5. Model Horse Live München

  • Das Dio mit Pferd und Kuh vor dem Pflug ist schon nicht alltäglich. Es ist aber richtig, dass man in längst vergangenen Zeiten in Kombination pflügte. Das Pferd für die bessere Lenkbarkeit und für die Kraft eher ein Ochse als eine Kuh. Eine Kuh im Gespann würde sich auf die Milchleistung auswirken. Die haben dann keine Hochleistungseuter mehr. Reine Ochsengespanne sind schlecht lenkbar, man braucht einen sehr großen Wendekreis und es muss jemand die Ochsen führen. Auf jeden Fall ein interessantes Dio!

  • So genau wollte ich nun nicht werden ;)


    Tolle Bilder und Pferde. München liegt ja leider auf der anderen Seite von Deutschland vom Norden aus gesehen. Und dieses jahr klappte es nicht. Mal sehen, wie der Termin nächstes Jahr liegt, für mich liegen LS Hamburg und Kiel als Hamburger natürlich günstiger.


    Der TV Koch Rach hat einen Dreiteiler übers Essen raus gebracht. Unter anderem demonstrierte er, wieviel die Pfluggespanne innerhalb einer bestimmten Zeit schafften. Da wurden dann Ochsengespann, Ochse-Pferdgespann und reines Pferdegespann verglichen.

  • Ja, sie trägt ein Joch. ;)
    Und ich kenne Reitkühe, warum sollte nicht auch eine Kuh mal einen Pflug ziehen können?
    Ich finde die Idee nach wie vor toll. Und ich glaube, mit den Zügeln hat das auch seine Richtigkeit. Unser Nachbar hat früher auch noch mit den Pferden gepflügt und der hatte auch immer 4 Zügel und seinen Pflug fest in Händen. Früher hat man das genommen, was da war.
    Aber vielleicht wird sich die Besitzerin des Dioramas dazu äußern, warum sie es genau so gebaut hat. :D

  • Ich glaube die denken da mehr an Skat, Bier und Männermagazine :rolleyes:


    VLG
    Nicolette


    Ich war zwar noch nie auf der LS in München, aber als ich den Vorschlag gestern meinem Mann vorgelesen habe, kam sofort "Bin dafür! Sollte jede LS haben! Was gibt's da?" :D


    Aber so ne Männer-Klasse mit Modellautos wäre bestimmt Lustig. Oder halt die typische Warte-Ecke wie beim Friseur nur mit Auto-Bild und ADAC statt Gala und Hörzu


    Mein Freund war das erste Mal dabei....die erste Frage war..."gibts hier kein Bier oder so?" :D :D


    Meiner fährt nächstes Jahr wieder hin. Diesmal soll ich als Anhängsel + Pferde mit :D

  • Danke für die nette und schöne Liveschau gestern wieder, war um 22 Uhr glücklich und müde/k.o. daheim :).


    Positives vorab:

    - Toll fand ich, dass ja diesmal in der Schau nach der Performance/Zaumklassen die Künstlerresins zuerst kamen, das dürft ihr gerne so weiter beibehalten. Da ist eine Championswahl mit samt allen Showteilnehmern wesentlich besser und schöner, wenn noch alle Teilnehmer da sind und nicht nur noch einige wenige, wie es nämlich die letzten Jahre waren. Da verschwanden leider immer ganz viele schon nach den Gummiklassen, was eigentlich nicht sein sollte.


    -Super fand ich, dass die Richtertische diesmal wieder zentral in der Mitte angesiedelt waren, so hatte jeder LS-Teilnehmer doch einen relativ kurzen Weg zu den Tischen. Dürft ihr gerne so beibehalten


    - Die Bürostühle zum Richten waren eine super Idee! :thumbsup: Ideal um gerade kleinere Modelle in Ruhe anschauen zu können ohne einen Krampf im Rücken zu bekommen!


    - Ganz, ganz toll war auch die Spende für die Of-Champs von Fee!


    Was ich aber wichtig finde noch zu erwähnen:

    - Für das nächste Mal bitte nicht alle Klassen komplett durch ziehen, sondern immer eine kurze „Verschnaufs-„pause einlegen lassen – gerade vor allem nach den Performance- und Zaumklassen. Die Teilnehmer müssen ja auch ihre Modell absatteln bzw. die Performanceszenen aufräumen können. Das war dieses Jahr sehr hektisch. Und vor allem fand ich es nicht optimal, neue Klassen aufbauen zu lassen, wenn noch die Championswahl statt fand. Man sollte einfach die Divisionen komplett abschließen, bevor man eine komplett neue anfängt – auch wegen dem bei der Championwahl herrschenden Umtrieb um den Tisch herum.


    - Nicht gut fand ich, dass viele Leute beim Fotografieren der Modelle sich auf die Tische abgestützt haben. Klar, man möchte ein gutes Foto haben, aber die Fotoapperate haben ja auch einen Zoom. Gerade die kleinen, filigranen Modelle können, wenn sich jemand auf solch einen Tisch abstüzt, leicht umfallen. Und da fliegen dann schon Werte von einigen 100er + mehr um!



    Ansonsten ist mir - vor allem auch als Richter aufgefallen - dass in den Rassenklassen oft Pferde standen, die anhand ihrer Rassezuordnung nicht bewertet bzw. von uns als Richter von vornherein disqualifiziert wurden, da sie eine falsche Rassenzuordnung hatten. Beispiele wie Mustang in Quarterklasse, Tinker bei Kaltblütern (welches vorab ausführlich im LS Thread besprochen wurde, dass diese in die sonstigen müssen) – um einige zu nennen. Es gab noch wesentlich mehr solcher Fälle. Tat mir schon leid für die Teilnehmer, aber es wurde ja auch für jeden Teilnehmer sogar die NAN-Rassenliste ausgeteilt (in der tollen Tasche), bei welcher jeder Teilnehmer nochmals vorab die Einteilung der Rasse hätte prüfen können. Habe ich ja auch selber 2-3 Mal gemacht und meine Modelle entsprechend starten lassen.


    Was ich mir für die nächste Schau wünschen würde: eine bessere Aufteilung der Rassenklassen für die Resins, evtl. doch endlich wieder Aufteilung der Resins in Groß und Mini. Dafür könnte man ruhig wieder die Aufteilung der Gummiofklassen in 5 verschiedenen Farben (bei den Warmblütern) weg lassen. Man könnte auch die Repaintklassen komplett weglassen bzw. in die Repaint/Cust-Klassen inkl. BMEC-Karten zusammen fassen. Ein gutes Repaint kann ein Cust allemal schlagen .


    Bilder habe ich nur wenige gemacht, die sind auf Facebook zu sehen. ;)

  • Also wir werden wie jedes Jahr die Reihenfolge umstellen.


    Aber wir wollen auch nicht unerwähnt lassen, dass der Faktor Zeit eine Rolle spielt. Wenn die An- und Abfahrt am selben Tag stattfindet und wir die Orte ansehen, von denen Starter kamen, dann wäre eine längere Veranstaltung nicht wirklich verantwortungsvoll von uns. Daher müßten Dinge, die Zeit kosten, kompensiert werden. Dann sind sicher solche Vorschläge umsetzbar.


    Die Idee mit den Stühlen kam nicht von uns - wir hatten nur auf einen Wunsch reagiert und am Freitag noch welche gekauft, nachdem DPD innerhalb von 8 Tagen keine 400 km Lieferung geschafft hatte.

  • Das Dio mit Pferd und Kuh vor dem Pflug ist schön zum Angucken, aber ich denke, es ist unrealistisch. Eine Milchkuh hat kein Bauer vor Wagen oder Pflug gespannt. Die Leinen (Zügel) sind auch, wenn ich das richtig sehe, aus einzelnen Strängen gemacht, die hätte der pflügende Bauer gar nicht halten können, die müssen für jedes Tier zusammenhängend sein. Und bei der Kuh frage ich mich, womit die zieht? Man kann es auf dem Foto nicht so gut erkennen, aber weiß jemand, ob sie ein Joch trägt? Da sie kein Kummet hat, müßte sie nämlich eines tragen, um überhaupt ziehen zu können.


    Natürlich KANN eine Kuh eingespannt werden. Aber es hat früher niemand gemacht, weil es dann wenig Milch gab! Und auf die waren die Bauern früher angewiesen. Ganz abgesehen davon, dass eine Kuh in früheren Zeiten kein so großes Euter hatte, weil keine Hochleistungs-Schwarzbunten rumliefen. Klar, man kann sagen, dass ist eben ein heutiger Hobby-Bauer, der es mal probieren will, mit Pferd und Kuh zu pflügen. Aber so einfach ist das nicht. Es war eine lange, mühevolle Arbeit, eine Kuh (und auch die Ochsen) ans Fahrgeschirr zu gewöhnen, das macht man also nicht mal eben so als Hobby! Und deswegen wurde früher nur mit Rindern oder Ochsen gefahren, nicht mit Kühen, die Arbeit, diese ans Geschirr zu gewöhnen, hat sich niemand gemacht.


    Also dann will ich mich mal dazu äußern:
    Ich geb vorweg mal zu, dass die Kuh ne Notlösung war weil ich keinen Ochsen zur Hand hatte.
    ABER: Das Dio stellt ja keine Szene aus der heutigen Zeit dar, sondern eben wie es früher gemacht wurde.
    Alles daran wurde recherchiert und so nachgebaut, wie man ja auch an den dabei liegenden Referenzbildern sehen konnte.
    Die Kuh trägt natürlich ein Joch! Und ja, es wurden früher sehrwohl auch Kühe vor den Pflug gespannt, die armen Bauern damals konnten sich nicht leisten wählerisch zu sein und dann musste eben auch mal ne Kuh herhalten zum Pflügen, auch wenn sie dann schlechter Milch gab. Hierzu noch ein Link wo man genau das auf den Bildern sieht: http://www.kuh-projekt.de/Kuehe/zugtiere.html
    Ein Zitat von der Seite:
    "Kastrierte Stiere - die Ochsen - sind sehr friedlich und noch stärker als Kühe. Sie waren und sind, besonders als Ochsengespanne, zur Zugarbeit und zum Pflügen sehr beliebt. Ärmere Bauern konnten sich deren Haltung (quasi den Besitz eines Zweitwagens) jedoch gar nicht leisten. Zu unverzichtbar war die Milch von meist nur ein bis zwei Kühen zur eigenen Ernährung. Die geduldigen und friedlichen Kühe und Ochsen wurden von Kleinbauern auch zum Mahlen von Getreide gebraucht. Dabei liefen sie immer brav im Kreis herum, bis zwischen den Mühlsteinen, von denen sie den einen drehten, aus ganzem Korn schließlich Mehl geworden war."
    Die Frage wegen den Zügeln wurde ja schon von @Morgaine richtig beantwortet. Ich sage ja nicht dass es die Regel war, aber eben teils auch so gemacht wurde.


    Falls sonst noch Fragen dazu auftauchen werde ich sie gern beantworten, alle die mir auf facebook (https://www.facebook.com/Dufts…/?ref=aymt_homepage_panel) folgen oder auf der LS waren haben das Ochsenjoch auch im Deatil gesehen. Wenn ich Zeit finde werde ich das ganze auch gerne nochmal aufbauen und bessere Bilder machen, leider war die LS sehr stressig und ich kam so gut wie gar nicht zum fotografieren.

  • Ich möchte an derser Stelle auch den Veranstaltern wieder für die Organisation der Show danken! Es war wieder ein toller, wenn auch stressiger Tag!
    @Tanjas Post schließe ich mich an - eine Verschnaufpause zum absatteln nach den Preformance/Zaumklassen wäre wichtig, das war echt straff!
    Auch fände ich es toll die Klassen abzuwechseln. Mal ein Block von den Großen, mal die Kleinen, dann hat man auch zwischendurch etwas Zeit zum verschnaufen oder gucken bzw sich die Pferde für die nächste Klasse vorzubereiten.
    Wenn wir nächstes Jahr wieder ne Fantasyklasse haben würde ich sie in OF und Cust trennen.
    Auch @Whiskys Augument möchte ich unterschreiben. Auch wenn nicht so viel Tackstarter sind wäre es besser nach groß/klein zu trennen.
    Die Richtertische in der Mitte fand ich auch besser, vielleicht fällt uns ja auch noch ne Lösung ein für das Plaztzproblem bei der Chamionswahl der Dios :whistling:
    Eine ganz liebe Idee fand ich auch die kleinen Pokale für die ersten beiden Plätze der Sonderklassen!
    Im großen und ganzen wieder ein toller Tag, freue mich immer sehr bekennte Gesichter wiederzutreffen und neue kennen zu lernen!
    Danke nochmal an den Modellpferdeversand!

  • Ich schließe mich @Tanja an, wäre auch dafür die Cust und Repaintklassen bei den kleinen zusammenzulegen. Auch die Unterteilung in Farben (bei Gummi OF und Gummi Repaint) könnte man gerne weglassen. Um die Anzahl der Pferde, grade in den Schleich Cust Klassen zu mindern, kann man dort auch die Begrenzung der Startpferde auf 1 oder 2 verringern, das reicht auch vollkommen. :)


    Ansonsten war es, wie schon erwähnt eine tolle Show und ich freue mich schon aufs nächste Jahr! :thumbsup:

  • @Morgaine Ich fand es auch sehr schön :thumbsup: Das Sweat Pea Fohlen hab ich mir dann doch gekauft :rolleyes:


    Ich bin am Freitag am späten Nachmittag schon mit dem Zug losgefahren. Angekommen in München bin ich um halb 10 abends,dann gings auf zur Jugendherberge :saint: Dort durfte ich dann eine halbe Stunde an der Rezeption stehen,weil meine Eltern mir keine Einverständniserklärung mitgegeben haben :/ Das Zimmer hatte ich für mich allein. Morgens früh bin ich dann relativ früh zur MHL aufgebrochen,mit Zwischenstopp beim Hauptbahnhof,Geld abheben. Dann gings aber direkt zur Liveshow. Ich hatte immer Phasen mit ganz vielen Startern und dann wieder Pausen. Ich habe mich sehr gefreut,dass gleich in der ersten Klasse mein Peter Stone Araber einen 5. gewonnen hat :love: Mit Morgaine und einer, die leider nicht im Forum ist, habe ich mich sehr gut unterhalten :thumbup: Insgesamt habe ich einen 1.,einen 3., zwei 4. und zwei 5. Plätze erhalten 8) Für meine erste LS finde ich das toll ^^ . Ich habe versucht,möglichst viel zu fotografieren(ganze 480 Bilder :whistling: ). Meine Kamera hat bis zur Hälfte leider rauschende Bilder fotografiert :( Hier kommen meine ersten Bilder,ich hoffe man kann sie sehen(arbeite zum ersten Mal mit picr) Weitere kommen wahrscheinlich morgen.



























  • Würde mich an @DonCarleone anschließen, sonst wie gesagt, tolle Show! :thumbsup:


    @DasBib: Haha ja, deine lagen quasi fast neben mir :D War überrascht als ich Batman auf einmal auf dem Richtertisch gesehen hab! 8o^^

  • Ich möchte mich hier auch mal für die tolle Organisation bedanken! Das war meine erste Liveshow und ich hatte wirklich sehr viel Spaß :D
    Ich habe fast nur Gummipferde Repaints und Custs starten lassen und fände es ehrlich gesagt nicht fair, die Custs und Repaints gemeinsam zu bewerten, wie oben vorgeschlagen wurde! Einfach weil z. B. Allein in den Ponyklasse wäre das viel zu viel... Bei den Fohlen hätte ich noch eine Unterteilung in beispielsweise gescheckt - einfarbig gut gefunden, da dort wirklich bestimmt 50 Fohlen auf dem Tisch standen! Da möchte ich nicht richten um 5 rauszusuchen ^^
    Die OF Klassen bei den Gummipferden hingegen könnte man meinetwegen wirklich etwas weiter komprimieren und evtl. auf ein Pferd pro Klasse reduzieren. Hier finde ich ist der Show-Bedarf auch nicht so groß (kann auch sein dass ich hier falsch liege).
    Das mit den falsch eingeteilten Pferden verstehe ich nicht, es war meine allererste Liveshow und selbst ich habe es mithilfe der Classlist, der NAN-Liste und Google geschafft alles richtig zu machen - hier tut es mir leid für die wirklich schönen Pferde, die aus diesem Grund nicht gwertet werden konnten.
    Super gefreut habe ich mich über die großen Schleifen! Ich dachte immer man bekommt nur so Kärtchen :D


    Alles in allem hatte ich einen super Tag, habe sehr viele sehr tolle Menschen kennengelernt und zum Glück auch ein paar Preise mitgenommen ;) wenn nichts dazwischen kommt, bin ich nächstes Jahr gerne wieder mit dabei!

  • auch ich möchte noch mal DANKE sagen für die tolle Show !! :D


    hoffe wir können nächstes jahr auch wieder, mein Herzblatt würde sich sicher auch über eine Männer-ecke freuen :'D dieses jahr waren doch einige "begleiter" und väter mit :)
    ganz besonders hat mir auch die Fantasy klasse gefallen, das die wirklich so gut ankam :D


    danke auch für die vielen bilder, da sehe ich auch einige die ich dort gar nicht entdeckt habe :whistling:



    und hier mein bericht mit einigen Bildern :




    RC_HaihorseRanch - LS München