Beiträge von Garfield

    Die Fellfarbe ist doch wunderschön geworden! Tinker müssen ja nicht zwangsläufig braun gescheckt sein, es gibt auch viele andere Farben, mit und auch ohne Scheckung. Das einzige was mich irritiert ist an dem Mold, es sieht so aus, als ob es passartig läuft. Oder soll das kein Trab sein? Das sieht irgendwie seltsam aus.

    Das Dio ist wirklich total klasse!


    Für weiteres Laborzubehör könntest du mal bei Playmobil schauen. Vor etlichen Jahren gab es da mal so eine Häschenschule und dabei waren Utensilien für "chemische" Experimente. Also so ein bauchiges Gefäß und dazu passende glasähnliche Apparaturen. Vielleicht gibt es das auch Secondhand bzw. nur in Teilen? Würde bestimmt gut dazu passen.

    Dein Edelweißchen ist wirklich ein Sahneschnittchen, die hat eine traumhafte Farbe.


    Wünsche auch gute Besserung, Sehnen-Geschichten können immer lang dauern, egal ob Mensch oder Tier. Aber wenn man die Geduld aufbringt und sich an die Regeln hält, können die Heilkräfte wahre Wunder vollbringen. Alles Gute! :-)

    @Olala: bald kommen noch zwei dazu, die Sierra Rose in matt und in glossy, weil die Farbe in gloss auch so supergenial daherkam...


    Andrea : Ja, manche Farben kommen in gloss doch wirklich besser rüber. Außerdem sind die Modelle teilweise unempfindlicher gegen Kratzer, was besonders bei Zaum-Modellis ein Vorteil ist.


    BF18 wurde damit doch kostenintensiver als geplant, aber immerhin nicht so heftig wie letztes Jahr als die Harleys als Surprise Modelle kamen. ;)

    Oha, fast ein Jahr mal wieder nix gepostet. Aber der Zaum ist fertig geworden und sogar im letzten Jahr in Dresden dabei gewesen. War sogar platziert :)



    Hier oben der geflochtene Zaum und unten das gesamte Set mit dem gestickten Pad und dem dazu passenden Hundehalsband. So kann Callie nun nett ausreiten gehen, ist ja alles eher im Freizeitlook.





    Und das hier war mein Geburtstags-/Weihnachtsgeschenk von mir an mich selbst. ;) Ein weiteres wunderschönes Set von Donna Allen, bei dem mich besonders das schöne Muster auf den Fendern beeindruckt hat. Erinnert irgendwie an ein Tangle-Muster, das ich gern zeichne. Der Zaum passt auch nicht nur dem Harley, sondern auch dem ISH und war dieses Jahr mit in Kiel, wo er in der Zaum-Klasse den Silberpokal holte.



    Das Pad ist auch selbst gestickt, macht Winterabende vor dem Fernseher etwa weniger langweilig. Hier mal eine kleine Auswahl meiner Experimente. Dann war der Stick-Stoff (lustiges Wort) erstmal alle und ich musste Nachschub besorgen. Die Idee mit den Pads kam mir vor allem auch deshalb, weil Donna ihre Zäume wohl grundsätzlich ohne dazu gehöriges Pad verkauft. Außerdem dachte ich mir, so könnten meine Harleys jeder ein individuelles Pad bekommen.



    Und zuletzt noch die beiden neues Mitglieder meiner Harley-Conga :love:


    LATIGO kam durch einen sehr glücklichen Kauf auf der Berliner LS zu mir, noch mal vielen lieben Dank an Herbie, die ihn ausgeliefert hat.




    Diese Schönheit begegnete mir auf MHSP und irgendwie fand ich ihre Farbe so einzigartig, dass ich die Verkäuferin angeschrieben hab. Leider kam wochenlang keine Antwort, das Pferd war aber immer noch gelistet. Also hab ich zigmal wieder hingeschrieben, bis dann noch ca. 12 Mails dann doch eine Antwort kam. Und so kam die Hübsche hierher nach Deutschland. Ja ok, sie ist nicht 100% perfekt gepreppt und hatte ein paar Schrammen, die ich durch Cornspots retouchiert habe. Aber alles in allem finde ich sie superniedlich... BLUE EMMYLOU






    Nachdem ich nun mit großer Freude gesehen habe, dass Photobucket die Bilder wohl doch wieder zur Verfügung stellt, und mein Thread damit wieder vollständig ist, hab ich doch wieder Lust am Bilder zeigen. Aber neue Bilder gibt es nur noch über den hier beheimateten Bilder Service, das ist doch viel angenehmer. :thumbsup: Zudem hab ich festgestellt, dass ich die Bilder hier direkt anklicken kann, ohne sie zuvor bearbeiten zu müssen. Mein Bildbearbeitungsprogramm streikt nämlich immer noch, aber offensichtlich geht es auch so. Also hab ich noch ganz viele schöne Fotos auf Halde, da ich ja ewig nichts mehr gezeigt habe.


    Ich hoffe, euch gefallen die Harleys. Nun sind es 10 Stück und das Regal ist voll.


    :seeyou:

    Vielen lieben Dank für eure Rückmeldungen, ich freue mich sehr, dass die Oldies so viele Fans haben. Viel mehr an Arabern habe ich momentan nicht zu bieten, aber für @Olala noch eine PAM, die zumindest in Breyers Vintage Collection erschienen ist.


    Sie heißt FARAH und ist glossy, aber trotzdem wunderhübsch und mit richtig schöner Farbtiefe. Obwohl ich eigentlich weniger der Glossy-Fan bin, konnte ich ihr nicht widerstehen. Somit ergänzt sie meine PAM-Herde. :-)





    Aber jetzt zu den versprochenen Westernpferden :thumbsup:


    Wie schon einige Posts weiter vorne erwähnt, war der QH Yearling in meiner Kindheit eines meiner bevorzugten Modellis. Und mein ganz besonderer Herzenswunsch war immer die #102 in Palomino. Aber weder bekam mein bevorzugter Laden den jemals noch hatte eine direkte Anfrage bei Breyer irgendeinen Erfolg. Wann immer so ein Oldie im Angebot war, hab ich ihn mir genau angeschaut, aber die meisten waren leider total verschrammt, hatten fehlende Öhrchen oder sonstige Macken. Natürlich gab es das Mold in späteren Jahren auch in ähnlicher Farbe, aber das war eben nicht das Original. Und genau das hatte ich mir doch gewünscht.

    Nun kam es, dass ich in diesem Jahr erstmal zur Kieler LS fahren konnte. Und dort fand ich in Nicoles Bodykiste mein Wunschmodell! Sie hat es mir für einen supergünstigen Preis überlassen, da es für sie ja "nur ein Body" war. Für mich war es aber die Erfüllung eines lang gehegten Traums... Die paar weißen Farbspritzer, die auf dem Bauch und Rücken waren, konnte ich zuhause mit Hilfe von ein wenig warmen Wasser restlos entfernen. Einige Minirubs wurden vorsichtig retouchiert. Und nun kommt in neuem Glanze:

    LIL`SHINY PEACH :love:




    Auf diesem Portrait kann man ganz toll die schöne Schattierung und die rosa Nase erkennen. So hat Breyer nur in den 70er/80er Jahren bemalt.


    Und dann hat SHINY noch einen Kumpel dazu bekommen. Auf dem dt. Ebay fand sich ein Appy QH Yearling und das auch noch in einem Superzustand. Der musste dann natürlich auch noch und so ist das Trio nun komplett. :) Aufs Bild haben aber nur zwei gepasst.





    Für das nächste Mal hab ich noch was Westernpferdiges auf Lager, auch wenn der eine davon erst gute 20 Jahre auf dem Buckel hat. Der andere ist dafür umso älter. :seeyou:

    :hi:


    Nach fast drei Jahre möchte ich auch in diesem Bereich mal wieder ein paar Neue zeigen. Die letzten Jahre hatte ich leider berufsbedingt kaum noch Zeit zum Bemalen, aber nun sind ja Ferien und da habe ich mich mal drangemacht, einige Projekte zu beenden.


    Dieser hier hat z.B. 9 (!) Jahre auf seine Fertigstellung warten müssen. Nach einem heftigen Streit mit der Besitzerin des Originalpferdes hatte ich ihn erstmal beiseite gelegt und gar keine Lust mehr, an ihm weiterzuwerkeln. Aber nun ist mal gut und so wurde McMaven endlich fertig. Sieht nicht 100% so aus wie der, den ich schon mal gemalt hatte (muss so um 2009 gewesen sein), aber dem Original doch sehr nahe. Da er für heutige Maßstäbe nur noch mittelgroß ist, nehme ich ihn als Jütländer.


    McMaven





    Dann hab ich noch diesen Mangalarga, der eigentlich letztes Jahr in Dresden antreten sollte. Natürlich ist er nicht fertig geworden und nach der Schau hatte ich auch nur mäßig Motivation... Also hat er bis zum Frühjahr gewartet und ist dann auf der Berliner LS das erstmal mal "draußen" gewesen. Dass er dort einen 2. Platz in seiner Klasse "Gangpferde repaint" bekam, hat mich unglaublich gefreut.


    LUZ DE SOLEIL (eigentlich sollte er übrigens ein Palomino werden... hat sich dann aber doch als Fuchs mit Flaxen Langhaar herausgestellt)




    So, erstmal schnell diese beiden, mein Hund möchte jetzt unbedingt raus, offenbar hat er noch ein Date. Nach dem Spaziergang sieht er dann wieder ganz schnell so aus:


    Kerby im Sessel, man muss sich das Bild gedreht vorstellen ;-)


    Bis bald :)

    Ui, so eine Resonanz auf meine Oldies, das freut mich ja total und motiviert, weitere Pferdchen vorzustellen. :-)

    Ich danke euch allen für eure lieben Kommentare. Und da ich ja so lange nichts mehr gezeigt hatte, sind sogar noch etliche Pferdchen da, die noch gezeigt werden können.


    Den Anfang macht erstmal wieder ein kleiner Araber. Passend zur Schimmel PAM und dem PAS ist noch ein ganz toll erhaltenes alabaster PAF hier eingezogen. Die Stute dazu war arg vergilbt und ist eher was zum Neubemalen, aber das Fohlen hat einen tollen Originalzustand und wird auch so bleiben. Eigentlich fand ich ja die weißen Fohlen immer etwas unrealistisch, aber es soll ja auch AV-Fohlen geben, die ganz früh mit dem Ausschimmeln beginnen.


    AL-DJAFAR ist sein Name.



    Dann noch ein kleines Gruppenbild: In dieser Besetzung sind meine Oldies bei der Berliner LS angetreten und haben doch glatt den Pokal für Vintage / Collector`s Class gewonnen. Genauso hatte ich die Familie zum Ende der 70er Jahre in meiner Sammlung, Original ist davon nur noch der PAS, den Rest habe ich nach und nach wieder dazugekauft. Neu dabei ist auch die Dapple Grey PAM, die erst kürzlich hier eingezogen ist. Die Besonderheit an ihr ist, dass ihre Vorderbeine dunkel sind, die meisten Modelle hatten helle Beine.


    SCHIROKKO, KATJUSCHA und MASALI



    Hier die Stute nochmal alleine...



    Nächstes Mal zeige ich aber mal was anderes als Araber, es sind auch noch einige schöne Westernpferde dazu gekommen, darunter eines meiner absoluten Wunschmodelle. Dazu werde ich mal ein paar Neue in meinen anderen Bilderthreads einstellen, da hat sich auch einiges angesammelt. :rot:


    :seeyou:

    Diesmal sind die Surprise Pferde nicht so mein Fall, auch wenn sie teilweise sehr schön aussehen. Mein Favorit wäre noch der Palomino Splash, aber da haben sie beim Langhaar wieder in den Glitzertopf gegriffen. Schade eigentlich.


    Aber ich freue mich dann total auf eine Sierra Rose (in matt) und den LG SR By a Nose. Soll wohl eine Stute sein? Ich lass mich überraschen, hoffentlich sind sie bald hier :-)

    Diese Room Sales wären wohl auch mein Ruin... Die Cartoons mit dem Zombie und vor allem mit dem Auto sind wohl sehr lebensnah ^^


    Wünsche allen, die dort sind, viel Spaß am Breyerfest und vielen Dank, dass ihr so tolle Bilder einstellt. :thumbsup:

    Nach langer, langer Pause melde ich mal wieder zurück! :hi:


    Von diversen Computerproblemen geplagt und auch durchs Berufsleben (Leben???) zwischenzeitlich völlig geplättet, hab ich monatelang modellimäßig kaum etwas geschafft. Trotzdem haben sich zwischenzeitlich natürlich noch viele weitere "(G)Oldies" hier angesammelt, die ich euch gerne vorstellen möchte.


    Und da starte ich mal mit dem 3. PAS im Bunde, dem Braunen # 212, den Breyer als "Witez II" von 1971 bis 1974 und als PAS von 1975-1980 produziert hat. Dabei wechselte das Finish von ganz matt bis zu Semigloss und auch die Anzahl der Socken variierte. Manche Modelle hatten sogar eine leichte Struktur, andere waren ganz glatt.


    In meine frühere Herde zog der braune PAS im November 1979 ein. Daran kann ich mich deshalb noch gut erinnern, weil er ein Geschenk war und dabei noch ein Platten-Gutschein für Pink Floyd "The Wall" lag - das Album erschien aber erst eine Woche nach meinem Geburtstag, daher der Gutschein...

    Auf jeden Fall war ich hin und weg, der Braune war wirklich ein tolles Modelli, die Farbe wunderschön und der Schimmel gehörte ja sowieso zu meinen Favoriten. Unter dem Namen KISMET war er mehrere Jahre einer meiner Lieblinge, bis er 1984 verkauft wurde.

    Nun ist es mir im dt. ebay gelungen, einen wirklich toll erhaltenen Vertreter seiner Art zu ergattern, und ich freue mich total, dass ich ihn wieder habe.


    KISMET II ;)




    Und damit der Gute nicht so einsam ist, hab ich letzten Sommer noch ein US-Schnäppchen machen können. :)

    Eine Sammlerin hat ihre langjährige OF-Sammlung aufgelöst und diese wunderschöne semigloss PAM # 216 abgegeben. Diese ist wirklich klasse schattiert und durch ihr Semigloss-Finish etwas ganz Besonderes. Auffällig sind auch ihre Hinterbeine, wo das Schwarz sich an den Seiten nach unten zieht. Sieht fast so aus, als ob sie nur "halbe" Socken hätte. Aber so sollen einige aus der Serie sein, es ist jedenfalls nichts daran retouchiert.

    Und ihr hübsches Fohlen hatte sie auch gleich dabei, somit ist die Familie dann komplett. :thumbsup:


    MAHARET mit ihrem Fohlen MASALI





    Ach und dann ist noch ein ganz großer Wunsch in Erfüllung gegangen. Der Verkäufer des PAS hatte sogar noch das schon länger gesuchte Rapp PAF abzugeben. Das ist natürlich auch noch hierher gezogen, so dass meine Schimmel PAM nun ein Rapp-Fohlen hat.




    So, das waren erstmal ein paar Araber, :seeyou:

    Ja natürlich, es gibt excellente Breyer OF Modellis, aber da ich viel Stone-Modellis habe, die ich auch gern mitnehme, wäre das für mich dann eine Überlegung, ob ich teilnehme oder nicht... Es ist doch nicht automatisch so, dass Stone Modelle gewinnen / besser sind / oder was auch immer? Eine Beschränkung auf nur Breyer OF käme mir nicht sehr entgegen, da ich nur sehr wenig CM Modelle hab (und wenn, dann eher von Stone ;)). Find ich jedenfalls nicht so toll, wenn Stone / Copperfox für OF ausgeschlossen sind. :thumbdown:

    Äh? Dieselbe Frage hatte ich doch oben auch schon gestellt? Und die Antwort dann so verstanden, dass es in den Performance-Klassen egal ist bzw. nur auf die Größe ankommt. Und in den Halterklassen nach CM/Repaint Tradi und OF Tradi unterschieden wird. Das bedeutete für mein Verständnis, dass Stone und Copperfox da mit dazu gehören? ?(