Beiträge von Varulv

    Also mir gehören zwei der drei Rottweiler.

    Auf dem vierer Foto sind es die Hündin ganz links und der Rüde in der Mitte. Der rechte Rotti gehört meinen Eltern (aber nur, wenn es um die schönen Dinge im Leben geht... sobald irgendwelche blöden Sachen anstehen, ist es mein Hund).


    Ja, nachdem der Satz gefallen ist, war mir auch klar, dass der Zwerg (war er zu dem Zeitpunkt ja... jetzt ist er fast so groß wie ein Jack Russel...) da unbedingt weg muss.
    Magic konnte mit 5 Monaten auch noch nicht anständig an der Leine gehen... also gar nicht an der Leine... er war noch nicht Stubenrein... es war echt ein Kampf, die ersten zwei Wochen.

    Aber dafür gibt er jetzt umso mehr zurück.


    Die Bilder hat meine Lieblingsfotografin gemacht, Linda Pfeiffer heißt sie und kommt hier aus Kiel.

    Sie ist großartig... und meine Hunde lieben sie. Magic am meisten... und wenn der jemanden liebt, dann heiß und innig.

    Ach doch, son kleines Leckerchen muss schon sein, wenn Cäsar sich von anderen Sachen super abrufen lässt... ich stopfe ja nich ständig was in meinen Hund, nur, wenn sie was richtig super gemacht haben.


    Ja... hab ich schon, in scheiben, in würfeln, geraspelt... und Ronja schaut mich dann immer an wie: "Den Salat kannst du selber essen..."

    An Leckerlies bekommen die Hunde nur abends von meiner Mutter drei Kekse... also jeder drei, das wars.
    Wenn ich unterwegs bin, gibts die Leckerchen für die kleinen Hunde... was für den Geschmack, nichts großes oder fettes.


    Gut, Ronja bewegt sich ziemlich wenig, seit ihrem Kreuzbandriss fällt ihr das Laufen sehr schwer... aber noch weniger mag ich ihr schon nicht geben, sie soll ja satt werden.

    Na, irgendwie ist das nicht so einfach, sonst würde ich das ja irgendwie auf die Reihe bekommen, dass meine Mädchen (vorallem Ronja...) nicht so aufgehen, wie Hefeklöpse...
    Ronja wurde auch schon einmal komplett durchgescheckt, damit man die eine Über- oder Unterfunktion der Schilddrüse ausschließen kann.


    Während die Mädchen 380gr. am Tag bekommen (einen Becher morgens, einen halben Becher abends), schiebt Cäsar sich 1,5kg Futter rein... aber er verbrennt auch deutlich mehr, ist immer unter Strom... und nicht kastriert... das macht ja auch noch mal viel her.

    Ich denke, das ist halt einfach so, bei der ersten, großen Liebe...

    Es gibt Tage, da bin ich auch einfach unendlich traurig darüber, dass mein Grummelkopp nich mehr hier ist...


    Und mein Chi habe ich aus zweiter Hand, er wurde damals wohl als Kinderersatz gekauft und dann kam das Kind... (als der Satz fiel: "Wenn du mal weg fährst, dann kannst du ihn in einen Hamsterkäfig sperren, dann macht er nix kaputt...", war klar, dass ich ihn da weg holen musste...)

    Eigentlich wollte ich einen in beige und der sollte Ludwig heißen. Nun ist er schwarz (naja, nicht mehr sooo schwarz...) und heißt Magic.
    Sweet Gremlins Hamburg Magic... soll irgendwo aus der Gegend von Hamburg kommen. Habe damals bei der Suche nach seinen Eltern aber keine Homepage der Züchterin gefunden. Magic hat VDH Papiere... kommt aber, soweit ich es rausgefunden habe, aus einer Massenzucht...
    Seinen einzigen Bruder habe ich damals gefunden, da er als Deckrüde angeboten wurde.


    Auch wurde ich, weil ich ja öffentlich gesucht hatte, von einer Frau angeschrieben, wie alt Magic wäre (er war da zwei...). Sie erzählte mir dann, dass ich Glück hätte, denn sie hatte aus der Zucht auch einen Chi und der war sterbenskrank gewesen und nicht mal 1 Jahr alt geworden.


    Nun gut, jetzt regiert klein Napoleon über drei Rottweiler.






    Es war nicht immer einfach mit ihm... aber ich möchte meinen kleinen Satansbraten nicht mehr missen.

    Und ich hoffe, dass er die "magische 13" schafft... denn mein erster und mein zweiter Hund (Teddy, mein Seelenhund und Merlin) sind beide im Alter von 13 Jahren gestorben.

    Meine Ratten damals waren eher schlank... also gut, die beiden Mädchen, mein Rasputin war schon ein ordentlicher Brummer.
    Das lag aber daran, dass der werte Herr sich immer alles von den Mädels hat bringen lassen. Denn er lag immer oben auf der ersten Ebene des Käfigs und die Mädchen haben alles brav von unten nach oben geschleppt.


    Helena und Isa hatte ich damals ja aus privater Hand (da durfte der Bock mal ran...) und die waren super handzahm und zutraulich... kein beißen, kein nix. Rasputin hatte ich von meiner Freundin zu Weihnachten geschenkt bekommen (er saß immer, wenn ich im Zoohandel war, an der Scheibe und hat mich angeschaut... und meine Freundin hatte ihn dann für mich als Überraschung gekauft <3). Ich habe ihn kastrieren lassen und so durfte er zu den Mädchen.

    Rasputin konnte ich mir auf die Schulter setzen und mit ihm durch die Gegend laufen, das fand er immer gut.
    Und als ich mir damals meinen Chihuahua gekauft hatte, lagen Rasputin und Magic zusammen im Körbchen und haben geschlafen... die zwei waren ein Herz und eine Seele.


    Und die Fütterung der Rattis ist nicht einfach... mir gehts so mit den Hunden gerade... während Cäsar einfach nicht zu nimmt (er ist im Moment ein Rippenklavier...), gehen Lilly und Ronja auf, wie kleine Hefeklöße... dabei bekommen die so gut wie fast nix zu futtern...

    Oh, noch ein Hundethread, wie schön =D


    Meinen ersten Hund bekam ich damals mit 14 Jahren (also ich war 14, er war erst 1 1/2), er war ein "Bernersennen-Golden Retriever" Mix... was sich nachher als Collie-Schäferhund Mix rausstellte... aber was sind schon Rassen? XD

    Seinen Tod habe ich noch immer nicht richtig überwunden... es tut mal mehr, mal weniger weh, aber so langsam überwiegen die schönen Erinnerungen und ich freue mich, dass ich einen großartigen Hund ein Stück weit begleiten durfte.


    Deine beiden sind auch zuckersüß, ich selbst habe auch einen Chi, der ist mittlerweile 12 Jahre alt und seit zwei Jahren kann ich behaupten, jetzt langsam wird er ruhiger XD

    Super schönes Sattelset.
    Ich beneide die Leute darum, die so viel Geduld haben, jedes noch so kleinste Detail zu fertigen. Ich bekome immer eine halbe Kriese und lasse die Sachen dann meist für ein Jahr liegen, ehe es weiter geht.

    Ach ja.... wenn ich an meine Anfänge denke... XD


    Jeder Anfang ist schwer, der Sitz der Puppen ist wirklich eine Herausforderung, jedes mal... Wenn man draußen unterwegs ist und auf irgendwelchen Koppeln dann versucht, krampfhaft die Zügel in die Hände der Puppen zu packen (die Breyerpuppen gehen noch, wenn du die Classic Puppen hast, die sind da noch steifer in den Armen...) und dann weht ein Hauch... und alles noch mal von vorn.
    Oder, man macht viele schöne Bilder und hinterher merkt man, dass eine der Puppen den Fuß nicht im Bügel hatte... XD


    Aber mit der Zeit hat man den Dreh raus, da weißt du um die Macken der Puppen und weißt, wie die sitzen müssen.


    Ich freue mich auf jeden Fall auf viele schöne Bilder =)

    Eure Mongolen sind wunderschön (egal, ob jetzt als Isi oder Fjordi... oder eben Mongole).
    Toll, was man aus diesen Pferden machen kann.


    Doch ich bin froh, mir keinen bestellt zu haben, reizt mich so gar nicht, das Ponylein... dafür aber der Grätzefuß, den ich nächstes Jahr bekomme XD

    Ich ärgere mich immer noch darüber, dass ich mich gespoilert habe und überlege jetzt, ob ich mir einen zweiten Thunderbutt kaufe oder meinen vorhandenen umbemale, damit er zum Pferd aus dem Spiel passt... einen Cowboy müsste ich auch noch custen...

    https://dogandsport.de/strongdog-wild-and-dirty-north/


    Den Link mache ich mir nicht zu eigen =)


    Das ist der Lauf fürs nächste Jahr, sonst hat StrongDog auch eine Facebook Seite, für die, die Fatzebook haben.


    Im Teamlauf haben wir den 52. oder 54. Platz von 57 Teams gemacht, aber das war uns auch recht so.

    In der Einzelwertung lag ich auf Platz 155, meine Freundin, weil sie einen Moment schneller war, auf Platz 154. Gestartet sind am Samstag glaube ich über 400 Leute.


    Es war wirklich richtig gut.

    Wegen dem StrongDog habe ich mich ja in einer Jogging Gruppe angemeldet, da ich ja irgendwie wenigstens ein bisschen fit werden musste.

    Eigentlich wollte ich auch ab Oktober wieder kündigen, brauch ich ja nicht mehr, quasi...

    aber das Joggen mit den Leuten da macht mir so viel Spaß, dass ich das beibehalten werde.

    Demnächst probieren Cäsar und ich auch Dog Scooting aus, mal gucken, ob er darauf Bock hat =D

    Dankeschön für das Lob ^_^


    Im Oktober waren Cäsar und ich zusammen beim Strong Dog in Luhmühlen.

    Aus rumflaxen wurde dann wirklich Ernst. Zwei Freundinnen und ich hatten uns dazu schon im letzten Jahr Dezember angemeldet...

    und letztendlich sind wir zur zu zweit gestartet, weil eine Freundin dann doch lieber was anderes machen wollte -.-*


    Nun gut... Fazit:
    Es war einfach der absolute Hammer!

    Es hat so viel Spaß gemacht, dass meine Freundin und ich uns gleich fürs nächste Jahr angemeldet haben XD


    Beim Start war ich so aufgeregt, wie Cäsar das meistern würde, ob das überhaupt geht. Klar, machen wir einmal die Woche Canicross, aber so über Hindernisse krabbeln und durch Wasser laufen steht ja nicht immer auf dem Programm.

    Aber Cäsar hat das so großartig gemacht (bis auf das er der Hündin meiner Freundin immer sagen wollte: Du darfst nich vor mir laufen... aber ich darf dich aufhalten und ärgern...).

    5km war die Strecke, mit 30 Hindernissen versehen, davon zwei Wassergraben (wer den Geländeparcours in Luhmühlen kennt... ja, die Hindernisse waren es XD).


    Damit es nicht so bilderlos ist:

    Cäsar an der Elbe


    Und eines meiner Lieblingsbilder von Lillemuff und Bubibär

    Yay, hab einen Platz ergattert <3
    Werde mir am Wochenende Gedanken machen, wen ich starten lasse und morgen kann ich das Geld schon überweisen =D