wochen oder Monate...


    Ein sehr gutes Buch ist meiner Meinung nach "Pferdeflüstern kann jeder lernen" von Heinz Welz (Das neue kenn ich nicht, ich hab das mit dem gelb-orangenen Einband) Ist super beschrieben, der fängt mit dem allerersten Kennenlernen an und geht dann Schritt für Schritt hin bis zu schwierigeren Übungen.


    Du kannst mir auch gerne jederzeit schreiben wenn du Fragen hast

    Das frage ich mich auch seit Jahren. Ich habe eine kleine Mischlingshündin, die schonmal gebissen wurde und seitdem vor zu forschen Hunden Angst hat. Und ich kann kaum mehr spazieren gehen.
    Hier ein komplett freilaufender Hund, da ein Hofhund, der schon mehrmals gebissen hat (was weder das Amt noch die Polizei interessiert) und natürlich nie angeleint oder unter Aufsicht ist.
    Und dann die ganzen Gassigeher. Erst letztens ein Weimaraner. Kommt aufrecht und forsch auf meinen zu. Ich rufe ihnen zu, sie sollen den Hund zu sich holen und anleinen, weil meiner Angst hat und dann auch beißen könnte (meine war an der Leine und hat sich hinter mir versteckt). Sie holen ihn zu sich "bei Fuß". Anleinen brauchen sie ihn nicht, bekomme ich gesagt, der ist ein gaaaaanz lieber. Und eine Sekunde später schießt er knurrend mit gebleckten Zähnen auf meinen los. Besitzer ignoriert das. Ich hab ihn dann mit einem Tritt von meiner abgeschirmt und erst da hatte der es nötig, seinen Hund wegzuziehen. Da hab ich auch zu spät reagiert...

    @Natascha: Danke! Im Pass steht 1,45. Beim Messen komm ich auf 1,42. In dem Stall stehen 3 Isis, die sind allesamt relativ groß. Geht aber auch in der Zucht der Trend eher zu diesem modernen relativ großem Typ.
    Die Leitstute in unserer Herde ist auch 1,45 und dazu noch recht kräftig gebaut.
    Eigentlich wollte ich ja ne kleine Stute und keinesfalls über 1,35... :rolleyes:


    @Nannja: Auch dir vielen Dank! Ich hoffe, dass das mit dem Sattel nicht allzu umständlich wird, da ich ja schon weiß, welches Modell. Er muss also "nur" gekauft und angepasst werden. Der Sattel hat dicke Wollkissen die sich gut umpolstern lassen und die Grundform passt gut zu seinem Rücken. Aber man hat ja dann auch noch so Sonderwünsche... :D Mein aktueller ist zweifarbig, also soll der neue auch so werden.

    Wow... lange her, dass ich hier was geschrieben hab...
    Meinem Kleinen gehts gut. Leider passt unser Sattel nicht mehr wirklich gut, er hat ziemlich Muskeln aufgebaut.
    Deshalb ist fürs Frühjahr ein neuer geplant. Ein Startrekk, wenn möglich zweifarbig, da muss ich dann mal mit meinem Sattler reden.
    Bis dahin reite ich mit Fellsattel, da jetzt im Winter eh mehr Arbeit vom Boden aus oder ganz ohne Sattel angesagt ist.
    Wir haben ja keine Halle und sehr steiles Gelände. In Kombination mit Schnee und Eis kann es da durchaus vorkommen, dass mal ein paar Wochen gar kein Reiten möglich ist.


    Im Herbst haben wir ein kleines Probeshooting gemacht, nur um zu sehen was dabei so rauskommt...
    Meine Mutter war so lieb um als Fotografin herzuhalten und hat von mir einen kleinen Crashkurs bekommen ^^
    Nachbearbeitet hab ich dann.
    Hier die Ergebnisse: