Posts by Stall Kindelsberg

    Ich glaube der Yellow Mount ohne Fleck am rechten Vorderbein ist recht selten und neuer

    Der mit dem Fleck am Vorderbein ist die ältere Version. Allerdings gab es das Mold ja insgesamt von 1970-1987, also doch recht lange, da dürfte auch die andere Variante ohne Beinfleck nicht sooo selten sein.

    appaloosa-pony : Also das mit dem klebenden Pferdchen wird schwierig. Es kann sein, dass ein anderer Lack das Problem löst, aber sicher ist das nicht. Denn die Lösungsmittel, die in dem ersten Lack drin waren, sind ja eine Verbindung eingegangen mit dem Gummimaterial und ob man diese Reaktion mit einem zweiten Lack stoppen kann, ist fraglich. Versuchen kann man es, aber ob es was bringt, muss man abwarten.

    Da steht doch was von ,,Dealers in all countrys,, oder so ähnlich (habe den genauen Wortlaut jetzt nicht im Kopf) vielleicht wird es ja Großhändler geben, die die Tierchen nach Europa bringen, dann würde es für den einzelnen nicht ganz so aufwendig.

    Oder vielleicht könnte der MPV ja auch als europäischer Händler fungieren ???

    Also bei mir ist soeben ein neuer Newsletter angekommen! Der Shire ,,Winston,, der zuletzt schon zu sehen war, geht also tatsächlich in Produktion. Ich habe den Text nur mal kurz überflogen, aber wie es scheint, entwickelt sich Copperfox zu einem Unternehmen, dass sich vermehrt auf den amerikanischen Markt ausbreiten will und es sind wohl auch US-Leute im Team. Einige Termine mit US-Events sind auch genannt. Es soll aber weltweit geliefert werden.

    Es sind auch jetzt drei Produktionsgrößen angegeben, nämlich Traditional 1:9, dazu noch die Größe ,,Coppercub,, (1:32, also Stablemate) und 1:64, also die Microminis.

    Man darf gespannt sein!

    Hier hat es jetzt auch angefangen, kräftiger zu regnen. Habe zwar vorhin noch eine kleine Hunderunde gemacht, da war schon Vorsicht angesagt. Immerhin hat die Luft jetzt 1 Grad plus, ich werde aber trotzdem erstmal zu Hause bleiben.

    Bis jetzt sind hier nur ein paar ganz wenige Nieseltröpfchen unterwegs - ich hoffe, es bleibt dabei! Wir haben nämlich noch -1 Grad Luft, am Boden bestimmt noch einiges mehr.

    Es sieht ja gerade sehr malerisch bei uns aus (Foto leicht verwackelt, weil mal eben schnell die Kamera auf den Fenstersims gelegt) aber jeden Moment wird das Regenband hier ankommen und da wir Frost haben, wird das nachher vermutlich eine schöne Rutschpartie.:huh:

    Das mit den Hundehaufen auf dem Weihnachtsmarkt dürfte hier in Kreuztal das kleinere Problem sein. Es ist dort dermaßen voll, dass sich schon die Menschen auf die Füße treten, da wären Hunde wirklich fehl am Platz. Ich bin so gegen 18 Uhr da vorbei gefahren im Bus, es war eine wahre Völkerwanderung in Richtung Park, da sollte man als Mensch wirklich so vernünftig sein und seinen Hund zu Hause lassen. Aber weil das im letzten Jahr immer noch welche nicht so gesehen haben, ist es jetzt verboten, Hunde mitzubringen. Ich würde mir den Besuch dort selbst nicht antun, und schon gar nicht einem Hund. - Aber irgendwie sind wir ein bischen vom Thema abgekommen, vom Buggy für gehbehinderte Hunde zum Weihnachtsmarkt...

    Der Weihnachtsmarkt hier in Kreuztal, der seit heute bis Sonntag läuft (in einem großen Park) ist für Hunde tabu. Finde ich auch richtig. Wenn da viele mit Hund kommen, latschen die anderen dann im Dunkeln (ist immer abends, nennt sich Lichterglanz im Park) durch die Hundehaufen, das käme wohl nicht so gut an.:whistling:

    Bei uns ist den ganzen Tag strahlender Sonnenschein, Nebel hatten wir nicht, dafür aber knackig kalt. Tiefstwert am Boden -7 Grad, Luft -5 Grad, jetzt ist es immerhin 0 Grad ,,warm,,^^. Der Raureif liegt an den sonnenabgewandten Seiten noch auf Dächern und Wiesen. Leider wird es nicht so schön bleiben...

    Für kranke oder nicht mehr so fitte Hunde finde ich das mit den Buggys durchaus in Ordnung!

    Schließlich lassen sich gehbehinderte Menschen ja auch im Rollstuhl fahren, wenn sie nicht nur im Haus hocken wollen!

    Und wegen der Hitze - die, die ich gesehen habe, funktionierten ähnlich wie Kinderfahrradanhänger, also mit aufrollbarem Dach. Kinderwagen überhitzen ja im Sommer auch nicht (hoffentlich).

    Jeder vernünftige Hundebesitzer sollte bei Hitze frühmorgens und spätabends mit dem Hund rausgehen, auch wenn der noch gut zu Pfote ist! Also nicht nur beim Buggy auf die Hitze achten, sondern generell. Ich krieg immer die Krise, wenn ich im Sommer bei 30 und mehr Grad Hunde am Fahrrad laufen sehe. Habe da schon mal einen Hundebesitzer gefragt, ob er sich das umgekehr auch vorstellen könnte ??:saint::evil:

    Das mit dem Buggy kann ich ja noch nachvollziehen, wenn man mit einem alten Hund, der nicht mehr so weit laufen kann, auch mal in die Natur raus will. Der Buggy hat ja auch einigermaßen vernünftige Räder. Den kleinen Trolley würde ich ganz sicher nicht nehmen, da sind die Räder viiiel zu klein!