Posts by luckenbachranch

    mich macht mein neustes Haustier glücklich, eine knallrote Posthornschnecke. Eigentlich sind das Albinos aber Posthornschnecken haben Hämoglobin ( roter Blutfarbstoff) und daher sind die dann rot. Ich hatte zuerst nur Wasserpflanzen umd die ersten Schnecken kamen von alleine. Die rote und eine " blaue" hab ich dann gekauft, sowie eine Geweihschnecke. Aber die rote ist irgenwie ganz besonders niedlich. Wie sagte neulich einer im Zooladen: " Kois für arme" :D

    Das ist ja mehr als ätzend. Irgendwie bin ich, auch nach lesen anderer Threads , gerade voll dankbar, dass mir zuletzt alles was ich fürs Hobby brauchte live aufm Flohmi begegnet ist, vom Breyerbody, über Kutsche bis zu Mohair. Ich hatte mich dann selbst gefragt, warum mich gerade das live finden so erfreut. Nach Euren Berichten von zb ewigen Warten auf unbemalte Resins, von denen man eigentlich denkt, die sind fertig gegossen angeboten( hatte ich damals als ich noch sowas kaufte bei der auch erlebt und daher auf spätere Molds die ich durchaus gern gehabt hätte, dankend verzichtet), verschwundener Post und Leute die Sachen anbieten , die ihnen garnicht gehören, weiss ich glaub ich nun warum ich so gern direkt und live etwas finde...

    Das finde ich auch unter aller Sau, macht mich echt sprachlos :cursing::cursing::cursing::cursing:;(;(;(;(, htatte das gerad bei FB gesehen, mir fehlen da echt die Worte!

    Ich hab in den 80gern mal erlebt daß ein Radfahrer absichtlich meine Modellpferde überfahren hat ( zum Glück ist denen außer Kratzern nichts passiert, er fuhr extra einen Schlenker um drüber zu fahren)), es gibt eben Menschen die so sind und die sind echt das letzte. Dafür gibts keine Entschuldigung, wirklich keine!:thumbdown:

    Bei mir ist seut ich diesen Thread gemacht hab doch allerlei noch dazu gekommen

    3 Bouncer

    Halla

    Runng mare

    westernpony

    2mal Fas

    Mustang

    rear st

    lippi

    Bl B

    Smoky

    SHM

    cl arabians, davon 4 mal fohlen

    Cl qh mare

    shf

    br dixie

    5gaiter

    Vermutlich was vergessen. ABER ich geh auch auf unzählige Flohmärkte

    Auf einem zb der jede Woche stattfindet hab ich alle 1-2 jahre was gefunden, dh 52 bis 100 mal war der ohne Breyer!

    Ich bin vorhin auf etwas total niedliches gestoßen. Mein freund fand beim Crawlerfahren einen bemalten Stein mit einer Beschriftung,wo draufstand, daß sie happy machen sollen, man sie nach dem Finden posten solle und der # führte zu einer FB gruppe ( von denen es wohl auch mehrere gibt, diese hier war #küstensteine). Dort bemalen Leute Steine, legen sie irgendwo aus um anderen eine Freude zu machen. Man darf sie mitnehmen oder wieterverbreiten oder selber welche bemalen . Ziel ist einfach daß sich andere dran erfreuen. Das finde ich dermaßen süß:love::love::love:, da bin ich dabei!

    Wir haben 3 Steine gefunden, insgesamt, ich hab mir einen mitgenommen, weil er auf "unserer"Bank am Schiffchenteich lag und ein Schiffchen im Sonnenuntergang als Motiv hatte, das paßte so:love::love::love:. Na mal sehen was ich dann so male und wo ich die auslege :)

    Oh ja, da sagst du was! :D

    Vor allem, wenn man nach dem Preis fragt und noch nicht weiß, ob der Verkäufer Ahnung hat, was er da verkauft, oder nicht.. :)

    Das auch aber auch dieser positive Schreck der einen durchfährt wenn man sie da findet/sieht. Zb letztes Jahr als ich den Tisch mit der Herde erspähte und am liebsten schnell über alle Tischreihen gesprungen wär um dort hinzugelangen. Und dann meinen geliebten Cirrus gefunden hab 😍( Semirearing mustang of )

    Mein Wunschpferd war ein schwarzweisses Fellpferde- Shettie, den kann ich mir nun mit Hilfe einer geschlachteten Handtasche selber erfüllen.Bei dem Schlachtfest fiel auch noch dünnes Leder für Tack an, ggg Ansonsten hab ich nur den Wunsch Breyers auf dem Flohmarkt zu finden, das ist immer so ein besonderes Ereignis wenn man die da entdeckt und einen Adrenalinstoss kriegt

    Das mit Notre Dame schockiert mich auch zutiefst, irgendwie erschüttert nich besonders , wie schön Paris auf den Bildern trotzdem noch aussieht, wie so alte Gemälde, da ist einem wirklich erst recht zum Heulen zumute ;(;(;(, ich mag garnicht in den FB feed schauen

    ich hab das Glück dass ich die 40 min pro Strecke Weg z Arbeit durch d Park gehen kann und bin dann meist zusätzlich fast jeden Tag noch ausgiebig spazieren.An bewegung mangelt es definitiv nicht bei mir

    Nunja manches lässt sich aber verbessern, wenn man es erkennt. Die Spätfolgen hat man erst im Alter.

    Was spricht denn gegen Säfte und ( zb Früchte)Tees? Magst Du die auch nicht?Cola enthält auch Zimt, mit dem soll man auch aufpassen. Aber alte Gewohnheiten ändern ist schwierig, zumal Colas auch süchtig machen( mich jedenfalls, deshalb gibts die eben nur im Ausnahmefall).Ich muss immer mit Fruchtgummis und viel Essen allgemein aufpassen, besonders wenn die Arbeit stressig wird. Versuch es auch mit viel Bewegung auszugleichen weil ich jemand kenne, der sich nicht gern bewegt hat und nun durch Altersdiabetes so langsam ihre Zehen verliert( damit sind wir durchaus im thema, denn der Verfall dieser Person die allerdings auch schon alt ist, macht mich traurig.Wegen ihrer Bewegungsunlust hat sie auch nach einem Knochenbruch keine Reha machen wollen und sitzt nun im Rollstuhl)

    Ich denke auch dass ganz viele Krankheiten mit der Ernährung zusammenhängen. Man soll 2 Liter am tag trinken. In Cola light über 30 Jahre ist das heftig! Ich will aber keine Zeigefinger erheben, da ich auch nicht alles richtig mache in Sachen Ernährung. Cola trink ich allerdings nur noch als Medizin gegen Kopfweh und matschigen Kreislauf

    Ich trink auch nur einfach das Wasser aus dem Hahn. Nur für unterwegs kauf ich mir ne Flasche Wasser und befülle die dann immer wieder mit Leitungswasser. Umd für unterwegs was mindestens 10 km zu fuss heisst möchte ich die petflaschen auch nicht missen, sie wird bei mir allerdimgs wirklich zigmal wiederverwendet. Ich wär auch viel zu geizig ständig Getränke im Flaschen zu kaufen.

    Als Grossstadtkind brauch ich übrigens auch keinen Kühlschrank. Egal wo ich bin, ich komm immer an Supermarkt oder Wochenmarkt vorbei und kauf die Sachen frisch zum gleich verwenden. Aber auch hier hat es nebenbei auch praktische Gründe, denn es spart viel platz, genau wie ich bei mir ein Geschirrspüler nicht lohnt. Trotzdem fällt bei Sachen die ich gern esse immernoch viel zuviel plastik an , finde ich. Besonders ärgern tun mich auch immer zu aufwendige Verpackungen bei Spielzeug