Posts by Pipiola

    Ich trenne mich von meinem Breyer Totilas. Als Body würde ich ihn nicht bezeichnen, ist noch in super Zustand, kein einziger Kratzer. Also noch super LSQ.
    Würde ihn für 35€ verkaufen. Bei Interesse bitte PN ;-) Bilder kann ich auch schicken ;-)

    Ich bin auch genau so aufgewachsen, wie Inge beschreibt!
    Ständig aufgeschlagene Knie, nie erreichbar, nur draußen, Stöcker als bestes Spielzeug, nie Fernsehen, nur einsauen, irgendetwas, und das auch noch viel zu schnell, in mich hineinschlingen und schnell weiterspielen, Tiere als beste Freunde...und wie oft bin ich mit 4-12 Jahren vom Pferd geplumpst, bin durch ihre Beine gekrabbelt, nie ist etwas schlimmeres passiert. Ich hatte nie jemanden, der mich den ganzen Tag "bewacht" hat, doch ich liebe noch!


    Ich kann: ein Feuer machen, ein Zelt aufbauen, Hütten im Wald und mit Decken bauen, Räuber und Gendarme spielen, schnitzen wie ein Weltmeister (die besten Elbenschwerter in Mittelerde(Und nein, ich meine das Mittelerde aus den Büchern! Den Film kannte ich nicht!)), ich bin ein Ass im bäumeklettern und Strohballenhüpfen, ich kann Skat (Und zwar das echte! Nicht die Onlineversion!) und spiele mit meinen Freunden Brettspiele und nicht Komasaufen!
    Ich hab nie coole Klamotten getragen, sondern nur die, die bequem waren und hab mit 12 mein erstes Handy bekommen, ein "Backstein-Nokia", erst mit 15 hatte ich einen eigenen Laptop und mit 16 ein Smartphone.
    Ich habe einen guten Umgang mit Alkohol, Drogen, der Natur und anderen Menschen gelernt.
    Und ich bin ein Kind der Mittneunziger!
    Es kommt nur auf das Umfeld an und auf die Bedeutung die man Dingen wie den Massenmedien usw. umgeht. Und da bin ich nicht die Einzige. Ich habe um mich herum sehr, sehr viele intelligente und bewusste Jugendliche um mich herum.



    Ein sehr interessantes Thema! Ich rege mich auch oft genug über die 10 Jährigen mit ihren hautengen Markenjeans und den I Phones in der Gruppe lungern, ohne sich zu unterhalten...doch das ist eben, was die Möglichkeiten mit den Menschen machen, die nutzen sie und vergessen das wirklich wichtige...
    Und genau das Selbe hätte eine Generation vor mir auch über meine Generation gesagt...tja, so ist das eben, ein ewiger Konflikt, der mich eher belustigt, als wütend zu machen. Denn jede Generation birgt in sich tausende tolle Menschen, jeder für sich einzigartig und gut so, wie er ist!


    Es ist immer eine Frage der Perspektive, was nun besser, was schlechter und was damals gut und was schlecht war, doch es gibt einige Tugenden, die sollte sich ein jeder Mensch bewahren, egal zu welcher Zeit, in welchem Land oder mit welcher Religion er geboren wurde.


    Ich fand auch "damals" einiges besser. Doch auch heute gibt es, wie schon von einigen genannt, tolle Neuerungen.


    Für mich, die ich als "Only (official) gay in school" öffentlich meine (feste) Freundin küssen darf und keiner der 700 Schüler und Lehrer etwas dagegen hat, nein, wir sogar nur positives Feedback bekommen, ist dieses 21. Jahrhundert genial! Ich hab nie gedacht, dass es so sein wird und bin überrascht von so unglaublich viel Toleranz! Die Schule, alle Freunde, die Familien, Menschen in der Öffentlichkeit, alle sind glücklich für uns, sprechen uns ihre Glückwünsche aus. Und ja, natürlich kommen einige unangenehme Fragen aber nicht ein böses Wort!
    Ich bin so glücklich mit der Gesellschaft in der ich gerade lebe, ja natürlich ist sie voll von Ungerechtigkeiten und an jedem Ort ist es anders, doch diese Gesellschaft beginnt, ihre Mitglieder so zu akzeptieren, wie sie sind. Und das ist ein Fortschritt!
    Ich kann meine Freundin öffentlich küssen, wir können über Kinder und eine gemeinsame Wohnung scherzen und ich kann die sein, die ich bin, ohne kämpfen zu müssen! Das alles geht! Und das macht mich glücklich! :thumbsup: :wacko:


    (So, jetzt ist es raus, ich hatte auch bei euch mein "Coming-Out", mal so nebenbei, und trotz alledem ist es noch immer etwas komisch darüber zu reden.
    Doch ich vertraue darauf, dass ihr genau solch wundervolle Menschen seid und mich so akzeptiert, denn ich nehme euch alle als einen Haufen aus wirklich genialen Menschen wahr! Danke euch!) :love:

    Wie sagt man das von den Wiederholungstätern? Ja! Ich bekenne mich schuldig!
    Vor einer Stunde bin ich, nach einer 13 stündigen Zugfahrt, wieder heil Zuhause angekommen...und wo war ich? Na? Wer ahnt es? Natürlich! In der Camargue!
    Um genau zu sein in Saintes-Maries-de-la-Mer, genau dem Fischerhäuschen von vor zwei Jahren, genau zur selben Zeit wie damals, nur um eine Woche nach hinten verschoben... :thumbsup:
    Mich hat die Camargue und erst recht Saintes-Maries nicht mehr los gelassen. Der Urlaub vor zwei Jahren war der schönste und spannendste meines Lebens und so wollte ich dort noch einmal hin. Nach einem Jahr Pause (da war ich übrigens in Sardinien) war es nun so weit.
    14 Stunden Zugfahrt, dank ordentlicher Verspätung, und dann ein dreitägiger Aufenthalt in Avignon, einer wunderschönen Kulturstadt, in der zu der Zeit eines der ältesten Festivals Europas gefeiert wurde, das "Festival d'Avignon", ein Theaterfestival, welches sich über die letzten drei Wochen im Juli erstreckt und eine unglaubliche Vielfalt an Künstlern bietet.
    Von dort aus ging es dann im Auto weiter, sozusagen nach Hause, in mein geliebtes Saintes-Maries.
    Und es ist so gut wie alles so geblieben, wie es damals war, dieser ganz besondere Charme, in den ich mich so verliebt habe!


    Nun komme ich, nach zweieinhalb Wochen, reichlich mit Eindrücken erfüllt, wieder zurück, schmecke noch das Salz auf den Lippen und wollte dieses Gefühl wieder mit euch teilen!
    Mit neuen Geschichten, neuen Bildern und neuen Gefühlen! Denn es gibt einiges, was ich euch vor zwei Jahren noch nicht gezeigt habe...
    Da ich mich in der Zeit zur Hobbyfotografin gemausert habe und über eine viel bessere Kamera verfüge als damals, war ich natürlich noch fotoverrückter und habe gute 4500 Bilder zusammengeknipst. Ich war meist von morgens bis abends unterwegs, um so viel wie möglich von Kultur, Menschen und natürlich Pferden mitzubekommen...
    Ich hoffe, dass ich hier auf reges Interesse stoße, denn von dieser Welt muss man sich einfach hinreißen lassen!

    Ja! Endlich werde ich mal wieder ruhig schlafen können, ohne zu schwitzen! :thumbup:


    Hat der User unter mir auch Lust auf Ferien?