Beiträge von Brigitte Eberl

    Was die Frage zu Bensheim betrifft:wir arbeiten daran und sobald es etwas zu sehen oder zu erfahren gibt ,findet Ihr es auf den entsprechenden Seiten.


    Und nochmal zu Bestellungen für Norweger und Quarter :ich nehme nur Bestellungen per email an - meine emailadresse findet Ihr weiter oben - und jetzt sollte sie auch funktionieren:)

    mach ich doch glatt - freut mich daß der Fjordi so gut ankommt , er ist übrigens kein Portrait sondern auf meinem Mist gewachsen und stand schon ewig (Jahre!) im Atelier rum.

    Er hat inzwischen auch einen Namen ,nämlich Ieronimo (ein Name den ich am Freitag auf dem Abstammungsschild an der Box eines auf Pferd International ausgestellten echten Norwegers gelesen habe und den ich irgendwie passend fand - wenn auch nicht typisch norwegisch - oder vielleicht doch?)

    Ieronimo kostet € 160.-

    Der QH Wallach kann sich noch nicht recht entscheiden in Sachen Namen ,aber sein Preis steht fest:€ 170.-

    Wer Interesse an einem der beiden hat ,teilt mir das bitte am besten per email mit: brigitte.eberl@atelier-boetzel-eberl.de



    Und weil immer wieder nachgefragt wird:In Sachen Estimada gibts leider nix neues.

    Sollte sich da was tun - wie schon erwähnt - erfahrt Ihr es hier.

    Guten Morgen ,


    es gibt wieder Neuigkeiten - diesmal nicht nur zu Esmeralda II ,wo wir doch tatsächlich gestern das nächste Paket mit weiteren 5 Abgüssen vom Zoll holen konnten sondern auch in Sachen neue Resins!

    Ganz frisch aus der Form geschlüpft sind zum einen ein stehender QH Wallach und zum anderen ein trabender Fjordhengst, beide traditional sized und noch namenlos.

    Vorgestellt werden beide morgen auf der Liveschau des MPV in München .


    Und näheres dazu dann in den nächsten Tagen hier .


    Aber vielleicht gibts nacher ja noch ein paar Bilder - allerdings erstmal nur vom Handy.










    Guten Morgen alle miteinander,


    es ist höchste Zeit daß ich mich mal wieder melde.

    Erst mal Aktuelles zur Esmeralda II:

    Da ist nun - endlich - das zweite Paket mit den nächsten fünf Abgüssen unterwegs zu mir.

    MVS hatte wohl Lieferprobleme mit dem Resin und ich hoffe sehr ,daß die weiteren Lieferungen von nun an etwas schneller auf den Weg gebracht werden können.

    Alerdings ist das genau das Problem ,das man hat ,wenn man eine Produktion herausgibt :Man hat es nicht mehr selber in der Hand und auch relatib wenig Einfluß darauf , wann und wie geliefert wird.

    Von meiner Seite aus sind seid März alle 50 Stück bestellt.

    Ich muß also weiterhin um Geduld bitten, sowohl die Kunden ,die auf ihr Modell warten als auch die Interessenten ,die auf Nachricht warten.


    Es gibt aber noch eine erfreuliche Nachricht:Ich kann wieder loslegen!

    Zwar geht alles noch sehr langsam , aber es geht!!!

    Und ich nehme ab jetzt auch wieder Bestellungen für Resins an.

    Allerdings möchte ich meine Zei tund Kapazitäten bis zum 12.5.2018 gerne in erster Line dazu nutzen mich auf die Liveschau vom MPV vorzubereiten und mich danach erst der Abarbeitung der Bestellungen widmen.

    Guten Morgen alle miteinander,


    endlich habe ich ein paar News für Euch in Sachen Esmeralda II:

    Das erste Paket mit 5 Abgüssen ist hier beim Zoll gelandet!

    Sobald ich es hier habe werde ich die Resins umpacken und verschicken ,die "Glücklichen " werden benachrichtig ,sobald ihr Paket unterwegs ist.


    Allerdings habe ich keine Information von MVS wann ich mit der nächsten Sendung rechnen kann .

    Auch die Nachfrage ,ob und für wieviele Güsse nach den sicheren 50 die Form noch hergeben wird wurde so vage beantwortet , daß ich bislang noch keine weiteren Zusagen machen kann.

    Immerhin ist MVS fleißig am produzieren wie das Foto hier zeigt



    Hier ein kurzes Update zur Esmeralda II:

    Ich bin zwar ganz eifrig dran , werds aber leider nicht schaffen heute alle Auftragsbestätigungen zu versenden ,muß also weiter um etwas Geduld bitten.

    Zum anderen kommt es ja immer mal wieder vor ,daß doch jemand vom Kauf zurücktritt und dieses Modell wird dann natürlich auf den nächsten auf der Liste vergeben.

    Da es aber viel mehr Anfragen gibt als Esmeraldas ,werde ich doch im Laufe der Woche den Leuten ,die mir geschrieben haben ,es aber nicht mehr auf die Liste geschafft haben, kurz Bescheid geben.


    Es gibt übrigens keine Produktionsnummern für die Modelle, ich vermute da hat jemand was verwechselt.

    Vielen vielen Dank für das große Interesse an Esmeralda II.

    Es gab sehr viele Anfragen ,so daß ich davon ausgehe , daß die Edition ausverkauft ist

    Aus gesubdheitlichen Gründen wird es ein Weilchen dauern , bis ich mich da durchgearbeitet habe , denn es geht alles noch sehr sehr langsam, leider...

    Ich muss Euch also um etwas Geduld bitten ,aber ich hoffe es im Laufe der kommenden Woche zu schaffen mich per email bei den betreffenden zu melden.

    Hallo an die MP-Sammler-Gemeinschaft!


    Jetzt ist es schon einige Zeit her seit meinem letzten Post hier im Forum, aber das war gesundheitlichen

    Umständen geschuldet. Und ja, es ist richtig: Aus denselben Gründen ruht meine eigene Resinproduktion hier in München vorübergehend bis voraussichtlich Anfang Mai. Sobald ich wieder selber Resins gießen werde,

    erfahrt Ihr es auf alle Fälle hier im Forum.


    Neues gibt es aber trotzdem: Meine langhaarige Esmeralda (Version mit voller Mähne und ungeschorener

    Schweifrübe) ist inzwischen bei MVS soweit, dass sie in Produktion gehen kann!


    Da es mir im Moment noch nicht möglich ist, lange Zeit am PC zu sitzen, um individuelle E-Mails zu

    bearbeiten und zu beantworten, gilt für dieses eine Resin ausnahmsweise ein etwas anderes Bestellverfahren als sonst bei mir üblich.


    Wer von Euch also eine Esmeralda haben möchte, geht bitte wir folgt vor (Achtung! Bitte genau lesen, da

    nur Mails, die das folgende Bestellverfahren einhalten, berücksichtigt werden können!):


    1) Schickt mir eine Mail mit folgendem Betreff: „Esmeralda II“

    2) In die Mail schreibt Ihr bitte ausschließlich folgende Informationen:

    a) Euren vollen Namen (Vorname und Nachname),

    b) Eure postalische Anschrift (verbunden mit einem Hinweis, falls diese Anschrift NICHT zugleich die

    Versandadresse sein soll, weil Ihr das Modell z.B. zum Bemalen gleich an einen Dritten versendet haben möchtet o.ä.!).


    Damit habt Ihr dann zunächst schon mal alles Erforderliche erledigt. 😊


    Achtung: Bitte sendet noch kein Geld, sondern zunächst nur Eure Bestellmail! Denn da Esmeralda in limitierter Auflage erscheint, kann es unter Umständen sein, dass es mehr Interessenten als Modelle gibt.


    Hier jetzt noch weitere Infos, die für Euch sicherlich wichtig sind um entscheiden zu können, ob Ihr eine Esmeralda bestellen wollt:


    1) „EsmeraldaII“ ist limitiert auf einen „one mould run“. Das bedeutet, es wird ca. 50 Stück im freien Verkauf geben. (Ganz genau lässt sich das im Voraus ja nie sagen, weil nicht genau vorherzusagen ist, wie viele Abgüsse die Form hergibt.)

    2) Wegen der Limitierung kann jeweils immer nur ein Modell pro Person bestellt werden. So haben mehr Interessenten eine Chance, das Pferd zu erhalten.

    3) Ich importiere dieses Mal keine Abgüsse zum Versand von München aus, sondern der Versand erfolgt direkt aus den USA. Jeder Käufer importiert sein Modell also selber und trägt dann die bei der Einfuhr anfallenden Zollgebühren und Abgaben.

    4) Der Preis pro Resin beträgt 240,- EUR netto zuzüglich 42 EUR Porto (Priority), die an mich zu zahlen sind. Ratenzahlung ist nicht möglich.

    5) Falls gewünscht, ist der Versand von mehreren Exemplaren an eine Sammeladresse möglich. Allerdings ist KEINE Sammelbezahlung möglich, da dieses Mal ja nur ein Modell pro Person bestellbar ist. Jeder Käufer muss sein Resin also separat bei mir bezahlen.

    6) Es kann zwischen Vollguss („solid cast“) oder Hohlguss („hollow cast“) gewählt werden.

    7) Fast zeitglich mit diesem Post schalte ich eine Anzeige auf MHSP, um auch die Sammler außerhalb des

    Forums zu informieren.


    Nach Eingang der Mails werde ich die ca. 50 Interessenten, deren (korrekte) Bestellmails zuerst bei mir eingegangen sind, per E-Mail benachrichtigen. Erst dadurch erfolgt meinerseits die Bestätigung der

    Bestellung.

    In der Reihenfolge des Zahlungseingangs leite ich die verbindlichen Bestellungen dann an MVS weiter, die

    sich wiederum in derselben Reihenfolge um den Versand kümmern.


    Wann immer ich selbst Infos von MVS erhalten sollte, wann welche Bestellungen unterwegs sind, leite ich das gerne weiter.


    Bitte habt‘ Verständnis, dass ich dieses Mal nur diejenigen Bestellmails beantworten kann, deren

    Bestellung ich verbindlich rückbestätigen kann. Wie eingangs gesagt, je konsequenter ich mich momentan

    noch etwas schone, desto schneller bin ich wieder richtig fit und desto schneller kann ich weitere Resins für Euch machen! 😊


    Leider Bilder bislang nur in mäßige Qualität ,ich werde versuchen bessere baldmöglichst nachzureichen


    Ach ja, da fällt mir zum Schluss noch ein: Vom Valentin II sind noch ein paar Abgüsse zu haben!

    Zu Nizara:
    Um weiteren Mißverständnissen vorzubeugen und evtl bestehende auszuräumen folgendes:
    alle zur Liveschau bestellten Nizaras sind fertig und werden nächste Woche teils von mir ,teils von AHS verschickt.


    Nizaras die nach der Liveschau und bis jetzt bestellt wurden - und deren Bestellungen bestätigt sind , werden ca innerhalb der nächsten 4 Wochen ausgeliefert.


    Alle weiteren und neuen Bestellungen können möglicherweise erst 2018 bearbeitet werden - und da möchte ich mich nicht mal auf den Januar festlegen...


    Wer Fragen hat oder evtl für dieses Jahr noch etwas bestellen möchte schreibt mich am besten baldmöglichst per email an.

    Da waren wieder einige schneller als ich:)
    Hier ein paar Infos zu "La Nuova":
    das Resin ist traditional und ein Porträt einer holländischen Warmblutstute in Hunteraufmachung , in derl für diese Prüfung gewünschten Aufstellung an der Hand.
    Im Laufe des Tages folgen hoffentlich noch ein paar Fotos .


    Sie ist ab jetzt zu bestellen .
    Wer Interesse hat meldet sich bei mir per email







    Endlich mal aktuelle News zu den Cobrastuten :


    Gleich vorweg:


    leider leider gibts nix neues zu Estimada!


    Aber ,da die Nachfrage nach den Cobrastuten immer noch sehr groß ist,
    gab es eine Umfrage ob Interesse an weiteren langmähnigen Versionen von Esmeralda ,Esplendida evtl auch Esperanza und Preciosa bestünde.
    Die Reaktionen waren durchaus positiv !
    So daß ich demnächst mit der Überarbeitung erst mal von Esmeralda ,das ist die dösende , beginnen werde.
    Noch gibt es weder eine Interessentenliste ,noch kann ich nähres zu Preisen oder einem Zeitrahmen sagen.


    Alles dazu erfahrt Ihr hier !
    Emails diesbezüglich werden nicht beantwortet ,sonst hätte ich keine Zeit mehr mich um lange Mähnen zu kümmern :)

    morgen ist es soweit ,die Liveschau in München findet statt und ich werde hoffentlich vormittags zumindest für ein, zwei Stunden dabeisein können.
    Eigentlich wollte ich Euch hier schon mal zeigen was so neues dabeisein wird (nein nicht die Estimada! sondern "nur" ein weiterer trabender Warmblüter) , aber das Hochladen der Bilder hat - noch - nicht funktioniert.
    Vielleicht klappts ja noch im Laufe des Tages





    Endlich ist es mir gelungen der Kamera zumindest diese Bilder von
    "Danton" abzuringen.Das Resin hat eine Schulterhöhe von 19 cm ,ist 38 cm
    lang und von Huf bis Ohr 24 cm hoch und kostet € 185.-.
    Die Oberfläche ist nicht wirklich glatt ,da die Figur in erster Linie
    als Vorlage für Bronze dient.




    ok hier kommen ein paar Bilder ,
    allerdings hatte ich jetzt nur die noch unüberarbeiteten Probegüsse da , aber die müssen fürs erste genügen :
    - Als erstes haben wir einen Größenvergleich zwischen Esplendida und Afficionado , er ist schon als small traditional zu bezeichnen
    - dann kommt Estimada
    - dann ein Größenvergleichsbild von Esplendida und Estimada (letztere entspricht wohl der neueren Zuchtrichtung in Richtung Sportpferd von der Größe her:)
    - Afficionado in seiner ganzen Schönheit
    - und zuletzt steigen sich der Achaltekkiner und Sierra an - ich denke man kann ganz gut sehen ,daß es sich nicht um das gleiche Modell handelt;)

    So ,endlich komme ich dazu mich hier auch mal wieder zu melden !
    Es hat sich ja so einiges getan inzwischen ....
    Ich denke "Jessy " und "Rubin" brauchen eigentlich nicht mehr vorgestellt werden ,vielleicht habe ich aber später der Vollständigkeit halber doch noch ein paar Bilder für Euch .Ebenso wie von der Furiosostute "Sierra" , die bereits bestellbar ist und den beiden Spaniern "Afficionado" ,ebenfalls bereits bestellbar und die mittlerweile sechste Stute der Cobra "Estimada" .Für diese gibt es eine Interessentenliste ,auf die ich - zusätzlich zu allen die sich in Bensheim schon eingetragen haben .alle vermerke ,die sich bei mir per email bislang gemeldet haben und noch melden.
    Eine kleine Edition werde ich selber gießen ,eine größere wird wohl von MVS in den USA gegossen .
    Näheres dazu ,wie Preis und ab wann mit den ersten Resins zu rechnen ist erfahrt Ihr hier sobald ich mehr weiß.


    "Sierra " und "Afficionado" sind ,wie schon erwähnt bereits bestellbar ,jedoch beginne ich erst wieder so Anfang September rum mit dem gießen ,habe dann aber parallel dazu noch diverse andere Projekte um die ich mich kümmern muß ,etwas Geduld ist also gefragt.

    Hallo Alle miteinander,


    erst mal vielen Dank für die riesige Resonanz auf Valentin den II !
    Deshalb gibts jetzt hier ein paar mehr Informationen , denn so schnell komme ich nicht nach mit dem Beantworten der ganzen Anfragen (keine Panik ,ich antworte schon ,kann nur etwas dauern ):
    Wegen der großen Nachfrage wird Valentin II auch in den USA bei MVS gegossen ,es wird also 2 Varianten geben ,die sich aber nur in der Gußqualität unterscheiden ,die Figur ist die gleiche.
    Die von mit gegossenen Valentins kosten € 200.- pro Stück und sind im Prinzip schon in Produktion .Ich habe aber nur eine Form und es gibt nur so viele Abgüsse wie diese Form hergibt - so ist zumindest jetzt der Plan .
    Die US Resins werde ich wieder ,wie auch schon bei der Estella nach und nach importieren und man kann sie dann direkt bei mir bestellen.Kosten werden sie € 250.- ,da ist dann aber Zoll und Steuer schon drin.
    Soviel erst mal dazu ,sobald Valentin bei MVS eingetroffen ist weiß ich vermutlich mehr über den Zeitrahmen wann die ersten Abgüsse zu erwarten sein werden und lasse es Euch wissen

    Zweiter Aufruf


    Da es seit meinem ersten Aufruf im Forum in Sachen der gefälschten
    „Estella“-Resins inzwischen einen neuen Stand der Ermittlungen
    gibt, möchte ich mich noch einmal mit näheren Informationen an Euch
    wenden.


    Zunächst möchte ich mich bei all’ denen von Euch bedanken, die mich
    kontaktiert und so zur weiteren Aufklärung des Falles beigetragen
    haben! Nichts desto trotz besteht allerdings nach wie vor
    Aufklärungsbedarf, denn die Fälschungsserie hat weitere Kreise
    gezogen, als dies zunächst für mich vorstellbar war!


    Inzwischen ist erwiesen, dass die Fälscherin aus Würzburg nicht nur eine Form
    von „Estella“ gebaut und „Estella“-Plagiate hergestellt und
    verkauft hat, sondern dass sie dasselbe auch mit meinen beiden
    weiteren Cobra-Stuten „Esplendida“ und „Esmeralda“ sowie mit
    dem „Deutschen Reitponyhengst“ getan hat! Sie hat dies bei einer
    Einlassung meinem Anwalt gegenüber eingeräumt und dabei auch
    eingestanden, dass sie eine Mittäterin hatte, die ihr geholfen hat.
    In ihrer Aussage benennt die Fälscherin außerdem sechs konkrete
    Personen, denen sie Plagiate verkauft hat.


    Da ich die Rechte an der Resinedition des „Deutsches Reitpony“ vollständig
    an Andrea Hebbe-Spill vom „AHS Puppen und
    Spielwaren“ abgetreten hatte und Andrea deswegen das alleinige
    Vermarktungsrecht an den Resinabgüssen dieser Figur zusteht, ist nun auch sie von
    diesem Plagiatsfall betroffen und hat sich auch bereits mit meinem
    Anwalt in Verbindung gesetzt.


    Nach weiteren Ermittlungen ist inzwischen zutage gekommen, dass die
    Fälscherin überdies Plagiate von dem Modell „Valor“ der
    amerikanischen Künstlerin Carol Williams hergestellt und in Umlauf
    gebracht hat. Und es kann zum jetzigen Zeitpunkt leider weder
    ausgeschlossen werden, dass weitere Figuren – auch aus meinem
    Atelier – betroffen sind, noch dass es womöglich weitere Mitwisser
    oder Helfer gegeben hat.


    Ich muss gestehen, dass mich diese Angelegenheit sehr stark belastet, bei
    der es sich nun erwiesenermaßen nicht um den „Ausrutscher“ einer
    Einzelperson, sondern um das organisierte Zusammenwirken von
    mindestens zwei oder gar mehr Personen handelt! Und ich möchte nicht
    zulassen, dass in mir durch das Verhalten weniger schwarzer Schafe,
    das Vertrauen zu so vielen von Euch, die Ihr meine Figuren mögt und
    meine treuen und geschätzten Kunden seid, einen Knacks erhält.


    Aus diesem Grunde ist weitere und sorgfältige Aufklärung dieser
    Fälschungsserie nötig, und daher wiederhole ich noch einmal meinen
    Aufruf:


    Bitte
    meldet Euch bei mir, wenn Ihr von der besagten Quelle in den
    vergangenen zwei Jahren ein „Eberl-Resin“ erstanden habt, und
    zwar egal, ob eine der Cobra-Stuten, den Reitponyhengst oder ein
    sonstiges meiner Modelle!


    Vielen
    Dank für Eure weitere Unterstützung!


    Brigitte
    Eberl