Beiträge von misskitty

    Leonie Da hat der Postbote schlichtweg versäumt, den Betrag von Dir zu kassieren, von daher Glück gehabt :)

    Diese Postverzollung passiert meist dann, wenn eine Rechnung direkt aussen ans Paket geklebt wurde, oder im Karton ganz oben lag und der Zoll in Frankfurt Dein Paket stichprobenartig geöffnet hat. Dann gehen die direkt vom Wert auf der Rechnung aus und "ersparen" Dir sozusagen den Weg zum Zollamt.

    Ich finde es ein Unding, dass Du das Heu quasi heimlich zum Pferd schmuggeln musst. Du zahlst monatlich Stallmiete, da sollte man doch wohl erwarten dürfen, dass dem Pferd kein moderiges Futter vorgesetzt wird. Dass man dann noch sein eigenes Futter am Stallbesitzer vorbei schleusen muss, finde ich absolut nicht in Ordnung.

    Ich kann verstehen, warum Du es so machst, denn die Alternative wäre ja nur, einen anderen Stall zu finden, der im gleichen Preisrahmen und Entfernung liegt und genauso gut bzw. besser ist. Aber ich finde es nicht okay, dass der Stallbesitzer Dich quasi vor die Wahl stellt, entweder Deinem Pferd mittags nichts zu füttern, ODER schimmeliges Heu vom Ballen zu geben, ODER minderwertiges Heu vom Stallbesitzer zu kaufen. Was sind das denn für Optionen? :wacko:

    Hast Du vielleicht einen Sattelschrank, in dem Du einen kleinen Ballen Heu lagern kannst? So müsstest Du zumindest nicht jeden Tag was von zuhause mitbringen.

    Ich finde Kehinde jetzt auch nicht wirklich schön, zumal Breyer über den Collector Club ja vor nicht allzu langer Zeit schon die "Großkatzen" - Serie raus gebracht hat... Da hätte man sich deutlich bessere Themen einfallen lassen können, finde ich.

    Ich melde mich dann auch mal kurz zu Wort mit einem kleinen Resümee. :)


    Der Showraum war zwar klein - aber irgendwie auch gemütlich eingerichtet, da hatte die Veranstalterin definitiv das Beste aus der Situation gemacht. Leider war es trotzdem, besonders am morgen und vormittag, doch recht kalt im Raum.

    Die Starter waren eine tolle Mischung aus Gummi / Breyer / Resins und ich war persönlich sehr überrascht, wie gut das Ganze doch ohne Breyer OFs funktioniert hat. Da war ich vor der Show wirklich skeptisch.


    Das Problem mit der - für mich zumindest völlig chaotischen - Classlist wurde ja vom Veranstalter schon angesprochen, daher möchte ich da gar nicht mehr so viel drauf rumreiten. Nur vielleicht als Anregung für's nächste Mal:

    Ein 1. Platz ist halt nicht sehr viel wert, wenn nur 2 Pferde in der Klasse sind. Das war, besonders bei den extrem häufig geteilten Warmblütern und Ponys, doch schon stark zu merken. Ich bin immer wieder erstaunt, wie viele Veranstalter sich davor scheuen, mal mehr als 20 Starter in einer Klasse zu haben und dann entweder vorher die Rasse nach Farben und Bewegungen aufteilen, oder am Showtag eine Klasse direkt trennen wollen. Ich finde, es ist absolut nichts dagegen einzuwenden, mal mehr als 20 Starter in einer Klasse zu haben - vor Allem, wenn ohnehin bis zum 6. Platz gerichtet wird. :)

    Stellenweise war die Classlist sogar so verwirrend (besonders bei den Ponys, die bei Schleich und Breyer nach Farbe UND Bewegung geteilt wurden, bei den Resins und SMs aber nicht), dass selbst die Veranstalterin kurzzeitig keinen Überblick mehr hatte. Sowas sollte natürlich idealerweise nicht passieren. :D

    Sehr gut fand ich jedoch die Zettel auf jedem Tisch. So konnte man immer genau sehen, ob man sein Modell auch in der richtigen Klasse platziert hat (was bei 7 parallel gerichteten Klassen sicherlich verwirrend werden konnte).


    Zum Thema Zeitmanagement kann ich nur empfehlen, bei der nächsten Show zu versuchen, das Tempo etwas anzuziehen. Ich bin um 18.40 Uhr gefahren und da war die Tombola noch gar nicht gestartet. Das ist definitiv zu lang für eine Show in der Größe, finde ich.

    Zudem hätte die Show deutlich eher starten können. Laut Ausschreibung stand ja ein Beginn von ca. 09.30 Uhr. Um die Uhrzeit waren die ersten Klassen definitiv alle aufgebaut und man hätte zeitig anfangen können, zu richten. Aus irgend einem Grund ging es aber so richtig erst um 10.30 Uhr los. Dementsprechend schob sich alles deutlich nach hinten.


    Das Thema Richten wird ja auf fast jeder Liveshow kritisiert und kann man es ohnehin nie allen Startern Recht machen. Hier möchte ich nur kurz anmerken, dass ich eigentlich davon ausgegangen bin, dass es feste Richter gibt - das stand zumindest in der Ausschreibung. Dementsprechend überrascht war ich, als ich gebeten wurde, zu richten (was ich natürlich gerne mache, wenn ich selbst kein Pferd in der Klasse habe und der Meinung bin, dass ich die Klasse fachlich auch richten kann). Hier würde ich beim nächsten Mal darauf achten, definitiv feste Richter zu finden, die auch den ganzen Tag ihre Arbeit machen. Das würde das Tempo sicher nochmal deutlich anziehen.

    Zudem - und das ist nur mein persönlicher Eindruck - fand ich es stellenweise sehr anstrengend, zu richten und kann auch nachvollziehen, warum sich offenbar kaum freiwillige Richter gefunden haben. Für mich war es in einigen Klassen, die ich gerichtet habe, ein regelrechter Kampf, eine gemeinsame Einigung mit dem anderen Richter zu finden. Und wenn einer von zwei Richtern vehement auf seine Top 6 besteht und wenig bis gar keine Diskussionen zulässt, macht ein Zwei-Richter-System prinzipiell ja auch keinen Sinn. Ich konnte einige Platzierungen, die mein Richt-Partner gemacht hat, absolut nicht nachvollziehen, und wenn ich mit meiner "eigenen" (da ich ja mitgerichtet habe) Entscheidung nicht zufrieden bin, macht mir das Richten auch ehrlich gesagt nicht so viel Spaß.


    Ich habe gestern leider keine Bilder gemacht, da ich meine Kamera vergessen hatte, aber ein, zwei Leute liefen fleißig mit Fotoapparat um die Tische, da werden sicher noch ein paar Bilder kommen. :)

    Josine muss leider stellenweise sehr lange auf Pakete mit Abgüssen vom MVS warten, daher kann es bei ihr durchaus mal mehrere Wochen dauern. Ich würde ihr vielleicht einfach mal kurze eMail schicken und nett nachfragen. Sie antwortet immer sehr zügig. :)

    Überhaupt nicht mein Fall?(, hat so gar nichts "pferdiges" für mich.

    Allerdings bin ich auf bemalte Exemplare gespannt...da kann man alles draufpacken, was bunt ist 8o Und für Fotos ist Zhorik sicher auch putzig!

    Zum Glück sind die Geschmäcker verschieden^^

    Den Zhorik gab es ja schonmal von Dani, dies ist ja nur ein verbesserter Re-Release.

    Bemalt sieht der wirklich süß aus. :)

    Grundsätzlich finde ich luckenbachranch 's Idee aber ganz gut, muss ich sagen. Man könnte ja auch den Besitzer weg lassen und nur die interessanten Infos angeben, wie Painter und Remaker. Das dürfte bestimmt interessant sein, gerade bei Tack oder besonderen Bemalungen.

    Laut Veranstalter waren es dieses Jahr genau 70 Teilnehmer :)


    Lucy Wenn Du den Buckskin - Pinto Bourbon meinst, der wurde von Anna Zaharenkova bemalt :)

    Neben dem Fjord müsste der Gaston gewesen sein, 100pro sicher bin ich da aber nicht.

    Die Veranstalter haben ja schon anhand der Anmeldung gesehen, wer wie viele Modelle mitbringt. Problematisch wird es halt nur, wenn jemand mit 30 Schleich - Modellen einen ganzen Tisch bekommt (weil sie halt 30 Modelle mitbringt) und jemand anderes mit 15 Tradi Modellen nur einen halben Tisch. Dass die Schleicher deutlich weniger Platz brauchen, braucht ja eigentlich nicht erwähnt werden.

    Alles in Allem fand ich aber weniger problematisch, dass wir alle wenig Platz hatten, als dass die Besucher und Teilnehmer ja eigentlich garnicht richtig gucken und shoppen konnten, da man ja quasi gezwungen war, dem Besitzer über die Schulter zu gucken. Das ist halt in der alten Halle deutlich besser gelöst, aber so wie der Veranstalter mir sagte, hatten sie bis einige Tage vor Veranstaltungsbeginn wohl auch noch Probleme mit diversen kaputten Tischen, die nicht genutzt werden konnten. Da erklärt sich natürlich der Platzmangel etwas.

    Ich finde, man muss aber auch erwähnen, dass die Veranstalter aus der Situation das Beste gemacht haben und es - für die Menge an Teilnehmern und Besuchern - sehr wenig Probleme gab.


    Hier ist mal ein Bild, dass ich von Brigitte's Tisch gemacht habe. Im Hintergrund sieht man den neuen Jumper, tolles Pferd! :)

    http://i.imgur.com/AXz3Irq.jpg

    Also wenn Breyer so weiter macht, dann werde ich noch vollends zum Glossy-Fan - die sehen sowas von toll aus!

    Geht mir ganz genauso! ich bin total begeistert von den ganzen Glossies aktuell. Die Farben wirken meiner Meinung nach viiiiiel toller, als auf den matten Modellen. Besonders die dapples! :love:

    Aber ich freue mich dann total auf eine Sierra Rose (in matt) und den LG SR By a Nose. Soll wohl eine Stute sein? Ich lass mich überraschen, hoffentlich sind sie bald hier :-)

    Jap, By a Nose ist eine Stute. :)