Posts by Stall Kindelsberg

    Mich hat es gerade sehr traurig gemacht zu hören, dass eine junge Frau aus der weiteren Verwandtschaft sich eine Scottish Fold Cat zugelegt hat, ein junges Katerchen. Ich kannte die Rasse bis dahin gar nicht, habe aber sofort, als mein Vetter und seine Frau am Telefon erzählten, das die Katze ,,gefaltete,, Ohren hat, befürchtet das könnte eine Qualzucht sein. Und das hat sich nach kurzen Recherchen im Netz leider bestätigt. Leider ist die junge Dame, die eigentlich sehr tierfreundlich und auch umweltbewußt ist, da wohl von einer Bekannten bequatscht worden, ohne sich groß über die Rasse zu informieren. Jetzt kann ich nur hoffen, dass der kleine Kater nicht für einen tierärztlichen Supergau sorgen wird! Aber was ich so lese, macht mir nicht viel Hoffnungen...:(:(

    Diese unerträgliche Hitze macht mich traurig.

    Ehrlich, es ist einfach schrecklich.

    Ntürlich es gibt sehr viele Tipps zum Hitzeschutz (wie hier), kann ich dagegen nichts tun :(

    Unerträgliche Hitze?? Guck mal aufs Thermometer, Quedlinburg hat 23 Grad. Also Hitze würde ich das nicht nennen. Es ist vielleicht ein bischen schwül warm, aber 69 Prozent Luftfeuchtigkeit sind jetzt auch noch nicht wirklich viel.

    smuggler : Nach 20 Metern umdrehen kannst Du vergessen. Der sitzt sofort auf dem Popöchen, zur Not schmeist er sich ganz hin.


    Aber wir waren vorhin noch eine Runde spazieren, diesmal ging es etwas bsser, gab nur zwei Momente, wo mal wieder ein Leckerchen aushelfen mußte. Na ja, wir trainieren weiter. Ich denke er ist ein intelligentes Kerlchen und lernt das auch noch.

    Ja, in der Beziehung macht Lolek wirklich schöne Fortschirtte. Wenn wir jetzt noch seine ,,Macke,, mit dem ,,störrischen Eselchen,, verringern können, wäre das toll. Ich hänge den Text hier nochmal rein, den ich an anderer Stelle geschrieben hatte, vielleicht liest es ja der ein oder andere und hat einen Tipp ?

    --------------------------------------



    Ich komme gerade vom ,,Hundesitting,, wieder zurück. Einerseits bin ich sehr glücklich, weil Lolek sich inzwischen nicht mehr vor mir fürchtet, sondern sich sogar zwischen meine Beine legt, wenn ich am Boden sitze. Und er lies sich auch ohne große Ängste anschirren und ist mit mir raus gegangen. Andererseits ist er aber immer noch ein kleiner Problemfall. Das Verhalten zeigt er aber auch bei seinem Frauchen und hat es auch bei den Tierschützern im Tierheim getan, das hat nichts mit mir zu tun.

    Vielleicht habt Ihr eine Idee, was man da machen könnte ???

    Es ist folgendes: Solange er neben oder knapp vor einem läuft und die Richtug bestimmen kann, in die er gehen möchte, ist alles gut, dann marschiert er auch recht flott. Kommt man aber an eine Weggabelung und Lolek möchte geradeaus und das andere Ende der Leine sagt, wir gehen jetzt nach links, dann bleibt er wie ein störrisches kleines Eselchen stehen. Zieht man an der Leine, setzt er sich hin oder legt sich sogar.

    Wir haben ihn bisher immer mit Leckerchen weiter gelockt, das ist aber auch nicht die wahre Lösung. Und mit Gewalt weiter ziehen (wie es eine Dame im Tierheim mit ihm gemacht hat) kann es doch auch nicht sein. Eine andere Variante war, ihn ein Stück zu tragen. Läßt er mit sich machen, aber der Hund soll ja laufen und nicht getragen werden. Also was tun?

    Vielleicht haben die erfahrenen Hundehalter hier ja den ein oder anderen Tipp, was man da versuchen könnte ?? Zuerst haben wir gedacht, er hat vor etwas Angst, aber inzwischen wissen wir, dass er schlicht bockig ist, wenn es nicht nach seinem süßen Köpfchen geht. Denn wenn er stehen bleibt und man bewegt sich auch nur einen Meter in die Richtung, in die er laufen möchte, steht er sofort auf und geht weiter. Im Kreis gehen klappt leider auch nicht, das habe ich vorhin versucht.

    Hier ist es noch trocken, aber stark bewölkt und auch recht windig. Bei 20 Grad auch sehr moderat warm, was mir persönlich gut gefällt. Ich mag ja ,,Grönlandsommer,,;). Ich grinse zur zeit immer, wenn ich die Vorhesagen für die nächsten Tage/Woche sehe. Recht wechselhaft und relativ viel Feuchtigkeit. Ein Segen für die Natur wäre es wirklich, wenn es einen durchwachsenen Sommer gibt! Und dabei hatten uns doch schon alle einen weiteren Super-Sommer vorhergesagt:whistling:...da sieht man wieder, was Prognosen taugen:thumbdown:, nämlich nichts.

    Geht mir auch so, ich mag den SHS lieber als die Stute, aber wenn ich dann so eine ganze Conga sehe, dann gefällt mir das schon sehr gut! Und der Jährling ist auch ein hübscher Kerl:thumbup:!

    Puh ich liebe es, Gewitter schon am Vormittag! In der letzten halben Stunde ist hier schon eines durchgerauscht, Gewitter war jetzt nicht so heftig, aber es hat geschüttet. Aber Wasser können wir ja brauchen:thumbsup:! Hoffe nur, das das mit den Gewittern nicht so weiter geht. Meine Nachbarin holt gerade ihren neuen Hund vom Tierheim ab und wir wollen späte zusammen Gadsi gehen. Sie hat diese Woche Urlaub und bis nächsten Dienstag muss Lolek dann auch mit mir gehen.:)

    Ich mache es fast genauso, nur setze ich die kleinen Bündelchen bei der Mähne nicht gerade an in Richtung auf den Rücken, sondern streiche sie beim zusammenkleben ein bischen seitwärts, so das sich eine Spitze ergibt (wie beim Schopf abgebildet, nur zeigt die Spitze seitwärts in Richtung Ohren, je nachdem auf welche Seite man die Mähne haben will). Und beim Anklben liegt die Spitze auf dem Mähnenkamm, die Haare zeigen in Richtung der Seite, wo die Mähne später liegen soll. Dann kann man das nächste Bündelchen auf die Spitze drauf kleben und man sieht nachher keinen Ansatz mehr. Bei der Rio-Rondo-Methode kann man manchmal noch die Ansätze sehen, wenn die Haare zur Seite gekämmt sind.

    Garfield : Dagmar, man kann aus einem Chihuhua einen Beißer machen! Und wenn Rottweiler auffällig werden, dann fast immer, weil sie entweder unfähigen oder absichtlich böswilligen Menschen gehören.


    Varulv: Gratuliere Iv zu den schönen Erfolgen mit Cäsar! Das zeigt mir wieder einmal, dass Hunde (und auch andere Tiere) durchaus kapieren, welche Gefühle wir gerade in uns tragen.

    Bei uns ist bis jetzt von Gewittern noch nichts zu sehen. Leider auch nicht von Regen, im Gegenteil, die Sonne scheint bei einem leicht bewölkten Himmel und 25 Grad. Hier schrammen die Gewitter wohl so gerade am Siegerland vorbei. Mal sehen, ob wir noch was abkriegen?

    Ich versorge Euch gerne noch für die nächsten vierzehn Tage mit Popcorn! ^^ Witze werden aus dem Süden geliefert...


    Denn das hier habe ich im Juni 2018 hier im Forum gepostet:


    Ich werde ganz neidisch, wenn ich Deine so fleißig blühenden Cannas sehe! Meine sind alle faul, eine einzige Blüte ist am wachsen, mehr passiert nicht. Ich fürchte, das Siegerländer Klima ist doch nicht so gut geeignet...

    Und jetzt bekomme ich gesagt, meine Cannas hätten geblüht wie die Weltmeister...:whistling:

    Die Rhizome bzw. deren Austriebe haben 2018 geblüht wie die Weltmeister, so ganz erfolglos kann es also nicht gewesen sein

    Häää? Bezeichnest Du zwei Blüten im ganzen Sommer als ,,blühen wie die Weltmeister,, ?? Das ist ja wohl ein Witz! Leider kein guter, sonst könnte ich wenigstens noch lachen.

    Und das Du Geschenke zurück haben wolltest, mit denen die Beschenkten nicht so umgehen, wie Du es gern hättest, das hatten wir vorher auch schon und davon hatte ich eben die Nase voll.

    Es war nicht meine Idee, hier mit dem Thema anzufangen. Hätte Sinela die Klappe gehalten, was ihre Einschätzung zu Angelikas Hundehalter-Eignung betrifft, wäre das alles nicht passiert. Aber danach dann zweideutige Phrasen von sich geben, von denen andere nicht wissen, was sie bedeuten, dass kann ich nicht haben. Deshalb habe ich Klartext geredet.

    Tut mir leid für alle hier, die das nichts angeht und die sich dadurch gestört fühlen! Entschuldigt bitte!

    Jedes Fass läuft einmal über. Und damit lasse ich es jetzt hier zu diesem Thema gut sein.

    Ja ich habe ja auch was ganz schlimmes getan, nicht wahr ?! Nachdem ich die von Dir geschenkten Canna-Knollen zwei Jahre erfolglos in Kübeln hatte und sie wegwerfen wollte, weil Cannas eben im Siegerland nicht gut zurechtkommen, wurde mir vorgeworfen, dass ich Dir dann ein ganz schlechtes Gewisen mache, weil Du (wörtlich) ,,die Pflanzen ja dann in den Tod geschickt hättest,,. Und weil ich mir nicht gern vorschreiben lasse, was ich mit Geschenken tun oder nicht tun darf, habe ich Dich gebeten, mir in Zukunft keine Geschenke mehr zu schicken. Tja und damit wurde mir die Freundschaft gekündigt.

    Und weil wir seitdem keine Telefongespräche mehr führen, warst Du eben auch nicht auf dem neuesten Stand, was Angelikas Anwesenheit zuhause betrifft. So einfach ist das.