Versandkosten, Zoll usw.

  • eine frage:
    ich hab jemanden der will 2 schleicher kaufen. versand nach Österreich als Warensendung. sie möchte es per nachnahme zahlen, kostet 2,40 extra. der versand an sich sind 3,70. insgesamt also 6,10. wenn sie per nachnahme zahlt, zahlt sie auch automatisch die versand kosten??? hilfe :(


    Soviel ich weiß kann man von Deutschland aus ins Ausland keine Warensendungen schicken, sondern nur Briefe. Was die Nachnahme angeht: Das würde ich auch nicht anbieten, von Österreich aus kann man problemlos überweisen (sofern man ein Bankkonto hat natürlich).

  • Hallo,


    ich weiß nicht ob das hier reingehört. Wer kann mir denn bitte helfen? Es geht darum das wenn ich was nach England schicke, die für die Adressierung über DHL nur 3 Zeilen und die 4. Zeile als PLZ und Ort deklariert ist. In England ist die Anschrift aber mit 7 Zeilen. Wie soll ich das in unser deutsches DHL einsetzen, so dass es da auch ankommt?


    Muss man schon Zoll und Einfuhr bezahlen?


    Danke für Eure Antworten. Vielleicht kann mir das jemand auch über PN beantworten.


    LG.

  • Nein noch muss man keine einfuhrumsatzsteuer zahlen und auch kein Zoll.
    Du kannst vielleicht Teile der Anschrift nebeneinander setzen
    Wenn die Paketkarte nicht irgnedwie schon vorher bezahlt ist kannst du auch eifach Adresse und so auf ei weisses Blatt Papier schreiben. schreib nur deutlich drueber was absender und was Empfaenger ist. Ich schrieb immer "To" ueber die Adresse des Empfaengers. hier machen die das durchaus andersrum mit Absender und Empfaenger...

  • So viel ich weiß gibt es noch extra Paketaukleber für Auslandssendungen.
    Mein so etwas mal gesehen zu haben.

  • Diese Zettel mit den mehrfachen Durchschriften ? sind eher fuer's ausland wo der Empfaenger eventuell zoll zahlen darf. aber wiess nciht ob es die noch gibt. viel mehr Platz fuer die adresse ist da auch nicht.
    Man kann aber auch einfach nen normalen Zettel nehmen und das Porto bei der Post bezahlen . weiss nciht wie intelligent die online frankierung ist, eventuell kann die die Adresse raussuchen, wenn ma die britische Postleitzahl eingibt.

  • Hallo,


    @Lora, ich danke Dir für die Antworten.
    Dann bin ich erstmal beruhigt was Zoll und Einfuhr betrifft.
    Stimmt das ich da nicht drauf gekommen bin ein einfaches weißes Papier zu nehmen. So hat man es früher ja auch gemacht. :-) Die Onlinefrankierung ist leider genauso wenig Intelligent wie der Paketaufkleber, auch nur 4 Zeilen. ;-)


    @Karo, auch Dir Danke für die Antwort. Davon habe ich noch nichts gehört, werde aber bei Gelegenheit mal bei der Post nachfragen. :-)


    Lg. Coco

  • Hallo! Ich komme zwar ganz woanders her, habe aber erfahren, dass es beim Zoll in Mannheim offensichtlich neue Regelungen gibt. Man muss bei Abholung immer ein Formular ausfüllen. Name, Verkäufer, Artikel, Preis usw. Kauft man im Jahr mehr als 10 Artikel, bekommt man eine Steuernummer.

  • @Nutellabrot das ist nicht wirklich eine Neuerung, die gibt es schon seit ca. einem Jahr ...
    Wenn man nur wenige Einfuhren hat, ändert sich nichts. Bei 10 und mehr Einfuhren kann das Zollamt sagen, dass man das Paket nur bekommt, wenn man die so genannte EORI-Nummer beantragt hat (das ist keine Steuernummer).
    Die wird von der Generalzolldirektion Dresden erteilt. Gilt für Unternehmen und auch Privatpersonen.
    Ist aber nur ein kurzer online-Antrag, der keine Vor-oder Nachteile für einen hat.


    Nur eben, dass man diese Nummer bei ca. 10 und mehr Einfuhren braucht ...


    Trotzdem sind sonst bei der Abholung keine anderen Formulare auszufüllen, bzw. andere Unterlagen vorzulegen.

  • Ich für pack meine Frage mal hier rein, hat nicht direkt was mit Kosten zu tun, aber mit Versand :D
    Weiß jemand ob man Leder aus den USA bestellen kann? Ich möchte bei RioRondo Schnallen, Gebisse ect. bestellen und eventuell auch Lederriemen mitbestellen. Soweit ich das gelesen habe darf man von Deutschland aus keine tierischen Produkte in die USA schicken, zählt das auch anders herum?
    Vielleicht hat jemand Erfahrungen damit, ich mach mir da ein paar Sorgen, dass das Paket dann irgendwo stecken bleibt? :/

    Ich habe echt einen Flausche-Fimmel und ich bin Modellpferdesüchtig, aber darum bin ich ja hier :huh:

  • Ich habe schon des öfteren bei Rio Rondo bestellt. Das ist vom Zoll aus kein Problem. Die können das nur meistens nicht zuordnen. Du bekommst dann nen Zettel von denen und dann musst du mit PayPal Rechnung und einer Liste was in dem Paket ist in ausgedruckter Form dahin und das abholen. Das war bisher bei mir immer so. Probleme gab es da bisher nie.

  • Ich habe auch schon bei Rio Rondo bestellt, ist allerdings schon eingige Jahre her. Es gab auch noch nie Probleme. Allerdings ist das Porto sehr teuer, da zahlt man selbst für einen dickeren Brief schon 15 Dollar. Ob sich das dann lohnt, ist die andere Frage. Du weißt doch, das der MPV auch Sachen von Rio Rondo anbietet und auch Leder hat ?!

  • @Stall Kindelsberg Klar, das ist mir bewusst, aber es werden einige Sachen nicht angeboten, die es bei RioRondo aus den USA gibt und genau die möchte ich. Ganze Lederstücke und Riemen habe ich hier auch nicht gefunden, deswegen will ich Leder und Lederriemen zusammen aus den USA bestellen, damit sie gleichfarbigen sind. Desswegen habe ich ja gefragt, weil ich gern eine etwas größere Bestellung machen möchte und ich will nicht unbedingt, dass da was schief geht.

    Ich habe echt einen Flausche-Fimmel und ich bin Modellpferdesüchtig, aber darum bin ich ja hier :huh:

    Edited once, last by So.so ().

  • Hallo,

    ich habe die Möglichkeit von privat aus den USA 7 Tradi Fohlen Bodies für 20$ + 20$ Versand zu zahlen. Das wären umgerechnet ja um die 35€, was ich für 7 Fohlen einen guten Preis finde (zumal ich die Modelle eigentlich eh suche).

    Da ich allerdings noch nie was in den USA gekauft habe, bin ich mir unsicher, wie das abläuft. Die Verkäuferin meint, sie hat schon nach Deutschland versendet und das ging problemlos.

    Ich mache mir halt sorgen, dass ich das Päckchen nachher beim Zoll abholen muss, dabei habe ich dafür ja auch gar keine Rechnung... Ich weiß auch gar nicht, ob auf Privat-Päckchen mit so geringem Wert überhaupt Zoll drauf kommt?

    Wäre super, wenn mir jemand helfen könnte, der da etwas Erfahrung hat! :)

  • Solange du das Geld nicht in einen Umschlag gesteckt und nach Amerika geschickt hast, wirst du einen Nachweis über die Zahlung haben. Das gilt dann als Rechnungsersatz. Wenn Du aus einem Nicht-EU-Land Waren über 22€ Wert einführen möhtest wird Einführsteuer fällig. Auf den Gesamtbetrag zgl. Versand. Also in deinem Fall auf 40$. Das wird in Euro umgerechnet und davon sind dann die 19% zgl. fällig.

    Ich hoffe das ist nachvollziehbar.