Das Breyerfest 2018

  • Das sind freiwillige Helfer für den Ablauf des Breyerfestes.

    Dieses Jahr tragen sie blaue und neongrüne T-Shirts je nach Aufgabe.


    The neon green-shirted volunteers will be wandering the park, on the shuttles travelling around the park, or at the help desk. These "Breyer Ambassadors" are seasoned BreyerFest vets and are incredibly knowledgeable. They can point you in the right direction, answer questions, and will be your guides while traveling on our BreyerFest shuttle buses.


    The bright blue-shirted volunteers can be found at the model horse shows, in the craft tent, at the Hands-on Hobby Booth, leading seminars, assisting in the VIC at the Diorama contest, supporting the activities at the Clarion Hotel, and teaching our many workshops. Feel free to ask these volunteers any questions you may have about BreyerFest.

  • Wünsche allen die dieses Jahr die Möglichkeit haben live beim Breyerfest dabei sein zu dürfen ganz viel Spaß. :) Und hoffe natürlich auf ein paar (viele ;) ) Bilder und Berichte für uns daheimgebliebene.


    Außerdem wäre es auch toll, wenn der ein oder andere vielleicht in seinen Bericht auch das ein oder andere Reisedetail mit einbauen könnte. Vielleicht auch ein bisschen vom drumherum, Vorbereitungen. Stelle mir das alles irre teuer vor, allein schon der Flug, dann braucht man ne Unterkunft, sicher auch nen Mietwagen,...

  • Genießt das Breyerfest! Wünsche allen viel Spaß :)


    Nun noch eine Frage an die Reisenden, ich schließe mich Sunset-Ranch an und würde auch gerne wissen, wie viel da Kostenmäßig auf einen zukommt, wie früh ihr bucht usw... Eine Freundin und ich überlegen nächstes Jahr hinzufliegen, hängt aber natürlich ein bisschen von den Kosten ab. Und im Voraus kann ich besser sparen ;)


    Oh, und hat jemand danach schon mal Modellpferde mit eingeführt? Wie läuft das am Flughafen, muss ich da alle nochmal verzollen oder kann ich die als "Spielzeug" günstiger einführen? Frage mich das schon eine ganze Weile, weil viele Breyer und Resins in USA ja wesentlich günstiger sind und sich ein Einkauf anbietet :D

  • Habe gestern mal spaßeshalber jetzt kurzfristig mal nach Ticketpreisen für Flug von Hamburg-London-Philadelphia/Chicago-Lexington geguckt

    Bsp Do hin nächste Woche zurück wäre 1490 €

    Dann nochmal zum Vergleich für nächstes Jahr im Februar ~690€

    Also halbes Jahr früher buchen macht schon Sinn...

    Aber ich denke ~1500-2000 sollte man für die Reise schon kalkulieren.

    Aber vielleicht erzählen uns Breyerfestreisende ja von ihren Erfahrungen auch bzgl Unterkünften,...

  • Regine und ich waren 1995 da und haben in einem kleineren hotel nebendran übernachtet wo man aber wenn ich mich recht erinnere wegen einer autobahn dazwischen nur per auto rüberkam zu dem anderen aber das war kein problem und man konnte ständig in dem hotel abhängen ohne da zu wohnen. Das hotel war auch viiiiel spannender ( bunter) als das eigentliche breyerfest... Aber das ist über 20 jahre her und kann sich geändert haben

  • ps die modelle haben wir uns geschickt ( man gerät da leicht in kaufrausch ggg besonders wenn man auch of sammelt)und die müssen dann ganz normal verzollt werden. ich hatte nur 1 resin und stablemates als handgepäck. aber danals war ja dieses extreme mit dem zoll noch garnicht

  • Es lohnt sich absolut, Flüge so früh wie möglich zu buchen. Viele, die diese Reise planen, buchen ihre Flugtickets meist direkt, sobald die Flugpläne für den kommenden Sommer raus sind, das passiert i.d.R. so im November rum. Kleinere Flughäfen (wie Lexington) anzufliegen, wird zudem nochmal teurer und ist auch deutlich stressiger, wegen der ganzen Umstiege. Am Ehesten lohnt es sich, nach Chicago oder Atlanta zu fliegen und dann von dort aus mit dem Mietwagen nach Lexington zu fahren. Sind zwar ein paar Stunden Fahrt, aber man sieht was vom Land, ist mobil und spart sich deutlich was an Geld.

    Hotelzimmer (zumindet die, die in der Nähe des Horse Park sind) müssen definitiv früh genug gebucht werden, da viele Sammler ihre Zimmer beim aus-checken direkt wieder für's nächste Jahr reservieren. Daher ist an Zimmer im Clarion auch nur relativ schwer ran zu kommen für einen Breyerfest Erst-Besucher - lohnt sich aber m.M.n. auch nur, wenn man vor hat, an den Room Sales aktiv mitzumachen und Modelle zu verkaufen. Ansonsten ist das Clarion eher mittelmäßig bis ziemlich mies, was Qualität usw. angeht. Ausserdem ist es dort abDonnerstag wohl auch sehr laut, da in bestimmten Fluren die halbe Nacht lang Room Sales stattfinden und ständig Leute durch die Flure rennen. Viele Sammler wohnen in den umliegenden Hotels, die sind vom Standard auch deutlich besser. Eine günstige Alternative ist auch der Campingplatz direkt am Horse Park, oder AirBnB in der Gegend. :)

  • Oh, und hat jemand danach schon mal Modellpferde mit eingeführt? Wie läuft das am Flughafen, muss ich da alle nochmal verzollen oder kann ich die als "Spielzeug" günstiger einführen? Frage mich das schon eine ganze Weile, weil viele Breyer und Resins in USA ja wesentlich günstiger sind und sich ein Einkauf anbietet :D

    Bis 430€ darfst Du zollfrei einführen, danach muss verzollt werden. Wenn Du also 6-7 Modelle á 60$ im Koffer hast, ist alles gut. Nur bei großen Mengen an Resins wäre ich da schon nervös :D

  • Jetzt muss ich doch mal was zwischenfragen, auch wenn das nicht direkt mit dem Breyerfest zu tun hat:

    Wieso darf man als Fluggast für 430 Euro zollfrei einführen und beim Versand per Paket sind es nur 150 Euro? Und wie ist das beim Flug mit der Einfuhrumsatzsteuer? Zahlt man die etwa auch erst ab 430 Euro? Das wäre ja echt ein Witz hoch drei!

  • misskitty Danke für die ganzen Infos! Jetzt habe ich schon eher eine Vorstellung davon, wie das alles laufen könnte :)

    Ich schließe mich ähnlichen Fragen hier an, wie ist das mit dem Mietwagen?

    Vermutlich mit Kaution? Gilt mein Führerschein oder brauche ich einen Internationalen?

    Und wie ist so die Parkplatz Situation auf dem Gelände? Ich kann zwar gut Auto Fahren und auch ein Automatik Getriebe ist kein Problem, aber ich stell mir das dort als absolute Parkhölle vor, wenn da Breyerfest ist :D und wenn ich außerhalb wohne, muss ich ja jeden Tag hinfahren und Parken (Gebühren?) und das mit einem fremden Auto ....

    Ich frage mich auch gerade, wie ich dem Zoll nachweisen kann, dass es nur 430€ im Koffer sind, weil ich z.b. Einen ganzen Karton billige Stablemates gekauft habe, die in der "Neu"-Gesamtsumme z.b. drüber kämen. Der Zoll kennt sich mit "Sammel"Preisen vermutlich eher nicht aus... und wenn ich mit einem Koffer voller Pferde anrücken ziehen die mich bestimmt raus, wenn ich nicht aus Sicherheitsgründen eh gleich durch den roten Kanal gehe und Nachfrage xD

  • Also Anreise zum Park und Parken ist wohl definitiv ein Problem, aber ich habe jetzt schon einige Male gehört, dass viele Leute sich einen Uber (Taxi) kommen lassen und ihren Mietwagen am Hotel stehen lassen. Das kostet kaum was für die kurze Strecke zum Park und man hat nicht das Problem, sich zu den Parkplätzden durchkämpfen zu müssen. Andererseits ist das Auto natürlich immer ein guter Ort, um seine Breyerfest-Beute immer mal zwischen zu lagern, damit man nicht alles den ganzen Tag mit sich rumschleppen muss. :)

    Soweit ich weiss, kann man auch als Besucher ein Parkticket kaufen und hat dann quasi seinen Parkplatz direkt gebucht (dort hin kommen muss man allerdings trotzdem noch :D )

    Am Besten ist es natürlich für die, die neben dem Park campen. Da kann man zu Fuß zum Park rüber laufen. :)


    Zum Mietwagen, man muss einen gültigen Führerschein besitzen und mindestens 25 Jahre alt sein, um (ohne 'junge Fahrer' - Aufschlag) einen Wagen mieten zu können. Es empfiehlt sich, immer darauf zu achten, unbegrenzt freie Meilen im Paket zu haben, obwohl das die Meisten Mietwagen-Anbieter eigentlich drin haben. Ein Navi macht natürlich auch Sinn, das kann man einerseits beim Anbieter bekommen, oder man bringt sich sein eigenes mit. Die meisten Anbieter verlangen eine Kaution per Kreditkarte, das geht aber ganz unkompliziert. :)