Posts by Sinela

    Ich hatte es mit mit Acryl und Pastell bemalt. Hoffentlich kann man es noch retten, indem man noch einen besseren und nicht klebenden Lack ohne Lösungsmittel drüber sprühen kann, damit ich das kleine Modell noch zuende bemalen kann. Seitdem habe ich nicht mehr gemalt.

    Es gibt hier Mitglieder, die mit dem Lack von Hitcolor Erfolg hatten, eine Garantie dafür gibt es aber leider nicht.

    Sonnig, erst gegen Abend sind ein paar Wolken aufgetaucht. Tagsüber war es mit 8 C° angenehm mild, aktuell haben wir noch 4 C°.

    Ich hätte Melody überall mit hinnehmen können, aber warum hätte ich ihr dieses Gedränge auf dem Weihnachtsmarkt oder Flohmarkt antun sollen, wenn sie genauso gut zuhause bleiben konnte? Wenn es nicht anders geht wie bei smuggler , dann ist das was anderes als wenn man wohin geht, wo man weiß, es sind viele Menschen unterwegs. Da ist ein Hund einfach - meiner Meinung nach - zuhause besser aufgehoben.

    Auch für auf dem Flohmarkt finde ich diese Lösung besser, wenn man den Hund unbedingt mit dorthin schleppen muss..

    Ich finde, das muss nicht sein! :thumbdown:Ich wäre nie auf die Idee gekommen, einen meiner Hunde mit auf den Flohmarkt zu nehmen. Oder in die Stadt. Oder auf den Weihnachtsmarkt. Oder ...

    aber außer dem "Auspacken und ins Regal stellen" habe ich einfach nicht mehr mit ihnen gemacht

    Ich mache auch nicht mehr mit meinen Pferden, mir reicht das aber auch. ;)

    Gerade bei Breyer OF gibt immer mal Ausführungen, die mir nicht gefallen und die kommen auch nicht dazu.

    So ist das bei mir auch. Ich kaufe ein Pferd nur, wenn es mir gefällt (Mold und Farbe), egal ob ich von diesem Mold schon mehrere zuhause stehen habe.

    Heute noch sagt meine Tochter oft, dass sie immer wieder mit Opa spricht und er ihr zuhört. Und mein zweijhriger kleiner Neffe meinte auf die Frage hin, wer bei seinem zweiten Geburtstag zu Besuch gewesen sei: Opa Wolfa, also sein verstorbener Opa.

    Ja, Kinder sind noch offen für diese Dinge, die meisten Erwachsenen tun sie dagegen als Humbug ab. Ich nicht, ich glaube auch daran, dass es ein Leben nach dem Tod gibt und uns die ins Licht gegangenen Menschen und Tiere immer wieder mal besuchen. Vor allem direkt nach ihrem Weggang sehen die Seelen oft nach denen, die zurückgeblieben sind.

    Daher muss man das bereits vorher klären und nicht auf deren Gutmütigkeit spekulieren

    So etwas sollte man immer klären, bevor man sich ein Tier ins Haus holt!


    Ein Hund ist an Rattengiftkugeln gestorben , lag mitten auf dem Weg.

    Leider Gottes kommt das irgendwo in Deutschland und auf der ganzen Welt immer wieder vor. Eine gute Hundekumpeline meiner Melody ist so auch elendig verreckt (schreibe das mit Absicht, weil es genauso war).;(

    Wichtig ist auch nicht Dritte damit zu belatschern, für die es ne Last ist,

    Wenn sich jemand freiwillig dazu bereit erklärt ein Tier zu betreuen, dann ist es für den keine Last!


    Lora : Mach dir keinen Kopf, ich bin mir sicher, du tust alles für Miss Wilma, was nötig ist, damit es ihr gut geht. Wenn ein Hund ein paar Stunden alleine ist, dann macht ihm das normalerweise nichts (Ausnahmen gibt es auch hier). Meine Susi und auch Melody waren stundenweise allein. Ich konnte sie zwar mit in den Reitstall nehmen, dort waren sie dann aber in meinem Zimmer bis ich fertig war mit der Arbeit. Und trotzdem waren beide - wage ich jetzt einfach mal zu behaupten - glücklich und zufrieden mit ihrem Leben.

    Aber wahrscheinlich dürfen Leute wie ich einfach keine Hunde halten, nur die die eh schon Gesellschaft haben und die die nciht arbeiten müssen.

    Man kann auch Hunde halten, wenn man arbeiten geht, man muss halt dafür sorgen, dass sie nicht den ganzen Tag alleine sind. Entweder man kann sie mitnehmen oder zuhause arbeiten oder man schaut nach jemanden, der den Hund tagsüber ein wenig bespaßt und mit ihm spazieren geht. In dem Fall sollte man dann aber schauen, dass man die freie Zeit hauptsächlich mit seinem Hund verbringt und nicht auch noch am Wochenende die ganze Zeit auf Achse ist.