LS Berlin 2018

  • so, dann wollen wir mal, die liebe Pegasus hat ja um den Bericht gebeten :saint: dann wollen wir mal:


    Auch wenn es wieder eine Fahrt quer durch Deutschland bedeuten würde, wusste ich schon anfang des Jahres das ich wieder nach Berlin möchte, die Show hat mir jedes so gut gefallen. Pegasus hatte nicht so viel Möglichkeiten daheim zu bleiben und wurde mit Hilfe von Bloodshadow überzeugt. <3

    Beim Schauen nach Verbindungen für uns zwei, entstand dann die Idee, warum nicht einen Tag bzw eine Nacht früher fahren, in Berlin kann man so viel machen :pfe1:die passende Idee hatte ich auch shcon, die Gärten der Welt :love: (letztes Jahr fand dort die IGA statt, falls jemand dort war ;) ) egal wie oft ich diese schöne Garten Landschaft besucht habe, es ist immer schön. Plan ausgearbeitet, fehlt nur noch die Übernachtung, hier hatte Andrea einen super Tipp für uns :)

    Die "Generalprobe", das abschicken der Strtliste hatten Pegsusu und ich schon mal verbockt, beide die Zwischenkopie abgeschickt, um es zum Glück schnell zu bemerken und Andrea nicht so viel arbeit extra gemacht :rot: tut uns leid ha; aber das bedeutet ja, das die Show nur gut werden konnte :pfe1:

    Den Feiertag und anschließenden Brückentag hatten wir auch nicht ganz im Blick, egal. Koffer ins Schließfach stapeln (ätsch bätsch Deutsche Bahn, diesmal mussten wir nicht mehr den Schildern im Kreis rennend folgen, wir wussten es direkt), fürs Picknick einkaufen und ab nach Marzahn. Das Wetter war mit nur 20 grad und hellgrauen Himmel perfekt für unsere Pläne, schöne Fotos (danke Pegasus füts mich weiter einlernen ^^ ) und trotz Brückentag keine überfüllten Gärten. Der ganze Bericht würde den rahmen sprengen und folgt an anderer stelle ;) wir hatten einen superschönen Tag, sind irre viel gelaufen. Zurück zum Bahnhof und ab zum veranstaltungsort, gleichzeitig unser Ort fürs Übernachten, ein tolles Zimmer, Zeit fürs kochen und die letzten bastelarbeiten erledigt ^^ husch, husch ins Bett damit wir morgen früh fit sein würden. Wenn wir schon mal übernachten können wir auch früher kommen. Wie vorher angekündigt standen wir früh morgens vor der Tür, um uns als Aufbauteam nützlich zu machen. Also rein in die gute Stube, Gepäcke in die Ecke stellen und los gehts, Andrea sagt an und entsprechend schnell stand alles, so hatten wir viel Zeit unsere Sachen auszupacken, den gemeinsamen Tisch zu sortieren und bis Jenny kam, ihren als ablagefläche zu nutzen :evil: ich glaube so gut war ich noch nie zeitlich fertig mit aufbauen, Dios standen, Performance die erte war fertig, was will man mehr :pfe1:

    Während der Performance bin ich irgendwie gar nicht zum fotografieren gekommen, schon da war ich mit quatschen, Modelle bewundern und auch auf und abbauen beschäftigt :) Klein gegen Groß, entsprechen kreativ haben wir versucht unsere Kleinen ins rechte Licht zurücken :saint:

    Die ersten champiosnwahlen, arum muss das denn imemr so schwer sein :D und weiter gings. Es gab viele tolle Teilneherm mit denen man sich austauschen konnte, neue gesichter und auch die lieb gewonnen Bekannten der letzten Jahre ha;

    Frechdachs durfte sein Tupper Gechirr kaufen und die Show ging munter weiter, es gab unmengen an schönen Pferden zu bestaunen :love:

    Ich glaube, das war die Show wo ich am häufigstens als richter im einsatz war, manchmal war es mehr als nur ein bisschen schwer den Sieger zu finden. Leider ist auch mir aufgefallen das einige Pferde in den komplett falschen Klassen standen, da waren wirklich schön bemalte Modelle dabei, aber wenn der Körperbau nicht zur geforderten Rasse gepasst hat, konnte man auch das schönste Modell nicht platzieren... Wenn man sich nicht sicher ist ob die Rasse passt, kann man ja hier im Forum fragen.

    Das Mittagessen war wie bereits erwähnt ziemlich lecker. Ein bisschen schade war, das viele Teilnehmer an ihren Tischen gegessen haben und sich erst zögerlich an die Richterttische in der mitte begeben haben, so kann man doch viel besser andere kennen lernen und sich gemeinsam unterhalten :)

    danach ging es gefühlt erst richtig los mit den Halterklassen, ja es hat etwas gedauert, manchmal war das richten nicht einfach, aber wir waren sehr viele Starter und entsprechend viele Modelle waren es, deswegen war es nicht schlimm, das die Show sich vielleicht ein bisschen länger zog. Schade das der ein oder andere früher gehen musste, aber Züge warten nun mal nicht... wir hatten in weißer voraussicht einen spätern Zug gebucht. Die richtige entscheidung, die Championswahl am ende war schwer und fies wie eh und je =O davor bekam jeder teilnehmer einen Tombolagewinn, vielen Dank dafür :*

    ein toller Tag ging viel zu schenll vorbei, es hieß einpacken und sich zu verabschieden, heimfahrt wir kommen :) Auch wenn uns ein paar mal der Anschluss zum Bahnhof vor der Nadse weggefahren ist, wir hatten nie Stress :pfe1:

    Meine Bilder muss ich noch sortieren, mal schauen wie viele diesmal was geworden sind ^^









    Ach ja, für alle die sich fragen wo Klein-Nannjas-Großes-Bahndrama bleibt :evil:

    zuerst gab es ein bisschen stress mit dem Zug finden, die neue Schnellbahnstrecke München-Berlin hat den Plan für rest Deutschland durcheinander gewirbelt, aber bitte, wir sind Profis, mit ein bisschen tricksen und austricksen des Bahnsystems (startbahnhof ändern gleich man bekommt wirklich alle Züge angezeigt die man buchen kann), war dieser Punkt schnell angearbeitet:thumbup:

    zwei Wochen vorher zeigte sich in der Auskunft eine voraussichtliche Verspätung des Hinzugs um bis zu 40 Minuten wegen Baustellen, na klasse, aber bitte, wir müssen ja nicht auf schnellstem weg zur Show und die Gärten der Welt können nicht weg laufen :)

    abgesehen davon das die Anchlüsse in Berlin nicht wirklich aufeianander abgestimmt waren, Großstadt halt -> aber da kommt ja alle 10 Minuten der nächste, gibt es nichts zu berichten, nein wirklich GAR nichts, gargargargar nichts :saint:

    so entspannt waren LS-Bahnfahrten noch nie, hin hatten wir null komma null verspätung, zurück genauso enig :love: so macht Zug fahren Spaß, ich habe mir ein paar Gründe dafür überlegt:

    • erstens, ich hab mir den heimischen Nahverkehr sparen können, egal ihr Liegenbleibenden güterzüge und ausfallenden Stellwerken, Startbahnhof Fernverkehr, Klein-Nannja ist da (sollte ich absofort immer so handhaben 8o)
    • zweitens sind wir hin und zurück mit den Österreichern gefahren, die haben bekanntlich die NAchtzüge der Deutschen Bahn übernommen :pfe1:die tollen Sechserabteile kannten wir schon vom letzten Jahr, schwubs kann man sie in eine große Liegefläche verwandeln :love: sehr angenehm, dazu keine störenden ansagen, wer unterwegs aussteigt muss sich eben den Wecker stellen, nur die Vorhänge haben gefehlt
    • und zu guter letzt eine ausgefeilte Strategie um unerwünschte mitreisende fernzu halten, nein wir haben niemanden vor die Tür gesetzt und auch niemanden von seinem reservieren Platz vertrieben ;) wir hatten wunderbare mitreisende und konnten gut schlafen

    daher kann ich euch diesmal keinen Chaosbericht liefern 8o ich hffe es war trotzdem unterhaltsam zu lesen und ihr hattet ein bisschen Spaß :)

    Bilder werden wie immer nachgereicht ;)


    riesen Monolag ist hiermit beendet ^^

  • Vielen Dank für den LS-Bericht. Ich weiß ja nicht, ich weiß ja nicht, aber irgendwie fehlt da der Pfeffer ohne Bahn-Chaos.8o Auf die Fotos und deine Kommentare dazu freue ich mich jetzt schon.:thumbsup:

  • Also ich finde, der Liveschau-Bericht ohne Bahn-Chaos ist entspannter für die Leser, dann muss man nicht soviel bibbern, ob Nannja doch noch ankommt! War sehr schön zu lesen und ich würde mich auch freuen auf einen Bericht über die Gärten der Welt, ich liiiiebe Garten!

  • Hier nun meine paar Fotos: :)


    p125003039s2k.jpg



    p1250032l7s5a.jpg


    p1250006i8sh5.jpg


    p1250008rcsne.jpg


    p1250010evs8o.jpg


    p1250011hesi7.jpg


    p1250013kmsle.jpg


    p125001417s02.jpg


    p1250015wislq.jpg


    p1250016gdsdq.jpg


    p1250017hssvq.jpg


    p1250019acs8l.jpg


    p1250021css94.jpg


    p1250023mbsn2.jpg


    p1250024ejs5v.jpg


    p1250026bmsup.jpg


    p1250027ycs0x.jpg


    p12500299bsu9.jpg

    Das große Karthago führte drei Kriege. Nach dem ersten war es noch mächtig. Nach dem zweiten war es noch bewohnbar. Nach dem dritten war es nicht mehr aufzufinden.


    (Bertolt Brecht, 1951)


    Kein Krieg nirgends.

  • Wahnsinnig schöne Fotos gibt es hier zu bestaunen :thumbup: ! Boah, sind die Poitou-Esel toll :love:<3:love: !!!! Vielen Dank dafür!


    Und vielsten Dank auch an Nannja für den wunderbar geschriebenen LS-Bericht ki;9 ! Das mußte ja irgendwann so kommen 8| : Eine LS-Reise ohne Bahnstress, das ist dein Koffer doch gar nicht gewöhnt :D !? Haha, so erlebt ein LS-Profi wie du doch noch mal was Neues auf der Fahrt ;) .

  • Ich bedanke mich für eure lobenden Worte zu unserer Schau :-) Es freut mich sehr, dass so viele den Weg nach Berlin gefunden haben. Leider war wieder viel zu wenig Zeit zum Quatschen, aber ich hab mich gefreut, bekannte Gesichter zu sehen und auch einige neue bzw. aus dem Forum bekannte Leute zu treffen.


    Für das Schleifen-"Chaos" bitte ich noch mal um Entschuldigung, ich hatte wirklich gedacht, dass die Turnier-üblichen Farben (gold, silber, weiß/creme für den 3. Platz) allgemein bekannt wären. Außerdem sollte ja auch die für die Richter und TN ausliegende Schleifen-Info helfen, aber naja, Chaos hat mal wieder gewonnen ;-) Wir haben es ja doch noch gut hingekriegt, nachdem dann klar wurde, dass "Gold" = 1. Platz bedeutet...


    Viele Modellis habe ich erst auf euren tollen Fotos so ganz in Ruhe und aus der Nähe betrachten können, da ich bei dem ständigen Rumgerenne kaum dazu gekommen bin, die Pferde auf den Richtertischen genau anzusehen. So sind mir viele Schönheiten entgangen, daher freue ich mich sehr über die tollen detaillierten Fotos. (So sieht man die Modellis auch mal, ohne sich Knie und Rücken zu ruinieren). Gerade die ganz Kleinen stehen doch mächtig weit unten, bei einigen hätte ich mir auch ne Leselupe gewünscht (Minimini-Resin). Jedenfalls standen die Tische so voll mit Pferdchen, das war schon ungewöhnlich für Berlin.

    Für das nächste Jahr müssen wir eventuell mal überlegen, zu reduzieren; also entweder weniger Klassen oder eine Teilnehmer-Beschränkung, denn über 30 TN waren echt viel für den Raum.


    Nur mit der räumlichen Enge kann ich mir auch erklären, dass es eine Besucherin "geschafft" hat, mit ihrer Umhängetasche meinen Tisch "abzuräumen", wobei einige Modellis umgefallen sind. Fand ich schon echt ärgerlich und auch sehr rücksichtslos, denn man kann eine Tasche ja auch so tragen, dass sie nicht in Tischhöhe pendelt... :evil: Zum Glück hatten die "Gefallenen" Vintage-Modelle eine der guten alten, stabilen Bemalungen, so dass größere Schäden nicht entstanden sind.

    Danach hab ich einige Besucher darauf angesprochen und alle haben verständnisvoll reagiert, so dass keine weiteren "Anstößigkeiten" passiert sind. Fürs nächste Mal werden wir aber auch die Raumaufteilung noch mal überdenken, damit Durchgänge größer sind und man besser laufen kann.


    Ansonsten hab ich mich natürlich sehr gefreut, dass meine Kleinen recht erfolgreich waren, so dass ich etliche meiner Schleifen gleich wieder mitnehmen durfte ;-) Auch einige tolle neue Modellis durften den Weg nach Hause antreten. Besonders bedanke ich mich hier bei Herbie, die einen Pferdetransport übernommen hatte, bei Ina (was lange dauert, wurde doch noch gut :-)) und bei Janine für ein besonders tolles Zaumzeug. Es war also ein wirklich schöner Tag!

    Der Tag danach war allerdings recht schmerzhaft, da merkt man, dass man nicht jünger wird... Aber die 30. LS bringen wir auch noch über die Bühne und mal sehen, vielleicht finden sich ja Unterstützer für weitere Berliner Liveschauen?

  • Auch wenn ich etwas spät dran bin, möchte auch ich mich für die tolle Live Show bedanken. Es war ein schöner Tag mit einer Menge Input, vielen neuen und auch ein paar bekannten Gesichtern.

    Ich hatte die Möglichkeit mich mit anderen auszutauschen und das ein oder andere dazu zu lernen. Nach der Show bin ich mit neuer Motivation nach Hause gegangen und wild darauf etwas neues auszuprobieren.

    Einen ganz herzlichen Dank an Andrea, Dagmar und all die fleißigen Helfer (besonders Andreas Mama für das leckere Essen :) ). Ich freue mich auf das nächste Jahr!


    Meine Fotos gibts auf meiner Homepage:


    Bilder der LS Berlin 2018

  • Wunderschöne Pferde!:love:

    Ich hoffe doch sehr auf eine Liveshow 2019, würde euch gerne mal besuchen und die tollen Pferdchen bewundern! :)


    Edit: In Gravity 's Fotoalbum habe ich einen Bourbon mit seinem Hundekumpel gesehen. Der Hund ist sowas von knuffig! :love:

    Wem gehören die denn? Ist das Hundilein ein Custom oder ein Resin?