Nostalgie-Sammlungen und ihre Geschichten

  • Ursi , Du sagst es, alle Bände von Reiterhof Dreililien habe ich und von Bille und Zottel auch, ebenso alle Blitz-Bände und alles andere habe ich zumindest gelesen, wir hatten in der Grundschule einen regen Büchertausch in der großen Pause. Genau die beiden habe ich nie gelesen und kannte sie bisher auch nicht. Solltest Du sie mal verleihen wollen, ich wäre am Lesen der beiden Bücher sehr interessiert!

    Ich glaub, Ihr habt Smuggler falsch verstanden. Ihr fehlt nicht Reiterhof Dreililien, sondern die beiden Bücher, die ZWISCHEN Reiterhof Dreililien und Reiten A-Z stehen. Sprich, sie meint 'Ein Mädchen, ein Pferd und ein Dingo' und 'Ein Rennpferd in Gefahr'. ;) Zumindest versteh ich das so. Ich hab wiederum beide davon. Aber ersteres ist mir erst dank dem Bild von Smuggler wieder eingefallen. xD

    Ursi : Oh weija, da hast du mich / uns ja erwischt und so recht....!!!!:thumbup::thumbup:

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil..... Ha ha, *grins*.....:pinch::wacko:;):D:/:S

    Ich liebe Modellpferde, deshalb bin ich hier ! :)


    Vorläufig keine weiteren Aufträge!




  • Ich habe auch noch eine kleine Sammlung von Dingen, die eigentlich schon ,,antik,, und nicht ,,nostalgisch,, sind, aber da ich sie auch mit meiner Kindheit verbinde, passt es zusammen. Ich war nämlich schon als Kind total fasziniert, wenn ich im Wohnzimmerschrank meiner Oma kramen durfte und dort altes Porzellan und Glas bestaunte. Anfassen war zwar in den meisten Fällen verboten, aber ich glaube, damals ist meine Liebe zu altem Farbglas geboren worden. Und nachdem ich es mir längere Zeit verkniffen habe, sind jetzt in letzter Zeit doch zwei Art Deco Likör Sets hier eingezogen. Dafür mußten dann ein paar Pferdchen eine Vitrine räumen und jetzt freu ich mich an dem hier:


    Eine Beryll-Glas Karaffe mit 6 passenden Gläsern:



    Und eine Citrin-Glas Karaffe, ebenfalls mit 6 Gläschen dazu:



    Das Glas kommt von Glashütten aus Böhmen und wurde ungefähr zwischen 1920 und 1930 dort hergestellt. Es wurde in eine Form geblasen und anschließend von Hand komplett flächig geschliffen.

  • Danke Cari! Ich werde sie zwar nicht benutzen, da ich keinen Alkohol trinke, aber dafür sind sie eh fast zu schade. Die sind nämlich wie neu, obwohl sie jetzt schon mindestens 90 Jahre auf dem Buckel haben. Und in der langen Zeit keinen einzigen Kratzer oder Abplatzer abzukriegen, ist schon ein Kunststück:).

  • Das wäre wirklich zu schade!

    Wahnsinn, so alt und wirklich noch wie neu :thumbsup:

    Sie erinnern auch ein bisschen an Parfüm Flakons und die Farben sind so schön :love:

    Liebe Grüße wünschen Cari & Philip mit Colin, Carlos, Cindy und Momo

    Speedy im Herzen <3

  • Ja stimmt, Parfüm Flakons gab es damals auch als Farbglas. Und ganze Frisiertisch-Garnituren mit Flakon, Dose, Kammschale, Ringschale und Zerstäuber. Mal sehen, ob mir sowas auch noch über den Weg läuft. Zu einem verträglichen Preis, muss ich dazu sagen, denn Händler verlangen da ganz ordentliche Summen, die ich aber nicht ausgeben kann und will. Also stöbere ich weiter die Kleinanzeigen durch:). Ist sowieso besser, wenn ich nicht zuviel davon finde, sonst ist die Schrankvitrine bald voll^^...