Neu und noch in Arbeit: ein Saluki in Tradi Grösse!

  • Hallo,


    seit gestern bin ich ja jetzt (nach einigen Jahren) wieder im Forum und möchte mich erst mal für die nete Aufnahme hier bedanken!
    Das Modellpferdehobby begleitet mich (mit Pausen) schon seit meiner Kindheit. Ein Man O'War war damals mein allererstes Modellpferd. Dann habe ich jahrelang Breyer Modelle gesammelt und Anfang der Neunziger auf einmal das Interesse verloren und alle meine Pferdchen, bis auf einen alten Sham, verkauft.
    Mein Interesse an den Modellies erwachte 2009 ganz überraschend wieder. Seitdem sammel ich, wenn auch nur in kleinem Rahmen, wieder. Ich habe noch einige Breyer hier, ein paar Collecta Pferdchen, aber in erster Linie sammle ich inzwischen meine eigenen OSC's bzw. Resins.
    In den 80ern habe ich viel gecustet und mit einem cust fing auch mene kreative Arbeit wieder an. Ich habe 2010 aus meinem alten Sham eine Araberstute gemacht, wobei ich viel überarbeitet und neu modelliert habe. So erwachte auch mein Interesse am Modellieren.
    Mein erstes selbst entworfenes OSC war ein Schäferhund, den ich für meine Schwester zum Geburtstag modelliert habe. DArauf folgte ein heulender Wolf und schließlich mein ersters Pferd "Big Red", ein Vollbluthengst. Wat war ich damals stolz auf den :D - heute sehe ich eigentlich nur noch seine Fehler. Trotzdem ist er bis heut bei mir, ebenso wie der Wolf.
    Es folgten im Laufe der kommenden Jahre zahlreiche Pferde, Ponys, Wölfe, Hunde, Katzen,, ein schwarzer Panther, ein Werwolf und sogar ein Vampir. Aber meistens modelliere ich Pferde.
    Einige meiner Tierchen habe ich selbst gegossen und sie sind in kleinen Resin Editionen erschienen. Seit 2015 arbeite ich mit Seunta LLC zusammen und bin von der Qualität der Resins begeistert.
    Ich möchte Euch hier gerne ein paar meiner Arbeiten zeigen. Wenn Ihr was bestimmtes sehen wollt, dann schreibt es einfac in die Kommentare :)


    Zuerst möchte ich Euch meinen Ghazal zeigen. Ihn habe ich sogar zweimal modelliert: einmal galoppierend und einmal im Trab. Der trabende Ghazal wird auch als Resin herauskommen.
    Ich versuche mal die Fotos anzuhängen. Gestern Abend hats geklappt - mal sehen, ob ich jetzt auch wieder Glück habe :)


    Das Foto zeigt eins meiner, damals noch selbstgegossenen, Ghazal Resins. Es wurde auch von mir bemalt und steht jetzt in Norwegen, bei einer Araberzüchterin.



  • Und das ist Moonsong's Morafic, mein erstes Resin, das bei Seunta gegossen wurde. Hier ein Bild vom Original, das jetzt wieder bei mir steht.


    Der Saluki dazu war eine Auftragsarbeit und ist nicht mehr bei mir.


    Hier einige Morafic Resins, die ich für ihre neuen Besitzer bemalt habe. Besonders von dem Rappen habe ich mich nur ungern getrennt.


  • Herzlich Willkommen zurück!!!! :thumbsup: Schön, dass du wieder da bist und hier einen Thread eröffnet hast!!!!! :thumbsup:


    Ich bin sprachlos..... 8o Was für wundervolle Resins!!! :love::love::love: Ghazal ist dir fantastisch gelungen, ein Abziehbild des Echten, der - finde ich - heute immer noch genauso wie zu seinen Lebzeiten so eine wunderbar faszinierende "Exotische" Austrahlung hat!!!!! Er ist einer meiner Lieblingsaraber aus der Gründerzeit der Araberpferdezucht in Deutschland! :love: Ich habe Ghazal auch mal im Modell verewigt, ein Cust aus dem Collect A Araberstuten Mold und er steht heute bei Winterpferd ...... Ich glaube ich muss mir noch mal einen in SM Größe aber dann für meine Sammlung machen, dieses Pferd fasziniert einfach..... :love:


    Auch die Morafic Resins sind ja klasse und dann noch der Saluki..... Traumhaft!!!! :love:

    Ich liebe Modellpferde, deshalb bin ich hier ! :)


    Und: vorläufig keine weiteren Aufträge, die Kapazitäten sind derzeit voll ausgelastet!


    Mein Verkaufspaddock: Sagaland's Verkaufspaddock:




    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Sagaland ()

  • Vielen, lieben Dank @CCCSpeedy@Christin @Sagaland und @alabama_sunshine - es freut mich wahnsinnig, dass Euch meine Pferdchen so gefallen!
    Ich freue mich auch sehr, wieder hier zu sein.


    Monique - Ghazal gehörte auch für mich schon seit meiner Kindheit zu den allerschnsten und ausdrucksstärksten Arabern. Ich würde gerne mal Fotos von deinem Ghazal sehen. :)


    Ich zeige Euch gerne noch mehr von meinen Pferdchen. Hier ist ein weiterer Morafic, den mir Melanie Bender wunderschön zu einem Rotfuchs bemalt hat. Er kommt hier mit einem kleinen Kumpel. Der Hund war eine Auftragsarbeit und steht jetzt in den USA. Den Hund habe ich bemalt (Hunde gelingen mir maltechnisch viel besser als Pferde. Bei den Pferden werde ich diesbezüglich wohl nie die ganz große Meisterschaft erlangen)


    Der Morafic heißt Fakher Ibn Moniet und bleibt bei mir :)


  • Monique - Ghazal gehörte auch für mich schon seit meiner Kindheit zu den allerschnsten und ausdrucksstärksten Arabern. Ich würde gerne mal Fotos von deinem Ghazal sehen. :)


    Aber gerne..... Ich habe gerade mal in meinem Archiv nachgesehen und leider nur noch diese beiden Fotos von ihm gefunden.....
    Im Vordergrund trabt "El Shaklan", der bei Chris heute lebt, im Hintergrund dann "Ghazal", der bei Winterpferd (Monika) heute lebt.
    Es sind ältere Custs, sie sind in 2013 und 2014 entstanden.




    Und dein "Fakher Ibn Moniet" ist wunderschön, seine Fuchsfarbe besticht total!!!!! :love:

  • Auch von mir ein Herzliches Willkommen zurück . :thumbsup: Deine Araber sind wunderschön detailreich gearbeitet . :love:
    Und ich liebe " Ghazal " ... :love: Der muss irgendwann einmal auch hier einziehen ... ^^

    Den bösen geht´s es gut , den braven geht´s schlecht , doch am Ende siegt dennoch das Recht .

    Und irgendwann stellt man fest Gott war schon vorher da!


    Zitat : John Wayne ,geboren als Marion Robert Morrison.
    * 26.05.1907 in Winterset (Iowa), USA
    † 11.06.1979 in Los Angeles (Kalifornien), USA

  • Ich danke Euch vielmals. Bin so happy, dass meine Arabärchen so gut ankommen.


    @Monique - dein Ghazal ist aber auch bezaubernd und das Fliegenschimmelchen erst :love:


    @chris - der Ghazal kommt dieses Jahr noch als Resin heraus. Der trabende Ghazal. Von dem anderen habe ich damals ein paar Abgüsse gemacht. (ich glaube,es waren so 15) gemacht. Aber die sind alle verkauft. Ich überlege aber, das Original noch ein wenig zu verändern und ihn dann eventuell als Einhorn herauszubringen. Das ist allerdings noch Zukunftsmusik im Moment :)