Sheyvas Farbmäuse - Futterprobleme durch Hermes

  • zum Anfang...


    Geplant waren 4 Mäuse. Allerdings war es ein kleiner Notfall. 2 Mäuse aus der Zoohandlung wurden unüberlegt verkauft, 3 Std. bespielt und dann "weggeworfen", denn es war ja nur ein kurzer Spaß. Behalten wollte man sie nicht. Die Freundin nahm die 2 alten auf. Schnell stellte sich raus das beide trächtig waren. Kurz und knapp, ... zu mir zogen 14 Mäuse inklusive der beiden Mütter. Die 4 Jungs brauchten Lehrer. (Normalerweise setzt man die zum Vater)

    4 Jungs waren schnell gefunden. So waren es insgesamt 18 stk.


    Neulich (1 Aprilwoche 2018) zogen 8 weitere ein. 4 Jungs, die eigentlich meinen, durch Krankheit (nun wieder gesund), einzelnen Bock gesellschaft leisten sollten. Klappte nicht. Und 24 Std später rief mich deren Züchteten an, "kannst du Notfälle nehmen?"


    Ja könnte ich. Ich wollte auch.

    So zogen leider 4 kranke und abgemagerte Schönheiten hier ein. Die als Böcke verschenkten Damen hatten bis dato 5 Monate auf dem Buckel und ihr Leben lang Hundetrockenfutter bekommen. ;(

    Entsetzlich was Unwissenheit und mangelndes wollen anrichten können.


    Nun leben hier 25 Mäuschen, die mich nur noch über die RBB verlassen. ;)


    Bilder folgen

  • nun die 4 zugekauften Jungs, die die kleinen alles lehren sollten.


    Arrow

    6 Monate

    (Genannt Chefmaus)

    Er ist der Chef der 6. Gruppe

    img-20180228-wa00011nu8i.jpg


    Rebell

    6 Monate

    (Genannt Belli)

    img-20180302-wa0002aaud2.jpg


    Nun 2 die nicht mehr in der Gruppe sind weil sie krank waren. Beide haben nächste Woche den Kastrationstermin. Dann dürfen sie nach 6 Wochen zu meinen Mädels.


    Neo

    6 Monate

    (Genannt Overlord, Neolino oder Tyrann)

    Er ist unter anderem aus der Gruppe raus weil er echt ein Tyrann war. "Alles seins" war das Motto



    Coucon Guinée (Französisch. Bedeutet Meerschwein)

    6 Monate

    (Genannt Coucon, Couci, Coucelino oder Guinéeschatz)

    img-20180225-wa0027n5uw7.jpg

  • smuggler

    Ich auch. Er sieht toll aus mit der 2geteilten Nase in braun und weiß


    Jetzt vorgestern sind 4 weitere Buben eingezogen. 3 mit erst 4 Wochen und der große Bruder mit 3 Monaten. Leider hab ich von denen noch keine Bilder. Kommen aber noch.


    Leon

    3 Monate

    (Genannt Leo oder Charlodde 2.0 )

    Den Spitznamen Charlodde erkläre ich ein anderes x :D



    Flummi

    4 Wochen

    Springt unheimlich gern


    Krümmel

    4 Wochen

    (Genannt Krümmelchen)



    Urmel

    4 Wochen

    (Genannt Urmelchen)



    Nun noch die 4 armen kleinen die zu mir gezogen sind. 5 Monate sind die alt, sehen aber nur wie 3 Monate alte, abgemagerte Mäuse aus. Die kannte bis gestern Abend nur Hundefutter. Sogar die Gurke war gefährlich :/

    Neue Namen haben die noch nicht. Vorher heißen die (weil gedacht würde Böcke)

    Speedy, Ace, Felix und Günter :rolleyes:


    20180410_214219axukz.jpg

    20180410_203050a7ux5.jpg


    Wie gesagt die sind sehr mager :( aber sie fressen jetzt Körner/Gemüse und bekommen Medikamente, Päppelpaste, und ganz viel Liebe.

  • Oh wow, da hast du ja jetzt wahrlich alle Hände voll zu tun

    :)

    Sehr sehr niedlich alle :love:

    Und so schön, dass sie jetzt bei dir in guten, artgerechten Händen sind :thumbsup:


    Die Bilder sind klasse!

    Auch ich freu mich auf megr :)

  • Ich finde eine Maus schöner als die andere. Das macht bestimmt sehr viel Spaß, wenn man so viele niedliche Racker hat. Die vier mageren haben es ja nun bei Dir sehr gut und holen das bestimmt auf.

  • So viele Nasen und Öhrchen und Pfoten und Schwänzchen und Wuselei! <3^^

    Das große Karthago führte drei Kriege. Nach dem ersten war es noch mächtig. Nach dem zweiten war es noch bewohnbar. Nach dem dritten war es nicht mehr aufzufinden.


    (Bertolt Brecht, 1951)


    Kein Krieg nirgends.