Posts by Bukephalos

    Dieses Jahr sind die Neuheiten aber wirklich früh dran.
    Erster Gedanke: Was, so vieles? - Ich meine neulich einen Katalog von 2007 oder so gefunden zu haben, da gab es nur zwei oder drei neue Pferde fürs ganze Jahr drin.
    Beim groben drüber schauen, erinnert mich viele der Neuen an ältere Modelle. Daher die Frage: warum sich nicht einfach was Neues einfallen lassen und dafür "nur" 'ne Hand voll neuer Pferde raus bringen, anstatt möglichst viele?
    Aber gut, es ist besser als die letzten Jahre.
    Der Pinto, die TWH und der Hafi Hengst dürfen einziehen, die gefallen mir gut. :thumbsup:
    Am Tinker stört mich irgendwie der Kopf und, dass man beim Behang gar nichts von den Hufen sieht. Die Ohren der Hannoveraner Stute sind etwas seltsam. Erinnern mich an Hörner. :D Die muss ich auch erstmal in der Hand halten und anschauen, ebenso wie den Hengst. (Auf den ersten Blick, dachte ich gleich an einen Weidekumpel für die Trakhener Stute. :saint: Kann aber auch an der Perspektive liegen.)
    Die Lippi Stute mag ich soweit, auch wenn der ungeflochtenes Langhaar glaube ich besser gestanden hätte.
    Zum Englischen Vollblut sag ich nichts... :pinch:
    Die Fohlen und Shettys scheinen ganz gut gelungen zu sein.


    Weiß nicht ob ich mir das einbilde, aber irgendwie wirken die Pferde, als hätte sich da zwei verschiedene Modelleure versucht. Meiner Meinung nach sieht man da teilweise, gerade an den Köpfen, Unterschiede im Stil.


    Kann mir jemand erklären, warum es einmal bei "Farm Life" und bei "World of Horses" Pferde gibt? Da erschließt sich mir der Sinn der Einordnung der Bereiche nicht ganz.


    Alles in allem kommt es wohl darauf an, wie alles in natura aussieht. Vieles könnte mit ner neuen Farbe ganz schön sein und mit kleineren Custarbeiten und Korrekturen (wenn man es denn kann) verbessert werden.


    Zu den Wildtieren kann ich nicht wirklich was sagen, mangels Kenntnisse des Körperbaus und falscher Sammlrichtung.
    Bei den Blicken mancher Tiere musste ich herzlich lachen: Orang-Utans, Ziegen... :D :D
    Die Katze finde ich auch so genial. :thumbsup:

    Der Hengst ist allemal besser als die Stute geworden, das muss man schon sagen. (Gut, so schwer ist das nun auch nicht gewesen. :whistling: :D )
    Um mir aber endgültig im Klaren zu sein, ob er mir gefallen soll oder nicht, warte ich lieber bis es größere Bilder gibt. Am Ende bin ich sonst doch wieder enttäuscht.


    Neue Einhörnern? Das hört sich doch schon mal gut an! 8o Zur Not werden die dann einfach zum Keinhorn, falls das Modell Gefallen findet und unter den 6 weiteren Pferden nichts mehr für mich dabei ist. ^^

    Ich bin derzeit am Überlegen mir Pastellkreiden von Marie's zu kaufen. Hat irgendjemand schon damit gearbeitet? Eignen die sich denn gut zum Pastellieren oder sollte ich eher die Finger davon lassen?


    Und (auch wenn's wahrscheinlich schon allen zu den Ohren raus hängt) noch mal eine Frage zum Lack. :D
    Ich habe mir "color spray Klarlack" von Dupli-Color besorgt. Beim Testsprühen auf 'nem Bullypferd hat leider alles total geklebt. Kann mir jemand aus Erfahrung gleich abraten damit an die Repaints zu gehen? Es wäre nämlich wirklich, wirklich ärgerlich für mich, wenn die dann auch das Kleben anfangen würden.

    @Dark-Bakura :


    Ich habe es bisher immer so gemacht, dass ich meine Pferde mit Fixativ nach dem Pastellieren besprüht habe und ganz zum Schluss (also, wenn das Pferd eigentlich "regalfertig" :D ist) einen Lack drauf gepinselt habe. Da ist also nix verwischt, beim Auftragen vom Lack, da die Pastellkreide ja fixiert war. Ich vermute gerade, dass sich mein Lack vielleicht mit dem Spray nicht verträgt, da das Pferd immer erst nach dem Finish das Kleben angefangen hat. Zwischen den verschiedenen Pastellschichten hat nix geklebt.
    Deshalb überlege ich jetzt, den Lack zum aufpinseln einfach weg zu lassen und noch mal gründlich das Fixativ zum Schluss draufzusprühen.


    Oje... Ich glaube ich habe euch vollends verwirrt. :D Wenn es jemanden gibt, der noch kein Häää? in die Tasten gehauen hat, wäre es vom Vorteil, wenn diese Person sich melden könnte, wenn er oder sie helfen kann.
    :D

    Danke für die Hilfe. :thumbsup:


    Ich habe nochmal nachgesehen: Weder mein Lack noch meine Acrylfarben oder sonstwas haben Lösungsmittel, sind also auf Wasserbasis. Somit dürften diese nicht für das Kleben verantwortlich sein.
    Jetzt stellt sich mir die Frage, ob das Kleben auch vom Fixierspray für die Pastellkreiden kommen könnte. Hat jemand Erfahrung mit dem Fixativ von Meyco? Hatte jemand Probleme damit?
    Was eignet sich besser als Finish? Ein Lack zum Sprühen oder zum Pinseln? Wasserbasis oder Kunstharzbasis? Das breite Angebot an verschiedenen Lacken bringt mich ganz durcheinander und macht mich noch ratloser. :wacko::D

    Mal eine Frage, die schon tausende von Malen gestellt wurde und bestimmt schon einigen zu den Ohren raus hängt: :D


    Nachdem nun jedes der Pferde, dem ich mit Marabu Aqua Mattlack ein Finish verpasst habe, das Kleben angefangen hat, hab ich nun die Nase voll davon. ^^
    Kann mir jemand einen halbwegs preiswerten Lack empfehlen, der garantiert nicht dieses Geklebe anfängt? Ich weiß ja, dass das an den Lösungsmitteln liegt, jedoch habe ich nachgesehen und in meinem Lack habe ich keine finden können. Deshalb soll nun ein neuer her, der mir den Ärger erspart.
    Oder kann ich mir das Lackieren, wenn das Pferd fertig ist, einfach sparen und auf eine Versiegelung zum Schutz verzichten?


    Danke an alle, die trotz der Häufigkeit dieses Problems noch einmal mit Rat und Tat zur Seite stehen. :thumbsup:

    Nachdem ich die Bilder gesehen hatte, fand ich auch irgendwas unstimmig; meine Vorredner haben dann die Spots erwähnt und ich dachte mir: "das isses!" :D
    Ansonsten ist er wirklich ein stattliches Westernpferd geworden! :thumbsup:

    Das Pony ist hübsch geworden, hätte mir aber mit einer etwas weicheren Schattierung besser gefallen. Mir wirken die hellen Partien an den Flanken und der Übergang von Hell- zu Dunkelbraun noch etwas zu platt. ;)

    Wie bist du denn darauf gekommen aus den Pferdehaaren Armbänder zu basteln? 8o


    Mag sein, dass die "Rille" im Hals des Custs rein anatomisch dort hin gehört, mich stört sie ein bisschen; vielleicht wirkt der Hals aus einer anderen Perspektive ja besser auf mich. :)
    Ansonsten ist deine Custarbeit ganz nach meinem Geschmack. :thumbsup: