Beiträge von Leona

    Danke euch.:)
    Die Dapples haben mir irgendwie keine Ruhe gelassen, deshalb habe ich mir vorhin nochmal meine Pastellkreide geschnappt und das Pferd ein bisschen überarbeitet. An der Form konnte ich jetzt nachträglich leider nichts mehr ändern, aber ich habe sie noch etwas abgeschwächt, damit Cochise immerhin nicht mehr ganz so überladen aussieht.
    Die Bilder sind eben auf die Schnelle entstanden, daher sind sie leider nicht so gut, aber ich werde morgen nochmal bessere machen.:)


    Vorher:


    Und nachher


    Die andere Seite vorher:


    Und nach der Überarbeitung:


    Denkt ihr, es ist so etwas besser?:/

    Vielen Dank für eure Kommentare, insbesondere auch für die Kritik bezüglich der Dapples. In der Hinsicht bin ich leider noch blutige Anfängerin, von daher freue ich mich sehr über all eure Anregungen!:)
    Ursprünglich waren weniger Dapples geplant, aber ich habe wohl nicht die optimale Bemaltechnik gewählt, um das umzusetzen. Mein Plan war es, am ganzen Pferd Dapples zu machen und die Überschüssigen dann mit Pastell "wegzuschattieren", was leider nicht ganz so geklappt hat, wie ich es mir vorgestellt habe, bzw. wären die Schattierungen sonst zu krass geworden. :pinch: Daher sind die Dapples nun deutlicher und zahlreicher, als ich es eigentlich vor hatte.:D 
    Dank eurer Anmerkungen jedoch konnte ich aus diesem Fehler lernen, beim nächsten Mal werde ich definitiv nur noch dort Dapples malen, wo dann am Ende auch welche sein sollen.^^ Danke, dass ihr mich darauf aufmerksam gemacht habt!:)


    Natascha :Ich habe zunächst die Grundfarbe grob vorschattiert und dann mit Acryl die Dapples aufgetragen. Anschließend habe ich diese noch mit Pastell überarbeitet, damit sie etwas weicher aussehen.:)


    luckenbachranch :Vielen Dank, es freut mich, dass dir meine Pferde gefallen.:) 
    Dass Dapples so entstehen wusste ich noch gar nicht. Ich habe mir gerade schon mal ein paar Infrarotbilder angeschaut, was wirklich sehr aufschlussreich war. Dort sieht man wirklich gut, wie die Dapples zustande kommen, vielen Dank für den Tipp!:) Zwar habe ich versucht, die Form der Dapples etwas zu variieren, aber im Gesamtbild sind sie doch einfach zu rund und gleichmäßig, da hast du wohl recht. Ich werde auf jeden Fall versuchen, meine Maltechnik diesbezüglich zu verbessern, beim nächsten Pferd werde ich mir definitiv die Infrarotbilder zur Hilfe nehmen.:)


    CCCSpeedy :Danke dir.:rot: Aber das Kerlchen wird wohl erst mal bei mir bleiben. Irgendwie sind es immer die Pferde, mit denen ich die größten Probleme habe, die mir hinterher am meisten ans Herz wachsen.^^

    Dankeschön noch für deinen lieben Kommentar, mymodelhorses_ .:)


    Heute möchte ich euch gern den fertigen Gretel-Cust zeigen. In den letzten Tagen konnte ich mich endlich dazu motivieren, ihn fertigzustellen, denn eine Zeit lang konnte ich den Kerl echt nicht mehr sehen, weil er mich fast in den Wahnsinn getrieben hat.:D Zunächst sah die Farbe nämlich echt katastrophal aus, und ich habe ernsthaft mit dem Gedanken gespielt, mich nochmal für eine einfachere Farbe umzuentscheiden.:wacko:
    Jetzt bin ich total froh, dass ich das nicht getan habe, denn ich bin erstaunt, wie gut ihm die Farbe jetzt doch steht. Für meinen ersten Versuch, einen Sooty Palomino zu malen, bin ich wirklich stolz auf ihn, insbesondere, nachdem der Start alles andere als vielversprechend war.:) Er hat zwar sowohl cust-als auch farbtechnisch ein paar Makel, insgesamt bin ich aber doch recht zufrieden mit ihm.:)
    Hier ist jetzt also "Cochise":










    Ich hoffe, er gefällt euch.:) Als nächstes Custprojekt habe ich schon einen Ardenner auf meiner Liste, und ein Kladruber-Pärchen ist auch noch geplant.^^

    Bis dahin wünsche ich euch noch einen schönen Tag.:seeyou:

    Zwei wunderschöne Mamas mit ihren hübschen Fohlen, auf die sie zu Recht stolz sein können.:love: Die Kopfhaltung der Stute ist total knuffig.:saint:
    Bei dem Fohlen bin ich mir leider auch nicht sicher, um welches Modell es sich handelt, aber hübsch ist es auf jeden Fall.<3