Posts by salubia

    CCCSpeedy : Die Bullyland-Islandpferde an dem Verlkaufsstand waren alles Repaints. Wenn man allerdings selbst bemalt und auch die Arbeiten hier im Forum kennt, dann waren das nicht so hochwertige Stücke.


    Sagaland : Mich hat der Tölt am hingegebenen Zügel auch total begeistert, so konnten wir in Island teilweise auch reiten, das ist dann der totale Genuß! :love:


    smuggler : Da waren wirklich wunderschöne Pferdefarben dabei! Wenn dann ein tolles Pferd noch eine schicke Farbe hat, ist das natürlich das Tüpfelchen auf dem "i"! :)

    Das ist wirklich das Schlimmste, was passieren kann. Denn um so einen Wasserschaden zu beseitigen, muss wirklich alles wieder raus, das weiß ich leider aus eigener Erfahrung. Es tut mir wirklich sehr leid, dass es Dich so hart getroffen hat!


    Dein Homepage ist aufrufbar und sehr schön! Ich würde sie gerne - Dein Einverständnis vorausgesetzt - auch auf meiner Linklisten-Seite gerne mit aufzählen.

    Sag mir mal, ob Du einverstanden wärst.

    So, Ihr Lieben, jetzt möchte ich mich nach der Sommerpause mal wieder zurück melden. :)

    In der vergangenen Woche war ich mit meiner Tochter zur Islandpferde-Weltmeisterschaft in Berlin.

    Hier ein paar erste Eindrücke.



    Der Abend davor am Brandenburger Tor.









    Diese T2 Tölt-Prüfung wurde sowohl mit anstehendem als auch mit freie hängendem Zügel geritten.



    Ein Stand voller bemalter Islandpferde (aber ganz unter uns, die Qualität war nicht so hoch wie bei uns hier im Forum).

    Und schließlich noch die Passprüfung PP1, man glaubt gar nicht, wie schnell diese Pferde sind.





    Wer noch mehr Bilder und Hintergrund-Info zu den Prüfungen sehen möchte, findet sie unter diesem Link: http://www.salubia.de/content/shows/isi-wm19.htm

    CCCSpeedy : Das schwankt so zwischen 8 bei Wolken und bis 18 Grad bei Sonnenschein.


    Der Bordercollie von dem isländischen Bauernhof liebt übrigens alle Tiere. Auch Klein-Julius hat er sofort adoptiert. Hier drei niedliche Fotos, die mir meine Tochter geschickt hat. Das Lämmchen läuft ihm auch immer hinterher. Als der Kleine krank in der Küche in einer Box lag, war der Hund meisten neben ihm. :)





    Nächste Woche sind nun Schulferien und Salubia samt den deutschen Islandpferden macht erst einmal Sommerpause!




    Ab der zweiten Julihälfte werde ich dann wieder mit Bildern von großen und kleinen Pferden mit dabei sein.:seeyou:

    Es war auch eine Superzeit, da kann man die Seele richtig baumeln lassen. :)



    Dieser kleine Zwerg ist jetzt endlich über den Berg. Er hatte eine Infektion in einem Gelenk und er wurde jetzt fast 2 Wochen drinnen von Julia gepäbbelt. Er wollte nicht trinken und sie hatte ihm immer wieder kleine 50ml Portionen eingeflößt, damit er überlebt. Er hat Penicillin bekommen und jetzt trinkt er mit großem Eifer bei jedem Füttern 300ml. Weil Julia ihn gerettet hat, hat ihre Chefin ihn Julius getauft. Auf dem Bild vom 12.06. hatte ich ihn gerade vom Stall in die Wohnung gebracht. Er war im Wurf der dritte und bekam von Anfang an nicht genug Milch, da die Geschwister stärker waren. Julia und mir gefiel der Kleine besonders, da er so einen richtigen Plüschtierkopf hat mit langen flauschigen Haaren. Normalerweise haben die Lämmer am Kopf eher kürzere Haare. Ich bin sehr froh, dass er es jetzt packt! :)


    Und noch ein Foto von meiner Tochter aus den letzten Tagen, wo ich schon wieder hier bin. Das gefällt mir auch total gut! :love:


    Seit einer Woche bin ich aus Island wieder zurück und habe mich an die Uhrzeit und das echt heiße Klima hier langsam gewöhnt. Die eine Woche bei meiner Tochter war viel zu schnell vorbei und ich wäre sehr gerne noch länger geblieben. Ich war in dieser einen Woche mehr reiten als sonst in zwei Monaten und so möchte ich Euch ein paar Fotos aus dieser Traumwoche zeigen. :)



    Das kleine Lämmchen wird mit der Flasche groß gezogen, da seine Mutter nicht genügend Milch hat.



    Begonnen habe ich mit diesem hübschen braven Schimmel (übrigens mit grauem Aalstrich), den sonst die Kinder der Farm reiten.



    Julia und ich bei einem Ausritt in die Berge, es war noch eine Freundin dabei, so sind wir mal zusammen auf dem Foto.

    Die Fuchsstute war ein flottes Pferdchen und konnte auch schön tölten



    Ausritt zum Flußdelta, diese schwarze Stute war mein Lieblingspferd und ein absoluter Traumtölter! :love:




    Großer Ausflug in die aktive Vulkanzone des Krafla und Myvatn, da findet man richtige Mondlandschaften und türkiese Kraterseen.



    Ritt um kurz vor Mitternacht, die Sonne geht um diese Jahreszeit nie wirklich unter.



    Das gesamte Land, auf das Julia schaut, gehört zu der Farm unten im Tal.



    In Island habe ich dunkelblaue Flüsse gesehen, wenn der Himmel blau ist und das Flußgeröll schwarz, entsteht diese tolle Farbe. Die Farm bezieht ihren gesamten Strom aus der Wasserkraft dieser klaren Flüsse.



    Dieses plüschige Lämmchen war bei einem Wurf das dritte und bekam wegen der stärkeren Geschwister keine Milch. Da es ziemlich schwach war, wurde es in der warmen Küche eine Weile aufgepäppelt.



    Ausritt zum Fluß mit einen Fuchs-Wallach, ich habe in dieser Zeit vier verschiedene Pferde unter dem Sattel gehabt..



    Ein alter Torfhof nahe der Farm mit einen Rentiergeweih über der Tür. Rentiere habe ich auch einmal gesehen, die leben in NO-Island wild.



    Blick über die Farm und das Tal vom Pferdestall aus gesehen.

    Meine Tochter hat mir wieder ein so schönes Foto aus Island geschickt, das möchte ich Euch nicht vorenthalten.

    Das Fohlen ist gerade mal einen Tag alt.



    Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch. :)

    Dankeschön! :)


    Meine Tochter arbeitet zur Zeit in Island für zwei Monate auf einer Schaffarm. Natürlich haben sie dort auch Pferde und so geht sie zweimal täglich reiten. Eines meiner Lieblingsbilder ist das folgende. Meine Tochter wollte sich auf der Pferdeweide nur zum Ausruhen etwas hinsetzen und schon kamen die Pferde und umringten sie.



    Ich fand die Szene so süß, dass ich sie im Modell nachgestellt habe.:love:


    appaloosa-pony : Danke für den Hinweis, ich werd mal rein gucken. Da ich aber immer nur unrgegelmäßig zum basteln komme, lege ich mich nicht so gerne auf ein bestimmtes Projekt fest. Ich arbeite eher nach Lust und Laune.


    Und heute noch die letzten drei Bilder von der Reise. Diesmal war es ein Ausflug in die Berge.




    Nannja : Es war wirklich ziemlich kühl auf Kreta, so war die Reiterin durchaus passend angezogen. Schau nur den Schnee auf dem letzten Foto an!


    Schwarzwald-Custs und Sagaland: Ja, meine Tochter hat sich den Aufenthalt dort wirklich verdient, ihr Staatsexamen in Jura ist fertig und nach ihrer Rückkehr fängt sie mit ihrer Dissertation an. Und an Pfingsten werde ich sie für eine gute Woche im hohen Norden besuchen. :love:


    Und nun den zweiten Teil des kleinen Schuchtenrittes, der schließlich auch wieder am Strand endete: