Der Klingenstädter Ponyclub-Cari‘s Ranchthread

  • So, ihr Lieben habt es geschafft und mich vollständig angefixt mit euren tollen Höfen, den Hausturnieren und spannenden Threads <3

    Es ist passiert, bei mir werden ein paar Püppchen (vorerst Gelenkbarbies, bzw. Skippers ;) ) einziehen.

    Damit das alles nicht so ‚leer‘ bleibt, hab ich mir ein paar Gedanken gemacht und mir kam die Idee, eines eigenen kleinen Stalles, natürlich mit Geschichte und Hintergrund und allem drum und dran.

    Ich werde, aus Zeit- und Platzmangel leider (vorerst) keinen Hof und alles, was dazu gehört, bauen, sondern vermehrt die Geschichten drumherum schreiben und hoffe, dass ich mit Hilfe der Mädels dann auch das Ein oder andere schöne Bild zustande bekomme ;)


    Ein wenig was zum Hintergrund:

    Der Klingenstädter Ponyclub ist eine kleine Reitschule, die auch (Privat-) Pferde beherbergt am Rande von Solingen im bergischen Land.

    Sie gehört Cari, die aber seit der Geburt ihres Sohnes Phil und dem kurz darauf folgenden Tod ihres Seelenponys Speedy, keine rechte Lust mehr auf die Führung des Hofes hat.

    Dementsprechend heruntergekommen ist alles, die meisten Privatpferde sind ausgezogen und guten Unterricht sucht man hier schon eine Weile vergebens.

    Jetzt kommen aber unsere vier Protagonistinnen ins Spiel.

    Das wäre zum ersten Clara, die aus Solingen kommt und schon länger im Klingenstädter Ponyclub reitet. Sie gehört quasi zum Inventar und versucht schon eine Zeit lang, den Club zu retten; bisher mit mäßigem Erfolg.

    Ihre Freundin, Violet Boucher, die aus Frankreich kommt, dank deutscher Mutter, die gebürtig aus, wie sollte es anders sein, aus Solingen kommt, aber die Sprache tadellos beherrscht, und Clara von einem Urlaub im französischen Reitcamp kennt, ist erst seit kurzem in der Klingenstadt wohnhaft.

    Immer im Schlepptau ihre kleine Schwester, Vicky, die es mit ihren 7 Jahren schon faustdick hinter den Ohren hat und die Mädels nicht nur oft zum Lachen, sondern mindestens genauso häufig auch zur Weißglut bringt.

    Grace, die letzte und älteste im Bunde, ist einigen von euch vielleicht durch unsere Rollenspiele (ansonsten gern pn an mich ;) ) ein Begriff.

    Ich konnte mich nicht von ihr trennen und dementsprechend gehört sie hier auch zur Clique.

    Sie und die Bouchers kennen sich von Besuchen bei Clara.

    Da ich die Puppe aber erst im Januar bestellen werde, ist sie momentan, über die Feiertage nämlich, bei ihrem Bruder Milo und ihrer Schwägerin Emely.

    Wie es Grace letztendlich ins bergische Land verschlagen hat, erzähle ich in den Storys.

    Um diese vier Mädchen, den Ponyclub und natürlich die Pferde wird es gehen.

    Selbstverständlich werden viele Abenteuer bestritten, vielleicht das Ein oder andere Turnier, es wird Geschichten außerhalb des Reitstalles geben..; mal sehen, was meine Fantasie so hergibt :D


    So, das wäre also so das Grobe.

    Steckbriefe mach ich, wenn die Mädels da sind, was bei den ersten dreien spätestens Ende der Woche der Fall sein wird, denke ich :D

    Ansonsten hoffe ich, dass ich die erste Geschichte heute noch verfasst bekomme :)


    Damit wenigstens ein Bild dabei ist:

    Unser neuester Neuzugang im Klingenstädter Ponyclub, der Tinker Hengst in kleiner Classic Größe aus der Safari Zucht, der allerdings, wenn Muße vorhanden, zu Conchy werden soll :)


    Liebe Grüße wünschen Cari & Philip mit Colin, Carlos, Cindy und Momo

    Speedy im Herzen <3

  • Wie schön !:) Auch ich bin sehr gespannt wie das hier alles wird ..:thumbsup: Und finde es klasse das Du diesen Thread aufgemacht hast!;)

    Den bösen geht´s es gut , den braven geht´s schlecht , doch am Ende siegt dennoch das Recht .

    Und irgendwann stellt man fest Gott war schon vorher da!


    Zitat : John Wayne ,geboren als Marion Robert Morrison.
    * 26.05.1907 in Winterset (Iowa), USA
    † 11.06.1979 in Los Angeles (Kalifornien), USA

  • Oh danke ihr Lieben ki;9ki;9ki;9

    Ich bin ja auch mal gespannt, ob meine Euphorie anhält :D

    Auf jeden Fall freu ich mich jetzt erstmal auf meine Püppchen und sie neu und schick einzukleiden ;)

    Liebe Grüße wünschen Cari & Philip mit Colin, Carlos, Cindy und Momo

    Speedy im Herzen <3

  • Das klingt ja schon sehr spannend der Anfang und ich freue mich schon auf die Geschichten ring um den Ponyclub.

    Wenn du mal irgendwo bei Hilfe oder Tipps brauchst kannst du mich auch gerne anschreiben. ;) Vielleicht wird es dann ja auch mal in Zukunft die eine oder andere Begegnung zwischen deinen Mädels und meinen geben. ;)

  • Ein neuer Pony Club hier mit diesem neuen Thread, whow, schön!!!:love:<3 Der Anfang macht Lust auf mehr und ich bin auch schon sehr gespannt, wie alles weiter gehen wird.....!!!:thumbup::thumbup:

    Ich liebe Modellpferde, deshalb bin ich hier ! :)


    Vorläufig keine weiteren Aufträge!




  • Danke euch für euren Zuspruch :)

    Oh Karo da können wir ja auf jeden Fall mal rüber nachdenken :thumbsup:


    So, dann möchte ich euch jetzt nicht weiter auf die Folter spannen, hier kommt also die erste Geschichte:


    Klingenstädter Ponyclub-

    der wilde Hengst Teil 1


    „Nagut, Violet, aber nimm bitte deine kleine Schwester mit und sei..“, die Mutter hob den Blick, pustete sich eine Strähne ihres dicken, braunen Haares aus der Stirn und schaute auf die Uhr, die tickend oben an der Wand über der Tür hing „.. spätestens gegen 19 Uhr wieder zuhause. Dann gibt es Abendessen.“

    Wie von der Tarantel gestochen sprang Violet Boucher vom Küchentisch, an dem sie gerade noch nörgelnd gesessen und die letzten Krümel ihrer Kekse inhaliert hatte, auf und umarmte ihre Mutter, die mit nassen Händen an der Spüle stand und milde lächelte.

    „Merci, Maman!“, rief das Mädchen noch und schon war es aus der Küche verschwunden.

    Kopfschüttelnd, aber immer noch schmunzelnd, blieb Evelyn mit der tickenden Uhr in der Küche zurück und freute sich einmal mehr darüber, dass ihre älteste Tochter, obwohl schon 21, immer noch so artig, lieb und süß war.

    In der Zwischenzeit hatte Violet das Wohnzimmer erreicht, in dem ihre kleine Schwester Vicki mit ihrem Stoffkätzchen Cherie bäuchlings auf dem Teppich lag und Memory spielte. Memory spielte? Augenrollend trat Violet ein und rief ihrer Schwester, die das selbe dicke, lange, braune Haar hatte, wie ihre Mutter und sie selbst, zu: „Komm, du Monster, zieh dich warm an, Maman hat erlaubt, dass wir uns mit Clara im Stall treffen dürfen!“

    Sofort hievte sich auch das jüngere Mädchen hoch und neben einem Strahlen, stahl sich auch ein besonderes Funkeln mit in ihre großen, grün-grauen Augen.

    „Yippieh!“, kreischte sie, riss das einst weiße Plüschtier an sich und räumte gewissenhaft ihr Spiel zusammen, bevor sie in den Flur stürmte, wo sie Hausschuhe gegen dicke, warme Winterstiefel eintauschte und sich dann zuerst Mütze und Schal anlegte, bevor sie in den Mantel schlüpfte, den ihr Papa ihr letztes Jahr zu Weihnachten geschenkt hatte.

    Grinsend tat Violet das selbe, bloß mit etwas weniger Enthusiasmus.

    Mit einem synchronen „Au revoir, Maman!“, fiel die Wohnungstür ins Schloss und auf dem Weg die Treppen herunter, tippte die ältere der Bouchers bereits eine WhatsApp Nachricht an ihre beste Freundin Clara, die sich ebenfalls schon auf dem Weg zum Ponyclub befand.

    Die beiden Mädchen kannten sich schon viele Jahre und die Geschichte ihres Kennenlernens war so kurios wie witzig und oft schwelgten sie in Erinnerungen daran.

    Doch heute stand etwas anderes auf dem Programm, heute sollte ein neuer Hengst auf dem Hof einziehen, ein Privatpferd. Seitdem die Mädels das letzte Woche gehört hatten, hatten sie dem heutigen Tage aufgeregt entgegen gefiebert.

    Ein echter Hengst und dann auch noch ein Tinker; Violet hatte eine Vorliebe für Schecken, auch wenn ihr Pflegepferd eine braune Stute war.

    Grace hatte die Nachricht nicht so geflasht, ritt sie doch schon lange selbst einen Hengst, ihren schwarzen Lipizzaner Matador, der aber noch auf dem Hof ihres Bruders stand, den sie momentan besuchte.

    Egal, für Violet und Clara war ein Hengst etwas besonderes und sie freuten sich seit einer Woche auf dessen Ankunft.

    „Komm los! Beeil dich, Vicki, wenn wir schnell machen, kommen wir noch vor dem Pferdeanhänger im Ponyclub an!“, trieb Violet ihre Schwester, die schon völlig aus der Puste war, an.

    „Clara ist schon da, ich will nicht zu spät kommen!“

    „Lauf doch vor! Grace hat recht, ihr benehmt euch wie die Teenager“, meckerte die Kleine und drückte ihr Kätzchen an sich, während sie noch einen Schritt schneller lief.

    Empört schnaubend bog Violet um die letzte Ecke vor dem Reitstall, wo sie Clara ausmachte, die schon ungeduldig von einem Bein aufs andere trat.

    „Hey! Da seid ihr ja endlich!“, grüßend hob sie eine Hand, bevor sie Violet, die bereits bei ihr war, umarmte und sie standesgemäß mit drei Wangenküssen empfing.

    „Und? Ist er schon da?“, wollte Violet wissen und schnappte erstmal nach Luft.

    Als auch die jüngere der Schwestern eintrudelte und sich ebenfalls von Clara umarmen ließ, schüttelte diese nur den Kopf: „Nein, bisher noch nicht..“

    „Siehst du, du hättest mich also gar nicht so antreiben müssen..“, motzte Vicki und trat auf das große Tor zu, um auf den Hof zu gelangen.

    „Konnte ja keiner ahnen..“, murmelte Violet und folgte ihrer Verwandtschaft.

    Auf Claras Gesicht lag ein Grinsen ob der beiden: „Ihr zwei seid echt jeden Tag aufs Neue amüsant..“

    Kichernd und mit Fassung erntete sie den bösen Blick ihrer Freundin und betrat gleichermaßen das Grundstück des Ponyclubs.

    „Ich geh Prinz und Missy begrüßen“, rief Vicki und schon war sie in Richtung der Stallung verschwunden.

    „Tja, dann lass uns doch nach Panamera und Cayenne schauen“, schulterzuckend schlug jetzt auch Clara den Weg zum Stall der beiden Stuten, um die die Mädchen sich kümmern durften, ein.

    Seufzend folgte Violet ihrer Freundin, allerdings nicht, ohne sich noch einmal sehnsüchtig zum Eingang des Hofes umzusehen-man konnte ja schließlich nie wissen..

    Liebe Grüße wünschen Cari & Philip mit Colin, Carlos, Cindy und Momo

    Speedy im Herzen <3

  • Oh ehrlich? :love:

    Vielen Dank euch ki;9ki;9ki;9

    Teil zwei ist schon ziemlich fertig in meinem Kopf ;)

    Schreiben tu ich ihn dann morgen :thumbsup:

    Liebe Grüße wünschen Cari & Philip mit Colin, Carlos, Cindy und Momo

    Speedy im Herzen <3

  • Werden wir bestimmt dann noch mal per Whats App drüber schreiben. ;)


    Der erste Teil fängt schon spannend an und ich freue mich schon auf den nächsten. :)

  • Oh ehrlich? :love:

    Vielen Dank euch ki;9ki;9ki;9

    Teil zwei ist schon ziemlich fertig in meinem Kopf ;)

    Schreiben tu ich ihn dann morgen :thumbsup:

    Warte ^^ ! Ich muß doch auch noch meinen Senf dazu geben ;)

    Jipiiii :D ! Cari hat einen Thread eröffnet 8):thumbup: ! Ich feier grad!

    Was für einen schönen Schreibstil hast du denn bitte?! Ist ja nicht so, als könnte man davon nicht einiges in deinem anderen Thread lesen, aber eine so erfrischend spritzig erzählte Geschichte liest man nicht alle Tage :love: . Deine Wortwahl und dein Tempo ist klasse :D! Und vor allem reißt du einen direkt mit, man fiebert der Ankunft des Hengstes gleich genauso entgegen wie deine Leute, richtig stark 8) !

    Vermutlich komme ich nicht konstant dazu was zu posten, aber ich trage mich hiermit jetzt schon mal in das Buch der Stammleser ein 8o , bitte so weitermachen :thumbup: !

    :D Ich spreche fließend Ironisch, sogar mit Sarkasmus-Akzent :D


    ;) "Die Realität ist was für Leute, die Angst vor Einhörnern haben..."

  • Wie schön ist das denn, ein Threat für Deine Geschichten mit Bildern und einem eigenen Hof :thumbsup:


    Deine Geschichten sind sehr schön zu lesen. <3

    Und ich verfolge sehr gerne mit, wie sich aus den Erzählungen und den Menschen, Pferden und anderen Tieren so langsam Hofgeschichten entwickeln.


    und bin schon ganz gespannt auf den neuen Hengst.

  • Hui, wie schön, dass du auch einen Thread jetzt hast =D
    Ich werde nachher noch deinen ersten Teil der Story lesen, bin jetzt schon sehr gespannt darauf =D




    "I´m many things... most of them bad..."

    "We´re thieves, in a world that don´t want us no more..."
    Arthur Morgan


  • Danke euch allen sehr <3


    Oh ja Karo das machen wir auf alle Fälle!

    Treffen steht ja eh noch eins aus ;)


    Antares

    Oh Marion, du Liebe du <3

    Ganz ganz vielen Dank dir, für deine super schönen Worte :love: :rot:

    Das freut mich total :)


    Winterpferd

    Danke dir auch sehr, Monika <3

    Wie in deinem Thread schon erwähnt, ist dein toller Fleethof eine riesen Inspiration gewesen :rot:


    Aaylo Secura

    Hihi, vielen Dank dir! <3

    Wir haben auch noch einen Makan auf dem Hof :D:saint:


    Varulv

    Danke dir, meine Liebe! :love:

    Ich hab deine aktuelle Geschichte eben auch verschlungen; richtig tolle Charakterköpfe hast du da :thumbsup:

    Liebe Grüße wünschen Cari & Philip mit Colin, Carlos, Cindy und Momo

    Speedy im Herzen <3

  • CCCSpeedy : Vielen Dank ^_^
    Ich werde mein Grüppchen auch noch mal vorstellen, viele haben ja gar nicht mehr auf dem Schirm, wen es überhaupt alles gab...
    Aber deine gefallen mir auch sehr gut, ich bin auch gespannt, wie es weiter geht. Ich lese und schaue mir so gerne Geschichten und Bilder an, auch, wenn es nicht immer alles reibungslos läuft, denn das tut es im wahren Leben ja auch nicht.




    "I´m many things... most of them bad..."

    "We´re thieves, in a world that don´t want us no more..."
    Arthur Morgan