Posts by shorty

    Ich denke, es ist wirklich seltsam, dass er so unauffällig war und gut angepasst. Es war ja auch von psychischen Problemen die Rede. Wenn er diese Tat zum Beispiel aus einer akuten Psychose heraus begangen hat, hat eine Diskussion über Ausländer und deren Einstellungen, was auch immer man darunter versteht, keine Daseinsberechtigung. Dann nämlich sollte eher mal über die Gesundheitsversorgung gesprochen werden und warum er noch frei rum lief, wenn sein Zustand schon so krass war, seine Wahrnehmung ggf. schon so anders, dass er eben einen solchen Film schiebt und so gefährlich ist. Denn wenn jemand unter dieser Krankheit leidet, kann er tatsächlich so starke Paranoia und Verfolgungswahn entwickeln, dass er meint, er könne sich nur so helfen, zum Beispiel, wenn er glaubt, alle anderen wollten IHN umbringen. Und das hat nichts, aber auch gar nichts damit zu tun, wie ein Mensch sonst so ist. Konsequenzen muss die Tat natürlich trotzdem haben, denn sie ist nunmal passiert, aber bevor die Ermittlungen nicht abgeschlossen sind, können sich die Leute ihre Ausländerdebatten mal schön in die Haare schmieren. Denn mit diesem Hintergrund hätte JEDER, egal wo er herkommt, diese Tat begehen können.

    Ich bin auch ganz schön geläutert, ich war heute Abend bei der Andacht am Hauptbahnhof hier in Frankfurt. Ich habe durch Zufall die Durchsage gehört, dass sie stattfindet, als ich auf dem Weg nach Hause umstieg.


    Mein Zug fuhr auf Gleis 8, also stand ich eine Weile da und schaute auf die Blumen und die Kerzen und den Leuten, die da am Gleis 7 standen in die Augen und das alles hat die Vorstellung sehr lebendig gemacht, was da passiert war, von dem man sich noch irgendwie abgrenzen kann, wenn es "nur" im Fernsehen kommt und vielleicht auch nicht in der Heimatstadt passiert war. Aber es ist halt in meiner Heimatstadt passiert an einem Ort, an einem Gleis, von dem ich tausendmal abgefahren und angekommen bin und das entbehrt dann jeder Distanz.

    Eigentlich mache ich mir bei sowas lieber meine eigenen Gedanken, bzw. tausche mich im Familien- und Freundeskreis aus, auch weil ich so geschwollene Reden von irgendwelchen realitätsfernen Polithanseln nicht mag.
    Es war aber sehr pietätvoll und auch der Bürgermeister war da und hat auch (gottseidank) weitgehend auf politische Selbstdarstellung verzichtet. Die Politik blieb jedoch leider nicht ganz außen vor. Zwei Leute hatten Schilder mit politischen Messages dabei, was ich sehr unangemessen fand, denn sowas hat meiner Meinung nach auf einer Gedenkfeier nichts zu suchen, was ich der einen Dame mit Schild auch klarmachte. Selbst, wenn vielleicht stimmt, was auf dem Schild steht. Es gibt bessere, intelligentere und pietätvollere Arten, sich Gehör zu verschaffen. Um das andere Schild gabs dann auch noch eine ziemliche Diskussion über Ausländer, was ich ebenso pietätlos fand. Das hat auf einer Gedenkfeier für mich keinen Platz, sondern gehört auf eine politische Veranstaltung. Ansonsten waren viele Kameraleute und Radioreporter da.

    Alles in allem tat es aber gut, unter Leuten zu sein, die in ähnlicher Stimmung sind, ähnliche Gedanken haben usw. Ich hoffe jetzt, dass die Anteilnahme und die Hilfsbereitschaft noch etwas anhalten und nicht übermorgen schon wieder vorbei sind.

    Ich hol mal das Thema hoch. Mit Ölfarben bemalte Resins schrubbe ich mit Zahnbürste und einem Mix aus Scheuerpulver, Universalverdünnung und Schmierseife. Allerdings möchte ich darauf hinweisen, dass das nur draußen und mit Handschuhen sowie Atemschutz gemacht wird.


    Die Farbe von Breyer geht damit nicht ab, die ist meines Wissens acetonbasiert, also durch Aceton löslich. Damit aber Vorsicht, da die Pferde aus Acetat bestehen und durch Aceton angelöst werden. Also auf keinen Fall ein Breyer in Aceton baden, das löst sich auf. Erste Schichten Sprühlack gehe ich aber durchaus mal mit Aceton an.


    Alle Angaben natürlich ohne Gewähr.

    Hier in Frankfurt wars auch stürmig und nach einem warmen Tag gestern hat es heut Nacht endlich angefangen zu regnen, der Boden hatte es bitter nötig.