Beiträge von Salinara

    Danke euch!


    Andrea : Ja die Sache mit dem Sozialverhalten finde ich auch sehr wichtig! Wenn man schaut, was da so an verkorksten Hunden rumrennt, weil die Besitzer keine Ahnung haben oder noch schlimmer: man Angst hat der Malteser oder was sonst noch so an Fußhupen herumrennt (nicht persönlich nehmen, falls jemand kleinere Hunde hat, wir haben größentechnisch ja auch zwei solche "Ratten" :S) wird vom großen bösen Hund zusammentreten oder zerfleischt. 8| Die Besten sind dann die, die die ganz Hundeversteher-like sagen, ihr Hund habe Angst vor Artgenossen, das völlig verängstigte Tier dann schützend auf den Arm nehmen, welches dann total aggressiv von oben herunter knurrt und kläfft. :rolleyes: Bei sowas einfach nur "Ah Ok, ich sehe" sagen und weiter laufen. :thumbsup:

    Aber man muss sagen, das unser Gonzo wirklich ganz ganz toll aufgewachsen ist! Der Züchter war wirklich ein Hundemensch mit Leib und Seele.


    @Inge & Circle-S-Ranch: Ihr habt Recht, die Hängelider sehen auf dem Bild wirlich extrem aus, ich habe bei der Welpensuch jedoch speziell darauf geachtet, dass diese bei den Eltern so gering wie möglich sind (das war bezüglich der Eltern stets meine zweite Frage nach der nach HD und ED :D). Wir haben ja auch die Mutter vor Ort gesehen und die Besitzerin des Vater ist eine Freundin des Züchters und besitzt sogar noch den Opa! Alles gesunde, top fitte Hunde, die Hängelider bei der Mutter waren nicht sehr stark ausgeprägt, sonst hätten wir den Kleinen gar nicht genommen. :S Wie gesagt, ich habe speziell danach geschaut und (zu starke) Hängelider waren ein klares Ausschlusskriterium.:)


    Tanja : Danke :) , der Kleine ist ein Cane Corso.

    Danke euch. :)


    Jessy : Das schaut auf den Bildern auch fade aus. :D Aber eigentlich hat sie ordentlich Kötenbehang (klar, an Fynn oder gar Ricci damals kann sie nicht heran riechen), für eine Stute hat sie allgemein viele Haare. Wir müssen demnächst mal wieder neue Bilder von Bonita und den anderen vier machen, das haben wir wirklich Jahre nicht mehr "richtig" gemacht.


    Nun will ich euch aber noch jemand Neues in unserer Familie vorstellen, denn seit letzten Sonntag ist unser Rudel um ein Mitglied reicher, denn mein Freund und ich haben uns einen Welpen geholt. Der Kleine lebt zwar bei uns, wächst aber im Rudel mit unseren drei anderen auf. :) (Zur Erklärung, wie wohnen im einen Haus mit dem Kleinen, meine Eltern wohnen im anderen Haus auf dem Hof mit den anderen drei Chaoten. :P) Somit sehen sie sich täglich mehrfach mehrere Stunden, wachsen zusammen auf und der Kleine wird bestens sozialisiert.

    Nun aber genug außenrum geredet, das ist er: Gonzo, geboren 23.07.2018, wird also nächsten Montag 10 Wochen alt. Kampfgewicht vergangenen Montag (also mit 9 Wochen) 8,2kg. 8) (Tragt das mal 10 bis 15 mal am Tag die Treppen hoch und runter und "Gassi", wenn er mal keine Lust hat zu laufen.)

    Er ist einfach nur toll! Vor Ort haben wir uns eigentlich (rein optisch) in ein kleines (was heißt klein, die Dame war um einiges größer und massiger, als unser Gonzo) Mädchen ... sowas Hübsche ... tja, aber wie es eben so kommt, hat sich unser Gonzo anscheinend in uns verguckt (und wir dann in ihn ha;). Wir waren 4 Stunden beim Züchter, um die Kleinen kennzulernen und die "richtige Wahl" zu treffen. Alle Welpen waren mal da, haben sich knuddeln lassen und sind dann weiter gezogen, der einzige, der wirklich fast durchgehend 4 Stunden bei uns war, war unser Kleiner. :love::*

    Tja und somit hat er eigentlich die Entscheidung getroffen, dass er zu uns ziehen möchte und es war die beste Entscheidung. Er ist soooo ein toller Kerl. Die 5 Stunden Autofahrt nach Hause hat er ohne zu Mucken ertragen, sogar in der ersten Nacht hat er sich schon gemeldet, als er auf Toilette musste.

    Halsband und Leine mag er zwar noch nicht so gerne, kannte er aber bis dato auch noch nicht, dafür macht er seine Sache echt toll. Ohne Leine folgt er auf Schritt und Tritt, schaut immer wo wir sind und will einfach gefallen. Ich halte ihn auch für recht clever. :D Er reagierte (und hört nun) bereits seit dem ersten Tag auf seinen Namen.

    Auch das Zusammenleben mit unseren Katzen ist mittlerweile nahezu entspannt (das lag aber nicht an seinem Verhalten, sondern an dem unserer Katzen: 2 unserer Samtpfoten waren bereits nach dem ersten Tag wirklich cool mit ihm und haben ihn voll akzeptiert, die beiden anderen fanden ihn nicht ganz so toll und waren die ersten Tage fast nicht zu sehen, bzw. wenn dann sehr angespannt. Glücklicherweise habe ich einen 2. Stock, in dem sich ein Katzenzimmer befindet, welches sie als alleinigen Rückzugsort haben und sie konnten sie selbst entscheiden, wann und wie sie sich dem neuen Familienmitglied nähern. Heute ist Gonzo 5 Tage bei uns und er gehört schon "fast" dazu, also kein Gefauche oder Weggerenne mehr, gestern lagen wir sogar schon zusammen auf dem Sofa (als Hund UND Katz) ... also ich denke in 1 bis 2 Wochen, wird die ganze Sache einfach "normal" für alle sein. :S

    Sehr dominant ist er sogar jetzt schon, gegen unser Rudel hat er beim Kennenlernen erstmal die Nackenhaare gestellt und kräftig geknurrt, unseren Milo hat er angeknurrt, als dieser zu mir wollte (am ersten Abend wohlgemerkt), so dass dieser das Weite gesucht habe (jaaa, Milo ist der Bernhardiner, der derzeit noch 5 Köpfe größer ist als Gonzo). :rolleyes: Wurde natürlich gleich unterbunden. Ich denke er braucht schon eine recht strenge Hand und gerade dieses "Beschützen der Bezugspersonen und des Eigentums" ist ja rassentypisch, aber das bekommen wir sicher in den Griff, Ziel: Freundlicher Familienhund, der sich mit allem und jedem versteht. ^^ Hat bei unseren Hunden bisher ja immer funktioniert.


    So jetzt aber genug geredet, das ist er:





    Und hier mit unseren anderen drei. :S

    Ich mag gehairte Pferde, wie man weiß eigentlich überhaupt nicht ... aber bei dir sehen die einfach jedes mal so real aus! So toll, fein und "real" gehaired. Dazu die "dezente" Bemalung (vom Farbton her). Ich mag deine Pferde sehr gern. :)^^

    Der Kleine Confetti ist richtig toll geworden! Wunder-, wunderschön! :love::thumbup:

    Tolle Sammlungen!


    Jessy , du hast da ja ein paar Schätze in deiner Vitrine stehen. 8|


    Ich habe vor Kurzem auch ein paar Bilder gemacht (zwischenzeitlich sind jedoch der Cheveyo und Roux & Remy ausgezogen). Einige up Resins und, sowie meine Schleich OF Sammlung sind nicht aufgestellt.


    Zu meiner Schande fast alles weiß ... ;(




    ~ Seltene Gelegenheit ~


    Gemeinschaftsarbeit von Ilona Himmelmann (Penny&Django) und mir (Katja Himmelmann) - Ein "himmelmännisches Schwesternprojekt" sozusagen.


    Custarbeit von Ilona

    Bemalung von mir


    Schleich Pinto aus dem Appaloosa (von 2002)


    Gebote werden bis Freitag 28. September 20 Uhr entgegengenommen.

    Ich behalte mir vor, den Verkauf vorzeitig zu beenden, sollte ich ein passendes Angebot erhalten bzw. das Pferd nich zu verkaufen, sollte letztendlich kein passendes Gebot kommen.


    Aktuelles Gebot: 160€ (C.S.)

    150€ (P.)

    125€ (E.)

    120€ (J.)

                                   105€ (E.)

                                   100€ (C.S.)


    Mehr Bilder in meinem Thread. *klick*


    33881864vr.jpg

    Breyer Nazruddin

    Er ist noch im Karton, so wie ich ihn in Bensheim bekommen habe.

    Fotos folgen.


    75€ incl. Versand



    Lilly Resin von Jasmin Ruhland

    (Traditional Resin)

    bevorzugt Teiltausch gegen eine unbemalte Lilly mit einer Zuzahlung von 120€


    bei Verkauf 250€




    Goblin von Sarah Mink

    (Little Bit Resin)

    nur Teiltausch gegen einen unbemalten Goblin mit einer Zuzahlung von 110€


    Ratenzahlung nach Absprache - bereits gezahlte Raten werden bei Rücktritt vom Kauf oder nicht fristgerechter Zahlung der Raten nicht zurück erstattet und das Modell somit wieder zum Verkauf angeboten werden!
    Sollte es Probleme mit der Zahlung geben, dann sprecht mich an.



    CollectA Warmblut Hengst Cust


    Langhaar (Mähne & Schweif) verändert)


    55€



    33746002fl.jpg


    33746003oy.jpg

    Verkaufe hier mein Roux & Remy Resin (Traditional) Pärchen von Sue Kern.


    Remy ist aufwendig gepreppt, Langhaar "sinnvoll" in Form geschliffen und aufmodelliert, Falten an Brust und Flanken anmodelliert, Gesicht neu & detailliert geformt, Hufe verkleinert und Form gegeben.


    - verkauft -


    Mehr Bilder in meinem Thread *klick* oder auf Anfrage.



    33745451my.jpg

    Danke euch :)


    Danke Juliane, gerade von dir ist das ein großes Kompliment so etwas zu hören.


    Ja, Roux & Remy würde ich auch behalten, wenn ich könnte, nur ist so ein Studentenleben leider gar nicht so einfach, wie gedacht, besonders, wenn man schon ein paar Jahre gearbeitet hat und regelmäßiges Einkommen gewohnt ist. :sleeping:


    Hier nochmal ein paar neue Bilder von Roux und Remy. Irgendwie verfälscht der Blitz die Farbe teilweise (die Remy ist nicht so orange und Roux ist im Gesicht stärker bzw. natürlicher schattiert)














    Danka euch! Freut mich sehr, dass euch meine Modelle gefallen! :)


    Von Roux und Remy wird es die Tage noch mehr Bilder geben, die beiden möchte/muss ich nämlich verkaufen, daher bald noch bessere Fotos. =)

    Danke euch für die Komplimente. :-)


    Hihi, das mit dem "Hengst" ist bei mir grade anders, der muss in meinen Augen nicht immer "hengstmäßig", dynamisch, eindrucksvoll aussehen, gerade da gibt es im echten Leben so viele Vorurteile über die "gefährlichen Hengste", da darf ein Cust-Hengst mal genauso brav aussehen, wie es ein Hengst im echten Leben auch sein kann. =)

    Wie gesagt, Pinto ist eine Farbebezeichnung egal welcher Rasse, das mit der Westernpferd und Paint Klasse war ein Vorschlag um solchen Missverständnissen und Diskussionen vorzubeugen. ;)


    Edit: Das hat jetzt zwar nichts mit der Show direkt zu tun, aber was ich noch loswerden möchte ist, dass ich es einerseits eine wunderschöne und tolle Geste fand, als Kim die Schweigeminute für Sabine Nüsch (und eine weitere (russische?) Künstlerin, die ich nicht kenne) angesetzt hatte und es andererseits in diesen 60 Sekunden so viele Leute nicht fertig gebracht haben, den Anstand aufzubringen und ihren Mund zu halten, Jugendlich, vor allem aber auch Erwachsene. So etwas finde ich respektlos und peinlich!