"Bekannte Nutzer"

  • Krass, ist das dann nicht schon Identitätsdiebstahl? 8|


    Ich bin ja relativ entspannt, weil man sie doch recht leicht anhand ihrer Modelle und Artikelbeschreibungen erkennt, und ich daher hoffe, ihr nicht in die Falle zu gehen (und das eine Mal, wo sie bei mir auf eBay was ersteigert hatte, hat sie dann zum Glück - nach einigem Anmahnen - auch ordnungsgemäß bezahlt). Aber wie viele Leute fallen auf sie rein - gerade wenn man neu im Hobby ist und/oder nicht durch z.B. dieses Forum gewarnt und sensibilisiert wird? ?(

    Das große Karthago führte drei Kriege. Nach dem ersten war es noch mächtig. Nach dem zweiten war es noch bewohnbar. Nach dem dritten war es nicht mehr aufzufinden.


    (Bertolt Brecht, 1951)


    Kein Krieg nirgends.

  • Is scho schade das es Menschen gibt die einem das Hobby unschmackhaft machen und andere veräppeln oft gar über den Tisch ziehen .

    Ich bin da auch relativ entspannt da ich auch vorsichtig bin und dann lieber aufs Modell verzichte .


    Unser anderes schwarzes Schaf "OR" hat auch noch nen anderen Account bei Instagram : wildwildsouthweststables

  • Kann man nicht unbedingt sagen, ich habe ihr auch schonmal was verkauft (da wußte ich allerdings noch nichts von den vielen Accounts, ist schon Jahre her). Das hat geklappt damals, wenn auch mit etwas Verspätung.

  • Also von mir würde die ne klare Ansage über ihr Verhalten bekommen , aba garantiert keine Zusage das se das Modell bekommt und ich dann ganz gespannt darauf warte und hoffe ob Gnä Frau auch wirklich die Kohle rausrückt 8o

  • randypuusch : Das habe ich dann später auch gemacht, als ich von ihr angeschrieben

    wurde wegen eines Sofortkaufes (obwohl ich gar keinen angeboten hatte). Habe ihr gesagt, dass ich ihr nichts mehr verkaufe, weil sie sich sehr unfair verhält. Dann kam die Frage, was sie mir denn getan hätte? Sie hat offenbar keinerlei Unrechtsbewußtsein und hält das, was sie da macht, für ganz normal. Nun ja, solange Ebay nichts gegen diese Art Verkäufer unternimmt, hat sie da in gewisser Weise sogar recht...:whistling:

  • Stall Kindelsberg : Sehr gute Entscheidung :thumbsup:

    Scheinbar ein Unschuldsengel das kein Wässerchen trüben kann , manchen Leuten fehlt dieses Unrechtsbewusstsein völlig . Geht der anderen Person ja genauso , sieht auch Null ein das se verdammt viel Dreck am Stecken hat und macht immer auf unschuldig ;)


    Lora : Das kommt dann auch noch dazu

  • Bei mir hatte sie vor einiger Zeit auch was gekauft (auch mit einer leichten Zahlungsverzögerung ...) - und es dann ein paar Wochen später wieder bei eBay reingestellt. Zum vier- oder fünffachen Preis (wobei ich mich frage, wer den zahlen soll/will, aber gut, das ist ihre Sache) und - mit meinen Verkaufsbildern! Hab sie dann direkt angeschrieben und eindringlich aufgefordert, meine Bilder zu löschen und eigene Bilder zu verwenden, hab ein paar Absätze aus dem eBay-AGBs zitiert und dergleichen, und das klappte dann auch erstaunlich schnell. :evil:

    Das große Karthago führte drei Kriege. Nach dem ersten war es noch mächtig. Nach dem zweiten war es noch bewohnbar. Nach dem dritten war es nicht mehr aufzufinden.


    (Bertolt Brecht, 1951)


    Kein Krieg nirgends.

  • An dieser Stelle befand sich ein Beitrag von mir, der auf eine/n VK bei den Kleinanzeigen hingewiesen hat. Mein anfänglicher Verdacht hat sich letztendlich nicht bestätigt und das Pferd ist angekommen. Und deshalb lösche ich das hier.

  • Dienstag "letzte Woche"war der 1.10., nicht der 1.9.



    Es kann schon mal 3 (WERK-)Tage dauern, bis die Banken das Geld buchen. Es waren gerademal ZWEI Werktage : Mi und Fr., denn Do war Feiertag, und Sa buchen die Banken auch nicht. Wenn mir als VK (ich bin NICHT Derjenige von der verlinkten Anzeige) jemand nicht die angemessene Zeit gibt, zu warten bis das Geld tatsächlich angekommen ist, und schon vorzeitig nachfragt, würde ich evtl auch nicht reagieren, wenn da vorzeitig nachgefragt wird, ob es schon angekommen ist. Und dann obendrein gleich öffentlich anprangern (was durch den link ja personenbezogen ist), da würde ich aber mächtig sauer!

  • Verstehe ich auch nicht; wenn ich weiß, da wartet jemand auf die Ware, die ich verkauft habe und ich gehe in den Urlaub, dann gebe ich dem Käufer doch Bescheid. Auch, dass es mit dem Versand am Mittwoch nicht geklappt hat. Und von wegen wegen 25 € nicht so einen Aufstand machen - für viele Menschen hier in Deutschland ist das viel Geld!


    Aber wenigstens kommt das SM jetzt - und hoffentlich ohne Macken, etc. In einem Hermes-Paket kann man die Kleinen doch besser verpacken als in einem gepolsterten (wenn es denn einer ist) Umschlag.