Beiträge von Tannencreation

    // Doch das war sie. ;) //


    Nora


    Schön auch Milo würde heiraten und das noch vor meiner Tochter. Emely war also seine angebetete hatte ich auf dem Treffen gar nicht so mitbekommen, ich war zu sehr mit dem Essen beschäftigt gewesen. Noch bevor ich ihn allerdings fragen konnte ob er ne Kutsche oder etwas anderes brauchte war er auch schon weg. Also kümmerte ich mich weiter um die Arbeit im Büro.


    Damian


    Mit verheulten Augen saß ich im Schulkorridor während mich mein bester Freund Jan im Arm hielt. Gerade hatte ich mitbekommen, das Clary wohl nicht mehr zur Schule kommen würde, warum wusste ich nicht aber ich hatte es in den Gesichtern der Lehrer gesehen, etwas war passiert nur was wusste ich nicht. Sicher war das sie wohl nicht zurück kommen würde und das machte mich traurig. Ich hatte sie geliebt und nun war sie fort für immer. Nach einer weile kam meine Mom und nahm mich in den Arm, sie tröstete mich, allerdings wollte ich jetzt am liebsten in den Stall und so sagte sie kurzerhand im Büro bescheid das sie mich nun mit nachhause nehmen würde. Mein Kumpel Jan brachte mich nun zum Auto und dann fuhr Mom auch schon los. Die Zeit raste so dahin und schon waren wir beim Stall, meine Mom half mir aus dem Wagen und ging dann mit mir in den Stall. Das war das dritte mal das sie mich zu Spotty brachte.

    Sunset-Ranch

    Natalie


    Die Worte der beiden taten weh und ich wollte mit Simon zusammen sein aber nun hatte er Cathy gewählt, das was ich nicht wollte. ,, Kannst du nicht versuchen uns beide zu lieben Simon," fragte ich ihn dann schluchstend. Von mir aus würde ich ihn auch teilen, aber ohne ihn wollte ich auf keinen Fall sein. ,, Könige haben doch auch immer zwei Frauen gehabt und ich will nur dich," meinte ich nun entschlossen zu ihm. Das Stimmte Könige hatten immer zwei, die Königin und eine Metresse. Vorsichtig blickte ich nun die beiden an, würde er darauf eingehen?

    CCCSpeedy

    Nora


    Verwundert sah ich Milo an als er meinte das Natalie nicht so bald heiraten würde, er aber schon. ,, Schön zu hören wer ist denn die glückliche wenn ich fragen darf oder ist es inzwischen vielleicht ein er," fragte ich Milo nun lächelnd. Es freute mich das er nun doch wehn gefunden hatte. ,, Den Urlaub bekommst du natürlich und ab ersten Mai kannst du dann auch wieder Anwalt werden, möchtest du mit deiner zukünftigen denn auch hier wohnen bleiben, schließlich könnte mein Enkelkind jemanden zum spielen gebrauchen," meinte ich dann zu ihm.


    Natalie


    Er lächelte mich an und entschuldigte sich bei mir. ,, Wenigstens noch eine, aber die ist ja nun hin," meinte ich nun mit tränen in den Augen zu ihm. Ich wusste nicht ob ich damit klarkommen würde wenn er Cathy liebte. ,,Um erhlich zu sein Simon bin ich mir auch nicht sicher ob ich möchte das Cathy sich um unsere Kinder kümmert wird sie doch mit ihrem genug zu tun haben," meinte ich nun zu ihm. ,, Genau darum wollte ich das du bei mir bleibst, am Ende stehen wir wahrscheinlich beide ohne dich da weil dir drei Baby's zu viel sind," fügte ich dann hinzu. Natürlich konnte ich das nicht wissen aber ich wollte Simon wenigstens ein Baby ersparen und da das mit seinen schlecht ging war es das Baby von Cathy.

    Nora


    Ich war ein wenig verwundert als Milo ins Büro trat. ,, Guten Morgen Milo, mir geht es gut und dir, du hast sicher auch schon gehört das ich bald Oma werde. Hach ich freue mich ja so das Natalie auch endlich glücklich ist und vielleicht auch blad heiraten wird, schließlich wird es doch langsam mal Zeit, Andreas und ich werden schließlich auch nicht jünger," begrüßte ich Milo freundlichen und bat ihn gleich darauf sich zu setzen.


    Natalie


    Nachdem ich mich von Q verabschiedete hatte machte ich mich nun auf den Weg zu den Jungstuten, ich wollte nach Plessuren sehen, schließlich konnte auch ein junges Pferd sich verletzen. Bei den Stuten angekommen sah ich Cathy und Simon und er küsste sie. Schlagartig wurde mir schlecht allerdings ging ich auf die beiden zu und sah sie an. ,, Schön das ich es so erfahren muss Simon, ich dachte ich hätte noch eine verdammte Chance bei dir, aber sie ist dir ja anscheinend wichtiger als die Mutter deiner Kinder," warf ich ihm nun an den Kopf. Cathy war bei mir nun unten durch aber das würde ich ihr später sagen. Nun allerdings kam es mir wirklich hoch und ich übergab mich voll in die Richtung von Simon. Er konnte ruhig wissen das er mir weh tat und das gerade mehr als Kai.

    Natalie


    Ich war vollkommen zufrieden als Emely immerhin meinte das sie vielleicht ab und zu mal was mit ihm machen würde. Allerdings fragte ich mich was Grace sich dachte sich nicht um ihn zu kümmern obwohl ich ihn ihr gegeben hatte. Ein zweites mal nahm ich also mein Handy raus. *Kannst du dich auch mal um Q kümmern zwischen Joel und Matador. Und bevor ich es eigentlich vergesse wo ist eigentlich Anna. Gruß Natalie,* schrieb ich nun meiner Freundin.


    Nora


    Ich saß im Büro als es an der Tür klopfte. ,,Herrein," rief ich nun freundlich in der Hoffnung der vor der Tür würde es hören.

    Natalie


    ,, Nur so, er scheint dich zu mögen," meinte ich nun lächelnd zu ihr. War keine schlechte Idee Emely mal mit Q arbeiten zu lassen. ,,Du musst natürliche nicht mit ihm arbeiten wenn du nicht willst," fügte ich nun hinzu und sah wie der junge Hengst mit ihr umging. Mit Simon musste ich auch noch sprechen ich wollte etwas von ihm wissen. Also nahm ich mein Handy und tippte eine SMS an ihn. *Hab noch ein paar Fragen an dich. Liebe Grüße Natalie,* schrieb ich ihm kurz.


    Jayden


    ,, Nichts da Mond und schon gar nicht mit Natalie, die machte mir das leben zur Hölle, schließlich liebte sie Simon und nicht mich," meinte ich nun entschlossen zu den beiden. ,, Außerdem glaube ich das Natalie noch mal mit dir reden will Simon, wegen der Kinder," meinte ich dann zu Simon. Natalie machte sich ein bisschen Sorgen ob in Simon's Familie Erbkrankheiten waren, natürlich sagte ich ihm das nicht. Aber ich kannte Natalie gut sie würde nicht nur über das mit ihm reden.

    Natalie


    ,,Um ehrlich zu sein ich wollte das Milo endlich die ganze Wahrheit wusste und dazu gehörten nun mal auch seine Zwillinge, eilig hatte ich es wegen Grace," erklärte ich Emely nun und ging neben ihr und Q her. Sie ging gut mit ihm um und ich überlegte kurz. ,,Du hast nicht zufällig erfahren in der Ausbildung von jungen Hengsten," fragte ich sie dann vorsichtig. Q schien sie zu mögen. Allerdings waren meine Gedanken nun auch wieder bei Simon und unseren Kindern, ich liebte ihn nach wie vor und ich hoffte das er es doch noch mal mit mir versuchen würde.

    Jayden


    ,, Niemand ich weiß was sie will und das ich nicht in der Lage bin ihr das zu geben was sie will, weil es nicht geht es funktioniert nicht schon seit ich denken kann geht es nicht," meinte ich nun zu Simon. Vor Milo wollte ich einfach nicht preisgeben das mir trotz Kinderwunsch das verwährt bleiben würde, aber ich hoffte das Simon meine Worte verstand und wenn nicht Natalie wusste warum. Das alles nur weil meine Mutter in einer Wäscherei arbeitete. Milo ließ mich dann auch endlich wieder los hielt mich aber immernoch fest. ,,Beruhig dich Milo, du weißt ja gar nicht wie es ist wenn man Jahrelang versucht mit Natalie glücklich zu werden, das einzige was sie aber will ein Mann ist der fähig ist ihr eine Familie zu geben und genau das funktioniert mit mir nicht," meinte ich dann zu Milo. Jetzt müsste auch er es verstanden habe warum ich keine Chance bei Natalie hatte, so sehr ich sie auch liebte in dem Punkt wollte sie mich nicht.


    Annabell7691

    Natalie


    ,, Klingt gut," meinte ich nun als Emely den Namen vorschlug. Dann hörte ich ihr zu ich wusste das ich einen fehler gemacht hatte. ,,Du ich wollte Milo ja eigentlich auch alleine das Ding geben aber er lässt dich ja nicht aus den Augen und es musst schnell gehen, es tut mir leid das Du so von Milo's Vergangenheit mit mir erfahren müsstest, aber du solltest wissen das es nur eine Nacht mit ihm war, mehr gab es da nicht," meinte ich dann zu ihr als sie noch mal auf die Sache mit dem Pass zurück kam. Währendessen lief ich neben ihr her, sie hatte Recht das ich niemanden lieben musst den ich nicht lieben wollte und das tat ich auch.

    Natalie


    Erschrocken blickte ich von meinem Handy auf, Emely kam wieder in die Halle und sie fragte ob ich die Zeit vergessen hätte. Verlägen blickte ich sie nun an, Q lief inzwischen langsam durch die Halle. ,,Nein eigentlich nicht, dachte nur das früher wer kommt, Q kannst du gerne wieder zurück bringen, der braucht übrigens noch einen Namen bis zur Körung ich muss ihn ja anmelden," meinte ich dann zu ihr und ging auf sie zu. ,,Ach ja tut mir übrigens leid das ich dich gestern so überrumpelt hab, die Sache mit Simon geht mir sehr nah, weißt du," entschuldigte ich mich nun bei ihr. ,,Du der Grund warum ich Jayden nicht will ist das ich mit ihm keine Familie haben kann, klar Adoption und so aber ich möchte eingene Kinder," erklärte ich ihr warum es für mich und Jayden keine Zukunft geben würde. Natürlich ließ ich aus woran es lag das mir Jayden keine Kinder Schenken konnte auch wenn er selbst welche wollte.



    // Mit Jayden warte ich auf Milo. Und ja Jayden kann Natalie keine Kinder Schenken, warum sag ich noch nicht. ;) //

    Jayden


    ,, Frag das mal Simon, der hat Natalie doch das Herz gebrochen und nimmt mir die Frauen," meinte ich nun zu Milo als er mich fragte. ,, Ja ich kann mich beherrschen," fügte ich dann hinzu und sah Simon an der sollte sich devenitiev mal um Natalie kümmern. Nun würde ich allerdings erst wieder nachhause fahren, sollte Natalie noch mal mit Simon reden aber ich wusste ja das sie ihn liebte.


    // Muss ja auch nicht gerade Milo sein. //

    Jayden


    Plötzlich stand ich an der Stallwand und ein Typ drückte mich dagegen und meinte ich sollte mich beruhigen. Dann kam auch noch ne Frau die meinte sie würde die Polizei rufen. Man dabei wollte ich ich doch nur Cathy. Simon rappelte sich wieder auf und ich musste sagen, schlecht getroffen hatte ich ihn nicht. ,, Ach bevor ich es vergesse Natalie meinte du kümmerst dich um Thunder, vielen Dank das dein Pferd mir das Knie ruiniert hat," warf ich Simon nun an den Kopf. Nun viel mir auch wieder ein wer der Typ war Milo. ,,Hey Milo auch wieder im Lande," begrüßte ich Milo nun.


    // Kann mal jemand zu Natalie gehen?//

    Jayden


    Simon verpasste mir zwar einige gezielte Schläge aber ich war ihm von der Größe her überlegen und so hatte ich ihn schließlich im schwitzkasten und schlug weiter zu. Er sollte lernen das man anderen nicht die Frau weg nahm. Klar Natalie wollte ihn und nicht mich und sie würde ihn auch bekommen, wenn ihm klar war das er für Cathy der falsche war. ,, Du bist der einzige mit dem Natalie auch ohne ihre Drogen geschlafen hat, man sie liebt dich wirklich und sie möchte dich glücklich machen," raunte ich ihm zu während ich auf ihn einschlug. ,, Schreib dir das mal hinter die Löffel, meinst du sie hätte sich nach all dem was sie mit Kai und Milo durch machen musste, rangelass wenn sie dich nicht lieben würde," fügte ich verärgert hinzu.