Nachbetrachtung 2. Elbepferd 2017

  • @Stellali, danke sehr für das Filmchen, mir als Dabeigewesene kommt das Betrachten des Filmes so vor, als wenn ich gerade mitten im Richten bin! Das ist mal ein ganz anderer Rückblick!


    Mrs. Murphy , schreibt die betreffende Person gerade Abi? Dann könnte ich verstehen, das sie sich nicht gleich gemeldet hat. Aber es ist ja gut, das Du nun durch ihre Mutter wieder am Ball bist! Gerade für solche Pannen ist eine Haftpflicht sehr zu empfehlen, wird ein bisschen kompliziert mit der Kostenabrechnung, weil Du ja selbst die meiste Arbeit hineingesteckt hast und es dafür bestimmt reichlich wenig Zeitbelege gibt! Aber ich denke, gemeinsam bekommt ihr das geregelt! :thumbup:

  • Das freut mich, dass es euch gefallen hat :)
    So was ist bei mir immer schneller und einfacher gemacht, als jedes Bild einzeln hier reinzustellen :whistling:

    'Books are my friends, my companions. They make me laugh and cry and find meaning in life.'

  • Man wie die Zeit rennt.... Nun sind schon wieder fast zwei Wochen seit der Elbepferd vergangen...


    Will mich aber natürlich auch nochmal äußern. Im Großen und Ganzen bin ich doch ganz zufrieden mit unserer zweiten LS. Gut am Anfang kam es mir ein bisschen chaotisch vor, was aber auch daran lag, dass kurzfristig noch Abmeldungen wegen Krankheit kamen und wir dann morgens noch wieder die Richterlisten umschreiben mussten.
    Auch die Performancechampionwahl lief wohl ein bisschen chaotisch ab, dadurch dass die Kandidaten ein wenig verteilt waren. Was natürlich daran lag, dass nunmql die erstplazierten aller Performance immer stehen blieben und es dann ein wenig eng wurde in den letzten Klassen. Aber ich finde wir haben es doch geschafft und ich denke es ist auch kein Kandidat zu wenig beachtet worden ;)
    Leider gab es aber auch nicht so schöne Ereignisse dieses Mal. Aber natürlich werden wir uns Gedanken machen, wie man diese fürs nächste Mal möglichst vermeiden kann.
    Es stellte sich wohl auch heraus, dass in zwei Fällen sich Startplätze geteilt wurden ohne Absprache. Das geht natürlich eigentlich nicht, zumal wir genau so einen Fall im Vorjahr einer Teilnehmerin nicht erlaubt hatten dir extra deswegen nachfragte.
    Naja, man lernt eben auch in Sachen LS-Organisation nie aus.
    Aber irgendwie ist der Plan mit dem Gruppenfoto wieder unter den Tisch gefallen,... Vielleicht schaffen wir das ja beim nächsten Mal... ;)


    Zum Fotos machen bin ich selbst irgendwie dieses Mal gar nicht gekommen, aber es sind ja doch einige gemacht worden. Und es gab ja wie ich mitbekam auch wieder nen Liveticker ;) Und ein Video ist ja auch wieder entstanden.


    PS: Bezüglich des Platzes, kam uns nun doch noch eine Idee für einen anderen Raum den wir uns dann mal ansehen wollen, ... mal sehen ob es was wird...

  • Hatten wir eigentlich nicht geplant. Da wir das auch im letzten Jahr nicht machten und auch gar nicht danach gefragt wurde.
    Und ich US eigener Erfahrung weiß, dass ich in solche Listen im Nachhinein nie hineingeguckt habe.

  • Habe mir kürzlich in der Bücherhalle das Buch "Die Farben der Pferde" aus dem Cadmos-Verlag ausgeliehen, welches ich mir auch auf jeden Fall noch einmal selbst zulegen werde. Aber obwohl ich bisher nur ein bisschen reingeguckt habe, ist mir inzwischen bewusst geworden, dass das mit den Farbklassen eigentlich,.... viel schwerer und komplizierter ist als mit Rassen. Vieles wo man auf den ersten Blick sagen würde, ganz klar die und die Farbe, kann was ganz anderes sein, aber eigentlich nur durch Gentest nachweisbar (dies aber ja gar nicht möglich bei Modellpferden...). Bestes Beispiel Braune und Braunisabellen.
    Werden dass aber trotzdem beibehalten und dann mal sehen ob man ggf noch einmal die Einteilungen revidiert. Kann man ja nur dazulernen. :)

  • Ich finde eure Idee mit den Farbklassen einfach super gut, das ist mal etwas anderes als die üblichen "Halter-Klassen" und man kann sich doch innerhalb der Farben prima "austoben". :thumbsup: Um die Farben, insbesondere die sehr seltenen Farben rassetypisch oder generell pferdetypisch zuzuordnen und dann fair zu richten, könnten ja die Teilnehmer ein Papierfoto, ggf. auch mit einer kleinen Rassebeschreibung oder Erklärung) zum Pferd auf den Tisch legen. Das wäre sicher hilfreich für die Richter. Auf diversen Live schauen wird das ja vereinzelt auch schon gemacht. Heutzutage kann nahezu alles gegoogled werden, und sehr viele sind ja auch auf Pinterest oder Instagram unterwegs, alleine da sind schon viele seltene Pferdefarben zu finden und bildlich schön dargestellt. Das lässt sich ja kurz ausdrucken und kann so durchaus eine Hilfe für die Richter sein. ;)