Miss Wilma - auf den Hund gekommen

  • Irgendwie warte ich darauf, dass sie läufig wird, der eine Rüde war vor zwei wochen schon irgendwie verdächtig interessiert, aber sonst kann ich keine Anzeichen sehen (kein Blut oder so) . Pepe und Willie (Bearded Collies) waren heute morgen auch kaum an ihr interessiert, die waren eher genervt von ihren Spielaufforderungen (sind auch schon älter)... und mit Kobi spielt sie auch wie immer

    Nachdem sie auch die zweite Stoffbox kaputt gemacht hat , hab ich jetzt nen Metallkäfig gekauft. Ich will sie da auch gar nciht oft einsperren, aber manchmal muss es halt sein (eventl. auf der Arbeit ?, wenn sie sich verletzt?) . Jedenfalls hat sie Angst vor dem Teil. Hab schon Käse, Frolic, Leberwurst und das Stofftier was sie sonst ncht darf drin liegen.

    Nächste Woche Freitag hoffe ich , dass ich sie mit in's büro nehmen kann und das ich keine Box für sie brauche. alleine bleiben funktioniert immer noch nciht gut :(. Hab jetzt ne Kamera mit Mikro, die ich ihr um den Hals binden kann. sie liegt vll. für 5-10 minuten dann steht sie auf und läuft unruhig hin- und her und jammert :(

  • Hast du schon mal versucht, sie in der Box zu füttern? Also ihre Portion im Napf da rein zu stellen?

    Das mit dem nicht alleine bleiben können ist blöd..

    Colin konnte das von Anfang an gut und die anderen sind ja nie ganz alleine (können das aber wohl sicher auch nicht..)

    Mit auf die Arbeit nehmen klingt da ja schon mal gut :)

    Ansonsten, alleine bleiben üben, üben, üben..

    Dann klappt das ganz bestimmt irgendwann..

  • Das mit der Gewöhnung an die Box, kenne ich von Robby, der geht nur in die große Stoffbox, sonst bleiben die Hinterbeine bei jeder anderen Box draußen vor der Tür! Futter gibt es zuhause mal in der Box und mal in der Küche. In der Box kommt immer was Besonderes zusätzlich in den Napf, z. B. Käse, oder Joghurt! Geduld ist hier oberstes Gebot, man könnte die Hunde ja auch mit Gewalt rein schieben, aber davon hat man nichts gewonnen!

  • Eine große Stoffbox hätte ich noch hier, wo zwei Rottweiler reinpassen. Wenn du die haben möchtest, kannst du dich gern bei mir melden =)

    Meine gehen da absolut nicht rein, hatte sie fürs Campen gekauft, aber wie gesagt, meine liegen lieber draußen rum.


    Der Gitterkäfig könnte auch zu viel klappern, dass sie darum nicht da rein geht (ist ja von den Geräuschen her deutlich lauter als eine Stoffbox).




    "I´m many things... most of them bad..."

    "We´re thieves, in a world that don´t want us no more..."
    Arthur Morgan


  • Das ist ja echt blöd... hatte sie denn was zum Knabbern in der Box?
    Wobei das manchmal ja auch nichts bringt... bei Ronja hats auch nie was gebracht, die hat auch Türzargen und Komode angefressen, obwohl Ochsenziemer und Rinderohren im Flur lagen... -.-*




    "I´m many things... most of them bad..."

    "We´re thieves, in a world that don´t want us no more..."
    Arthur Morgan


  • ansonsten knabbert sie auch ständig irgnedwas auch wenn sie hier genug zum Knabbern rumliegen hat (Holz, Gummiring, StoffKnochenteile...)

    Ich denke eher, dass sie ein Problem damit hat, sich einsperren zu lassen. Da hilft vermutlich nur viel üben, bis sie gelernt hat, dass zeitweiliges einsperren nichts schlimmes ist, aber das braucht viel Zeit und Geduld.

    Miss Wilma nagt ja nicht nur, wenn sie eingesperrt ist, siehe Zitat von Loras Beitrag.

  • Also wenn ich das richtig verstanden habe, dann hat sie das Gitter der einen Stoffbox durchgenagt, als sie bei ihren Eltern darin eingesperrt war. Das war dann für mich kein Nagen aus Langeweile, sondern ein ,,Befreiungsversuch,, weil sie nichtz eingesperrt sein wollte.

  • sie nagt durchaus mal aus Langeweile , TA hat sich die Zähne auch mal angesehen, waren aber wohl OK. sie knabbert auch nicht, wenn ich sie alleine lasse :( dann läuft sie nur hin- und her und jammert . Und ständig nagen tut sie auch nicht.

    die box hat sie wirklich als Befreiungsversuch durchgenagt... sie war da vorher auch schonmal eingesperrt zum Runterkommen , wenn sie zu aufgedreht war. Da ging das und sie hat sich irgnedwann beruhigt.

    Immerhin hat sie heute Mittag ihr Futter gegessen (was ich in die box gestellt hab aber noch so das sie nicht reingehen muss) :)

    Heute hatten wir Hundeschule, nicht mehr mit der Welpen/Junghunde-Gruppe sondern in ner allgemeinen Gruppenstunde. Wir sind spazieren gegangen, am Baumstamm konnte sie zeigen, was sie gelernt hat und dann haben wir noch geübt angebunden zu sein und das Menschen auf sie zugehen (was sie toll findet, sie wusste nur nciht wen sie zuerst anspringen soll)

  • Habe auch eine Gitterbox gehabt, aber Tess ist mir da einmal böse drin hängen geblieben, seit dem habe ich sie nicht mehr benutzt. Am besten ist eine Flugbox, die bekommen sie nicht kaputt und die gibt es inzwischen auch recht günstig im Internet zu kaufen. Um die 120,-- bis 150,-- Euro muss man trotzdem ausgeben, aber es lohnt sich, denn die halten Jahre. Kate ist da auch immer drin, wenn wir weg sind und sie läuft immer gerne rein, weil es jedes Mal ein Leckerli gibt.


    Das Nagen kann auch einfach sein, um Stress zu verarbeiten. So eine Art Puffer.... Ich hoffe, es klappt mit Wilma im Büro. Ihr Bruder Lenny darf ja schon die ganze Zeit mit und es scheint problemlos zu sein.


    Denke nicht, dass sie schon läufig wird. Ihre Mutter und Halbschwester Kate waren fast ein Jahr alt bei der ersten Läufigkeit. Beide bluten relativ wenig bis fast gar nicht. Du wirst es merken, wenn sie sich auffällig oft leckt. Wochen vorher wird sie stark haaren, das ist auch ein guter Hinweis.

  • Was mir bezüglich Box noch eingefallen ist, wie wäre es denn mit so einer Auto Box aus Holz?

    Fürs Auto sind die billigen von eBay zum Beispiel wohl nicht so gut, aber für zuhause wäre das ja egal.

    Die gibts so um die 50€ mein ich und sind ja ähnlich wie sie Flugboxen..


    Edith:

    Sowas meine ich

    https://rover.ebay.com/rover/0…Fulk%2Fitm%2F371708344591

  • Ja gut, große Pfoten wohl schon..

    Bei meinen wären die Türen der Flugboxen zu ‚gefährlich’ und diese größeren Löcher bei den Boxen besser.. :D

    Hab ich jetzt nicht mitgedacht, dass Miss Wilma ja viel mehr Hund ist als meine Winzlinge ;)