Lustig ist das eher nicht, aber vielleicht interessant

  • Ehrlich gestanden finde ich das schon lustig :D , die Noppe = der Stein des Anstoßes :D . Wenn ihm das Erdmännchen mal nicht irgendein Problem mit irgendeinem Zoo beschert... 8o


    Interessant finde ich wirklich, daß dieser Händler bei Lego offenbar schlechter werdende Qualität beobachtet (sowohl im Unternehmen als auch in manchen Produkten).

    Ich hab jetzt nicht wirklich Ahnung von Lego, hielt die bisher für Marktführend (was sie vermutlich auch weiterhin sind), aber der Trend bei namensbekannten Firmen Qualitätsschwächen zu entdecken kennen wir aus unserem Hobby ja auch (soll jetzt keine Schleich-Diskussion draus werden ^^ !). Kann man nur hoffen, daß das eine Chance für andere Hersteller ist!

    Ich hole mir jetzt mal ein Glas :D und stoße symbolisch mit diesem Händler auf seine Abenteuerlust an, andere Marken für sich zu entdecken :thumbup: , der hat eine gute Einstellung, wie ich finde.

    :D Ich spreche fließend Ironisch, sogar mit Sarkasmus-Akzent :D


    ;) "Die Realität ist was für Leute, die Angst vor Einhörnern haben..."

  • Gut, er hat es die Tage geschafft, in viele Zeitungen zu stehen. Sucht man nach Held der Steine, sieht man nur noch ihn.


    So ganz wenig mit diesem Forum hat es ja nicht zu tun, da die Führung von Schleich sehr stark Lego geprägt ist.

    Das würd mich noch genauer interessieren weil ich da nur mal was drüber aufgeschnappt habe: Wie genau ist die Führung bei Schleich eigentlich Lego geprägt? Hat Lego Anteile von Schleich gekauft? Oder hat da eine Führungskraft von Lego zu Schleich gewechselt? Oder hat Schleich einen Prozess-Manager oder sowas von Lego eingestellt, oder haben die in einer Erfa ihre Ablaufprozesse ausgetauscht oder...? Wissen Sie da vielleicht etwas Genaueres?

    Auf jeden Fall wäre es eine Erklärung, warum bei beiden Unternehmen die gleichen Problemen auftauchen ^^


    Ich hab mal ein bißchen gegoogelt, der Herr der Steine hat ja für ordentlich Furore gesorgt :D . Er ist auch wirklich total sympatisch, solch ein kleiner Händler (der nur ein paar Stunden die Woche seinen Laden offen hat), der ganz ehrlich sagt was er nicht macht und sogar direkt erklärt, was man bei ihm nicht kaufen braucht weil es zu teuer ist, ist sehr authentisch 8):thumbup: . Er öffnet sich sehr unkonventionell dem Thema Klemmbausteine, egal von welchem Hersteller. Mit seiner offenen und lebhaften Art spricht er sicher viele Leute an... Und lustig sind seine Erklärungen auch, seine Art zu reden macht Laune ^^


    Mal abgesehen von dem Shitstorm, den das gegen Lego ausgelöst hat, frage ich mich nun inwiefern Lego darauf reagiert. Ob die nur überdenken, nicht gleich anwaltlich gegen solche Händler vorzugehen (obwohl das rechtlich bestimmt der sichere Weg ist) oder ob die Kritik an Unternehmen und Qualität wirklich ankommt. Natürlich sagen alle Firmen, daß sie Kritik ernst nehmen, aber ob das wirklich Auswirkung auf die Produkte und den Service haben wird...? Und ob dann auch Schleich reagiert... Man darf gespannt sein! :thumbup:

    :D Ich spreche fließend Ironisch, sogar mit Sarkasmus-Akzent :D


    ;) "Die Realität ist was für Leute, die Angst vor Einhörnern haben..."

  • Der Geschäftsführer war bei Lego (dazwischen kurz bei Tchibo) und hat einige Lego Leute zu Schleich geholt / gebracht.


    Was man nicht vergessen darf: Schleich ist in dem Produktbereich mit nahe an die 100% Marktführer. Problem würden wir das nicht nennen.

  • Vielen Dank für die Info! Das ist ja wirklich eklatant 8| . Dann sind die Auswirkungen in der Führung bei Schleich wohl recht groß. Haha, jetzt weiß ich auch, warum Tchibo eine Weile so komisch war (hatte ich im vorherigen Job mit zu tun, da brach nämlich der Service plötzlich ein) ^^ .


    Da haben Sie sicher Recht, als Marktführer kann man vermutlich recht entspannt bleiben. Aber ich finde es gut, wenn mal einer wie der Herr der Steine an den großen Säulen rüttelt :) .

    :D Ich spreche fließend Ironisch, sogar mit Sarkasmus-Akzent :D


    ;) "Die Realität ist was für Leute, die Angst vor Einhörnern haben..."

    The post was edited 2 times, last by Antares ().

  • Hey cool das ist ja der held der Steine :D

    Finde es auch unmöglich was Lego da abgezogen hat.

    Schließlich hat er auf seinem Kanal nichts anderes als Werbung für die firma gemacht.

    Ich selbst sammle zwar kein lego, aber mein bruder... daher kenne ich mich

    in diesem Gebiet auch recht gut aus und find die videos des "Helden" toll.

  • Tja, ob diese Entschuldigung / das Fehler-Eingeständnis von Lego wohl auch passiert wäre, wenn Herr Panke das ganze nicht auf seinem Youtube-Kanal kommuniziert und sich soviele mit ihm solidarisiert hätten? Ich könnte mir eher vorstellen, das Lego um seinen guten Ruf fürchtet, als das sie Fehler eingesehen hätten und Herr Panke nicht angekündigt hätte, demnächst auch Bausteine anderer Unternehmen testen und verkaufen zu wollen.


    Schleich scheint ja alles richtig zu machen, wenn der Umsatz so stark geklettert ist. Sicher, es ist ja auch verständlich, dass Eltern, die für ihre Kinder Spielzeug kaufen, nicht darauf achten, ob die Proportionen einer Pferderasse korrekt sind oder ob anatomisch alles richtig dargestellt ist. Bei denen herrschen andere Kriterien als bei uns Sammlern. Von daher ist Schleich auf einem guten Weg. Und das die Sets, vor allem mit dem Zubehör, viele Freunde finden, kann ich verstehen, die finde ich persönlich auch ziemlich gut!