Posts by Mondpferd

    Mich macht glücklich, dass ich morgen in den Urlaub fahre (1 Woche nach Spiekeroog). Eine ganze Woche auf einer Insel verbringen? Ist das nicht öde? Nöö, ich hab schon ganz viel geplant was ich machen möchte. :-) Muss noch ein paar Pferdchen raussuchen, die mit dürfen.

    Ich habe seit Juni eine Reitbeteiligung an einem lieben Wallach. Seine Besitzerin ist seit heute im Urlaub und ich habe die Ehre mich die nächsten 3 Wochen um ihn kümmern zu dürfen. Also kann ich jeden Tag mit ihm arbeiten das ist super! Er ist mir jetzt schon sehr ans Herz gewachsen.<3

    Bei uns gastiert momentan auch ein Zirkus. Und der steht auf einer großen Wiese, die normalerweise auch als Parkplatz benutzt wird. Neben dem Zelt auf einem umzäunten Areal grasen Pferde, Kamele und Zebras.

    Sind einige Internethandel nicht sowieso schon dazu übergegangen, Retouren nicht mehr kostenfrei zu handhaben? Vielleicht könnten diese Firmen einfach festlegen, wenn man mehr als zwei Teile des gleichen Artikels in verschiedenen Größen bestellt, so dass man schon davon ausgehen kann, dass mindestens eins davon zurückgeschickt wird, dass so eine "im Voraus geplante" Retoure dann 10 Euro Aufschlag kostet. Nicht an Paketkosten, sondern an Bearbeitungsgebühr, die dann bei der nächsten Bestellung auf den Kaufbetrag draufgeschlagen wird, oder sowas in der Art. Bei Lastschrifteinzug können diese Gebühren auch einfach vom Konto abgebucht werden. Dann würden nur diejenigen betroffen sein, die diesen Humbug bei Bestellungen betreiben und nicht alle.


    Das Krasse bei Amazon ist ja auch, dass viele retour geschickte Waren nicht mehr wiederverkauft, sondern vernichtet werden, obwohl sie funktionstüchtig sind.

    Genau. Man sollte einfach die Retoure nicht mehr kostenlos anbieten. Dann überlegt man es sich vielleicht vorher was und wie viel man bestellt.

    Ich gehöre zu denen, die im Onlinehandel gar nichts kaufen. Also es geht jetzt um Kleidung oder so Sachen. Ich gehe lieber in den Laden wo ich mir die Teile mit meinen eigenen Augen anschauen kann. Auf Bildern wirken die Farben oft anders wie in der Realität oder ob der Schnitt zu deinem Körper passt. Ich muss das anziehen und im Spiegel sehen! Schuhe kann ich online eh nicht kaufen. Da könnte ich 10 Paar bestellen und vielleicht würde 1 passen weil ich sehr schmale Füße habe. Und mir ist das ehrlich gesagt zu umständlich mit dem Zurückschicken weil du musst es ja auch erst wieder zur Post bringen. Kauft man etwas von privat oder derjenige wohnt nicht in der Nähe dann muss es natürlich verschickt werden aber das geschieht nicht so oft.


    Ich fahre z. B. auch mit dem Auto zur Arbeit. Man käme dort zwar mit Öffentlichen hin, aber nur kompliziert. Ich wäre mindestens doppelt solange unterwegs wie wenn ich mit dem Auto fahre und bin gebunden an die bestimmten Abfahrtszeiten. Und unser eigener "Shuttle-Bus", der die Leute zum Bahnhof bringt, kommt genau einmal. Wenn du früher oder später gehst musst du ein ganzes Stück laufen bis zur Haltestelle des normalen Linienverkehrs. Es würde viel mehr Zeit fressen durch Umsteige- und Wartezeiten (inklusive eingeplanter Pufferzeiten!) und die verlorene Zeit ist es mir nicht wert. Da setze ich mich lieber in mein Auto und kann direkt ohne Umwege dort hin wo ich hin möchte. Wäre meine Arbeitsstelle näher würde ich auch mit dem Rad fahren, zumindest im Sommer.

    Jedes Jahr steigen hier die Preise für die Öffentlichen. Da überleg ich es mir schon ob ich da unbedingt mit fahren muss oder ob es anders geht. Im Vergleich (also nur verglichen mit den Benzinkosten) ist das Auto wesentlich günstiger als wenn ich mit der Bahn in die nächste Stadt fahre. OK, Versicherung und Reparaturkosten sind jetzt nicht mit eingerechnet aber da überlegt man es sich zweimal ob man 12 Euro extra zahlt nur um mal hin und zurück zu fahren. Da muss ich schon wirklich einen vernünftigen Grund haben. Der einzige Vorteil ist, man spart sich die Parkplatzsuche und die Kosten dafür. Aber normalerweise fahre ich dort auch nicht zum shoppen hin sondern nur wenn was besonderes ist oder ich meine Freundin besuche. Aber jede Woche oder so wär mir das zu blöd. Und wenn ich dann mal dort bin wird es halt ausgenutzt.

    In der Stadt sind solche Riesenautos eh nur hinderlich. Da findet man ja gar keinen Parkplatz. Aber manchen gefällt das halt. Groß, größer, am größten. Das Auto ist und bleibt für viele ein Statussymbol. Das kann ich von meinem nicht behaupten, ist ein 11 Jahre alter Corsa aber mir reicht es, dass er mich von A nach B bringt. Ich hab es nicht nötig damit anzugeben.

    Mensch, du machst immer so tolle Bilder von der Gegend wo du wohnst. Ich kann es nicht oft genug sagen wie schön ich diese Kulisse finde. Gämsen kenne ich nur aus dem Tierpark, live hab ich leider noch nie welche gesehen. Bestimmt weißt du es sehr zu schätzen an so einem traumhaften Ort zu wohnen. Manch einem fällt sowas nicht mehr auf wenn man es Tag für Tag sieht. Ist aber ja mit allen Urlaubsgegenden so. Ich freu mich dann wenn ich ein oder zwei Wochen wo verbringen darf und andere haben das Glück dort zu Hause zu sein. Aber die müssen ja auch arbeiten und irgendwie ihren Lebensunterhalt verdienen. Das ist das ganz normale Leben. Nur man empfindet es anders.


    Jedenfalls eignet sich die Location super zum Pferdebilder machen. Besonders gefällt mir auch das wo man im Hintergrund den Wasserfall sieht.

    Heute schönes Wetter gehabt und genutzt bevor es die Tage kühler wird. Was gibt's passenderes zum 1. Mai als Maiglöckchen?


    Falls ein "Tierliebhaber" den Brand gelegt hat, der meint, dass man auf diese Weise Menschen davon abhalten kann Fleisch zu essen dann ist der aber ganz schön krank im Kopf. So auf die Art: "Schaut, das habt ihr jetzt davon! Wegen euch mussten diese armen Schweine sterben. Wärt ihr alle Vegetarier oder noch besser Veganer wäre das nicht passiert." Brandursache wird ja noch ermittelt und wenns kein technischer Fehler war kann es nur ein Mensch gewesen sein. Ich verstehe allerdings nicht, was sich so jemand dabei denkt.

    Ich habe letztens bei der Arbeit ein Tagpfauenauge gesehen welches sich zusammen mit den Bienen und Hummeln an den Kirschblüten gesättigt hat. Jetzt sind die Bäume schon wieder so gut wie verblüht. Das geht dann immer ziemlich schnell.

    Diesen Sperber hatte ich schon Anfang des Monats fotografiert. An meinem Arbeitsplatz hab ich in den Büschen vor meinem Fenster einen Meisenknödelspender und ein Futtersilo für die Vögelchen hängen. Wird auch gut besucht. Und seit einiger Zeit möchte sich das der Sperber zu Nutze machen und geht auf Beutejagd. Keine Ahnung ob er schonmal erfolgreich war. Lässt sich alle paar Tage mal blicken wobei ich ihn seit vorletzter Woche nicht mehr gesehen hab. Aber ein schöner Vogel ist er bzw, sie, es handelt sich um ein Weibchen. Habe vorher noch nie so einen so nah gesehen. Einmal saß der direkt unter dem Fenster auf dem Boden.


    Wölfe, sinsofern sie auch wirklich Wild fressen und keine Nutztiere, sind sehr nützlich weil unser heimisches Wild überhaupt keine natürlichen Feinde mehr hat. Das Gleichgewicht ist zerstört. Natürlich sterben auch genug durch den Straßenverkehr aber ohne Jäger würden sich die Populationen ungehindert ausbreiten. Gerade bei Wildschweinen ist das ja gut zu beobachteb. Die leben mittlerweile in vielen Großstädten und nicht mehr nur typisch im Wald. Wobei die ganz schön wehrhaft sind. Können auch einem Menschen gefährlich werden gerade wenn die Bache Frischlinge hat.

    Hier wo wir wohnen wurden in den vergangenen 15 Jahren etliche Bäume gefällt. Und die alle kannte ich auch schon seit meiner Kindheit. Es ist ein komisches Gefühl wenn so ein Riese plötzlich weg ist. Ich war sogar echt traurig aber man gewöhnt sich dran. Das entscheidet die Stadt und die dürfen die Bäume auch nicht einfach aus Spaß fällen sondern nur wenn es notwendig ist, also die Bäume krank sind und morsch und dadurch Gefahr droht. Ich schätze, die waren alle um die 50 Jahre alt weil die gepflanzt wurden als in den 60ern die Häuserblöcke hier gebaut wurden. Klar hätte ein Ahorn oder eine Birke noch älter werden können aber so ist das halt. Was sein muss muss sein.

    Als der Blutmond seinen Höhepunkt hatte hab ich noch geschlafen. Weil ich generell eher spät ins Bett gehe brauche ich morgens jede Minute. Da wäre mir nicht eingefallen extra früh aufzustehen. Hab aber auch nicht geguckt um wie viel Uhr der rote Mond am besten zu sehen sein soll. Sonst hätt ich vielleicht doch mal nen Blick drauf geworfen. Als ich zur Arbeit ging war aber immer noch ein Schatten auf dem Mond zu sehen.

    Bei uns regnet es so richtig bei 3,5 Grad. Sooo ekelhaft! Lieber hätt ich ein bisschen Schnee, mit 10 cm wär ich zufrieden.

    Da kommt gerade ein Bericht über Nashörner im Krüger Nationalpark und den asiatischen Schwarzmarkt. Schrecklich ist das. Doofe Asiaten und ihr Aberglaube. Wieso sind die immer noch der Überzeugung, dass verpulvertes Nashorn-Horn medizinisch irgendwie wertvoll ist?

    Vielleicht solltet ihr jetzt mal mit dieser Endlos-Diskussion über das Für und Wider von Feuerwerk aufhören bevor sich ein Admin einschaltet und es tut. Wer kein Feuerwerk mag muss es selbst nicht machen aber muss leider eben damit leben, dass es diese Tradition gibt. Könnt ja ne Petition eröffnen und Stimmen für ein Verbot sammeln... Mal sehen wie erfolgreich ihr damit seid und ob ihr es durchsetzen könnt.

    Das ist wie mit allen großen Lobbys. Es wird zu viel Geld damit verdient, als dass man ein Verbot zuließe. Ich hasse Raucher, sie verpesten ebenfalls die Luft aber ich muss damit leben, dass überall diese blöden Kippen rumliegen. Das gefällt mir nicht, glaubt mir das aber was kann ich da machen? Außer dass ich eben selbst nicht rauche weil es stinkt und verdammt teuer ist aufs Jahr gerechnet. Wer raucht, weiß normalerweise, dass er ein Risiko damit eingeht, eher zu sterben aber das muss jeder selbst entscheiden. Passivrauchen ist auch schon schädlich und das lässt sich nicht immer vermeiden.

    Ach das könnte ewig so weiter gehen. Gibt es denn kein anderes Thema?