Wilder Westen in Südwestfalen

  • Ich fang mal einen neuen Thread an, weil sich das, was hier in der nächsten Zeit rein kommt, nur um den ,,Wilden Westen,, in Stablemate-Größe drehen wird. Ich habe schon ein bischen was gebastelt in letzter Zeit, und heute kam dann ein ganzer großer Karton mit Figuren, Gebäudeteilen, Pferden und Zubehör an, so daß ich reichlich Arbeit haben werde in den Wintermonaten. Habe dieses Foto ja schon im Flohmarkt-Thread eingestellt, weil es mein ,,Schnäppchen des Tages,, war (hier noch alles in den Verpackungen):



    Und so sieht es jetzt gerade auf meinem Basteltisch aus, auf dem ich schon die beiden kleinen Dioramen mit Tipis stehen hatte, die selbst gebastelt waren. Und jetzt sieht es aus wie in einem Ameisenhaufen :rolleyes:

  • Ui, das sieht ja schon klasse aus. Bin auf weiteres gespannt. Und dann auch noch in Stablemate Größe. Ich mag dieses Größe inzwischen sehr. :love:

  • Whow Inge, was für ein geniales Projekt..... 8o:love::thumbsup: Da bin auch schon sehr gespannt auf den weiteren Verlauf...!!! :thumbsup:

    Ich liebe Modellpferde, deshalb bin ich hier ! :)


    Vorläufig keine weiteren Aufträge, die Kapazitäten sind derzeit voll ausgelastet!






  • Ich fürchte, da hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen, Andrea! Aber immerhin habe ich schon einen Anfang, ich hatte ja schon vor dem Eintreffen des ganzen Zeugs ein bischen ,,Landschaft,, gebaut und ein Hintergrundposter habe ich auch schon. Mal gucken, wenn das Wetter morgen eingermaßen paßt, mache ich mal das ein oder andere Foto.

  • Ein ganz kleines Teil habe ich noch gebastelt heute. Das wichtigste, was Mensch braucht, auch im Wilden Westen, ist schließlich was zu essen! Also habe ich mich mal um das Lagerfeuer gekümmert und da ich zwei von den Teilen hatte, kann ich Euch ein Vorher-Nachher-Bild zeigen (die hellen Flecken unter den Steinen sind noch nicht ganz getrockneter Holzleim, die verschwinden noch):

  • 8o Hammer! :love: Ein Mordshaufen von Westernzeugs! Wie schön!!! :thumbsup: Die Gebäude sehen richtig toll aus und erst das ganze Zubehör....! :thumbup:
    Zuerst dachte ich "was will sie da noch groß draus machen, ist doch schon super so" :D und dann sah ich deine Feuerstelle 8o ! Die habe ich auch und ich finde sie sieht OF schon klasse aus. Aber was du daraus gemacht hast ist ja wohl der Burner :love::head: ! ... Also, im wahrsten Sinne eines Lagerfeuers ;) . Jetzt bin ich richtig gespannt was du aus den anderen Sachen noch zauberst, das kann ja nur genial werden und wir haben bestimmt viel zu gucken in Zukunft :D:thumbup: !!!

    :D Ich spreche fließend Ironisch, sogar mit Sarkasmus-Akzent :D


    ;) "Die Realität ist was für Leute, die Angst vor Einhörnern haben..."

  • Marion, lob mich bloß nicht zu viel, sonst werde ich leichtsinnig und die nächsten Arbeiten klappen dann nicht mehr so gut! Aber ich freu mich natürlich, wenn Euch die Basteleien gefallen :) !
    Heute morgen habe ich auch schon ein bischen gepinselt und den Totempfahl fertig gemacht. Auf dem Foto begehe ich ja eine Todsünde, in dem ich Tipi und Totempfahl (also Plains- und Nordwestküsten-Kultur) zusammen hinstelle, aber da es ja ,,meine Spielwiese,, ist, nehm ich es damit nicht ganz so genau und bastele ,,a la Hollywood,,. Das Hintergrundfoto ist ein See (mit Bergmassiv, das sich im Wasser spiegelt) aus der Teton-Range in Wyoming, also muss ich mir noch überlegen, welchen Indianerstamm ich da ansiedeln kann (Arapaho, Cheyenne?).
    Der Vordergrund des kleinen Dioramas ist noch mit Sägemehl etwas kaschiert, da geht es irgendwann weiter mit dem Bau des Wiesenlandes. Ich mach das immer auf kleinere Holzplatten, die ich dann je nachdem, was ich fotgrafieren möchte, auch anders zusammenstellen kann. Es wird auch mal mehr als nur ein Hintergrundposter geben, damit es nicht zu langweilig wird. Aber ich fange ja gerade erst an mit meiner Westernwelt.

  • Inge, das ist total schön!!!! :love::love::love: Gerade im Stablemate-Maßstab sieht man das hierzulande selten und es ist ja ein Projekt, dass eigentlich immer wieder erweitert werden kann. Die kleinen Ergänzungen und Neuheiten darin, die zwischenzeitlich entstehen, machen es ja erst so spannend und schön!!! :thumbsup:

    Ich liebe Modellpferde, deshalb bin ich hier ! :)


    Vorläufig keine weiteren Aufträge, die Kapazitäten sind derzeit voll ausgelastet!






  • @cliomoonlight: Nein, der Maßstab von Stablemates ist 1:32, das entspricht bei der Modelleisenbahn der Spur 1, da gibt es auch viele Sachen, die dazu passen. Ein Haus/Stall für die Stablemates müßte dann so ungefähr 20 x 30 cm Grundfläche haben und ca. 25 cm hoch sein, das würde dann einer Länge von knapp 10 Metern ,,in echt,, entsprechen.

  • @cliomoonlight: Nein, der Maßstab von Stablemates ist 1:32, das entspricht bei der Modelleisenbahn der Spur 1, da gibt es auch viele Sachen, die dazu passen. Ein Haus/Stall für die Stablemates müßte dann so ungefähr 20 x 30 cm Grundfläche haben und ca. 25 cm hoch sein, das würde dann einer Länge von knapp 10 Metern ,,in echt,, entsprechen.

    Prima, vielen lieben Dank für die Info :)

  • Ich habe heute Morgen mal ein bischen gepinselt und zwischen der Arbeit an ein zwei Schleich-Ponys habe ich angefangen, die Postkutsche zu bemalen, die ja wie ganz oben auf dieser Seite zu sehen, im Original aus einem sandbeigen Kunststoff besteht. Habe die Außenwände jetzt mal in einem rötlichen Braun bemalt. Innen habe ich noch gar nichts gemacht und dem Kutscher fehlt auch noch ein Polster unter seinem Popo, sonst hängt der arme Kerl in der Luft. Aber ich frage mich gerade, wie ich das Fahrwerk bemalen soll? Das rot gefällt mir nicht wirklich, ich tendiere eigentlich mehr zu schwarz. Bei vielen restaurierten oder nachgebauten amerkanischen Postkutschen sind die Räder ja gelb, aber das erscheint mir fast zu leuchtend (oder wollten die von Indianer und Banditen unbedingt gesehen werden?). Was meint Ihr, was sieht besser aus - helles Fahrwerk oder dunkles?

  • Hier geht es mit Riesenschritten voran und ich habe mich erstmal durchgearbeitet! Geniale Veränderungen und Du hast recht Inge, im Hobby können wir unsere eigene Spielwiese gestalten wie wir es wollen, es sei denn wir wollen so nahe wie möglich an dem Original bleiben! Dann brauchst Du aber 2 Indianerstämme, die sich wohl nie begegnen würden! :D
    Bei der Postkutsche würde ich alles in Holzoptik bemalen, auffallende Farben wurden erst viel später eingesetzt, z.B. schwarz und rot.