Beiträge von Bonny

    Vielen Dank für eure Kommentare :)


    So, es geht auch mal weiter mit Westwinds Geschichte :)


    Einige Zeit ist bereits vergangen und Westwind hat sich in den drei Monaten, die sie nun schon unterm Sattel ist, als gutes und gelehriges Reitpferd herausgestellt. Nachdem der Winter langsam dem Frühling wich, begann auch schon die Ausreitsaison. Auch im Gelände machte die Stute sich sehr gut.

    Da zwei von Sarahs Reitschülern eh auf einen Ausritt gehen wollten, nutzten sie alle die Chance und beschlossen eine Runde durchs Feld zu gehen. Um der jungen Stute mehr Sicherheit zu geben, teilte Sarah den Kindern das Mongolenpony Mika und die Exmoorponystute Ginny zu, beides sehr ruhige und souveräne Pferde, welche schreckfrei und Geländesicher sind.
    Nachdem alle drei Pferde geputzt und gesattelt waren - bis auf Ginny, deren Sattel kommt erst in drei Wochen :D - ging es auch schon los!


    Eine ganze Zeit lang ritten sie über Feldwege. Pferde und Reiter genossen den Ausritt sichtlich, besonders den kurzen Galopp auf einer geeigneten Galoppstrecke. Einmal erschrak Westwind etwas vor einer herumwehenden Plastiktüte, aber es blieb bei einem aufgeregten Schnauben und kurzem Herumtänzeln. Kurz danach inspizierte die Stute schon die gruselige Tüte und beschloss, dass sie doch keine Gefahr darstellte.


















    Schließlich erreichten sie das Ziel ihres Ausrittes - den Wald.












    Nachdem sie das Wäldchen durchquert hatten, kamen auch schon die Heimatlichen Weiden in Sicht. Die Pferde, welche allesamt das sonnige Wetter genossen, wieherten ihren Artgenossen freudig zu. Im Hintergrund hatte sich das schlammliebende Kaltblut Crisis die einzige Dreckpfütze weit und breit ausgesucht um sich darin zu wälzen.
    Alles in allem war der Ausritt sehr schön und Sarah ist definitiv zufrieden mit ihrer Stute.





    So, das war es dann auch wieder von mit :) . Diesmal gab es wirklich viele Bilder, insgesamt hatte ich glaube ich 60 Stück gemacht, aber auch einige wieder aussortiert weil sie nicht gelungen waren.


    Und last but not least: Ein kleines "Rätsel"


    An "Ginny" ist etwas anders als beim letzten Mal. Aber was :D ?


    Ja, mich gibt's auch noch :D


    Vor einigen Wochen konnten wir das erste Fohlen von 2019 begrüßen. Der kleine Hengst stamm von unserer Appystute Moonshine und unserem Hengst Mephisto.
    Das Kleine zeigt sich bereits als sehr lebhaftes und kluges Fohlen, welches seine Umgebung gerne erkundet und erforscht.




    Hier tobt er mit PRE Cinnamon und Warmblutmix Baily:



    Die drei Fohlen verstehen sich prima und sind jetzt schon beste Freunde ;)




    Im Moment denkt Hofbesitzerin Sarah noch über einen guten Namen nach. Ihr schwebt "Devils Moon" vor. Würde zumindest zu den Namen von Mutter und Vater passen :D







    Für alle die mit Mephisto nicht vertraut sind, das hier ist er:



    Der Appy ist schon seit einigen Jahren auf unserem Hof (gecustet 2015 oder '16, glaub' ich) und ist schon Vater von einigen Fohlen geworden :) .



    Außerdem ziehen auf meinen Hof bald noch zwei Copperfox Exmoors ein (Ginny freut sich schon!) *gg*


    Andrea, vielleich wuchsen da die gleichen Pflanzen die auch Stormwatch gefressen hst :D. Der guckt auch so

    Das wird's sein :D

    Meiner kam gestern auch an, der ist total süß, aber riesig, etwa so hoch wie der Shire nur leichter gebaut als dieser.


    Meiner wird wie all meine 1/6er auch noch neu gehairt ^^

    Danke für die Beantwortung der Fragen!


    So langsam wie ich immer damit bin Fotos auch mal im Forum zeigen wird das gute Tier warscheinlich eh erst auf der LS gezeigt werden :D.


    Auf jeden Fall finde ich es super dass ihr das Custen in Deutschland damit fördern wollt und mache mich dann mal langsam daran das Pferd fertigzustellen ^^




    Edit: Das Pferd für die Barock-Cust-Klasse darf aber auch noch in der normalen Barockpferdeklasse starten oder?

    So, ich fange dann mal mit den Fragen an :D :

    Einmal zur Eröffnungsklasse, ist da auch egal ob die beiden Modelle unterschiedlichen Zustandes sind, also ein Cust und ein OF oder sollen es zwei Cust / Zwei Of / etc. sein?
    Und müssen es erwachsene Pferde sein oder ist das nebensächlich?

    Und noch eine Frage zur Barock-Cust-Klasse:


    es muss ein selbst gemachtes Cust sein(Fotos als Beweis bitte dazu legen)


    Als Beweis dann Fotos vom Pferd während es Repaintet wurde? Also vom Zwischenstand?



    Edit:


    Ach, und wie wird bei der Barock-Cust-Klasse denn "Cust" definiert? Richtig Stellungsverändert oder zählt auch mehr Details anmodelliert und gehairt?

    Und auch wenns warscheinlich ne dumme Frage ist, ist es irgendwie von Bedeutung wenn der Cust schon im Forum vorgestellt wurde bevor er auf der LS startet oder soll der Cust quasi erst auf der LS der Öffentlichkeit präsentiert werden um es mal so auszudrücken?

    Wäre nämlich gut zu wissen, meiner dürfte bald fertig sein und ich wollte eigentlich wie immer Bilder von ihm hochladen :D

    Vor einigen Wochen hatte ich das Glück ein Copperfox Exmoorpony aus England zu ergattern. Das Pony machte sich auch schon sehr schnell auf die Reise und war in Rekordverdächtiger Zeit hier angekommen. Nachdem sich das kleine dicke Pony eingewöhnt hatte musste Sarah natürlich auch mal testen wie es sich so reiten lässt. Auf dem Platz und in der Halle war sie schon sehr zufrieden, das Pony war schreckfrei und eher gemütlich unterwegs. Letztes Wochenende fiel dann Schnee, so konnte sie es nicht lassen und ging eine Runde ausreiten.


    Da das dicke Pony eh jeden Sattel sprengte :lol: und sie ohne Sattel ja auch die Vorzüge einer natürlichen Sitzheizung genießen konnte schnappte sich Sarah nur ein Halfter mit Strick, legte noch eine dicke Decke über sich und das Pony und begab sich dann nach draußen.


    Beide hatten sichtlich Spaß am Ausritt und Sarah war begeistert von der Stute, welche mittlerweile auf den Namen Ginny hörte.














    Sie durchquerten noch ein kleines Wäldchen bevor es langsam wieder in Richtung Stall ging:










    Zufrieden aber kalt kamen beide wieder an. Ginny wurde zu ihrer Herde auf den Paddock entlassen und Sarah machte sich erst einmal einen warmen Kakao während sie sich noch um die Lösung des kleinen Sattelproblems kümmerte :lol:



    Das stehende SM gefällt mir auch sehr gut, auch wenn ich die Größe gar nicht sammle. Das Galoppierende sagt mir gar nicht zu.


    Bei dem Classic Araber bin ich echt zwiegespalten. Das Langhaar ist grausig aber er hätte sicher Custpotential!