Die Pferde der Timberline Westernschool

  • Heute stell ich euch mal die nächsten beiden vor. :)

    Den Anfang mache ich mit Dreamer. Sie ist schon bei uns seit sie ein halbes Jahr oder ein Jahr alt ist. weiß das nicht mehr ganz genau. Inzwischen müsste sie etwa sechs Jahre alt sein. Dreamer ist das einzige Einstellpferd bei uns und gehört einer guten und langjährigen Freundin unserer Reitlehrerin. Ich finde sie ist eines unserer schönsten Pferde, das war sie auch schon als Fohlen und wusste das ganz genau^^. Dreamer ist eine unheimlich Liebe und sanfte und auch ein wenig verschmust. SIe geht auch dementsprechend nicht im Schulunterricht mit.




    Der nächste ist Foxy. Obwohl er ein Wallach ist muss er in "Einzelhaft" gehalten werden. BIsher kam er auf Weide und Paddock nicht so recht mit den anderen Pferden klar und hat sie teilweise sogar durch den Zaun gejagt. Wenn er allein steht ist er sehr friedlich.

    Ansonsten ist er auch ein richtig kleiner Charmeur und wickelt irgendwie jeden um den Finger. Auch unter dem Sattel geht er richtig schön, man muss sich nur manchmal gut bei ihm durchsetzen. Zusätzlich geht er auch hin und wieder noch mit auf Turniere. Beide, Foxy und Dreamer, sind übrigens Quarter Horses. Auf dem Bild Foxy mit meiner Freundin, die ich auch aus dem Modellpferdehobby kenne. :)

    Ist das einzig vernünftige Bild was ich von ihm habe.^^ Ich muss die nächsten Wochen mal schauen, dass ich mal wieder neue Bilder von den Pferden mache.



  • "Foxy" ist schon der richtige Name für dieses Pferd, selbstbewusst, dominant und noch dazu ein Füchschen, das passt perfekt!:thumbup::thumbup:

    Und "Dreamer" passt auch super für so eine liebe, sanfte "Träumerin"!!!<3<3<3

    Da habt ihr zwei sehr schöne Pferde im Stall!!!:love:

    Ich liebe Modellpferde, deshalb bin ich hier ! :)


    Vorläufig keine weiteren Aufträge, die Kapazitäten sind derzeit voll ausgelastet!






  • Gestern wieder eine sehr schöne Reitstunde gehabt. :) Hatte wieder Max. Diesmal hat es besser geklappt. Als ich sie von der Weide geholt habe musste ich einen kleinen Trick anwenden, sonst hätten wir sie wohl nicht gekriegt.^^ In diesem Jahr lässt sie sich nicht so einfach von der Weide holen, war letztes Jahr anders, und rennt lieber weg.^^

    In der Stunde war sie sehr brav, nur grenzte es an einer Kunst mit ihr über Schrittstangen zu reiten.>.< Sie war sehr flott und ist nur schwer langsamer zu bekommen. Von einer Seite haben wir es geschafft, von der anderen Seite nicht.^^ Es war aber auch nicht einfach sich durchzusetzen, da es ja doch ziemlich warm war gestern. Zwischendurch ging dann die Sonne auch weg und dann war es nicht mehr ganz so warm, eher richtig angnehm. Allerdings muss ich bei Max wirklich das Galoppieren üben. Ich habe die Beine beim Galopp zu fest an ihrem Bauch gehabt. Das mochte sie gar nicht und hat gebuckelt. Jedenfalls weiß ich, dass ich definitiv sattelfest bin und man mich so leicht nicht aus dem Sattel bekommt. ^^ Mir ist nix passiert und ich bin oben geblieben. In den sieben Jahren in denen ich jetzt auf Timberline reite bin ich bisher noch kein einziges Mal vom Pferd gefallen. Den einzigen etwas "schlimmeren" Unfall den ich hatte war vom Boden aus. Hier noch mal ein Bild von Max was ich gestern aufgenommen habe. Sie ist einfach unheimlich fotogen. :)



    Und dann stell ich euch auch gleich noch zwei weitere Pferde vor. Unsere Älteste und unsere Jüngtse.

    Den Anfang macht Fancy's Crazy Bar, alias Fancy. Sie ist ein Quarter Horse und ehemaliges Therapiepferd. Leider hatte man da wohl nicht darauf geachtet, ob dem Tier etwas weh tat oder nicht. Sie hatte mal eine Verletztung in der Gurtlage und diese Tat weh. Es wurde jedoch weiterhin gegurtet ohne das abheilen zu lassen. Jetzt hat sie die Unart nach den Leuten gerne mal zu schnappen. Beim Gurten ganz besonders. Das machen auch immer unsere Reitlehrerinnen. Ich persönlich komm vom Boden aus nicht wirklich mit ihr zurecht. Ansonsten ist sie unheimlich lieb. Vor allem auch beim Reiten. Sollte mal ein Reiter von ihr runterfallen, würde eine Welt für dieses Pferd zusammenbrechen.^^ Sie gibt also auch auf ihren Reiter acht. Wenn man nicht wirklich galoppieren will, dann geht sie höchstens in einen schnellen Trab. Fancy ist mit ihren 26 Jahren die älteste bei uns am Stall von den Pferden und noch fit wie ein Turnschuh. Sie hat nicht mal irgendwelche Alterserscheinungen.




    Die nächste ist Pink. Unsere jüngste. Sie ist zwei Jahre alt, wie Luke, aber immer noch jünger als er. Pink wurde bei uns am Hof geboren und ist sehr menschenbezogen. Sie ist ebenfalls Liebe und auch sehr verschmust. Man muss nur aufpassen, denn sie knabbert auch gerne mal an einem.^^ Sie hat sich in den zwei Jahren unheimlich gut entwickelt und wächst zu einer richtigen Schönheit heran. Pink ist ein Appaloosa.


    Hier ist sie ca. eine Woche alt.




    Das Bild ist von Oktober 2017



    Und dieses ist von gestern. :)



  • Das Bild von Max ist wirklich schön :love:


    Dass Fancy so doll reagiert ist ja nur verständlich, die arme Maus.

    Schön, dass sie es jetzt gut hat, dafür spricht ja ihr guter Allgemeinzustand :thumbsup:


    Hihi, Pink ist ja knuffig, ihre Entwicklung ist super anzuschauen! :love:

    Hat die sich gemacht :thumbsup:

  • Ja, Fancy geht es jetzt sehr gut. Auch wenn ich persönlich nicht gut mit ihr zu recht komme, freue ich mich immer wieder zu sehen, wie fit unsere alte Dame noch ist. Sie läuft als wäre sie noch ein junges Pferd. :)

    Ich finde es auch immer wieder faszinierend wie sich die Pferde vom Fohlenalter bis zum erwachsen werden entwickeln. :) Gerade bei Appys ist die Fellentwicklung immer so faszinierend wenn die einfarbig geboren werden. Leo z.B. , auch ein Appy an unserem Hof, bekommt jetzt erst mit 5,6 Jahren die ersten weißen Punkte.^^

  • Sehr schöne Bilder und toll erzählt, ihr habt da ein kleines Paradies!!!<3<3<3

    Und die Fohlenbilder......<3<3<3

    Ich liebe Modellpferde, deshalb bin ich hier ! :)


    Vorläufig keine weiteren Aufträge, die Kapazitäten sind derzeit voll ausgelastet!






  • Circle-S-Ranch : Ja, das ist wirklich immer wieder schön und total faszinierend wie sie als Fohlen aussehen und wie sie sich dann langsam entwickeln und immer kräftiger werden.


    Heute wieder eine sehr schöne Reitstunde gehabt. Und natürlich hab ich vergessen Sonnenschutz drauf zu machen und jetzt hab ich einen Sonnenbrand.>.<

    In der Stunde heute hatte ich wieder Peach. Sie war richtig klasse und hat ganz toll mitgearbeitet obwohl sie dauernd von den ganzen Viechern genervt wurde. Ich übrigens auch. -.- Die waren heute richtig schlimm. Die Pferde wurden auch früher reingeholt deswegen.


    32926522vv.jpg


    Und dann stell ich euch heute auch noch mal das nächste Pferd vor. Sie ist ein ehemaliges Turnierpferd und ging auch bis letztes Jahr noch regelmäßig auf Turnieren mit. Ihr voller Name ist Docs Ten Straw Lady. Gerufen wird sie aber nur JJ. Sie müsste jetzt auch um die 20 Jahre alt sein und ist so zu sagen mein perönliches Problempferd.^^ Damit meine ich, dass ich zwar vom Boden aus (Führen, Putzen) mit ihr klar komme, aber reittechnisch ist es eine Katastrophe. Es ist zwar jetzt tatsächlich schon ein paar Jahre her, dass ich sie geritten bin, aber die letzte Stunde mit ihr hat sich wirklich festgesetzt. Auch die Stunden zuvor, eigentlich hat nichts wirklich geklappt. egal was ich gemacht habe und auch Sporen haben nicht geholfen. Das hat dann auch kein Spaß gemacht. Da hab ich auch endgültig festgestellt, dass zwischen uns einfach die Chemie nicht stimmt. Soll es auch geben. Pferde sind nun mal auch Lebewesen. ;)

    Ansonsten ist JJ aber wie alle unsere anderen Pferde auch sehr lieb und unheimlich gelassen und entspannt. Sie hat die Ruhe einfach weg. Braucht aber klare Hilfen und man muss sich durchsetzen sonst verbringt man den Rest der Stunde in der Mitte des Platzes und sie macht was sie will.^^


    32926523fy.jpg


    Und dann noch mal ein Weidebild. SInd natürlich nicht alle Pferde.^^ Wir haben insgesamt 17 Pferde bei uns. Hab also noch das ein oder andere was ich euch vorstellen kann.

    (v.l.n.r.) Max, Casey, Peach, Pink, Dreamer, JJ, Josy



  • Ui, aber JJ ist ja mal ne richtig schicke :love:

    Mit den Viechern das glaub ich gern, die sind echt ätzend und werden immer schlimmer, hab ich das Gefühl -.-

    Wir nutzen ja seit neuestem dieses Tiroler Steinöl und das hilft tatsächlich..

  • Sehr interessante und schöne Pferde, jedes für sich eine Persönlichkeit!!!<3
    Es macht viel Spaß, hier mitzulesen! :)<3

    Ich liebe Modellpferde, deshalb bin ich hier ! :)


    Vorläufig keine weiteren Aufträge, die Kapazitäten sind derzeit voll ausgelastet!






  • Nach längerem hab ich hier auch mal wieder etwas für euch. Heute war auch wieder eine Reitstunde und ich war entsprechend fertig danach, bzw. bin es immer noch.^^ Aber ich will euch dennoch unsere Casey kurz vorstellen. :) Ausnahmsweise stell ich hier auch mal ein Modellbild ein, damit ihr einen Vergleich habt, denn nach ihr wurde meine Modellcasey bemalt.

    RR Moonlight Casey ist ihr richtiger Name und darunter auch auf Google zu finden. Sie ist inzwischen 5fache deutsche Meisterin im Western. Ich weiß nur gerade nicht welche Disziplinien. Reittechnisch kann ich nichts genaues sagen, da ich sie bisher noch nicht geritten bin. Vom Wesen her ist sie sehr ausgeglichen und eine ganz Liebe, so wie auch sehr aufmerksam. :) Sie hatte immer eine geschorene Mähne, zumindest wegen der Turniersaison. Ihre Mähne ist so steif, dass die zum verrecken nicht umkippt.^^ Ich persönlich finde sie aber mit Stehmähne, auch wenn ich das normalerweise gar nichts mag, richtig niedlich.^^ Sie ist übrigens Ekzemer und im Sommer komplett eingedeckt. ;)





    Und zum Vergleich ihr Modell: