Neues Repaint: Asap vom Aldamar, Deutscher Schäferhund Resin in 1/6

  • Malik und Fuego sehen wunderschön aus :love:

    Tolle dynamische Posen, die Du modelliert hast.


    Wenn Du Matzi im Modell ein Denkmal setzt, ist das auch eine Möglichkeit, die Trauer zu bewältigen.

    Und so bleibt von ihm noch mehr als wunderschöne Erinnerungen.


    Auch von mir alles Gute zu Deiner Augen-OP :)

  • Vielen, vielen Dank, liebe salubia  <3


    Heute möchte ich Euch mein neuestes Repaint vorstellen. Und zwar bekam ich vor einigen Tagen endlich das Schäferhundresin, nach dem ich so lange gesucht hatte. Es hat Format 1:6 und ist mein erstes Resin in dieser Größe. Immerhin ist dieser Schäferhund ca. 20 cm lang und 16 cm hoch. Also ganz schön stattlich.

    Er gefällt mir richtig gut, auch das Repaint war, im Gegensatz zu vielen anderen Schäferhundfiguren, recht ansprechend.


    Aber es war schon lange mein Traum, einmal ein Resin des berühmten "Asap vom Aldamar" zu besitzen. Dieser Rüde ist mein absoluter Traumhund, seit ich ihn dieses Jahr auf der Bundessiegerzuchtschau in Nürnberg habe laufen sehen. Keiner hat so ein Gangwerk wie er und keiner diese Ausstrahlung und das enorme Pigment.


    Und bitte: keine Diskussion über den Rücken. Der DSH ist nunmal so und das hat auch seine Berechtigung und ich mag ihn so - außerdem ist gerade der echte Asap (und auch das Resin) nicht übertrieben gewinkelt.


    Also hab ich mich ans Werk gemacht und mit ein wenig Pastell dem Schäferhundresin den "Asap" eingehaucht. Hier kommen die Fotos.



    46485770_556809168126vpc6k.jpg


    46342637_556809678126bbden.jpg


    46345030_5568096014596pct9.jpg


    46310764_5568093481265be01.jpg


    46457996_55680943145929cba.jpg


    46480427_556809811459jtf24.jpg


    46520468_556809648126cye7v.jpg


    Hier auch nochmal ein paar Fotos vom Original Schäferhund Resin:


    46459211_556810088126fjigo.jpg


    46441843_556810134792umco6.jpg


    46310480_556810194792nudsk.jpg

  • Der Schäferhund hat eine tolle Bemalung bekommen und hat ein total süßes Gesicht. :love: Allerdings mag ich nicht wie er hinten da steht, HD lässt grüßen sage ich da nur.

  • Sinela - sorry, aber das ist ganz großer Blödsinn, was Du da schreibst. Noch nie hatten Schäferhunde so wenig HD wie heute und in der Statistik der HD Fälle ist der Schäferhund heutzutage eher im Mittelfeld bei den großen Rassen angesiedelt. Man sollte nicht immer nur igendeinen Dummfug nachplappern, nur weil einem vielleicht etwas nicht zusagt, sondern selbst mal nachforschen. Jedenfalls waren die im SV gezogenen Hunde noch nie so "sauber", was die Hüften angeht wie heute. Der Rücken hat mit der Ausbildung von HD nicht das geringste zu tun. Alle anderen Rassen (die durchaus häufiger HD Fälle haben als der DSH) haben einen geraden Rücken...

    Und "so stehen" tut der Hund schlicht und ergreifend, weil er in Schaupose gestellt wurde.

  • Ich bin ja eher ein Fan des Altdeutschen Schäferhundes, aber hübsch ist er. :)

    Das große Karthago führte drei Kriege. Nach dem ersten war es noch mächtig. Nach dem zweiten war es noch bewohnbar. Nach dem dritten war es nicht mehr aufzufinden.


    (Bertolt Brecht, 1951)


    Kein Krieg nirgends.

  • Er ist wirklich toll ! Nur halte ich persönlich überhaupt nix von diesen Veranstaltungen !?( Und auch mag ich es nicht wie die

    Menschen diese wirklich tolle Hu:(nderasse " verzüchtet haben !;(

    Den bösen geht´s es gut , den braven geht´s schlecht , doch am Ende siegt dennoch das Recht .

    Und irgendwann stellt man fest Gott war schon vorher da!


    Zitat : John Wayne ,geboren als Marion Robert Morrison.
    * 26.05.1907 in Winterset (Iowa), USA
    † 11.06.1979 in Los Angeles (Kalifornien), USA

  • Also ich war neugierig und habe Tante Google nach Bildern gefragt und mir das Video angeguckt - und war total erstaunt, wie dieser Hund läuft! Das ist ja fast schon ein ,,spanischer Schritt,, den der geht!? Mein Nachbar hat auch Deutsche Schäferhunde, die haben zwar alle nicht diesen stark abgesenkten Rücken, aber bei ihm sind es auch keine Ausstellungs-Tiere, sondern einfach Familienhunde.

  • Sinela - sorry, aber das ist ganz großer Blödsinn, was Du da schreibst. Noch nie hatten Schäferhunde so wenig HD wie heute und in der Statistik der HD Fälle ist der Schäferhund heutzutage eher im Mittelfeld bei den großen Rassen angesiedelt. Man sollte nicht immer nur igendeinen Dummfug nachplappern, nur weil einem vielleicht etwas nicht zusagt, sondern selbst mal nachforschen. Jedenfalls waren die im SV gezogenen Hunde noch nie so "sauber", was die Hüften angeht wie heute. Der Rücken hat mit der Ausbildung von HD nicht das geringste zu tun. Alle anderen Rassen (die durchaus häufiger HD Fälle haben als der DSH) haben einen geraden Rücken...

    Und "so stehen" tut der Hund schlicht und ergreifend, weil er in Schaupose gestellt wurde.

    Entschuldige mal, geht das vielleicht auch in einem anderen Ton? :cursing: Ich kenne diese Haltung von früher, weil Schäferhunde auf diesen abfallenden Rücken gezüchtet worden sind. Wenn sich das in der Zwischenzeit geändert hat bin ich gerne bereit mich belehren zu lassen, aber nicht in diesem Ton!:cursing:

  • sorry Sinela - falls ich mich im Ton vergriffen habe, entschuldige ich mich selbstverständlich.

    Ich höre aber diese Vorurteile gegenüber dem DSH fast täglich und es sind immer wieder dieselben Sachen "Schäferhunde haben alle HD", "Schäferhunde haben HD weil sie einen krummen Rücken haben" usw. Dabei entspricht beides nicht der Wahrheit - es ist lediglich eine Story, die sich seit den 70er Jahren hielt, als die DSH wirklich noch mehr mit HD zu kämpfen hatten.

    Allerdings: diese ist inzwischen, durch ziemlich konsequente Zuchtwahl, sehr, sehr stark eingedämmt worden und der DSH ist heutzutage weitaus weniger von HD betroffen als viele andere große und mittelgroße Rassen.

    Ich selbst hatte bisher 9 eigene Schäferhunde - Hüftprobleme hatte keiner von denen.

    Die Anfangs noch gerade gezüchteten Schäferhunde werden mit Sicherheit auch HD gehabt haben. Aber a. gab es damals noch nicht die Möglichkeit des HD Röntgens und b. hat das bis in die 70er hinein niemanden interessiert.

    Außerdem haben Rassen mit geradem Rücken, z.B. Malinois, Wolfhunde usw. auch z.T. sogar stärkere Probleme mit den Hüften.

    Hinzu kam noch, dass ich gestern einen ausgesprochen miesen Tag hatte. Dein Satz über Rücken/HD brachte dann das Fass zum überlaufen. Nichts für Ungut! ki;9