www.modelltierkunst.de präsentiert: *21.4.* Ella Malmora (Cust: Einhorn, Fantasy Rappschecke auf Hannoveraner Fohlen)

  • Swirling Breeze (Dapple Bay Pinto auf Lipizzaner Fohlen)


    Liebe Freunde der Modelltierkunst,


    Ich freue mich euch mitteilen zu können:


    I - AM - BACK!


    Aus meinem letzten Thread wurden von der Administration viele Posts gelöscht, weil ich gegen Regeln verstoßen hatte (in diesem Teil des Forums ist es nicht erlaubt Pferde als Verkaufsobjekte zu benennen). Damit haben sehr viele Posts von euch damals einfach keinen Sinn mehr gemacht. Wenn etwa jemand schrieb "Das blaue Auge ist toll." und das zuvor gezeigte Pferd war ein Brauner mit zwei braunen Augen... ähm?! Da meine Zeit immer knapper wurde und ich auch gar nichts mehr zum Vorstellen hatte, habe ich den Thread löschen lassen.

    Dieses Mal werde ich den Thread wirklich nur nutzen um Pferde zu präsentieren :-).


    Seit Anfang des Jahres male ich nach langer Abwesenheit wieder. Ich habe mittlerweile *überleg* 6 Pferde und eine Katze fertig. Zwei Pferde sind in der Arbeit. Bei zwei Custs denke ich fieberhaft über die Farbe nach. Ich habe so lange nicht mehr gemalt, weil ich einerseits sehr viel Zeit für die Verkleinerung meiner Breyer Sammlung investiert habe und zum Malen keine Zeit mehr blieb, auf der anderen Seite, weil ich den Spaß verloren hatte. Ich hatte zu viele Auftragsarbeiten. Das Malen war nur noch Zwang. Bei jedem, der noch einen Auftrag bei mir offen hat, muss ich mich an dieser Stelle von Herzen entschuldigen. Ich werde nun vermehrt eigene Projekte und nur noch hin und wieder Aufträge umsetzen. Es ist jedoch niemand vergessen. Ich habe lange darüber nachgedacht, weil es den Interessenten gegenüber wirklich nicht fair ist. Doch ich musste an mich selbst denken. Das mag jetzt blöd klingen, aber dieser Druck hat mich psychisch belastet. Meine lange Abwesenheit unterstreicht das Statement.


    Egal, ich bin zurück, mir geht es gut.

    Das ich wieder male, haben wir auch der lieben TiGu zu verdanken. Dass ich den Thread wieder eröffne, haben wir ein paar Forenmitgliedern zu verdanken, die mich nach der Schließung per PM angeschrieben haben. An dieser Stelle danke an alle, die mir in dieser Hinsicht Kraft und Zuversicht geschenkt haben!

    Um den Neuanfang noch weiter zu signalisieren, habe ich meine Homepage geändert. Zwar hat mir das Design sehr gut gefallen, doch hat es auch einige Zeit in Anspruch genommen. Diese möchte ich lieber ins Malen investieren. Vor ein paar Jahren hatte ich genug Zeit um alles unter einen Hut zu bringen. Das hat sich geändert... Und ich sage bewusst nicht "leider hat sich das geändert" ;-).

    Die Präsentation von "alten" Arbeiten auf http://www.modelltierkunst.de bleibt erhalten. Neue Pferde werde ich nur noch im Form von Bildern in einem Album präsentieren:

    http://www.modelltierkunst.de/2017.html

    Wer also keine Lust hat diesen Thread zu verfolgen, kann auch nur hin und wieder ins Album schauen.


    Jetzt sind der Worte aber fast genug! Lasst uns endlich zu den Pferden kommen!

    Aktuell kann ich euch leider noch nichts neues zeigen, weil Teile meiner Dios beim Umzug verloren gegangen sind. Der Wiederaufbau ist in Arbeit.

    Da ich gerade nichts Neues zeigen kann, habe ich mich dazu entschlossen im ersten Post mein Lieblingspferd, das bei mir geblieben ist, zu zeigen. Viele von euch kennen es schon.

    Die Auswahl fiel mir sehr schwer. Nicht umsonst sind die Pferde, die noch bei mir sind, bei mir geblieben :-). Ich habe mich doch dann ganz bewusst für Swirling Breeze (kurz Swirly) entschieden. Als ich vorletztes Jahr Stück für Stück bei meinem neuen Freund eingezogen bin, hatte ich schon früh mein ganzes Repaint-Zeug mitgenommen... und ein Pferd: Swirly. Jedoch habe ich mich nicht so recht getraut es auspacken und in seine Wohnung zu stellen. Wir hatten dann irgendwann über meine Pferde gesprochen. Ich stand auf, sagte: "Warte, ich muss dir was zeigen." und holte Swirly. Er freute sich übermäßig, dass ich das Kleine schon dabei hatte. Wir stellten es in die Vitrine. Immer wieder, wenn ich auf Arbeit war, schrieb er mir, dass er Swirly ansehen würde und sich total freut ein Stück von mir bei sich zu haben. Aus diesem Grund wäre Swirly, wenn ich alle bis auf ein Pferd abgeben müsste, wohl das Pferd, das bleibt.


    Swirly is ein dapple bay pinto auf dem Lipizzaner Fohlen. Die Arbeit ist von 2014. Der Name kommt von Gulf Breeze, einem Breyer, der sehr schön, aber quasi unerreichbar ist. Swirling heißt "wirbelnd". Ich fand, das passte sehr gut zu dem kleinen Wirbelwind. Bislang hatte ich noch keine Chance mit meinen Pferden an einer Live Show teilzunehmen, aber Swirly hat schon einige Preise bei Fotoshows gewonnen, bei denen nur das Pferd zählte: 2x1./2x2./3./6. Platz.


    Ich verspreche, dass die nächsten Posts nicht so ausführlich sein werden, aber das musste ich mir einmal von der Seele reden.

    Noch einmal danke an alle, die mir Kraft gegeben haben.


    We only part to meet again.

    LA@MTK

  • Ich freue mich auch sehr, dass du wieder da bist 😊

    Swirling Breeze ist wunderschön und die Geschichte mit deinem Freund und dem kleinen Föhlchen finde ich herzallerliebst 😍 ich musste sehr schmunzeln, als ich mich daran erinnerte als ich all meine Pferde vor knapp 3 Jahren in die gemeinsame Wohnung von mir und meinem Freund räumte. Ich habe mich auch erst nicht so recht getraut, aber mittlerweile bevölkern sie alle unsere Regale im Schlafzimmer 😂😊

  • Black Orchid (Black Frame Overo auf Lipizzaner Stute)


    Liebe Freunde der Modelltierkunst,


    Ich bin schon wahnsinnig müde, aber ich möchte heute noch unbedingt ein neues Pferd vorstellen, denn das Wochenende schaffe ich es nicht. Mein Ziehsohn hat Geburtstag.


    @all Vielen Dank für eure lieben Worte!


    Mirika Als ich deinen Post gelesen habe, dachte ich direkt an eine andere Geschichte. Als ich meinen Freund kennengelernt habe, hatte ich noch bei meinem Ex gewohnt. Mei Ex war einmal nicht ganz nett zu mir, was ich meinem heutigen Freund erzählte. Mein Jetzt-Freund sagte: "Ich hole dich mit samt deinen Pferdchen ab." Ich lächelte und antwortete: "Du hast ja keine Vorstellung." Die Situation mit meinem Ex hat sich entspannt. Einmal war ich dann bei meinem Ex um die Breyer einzupacken. Mein Freund war dabei. Er schaute auf die Pferde, schüttelte den Kopf und lachte: "Weißt du noch? Ich hole dich mit samt deinen Pferden ab? Du hast gesagt, ich hätte keine Ahnung. Nein, die hatte ich wirklich nicht."

    Ich habe meinem Freund deinen Beitrag vorgelesen. Seine Antwort: "Hast du ihr schon erzählt wie ich dir gesagt habe, dass ich dich mit samt den Pferdchen abhole? Ich hatte ja keine Ahnung." :-D

    Heute bevölkern bei mir die Pferde ziemlich viele Schränke und Regale. Aber mein Freund ist ja selbst Fan von "Minis". Er spielt Warhammer und bemalt die Figuren. Dazu ein andermal mehr, denn ich habe mittelweile auch Warhammer Figuren bemalt, die ich irgendwann hier vorstellen will.


    Genug der Worte! Kommen wir zum neuen Pferd. Manche von euch haben sie vielleicht schon entdeckt. Ich stelle vor: Black Orchid. Unschwer zu erkennen ist, dass es sich um einen Black Frame Overo auf der alten Lipizzaner Stute handelt. Mehr sag ich zu ihr nicht. Einfach auf sich wirken lassen...


    We only part to meet again.

    LA@MTK

  • Ich freue mich das du ki;9 wider da bist, und ein neuer Thread passt da meiner Meinung auch sehr gut ;)


    Die beiden Pferde sind total schön <3

    ...und nun meint meine Nase dran zu sein :rolleyes: und der Kopf macht mit - Seltener online.


    Let me in - Beatsteaks

  • Hihi was für eine lustige Geschichte 😂😂

    Oh Warhammer cool 😊 ich kannte auch mal jemanden der das spielte und die Figuren anmalte, sehr coole Sache 😊

    Würde auch gern mal so eine Figur bepinseln, doch dann hätte ich Angst, dass ich sie auch sammeln würde und da reicht der Platz leider absolut nicht aus 😅


    Eine sehr schicke Stute 😍

    Ich bin zwar nicht so der Schecktyp, aber die Stute ist sehr schön gearbeitet und dem Mold schmeichelt die Farbgebung sehr 😍

  • Dark Chocolate Lady (Braunschecke auf Tinker Stute)


    Liebe Freunde der Modelltierkunst,


    Danke für die lieben Posts.

    Mirika Du hast leider so recht. Ich habe mir mittlerweile auch schon eigene Figuren gekauft. Spinnen und einen Pegasus mit Reiter. Zum Glück hat mein Freund ein eigenes Warhammer-Hobbyzimmer, in dem meine Figuren auch Platz haben, falls er nicht ohnehin mit ihnen spielt.


    Nun, was stelle ich denn heute vor? Ich freue mich schon so euch drei bestimmte Pferde zu präsentieren. Aber sie sind noch nicht fertig, noch nicht gefinisht oder die Bilder sind noch nicht fertig. Egal, ich habe erstmal noch genug zu zeigen :-). Heute möchte ich wieder eine, für meinen Geschmack, "nicht so aufregende" Arbeit präsentieren: Dark Chocolate Lady. Ein Braunschecke auf der alten Tinker Stute. Wer meinen alten Thread verfolgt hat weiß, dass ich schon sehr viele Tinker Stuten bemalt habe. Mittlerweile sind es 16 Stück. Die Tinker Stute ist damit auf Platz 2 der von mir am häufigsten bemalten Modelle. Warum das so ist, weiß ich allerdings auch nicht :-). Viele Tinker Stuten wird es von mir nicht mehr geben; ich plane nur noch die bereits grundierten fertig zu stellen.


    We only part to meet again.

    LA@MTK