Beiträge von Leona

    Glückwunsch zu diesem tollen Geschenk, da hast du wirklich eine Menge schöner neuer Modelle und Zubehör bekommen.:)
    Zum Glück wurde White Horse noch rechtzeitig erkannt. Die Indianer sind ja wirklich gut im Training, wie sie sich da alle aufgestellt haben, das würde einem echten Eindringling sicher ziemlichen Respekt einflößen.8|

    Die Kulisse ist ja klasse, ein echt einzigartiger Hintergrund für Fotos und landschaftlich sehr beeindruckend.:)
    Als riesiger Kaltblutfan bin ich auch von Jack und Earl total begeistert, die beiden sind wirklich hübsch.:love:

    Vielen Dank dir noch nachträglich.:)


    _____________________________________________


    Einige haben vielleicht in meinem Thread bei den Kleinen schon das Sneak Peek zu meinem Muli-OSC gesehen. Aus der Gewohnheit heraus habe ich sie dort gezeigt, obwohl sie als Modell in Tradi-Größe natürlich eigentlich hierhin gehört.:rot: Da einige sich auch noch weitere Bilder gewünscht haben, zeige ich diese nun also hier bei den Großen.
    Die Mulistute trägt den Namen "Chelo", sie ist mein erstes OSC und wurde mit Apoxie modelliert. Daher ist sie natürlich noch nicht perfekt, aber mit dem Ergebnis bin ich trotzdem weitestgehend zufrieden, da ich ehrlich gesagt auch gar nicht damit gerechnet hatte, dass sie überhaupt irgendwann fertig wird.:wacko: Die größten Probleme hatte ich mit den Beinen, die dann aber doch besser geworden sind, als ich erwartet hatte.
    Mit der Vorhand/dem Schulterbereich bin ich nicht gänzlich zufrieden, aber immerhin hatte ich jetzt schon die Gelegenheit, mir diesbezüglich bessere Vorlagenbilder aus allen möglichen Winkeln zu machen, als ich letztens beim Pferdestall war. So klappt es dann beim nächsten Versuch hoffentlich besser.
    Beim Kopf sind die Maße teilweise nicht ganz korrekt, bzw. hat er ein paar Symmetriefehler, aber auch das wird beim nächsten Mal hoffentlich besser funktionieren. Trotz dessen mag ich sie sehr, und bin, auch wenn das vielleicht komisch klingt, sogar ein bisschen "dankbar" für diese Fehler, denn so kann ich in Zukunft noch gezielter darauf achten, mich zu verbessern. Die Arbeit an Chelo hat mir geholfen, meine eigenen "Hauptproblemzonen" beim Modellieren zu erkennen, sodass ich in Zukunft hoffentlich gezielt an diesen arbeiten kann.:)
    Mit der Bemalung habe ich bereits begonnen, trotzdem nehme ich Verbesserungsvorschläge für zukünftige Projekte natürlich wie immer gerne an. Ein paar Kleinigkeiten habe ich noch ausgebessert, nachdem diese Bilder entstanden sind, aber im Großen und Ganzen ist das ihr Zustand von vor ein paar Tagen.


    Zunächst der Vollständigkeit halber noch einmal das Bild, das ich bei den Kleinen gezeigt hatte:


    Und hier die neuen Fotos:





    Mit dieser Seite bin ich allgemein weniger zufrieden als mit der anderen. Immerhin habe ich noch das Glück, dass sich die andere Seite wegen des abgewandten Kopfes ohnehin besser für Fotos eignet als diese hier.:rot:




    Weitere Bilder von ihr mache ich dann, wenn die Bemalung fertig ist. Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Restwoche!:)

    Vielen lieben Dank für all eure Rückmeldungen zu Chelo, ich freue mich wirklich sehr, dass sie euch bisher gefällt.:) Ich werde definitiv noch ein paar Bilder nachreichen, leider hatte ich erst mal nur das eine zur Verfügung, da die anderen aufgrund schlechter Lichtverhältnisse leider nichts geworden sind.?( Aber ich habe mich nun ohnehin entschieden, sie doch einfarbig zu machen (nur mit Grundfarbe gefiel sie mir dann doch irgendwie besser), daher werde ich dann in den nächsten Tagen noch ein paar Fotos machen, wenn sie ihre neue Grundierung hat, da kann man sie wahrscheinlich am besten erkennen.
    Die Stute hat übrigens Tradigröße, aber sie ist, wahrscheinlich aus der Gewohnheit heraus, dann doch hier gelandet.:wacko::rot: Die nächsten Bilder und die Vorstellung des fertigen OSCs werde ich dann natürlich korrekterweise bei den Großen zeigen. Sorry, dass mir an dieser Stelle ein Fehler unterlaufen ist.:pinch::rot:

    Dankeschön euch beiden noch nachträglich, Winterpferd und Modelluniversum .:)


    _____________________________________________________________________________


    Heute habe ich mal wieder ein neues Bild mitgebracht. Ausnahmsweise mal keinen Cust, sondern, wie ihr sicher am Titel schon erkannt habt, habe ich mich endlich mal an einem OSC versucht. Nachdem meine ersten beiden Versuche vor ein paar Jahren kaum über das Alugerüst hinausgekommen sind, bin ich dieses Mal drangeblieben, und habe sogar richtig Spaß daran gefunden.:)
    Sie ist schon ein bisschen länger in Arbeit, aber in den letzten Monaten habe ich intensiver an ihr modelliert, weil ich beim Custen im Moment ein ziemliches Motivationstief habe.:wacko: Zur Zeit macht mir das komplett selbst modellieren einfach mehr Spaß als das Verändern, obwohl es sonst immer genau anders herum war. Daher (und aus zeitlichen Gründen) war ich in letzter Zeit auch nicht ganz so aktiv im Forum wie sonst.
    Ich werde wahrscheinlich erstmal eine kleine "Custpause" einlegen, bzw. möchte ich mich auch mal an etwas weniger extremen Custs versuchen und dafür den Fokus etwas mehr auf die Bemalungen legen, denn da gibt es einige Aspekte, die ich gern noch verbessern möchte.:)
    Ich möchte mich ungern dazu zwingen, denn dann kommt ohnehin nichts Gescheites dabei heraus, so gut kenne ich mich inzwischen. Nicht, dass ihr euch wundert, falls es in nächster Zeit vielleicht nicht so oft Neuigkeiten gibt, aber es gibt noch einige Ideen, die ich irgendwann gern umsetzen und dann auch mit euch teilen möchte.


    Nun aber endlich zum eigentlichen Thema: Bei dem OSC, das ich mit Apoxie modelliert habe, handelt es sich um eine Mulistute, die ich auf den Namen "Chelo" getauft habe. Da es sich um mein erstes fertiggestelltes OSC handelt, habe ich die Erwartungen bewusst nicht so hoch angesetzt, aber Chelo ist dann doch ein ganzes Stück besser geworden, als ich es mir vorgestellt hatte. Dementsprechend froh und auch ein kleines bisschen stolz bin ich auf sie, denn sie ist mir doch echt ans Herz gewachsen.:saint:
    Auch wenn sie bestimmt nicht makellos ist (wäre ja auch ziemlich utopisch beim Erstversuch), mag ich sie sehr gern. Besonders mit den Beinen habe ich mich etwas schwer getan, aber nun bin ich mit dem Gesamtbild doch sehr zufrieden. Auf dem kleinen WIP-Bild, das ich mitgebracht habe, ist sie noch unbemalt und vor der Korrekturphase. Inzwischen arbeite ich an ihrer Bemalung (natürlich ein Schecke^^), und werde sie dann komplett vorstellen, sobald sie fertig ist.:)
    Das hier ist sie:



    Ich hoffe, die langohrige Dame gefällt euch. Über Rückmeldungen, Kritik und Meinungen würde ich mich wie immer sehr freuen.:)
    Tatsächlich hat mir die Arbeit an ihr so viel Spaß gemacht, dass ich wahrscheinlich irgendwann noch ein Muli-OSC machen werde, wenn ich ein bisschen mehr Erfahrungen sammeln konnte. Jedenfalls habe ich als nächstes OSC-Projekt zwei Shetlandponys angefangen, mal sehen was daraus noch wird.;)
    Bis dahin wünsche ich euch noch ein schönes Wochende!:seeyou:

    Man sieht wirklich, wie viel Arbeit, Mühe und Liebe zum Detail in deinem Fleethof stecken.:love: Deine Bilder vermitteln so eine gemütliche Stimmung, fast so als wäre man selbst dort. Die ganze Szenerie wirkt so authentisch und lebensecht, einfach immer wieder klasse.:):thumbup:
    Deine schönen Aufnahmen erinnern mich oftmals sogar ein bisschen an den Hof, auf dem meine Familie und ich öfter mal Urlaub gemacht haben, als ich noch ein Kind war, da kommen immer auch schöne Erinnerungen auf, wenn ich mir deine Bilder ansehe.<3
    Und "Amsel" gefällt mir auch richtig gut, ein tolles Pferd. Die Modelle von Chris Hess sind in ihrer Ausstrahlung wirklich einzigartig.:love: