Beiträge von Callalu

    Danke euch noch Mal. Ich nehme das mit den Details nicht persönlich. Ich frage nur, damit ich es verstehen kann. Immerhin wird man irgendwann auch einfach etwas betriebsblind - da tut der Blick von anderen auch immer ganz gut!

    Da mich meine Zukunftpläne eh Richtung Aufträge und Resins ziehen, ist mir die Meinung von anderen wichtig! Besonders, wenn ich mich so schwer tue, etwas für fertig zu erklären.


    Hier noch schnell ein Bild vom aktuellen Stand. Da mein Pferd vielseitig einsetzbar sein soll, habe ich mich lange damit beschäftigt, was Spanier eigentlich alles so können und habe mich letzten Endes für eine Pose entschieden, die ich bevorzugt für die Arbeit mit der Garrocha, aber auch in der Dressur oder einfach nur als hengstiges Verhalten verwenden kann. Raus kam dabei eine abgewandelte Pirouette bzw ein angefangenes Steigen, bei der er ohne Hilfe auf drei Beinen stehen kann. Aus der einfachen Kritzelei wurde dann das hier:




    Ich hoffe, das mich der Herbstblues nicht zu lange gefangen hält und ich bis spätestens Dezember sagen kann: Fertig und Farbe drauf!

    Danke für das Feedback, Speedy!


    smuggler : Genau die Ohren und der Hals haben die großen Probleme verursacht. Obwohl ich darauf geachtete habe, den Hals nicht zu lang zu machen, habe ich ihn scheinbar zu blöd gebogen und dadurch verlängert. Das musste ich jetzt beheben. Nunja, so ist das. Was genau findest du denn zu detailreich? Nur das Gesicht oder auch den Rest?

    Danke auch für das Kompliment. Ich modelliere seit mittlerweile mehr als 10 jahren immer wieder meine eigenen Pferde. Meine ersten Versuche sehen lang nicht so prall aus wie das, was ich jetzt kann und stehen/liegen dementsprechend bis heute unfertig und zerstückelt in Kisten herum. Vielleicht tröstet dich das etwas.

    Ich bin jetzt mal gemein und überspringe die letzte Frage und antworte einfach noch mal zu den Beiträgen von dragonattack und Lamati_repaints. Ich habe letztens auch ein Modell aus Sculpey gebacken und auch mein Modell hat danach mit Rissen zu kämpfen gehabt. Ich hab mich auch ziemlich geärgert und erst mal das Internet durchforstet, ob andere ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Dabei habe ich gesehen, dass es wohl mit der Temperatur zu tun hat! Wenn ein OSC durchgebacken werden soll, bleibt es verhältnissmäßig lange im Ofen und heizt sich dabei auch entsprechend auf. Wird das Modell danach zu schnell aus dem Ofen genommen, dann bricht die Masse wegen des Temperaturunterschieds. Es soll helfen, dass Modell zum Abkühlen im Ofen zu lassen und erst später rauszuholen. Ob das hilft konnte ich aber noch nicht testen - klingt aber logisch.

    Ich habe aber auch den Eindruck, dass die unterschiedlichen Massen unterschiedlich viel abkönnen. Ich habe ein Modell aus dem hellen Sculpey, das konnte ich sogar mit kaltem Wasser abschrecken, zehn mal backen, neu abschrecken, backen usw - da ist nie was abgebröckelt oder gerissen. Bei dem grauen Sculpey allerdings gab es die Risse. Vielleicht ist das Zeug, dass das graue Sculpey härter macht etwas empfindlicher? Welche Massen habt ihr denn benutzt? Die helle oder die dunkle?

    Schön zu sehen, dass ein paar hierher gefunden haben und sogar meinen Blog gelesen haben! Vielen lieben Dank dafür.
    Auch wenn so gut wie nie jemand ein Kommentar dagelassen hat, gab es scheinbar genug Leute, die ihn gelesen haben - aus Deutschland wie auch Polen, Tschechien, den USA oder Finnland. So eine Reichweite hat man natürlich dann eher, wenn man einen Blog hat und den auch noch zweisprachig führt. Das wäre hier, glaube ich, doch eher etwas uninteressant - spart mir aber eine Menge Zeit an Bearbeitung, Übersetzung, Lektorat usw. ^^


    Klasse, dass euch die Haube so gut gefällt. An weißen Stoff für die Ohren hatte ich auch schon gedacht, war mir aber nicht sicher, ob das nicht doch irgendwie blöd aussieht. Da ich gestern noch Mal welchen für einen neuen Arabersattel gekauft habe, schaue ich aber einfach mal, ob der passt. Sonst habe ich nur noch rot, schwarz und pink.

    @Aaylo Secura: Ich halte dich nicht auf - nur wehe du bist besser als ich! 8o


    Leider kann ich heute nichts zeigen. Die letzten Tage waren für mich echt hart. Der ständige Wetterumschwung mit den Temperaturwechseln hat mir ganz schön zugesetzt. Ich brauche keinen Wetterfrosch, um mir Veränderungen anzeigen zu lassen - Migräne und Kreislaufabstürze erledigen das recht zuverlässig. Und da dass die ganze Woche so ging (natürlich besonders dann, wenn ich meinen freien Tag hatte) kam nicht viel zusammen.

    Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich noch ein Mal kräftig an meinem OSC gedoktort habe. Ich hatte schon Mal bei FB meinen Spanier gezeigt (der im Rahmen des NaMOScuMO [National Sculpting Months] fertig werden sollte) und da nach Bensheim schon einiges gemacht, jetzt gesellte sich aber nach der kompletten Überarbeitung des Gesichts (Neuvermessen, neumodellieren, etc) ein weiteres Problem dazu, dass ich bis jetzt nicht bemerkt habe....Und das sorgte dafür, dass sich leider das Gesicht verabschiedete. Also modelliere ich das nächste. Da ich davon noch kein Fotos habe und erst heute welche mache, gibt es hier erst mal nur einen Vergleich aus einer frühen Version und der letzten Variante des Gesicht.


    Eine der ersten Versionen:




    Und das war der letzte Stand, der leider nur noch in Teilen existiert :(





    Man sieht die Verbesserung, die die ganze Mühe gehmacht hat, hier ganz gut. Ich hoffe, dass ich das jetzt wieder so zügig hinbekomme und dann spätestens Dienstag Zeit finde, da etwas mehr zu zeigen. Immerhin ist die Hinterhand mittlerweile auch zu meine Zufriedenheit fertig und auch bei den Araberhalftern geht es langsam aber sicher weiter. Für Kommentare, Anregungen doer Ähnliches bin ich offen - also tobt euch aus. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Sonntag <3

    Hallo ihr Lieben,


    ich habe mich bis jetzt ziemlich lange davor gedrückt, hier einen neues Thema zu meinen Arbeiten aufzumachen. Zum Einen bin ich etwas schreibfaul geworden, seit ich den Blog nicht mehr habe, zum Anderen bin ich mir nicht sicher, wer hier überhaupt Lust hat, etwas von mir zu sehen ;)

    Da ich nur in meiner Freizeit an meinen Projekten arbeite und zwischendurch auch gerne mal nur ein gutes Buch lese, dauert alles immer etwas bei mir. Aber immerhin habe ich ein paar Sachen angefangen.


    Schon etwas "älter" aber nicht so alt, dass es nicht mehr aktuell ist: Eine Fliegenhaube.





    Mein persönlicher Testlauf, wenn man so will. Leider nicht so glatt, wie ich es gerne hätte, aber so ist das, wenn man mit Vorliebe an den Maschen rumreißt. Und dafür, das ich garnicht häkeln kann sieht es doch soweit ganz okay aus. Auf der anderen Seite fehlen noch die Wellen, aber das wird schon. Ob ich passenden Stoff für die Öhrchen finde ist so eine andere Frage...



    Neben dem kleinen Ausflug in die Englischreiterei bzw dessen Zubehör wollte ich aber auch mal wieder zurück zu meinen Tackwurzeln: Araber.

    Mein rotes Set will einfach nicht fertig werden. Ich brauche einen Schimmel um da weiter zu machen. Also was Neues.




    Das ist die Neuauflage meines ersten Test-Araberhalfters. Daran habe ich damals meine Ideen für das getestet, was alle darauf folgenden Halfter haben, um so nah wie möglich an die echten zu kommen. Ganz schlicht cremefarben mit hellem Gelb - dazu kommst später ein Set in Blautönen. Ich denke, dass passt ganz gut.

    Und wo wir grade bei Blau sind: Hier ist Araberhalfter Nr. 6. Gefertigt aus blauer Wolle mit 70% Angoraanteil. Die Wolle ist nicht neu, die habe ich tatsächlich recht günstig secondhand kaufen können und so verhindern, dass sie im Müll landet.




    Soweit erst Mal ein kurzes "Hallo" in die Runde. Ich hoffe, ein paar von euch hier zu finden udn freue mich darauf, mich mit euch auszutauschen.

    Ich freu mich und hoffe, ihr genießt den kleinen Sommerrückfall!

    Um noch mal zur Championwahl zu kommen: Natürlich ist eine Beurteilung des Besten nie rein objektiv. Mir ging es eher um das Ritual. Das die Richter alte Hasen sind, habe ich mir fast gedacht und ich zweifle auch nicht ihre faire Wertung an. Ich fand es eben immer nur ganz schön, wenn man sich noch Mal alle Erstplatzierten anschauen kann und dann eben gemeinsam Abstimmt. Da es aber nicht meine LS und daher nicht meine Entscheidung war, habe ich das auch nur als kurzen Punkt erwähnt.


    Das Aushängen solcher allgemeiner Schilder mit Zustimmung ist meines Wissens nach nicht erlaubt. Normalerweise muss die Einwilligung persönlich und individuell eingeholt werden. Allerdings dachte ich gelesen zu haben, dass z.B. Fotos mit künstlerischen Aspekt oder bei großen veranstaltungen auch weiterhin frei von einer Einwilligung sind. Das ist aber alles ein anderes Thema und gehört hier auch nicht wirklich hin.


    Schön war es trotzdem. :)

    Ich war das erste Mal seit 12 Jahren wieder als Teilnehmerin in Bensheim und bin mit dem Tag wirklich sehr zufrieden. Hauptsächlich wollte ich mein Tack zeigen und hatte nur ein paar unspektakuläre Pefrde dabei, kann mich aber trotzdem über insgesammt sieben Plätzierungen freuen (zwei zweite Plätze für mein eigenes Tack). Leider hab ich meinen zweiten Arabersattel nicht mehr fertig bekommen, dafür aber endlich die eine oder andere Sammlerin persönlich treffen/wiedersehen können! Vielen Dank für die netten Gespräche während des ganzen Chaos um uns herum :D


    Natürlich war die Halle sehr klein und wenn ich mich nicht ganz vertan habe, dann waren es um die 60 Teilnehmer? Dazu die Besucher, durch die man sich drängeln musste, wenn man zum Tisch flitzen musste. Trotzdem habe ich alles als recht entspannt empfunden - vermutlich, weil ich auch mal einfach was habe ausfallen lassen.

    Einziger Kritikpunkt war für mich die Wahl der Champions. Irgendwie finde ich es schöner und transparenter, wenn alle Teilnehmer mitwählen. Ich vertraue zwar darauf, dass objektiv gewertet wurde (soweit das da noch möglich ist, die sind ja alle nur noch schön), trotzdem hat mir dieser gemeinsamme Abschluß der LS irgendwie etwas gefehlt.


    Trotzdem geht mein herzlicher Dank an Gudrun und Andrea für die Organisation und das Ausrichten der LS. Es war toll, wieder mal aktiv dabei zu sein! Danke dafür :)


    P.s. Weis jemand, ob es noch eine Ergebnisliste per Mail gibt? Und weis zufällig jemand, wer das Arabertack gerichtet hat?

    Hey ihr Lieben,

    bis jetzt habe ich mich etwas davor gedrückt, aber heute muss ich mich doch kurz melden. Bis jetzt gab es keine Posts mehr, da es auch keinen Blog mehr gibt. Für die, die sich trotzdem für meine Arbeiten interessieren, werde ich meine Arbeiten auch zukünftig hier teilen - allerdings dann in einem anderen Teil des Forums. Bis dahin erst Mal vielen lieben Dank für das Feedback und den Support! Ihr seid toll <3

    Ich hab mir dein Video zu deinen Repaints angesehen. Sehr schöne Sachen. Mir hätte es noch etwas besser gefallen, wenn du vielleicht die Jahreszahlen bei den einzelnen Pferden dazu gemacht hättest. Dann hätte man die Entwicklung besser sehen können. Trotzdem: Weiter so!

    Vielen lieben Dank für all die Fotos vorher. So konnte ich noch was sehen, was ich gar nicht mitbekommen habe!

    Ich bin mal wieder super spät dran, aber ich habs auch mal geschafft, meine Fotos in einen Post zu packen. Allerdings hab ich mich ganz dem Tack gewitmet bevor ich im Quatschen versunken bin :D


    LS Berlin 2018


    Eine LS im Herbst wäre klasse! Wenn sich noch der ein oder andere Freiwillige meldet könnte man das ja mal bequatschen... ;)

    Das QH ist super schön! Der dürfte hier auch gerne einziehen!

    Kleine Frage am Rande: Gibt es Neues zur Estimada? Man kann ja nicht Alles haben - leider.
    Und: Wird es für Bensheim ein Resin geben?

    Ansonsten viel Spaß auf der LS morgen!

    Alles Gute nachträglich auch von mir!

    Tolle Stuten hast du da bekommen. Die Bemalungen sind wirklich toll. Einzig die fülligen Schweife bei den gehairten Mädels sind mir nicht rassetypisch. Aber das ist ja Geschmackssache :) Gibt es auch Fotos mit Kostümen? Ein Kostümgruppenbild wäre toll :love:

    Vor lauter Gebastel und Geschreibe habe ich hier irgendwie den ein oder anderen Blogpost verpasst einzustellen. Schande über mich. :rolleyes:


    Daher heute ein bisschen mehr :)
    Zuerst ein kleiner Übberblick, wie weit ich mittlerweile mit dem neuen Zaumzeug mit Knoten bin. Da dann allerdings auch schon der NaMoTaMO (National Model Tack Month) angefangen hat und ich im Mai umbedingt auf Ausstellung gehen möchte, habe ich beschlossen, den Monat für eine Trense zu nutzen.


    Zaumzeug mit Knoten (Update)


    NaMoTaMo


    NaMoTaMo (2)


    NaMoTaMo (3)


    Ich gelobe auf jeden Fall Besserung für die Zukunft, was das Linkeinstellen betrifft! :)

    Das kenne ich nur zu gut! Ich hab auch Modelle, die ewig und drei Tage liegen und nie fertig zu werden scheinen. Du hast ja aber noch ein paar Monate Zeit zum Überlegen und evtl findest du ja noch ein anderes Projekt, das du gerne fertig machen oder neu anfangen magst?!

    Ich will die nächsten Monate bis zum Startschuß noch ein paar nützliche Dinge sammeln und schreiben, evtl gibt das ja noch mal ein bisschen Aufschwung, was die Laune angeht :)

    Ich bin schon echt gespannt, was alles dabei herauskommt. Immerhin hat man danach dann auch von August bis Februar Zeit, sich eine Farbe zu überlegen und kann dann direkt beim NaMoPaiMo mitmachen ^^