BJD und Modellpferde in 1/4

  • Okay, dann mach ich mal ein Thema dazu auf.
    Vorab sag ich aber schon mal, dass Modellpferde in dem Bereich doch recht rar sind.
    Hier kann alles rund um die BJDs gepostet und auch gefragt werden. Ich selbst bin jetzt gerade etwas über 2 Jahre in dem Hobby. Also noch recht neu.
    Für den Anfang mal ein älteres Bild von einem meiner Jungs.


    Masahiro, kurz Masa


     :pfe1: Reiten und Pferde sind Balsam für die Seele


    Every Rider
    has that one
    Special Horse
    that one horse
    who changes
    everything
    about them
    (Autor unbekannt)



    Ich bin hier nur der Indianer
    fragt den Häuptling
    (Zitat: Aussteller Intermodellbau)


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Karo ()

  • In Deutschland bekommst du höchstens welche über ein entsprechendes Forum.


    dollicted.de


    Ein deutsches Forum für BJD. Du musst aber erst mal angemeldet sein um dort stöbern zu können und Zugriff auf dem Marktplatz gibt es erst ab, ich glaube, das waren 50 Beiträge. Ansonsten bekommst du die höchstens über das Ausland wie China und Korea oder Japan.

     :pfe1: Reiten und Pferde sind Balsam für die Seele


    Every Rider
    has that one
    Special Horse
    that one horse
    who changes
    everything
    about them
    (Autor unbekannt)



    Ich bin hier nur der Indianer
    fragt den Häuptling
    (Zitat: Aussteller Intermodellbau)


  • BJD sind so ziemlich genau so schlimm wie Modellpferde. Bei mir stehen nun schon 5. 4 Jungs und ein Mädchen. ^^
    Was die Pferde betrifft: Ein paar, genau genommen drei ^^ , hab ich schon bei anderen Sammlern gesehen. Mehr aber auch noch nicht.

     :pfe1: Reiten und Pferde sind Balsam für die Seele


    Every Rider
    has that one
    Special Horse
    that one horse
    who changes
    everything
    about them
    (Autor unbekannt)



    Ich bin hier nur der Indianer
    fragt den Häuptling
    (Zitat: Aussteller Intermodellbau)


  • BJD gibt es in verschiedenen Größen - von ganz klein (1:6 und sogar kleiner, meine ich - ist nicht so meine Größe, daher hab ich da keine Ahnung von :saint: ) bis groß (1:3 bzw. 70+ sind so die größten "normalen" BJD, die ich so kenne).


    Es sind eher Künstlerpuppen und meist recht teuer (bis sehr, sehr teuer - aber das kennt man ja von einigen Resins auch). Sie haben viele Gelenke und werden durch Gummistränge im Inneren (Strings) zusammengehalten. Ansonsten kann man mit ihnen so ziemlich (fast) alles machen, was man auch im "normalen" Modellhobby macht. Viele bemalen ihre Dolls selbst (Faceups, Tatoos etc.), einige custen/basteln auch an ihnen herum, viele nähen ihnen Sachen oder basteln Props, um sie dann möglichst realistisch (oder möglichst fantastisch) abzulichten.

    Das große Karthago führte drei Kriege. Nach dem ersten war es noch mächtig. Nach dem zweiten war es noch bewohnbar. Nach dem dritten war es nicht mehr aufzufinden.


    (Bertolt Brecht, 1951)


    Kein Krieg nirgends.

  • Edit: Anna Blume war schneller. Aber ich lass meinen Beitrag auch mal so. ;)


    @MFH-Gestüt und Reitstall: BJD ist die Abkürzung für Ball Jointed Doll.
    Du liegst schon ganz richtig. Man stattet sie aus, macht Fotos, denkt sich Geschichten aus, etc. Also im Grunde wie im Modellpferdehobby auch.
    Diesen Dolls kannst du dir auch von Grund auf selbst zusammenstellen. Du kannst ihnen verschiedene Wigs und Augen geben. Ebenso wie die Kleidung die ganz unterschiedlich sein kann. Das sogenannte FU (Face Up) kann auch nach eigenen Vorstellungen erstellt werden. Aber genau wie IM MP-Hobby erfordert dies auch Übung, Feinarbeit und man muss sich mit den MAterialien auseinandersetzen und sich schlau machen, welche nun wirklich dafür geeignet sind.
    Diese Dolls sind aus Resin, und auch dementsprechend teuer, und das verträgt eben nicht alles. Du kannst ein wenig mehr Einblick bekommen, wenn du dich mal auf meiner Website zu dem Thema umschaust.


    http://mysticdoll87.wixsite.com/mysticdolls


    Hoffe, konnte dir kurz damit das Wichtigste erklären. Bei mir hat es übrigens gut 10 Jahre gedauert, bis ich mir eine davon holen konnte. ;)

     :pfe1: Reiten und Pferde sind Balsam für die Seele


    Every Rider
    has that one
    Special Horse
    that one horse
    who changes
    everything
    about them
    (Autor unbekannt)



    Ich bin hier nur der Indianer
    fragt den Häuptling
    (Zitat: Aussteller Intermodellbau)


  • Ich bin so zu sagen erst jetzt in diesem Hobby da in so 7 Tagen meine erste BJD doll ankommt :love:
    Sie ist 1/4 und um die 40 cm gross
    ich bekomme sie komplett (also Haare und alles plus Kleider )
    ich werde ihr Aber neue Augen einsetzen müssen, da sie mometan so zu sagen extrem grusselig aussieht .

  • @Lemon horse: Welche wird es denn?
    Mit dem komplett hab ich bei meiner ersten auch gemacht. Inzwischen hat sich sein Design komplett geändert. ^^
    Ja, BJD haben die Angewohnheit ohne Augen wirklich gruselig auszusehen. ^^ Ich warte derzeit von einen Head von Iplehouse, der seine Augen erst später bekommt. Aber mit dem hab ich noch eine Menge Arbeit vor mir.


    Edit: Ich habe es wirklich geschafft passende Pferde zu finden. Hier mal ein Link von einer Sammlerin, die eines hat.


    https://lastochkabjd.wordpress…0/03/04/the-little-gypsy/


    Der Hersteller heißt Battat und die Reihe "Our Generation" Diese sind sogar noch zu erschwinglichen Preisen und passen wirklich zu 1/4 :) Da wird wohl bald eines einziehen.

     :pfe1: Reiten und Pferde sind Balsam für die Seele


    Every Rider
    has that one
    Special Horse
    that one horse
    who changes
    everything
    about them
    (Autor unbekannt)



    Ich bin hier nur der Indianer
    fragt den Häuptling
    (Zitat: Aussteller Intermodellbau)


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Karo ()

  • Wenn die Augen dunkel sind, dann hat man oft das Problem, dass die Augen wie leere Augenhöhlen wirken. Zumindest geht das meiner Freundin und mir so. :S

     :pfe1: Reiten und Pferde sind Balsam für die Seele


    Every Rider
    has that one
    Special Horse
    that one horse
    who changes
    everything
    about them
    (Autor unbekannt)



    Ich bin hier nur der Indianer
    fragt den Häuptling
    (Zitat: Aussteller Intermodellbau)


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Karo ()

  • Die 1/4er geben wahrlich schöne, große Möglichkeiten, sich zu verwirklichen...nehmen aber leider auch groß Platz weg. In diesem Zusammenhang sei gesagt, dass ich einige Pferde in dieser Größe (zum Teil mit Tack) abzugeben hätte, falls jemand von euch noch Reittiere sucht und sich den sperrigen Versand aus den USA sparen will.

  • Also Battat Pferde sagen mir was. Über die hatte ich letztes Jahr glaube hier im Forum gelesen und mir gleich eins zugelegt, weil ich immer alles erst mal in Händen halten muss. Es ist dann aber wieder ausgezogen.
    Auf die Idee kam ich nur, weil ich aus US eine große Künstlerpuppe hatte. Ich kaufte die im Glauben sie ist 1:6, war aber 1:4 und dann suchte ich Pferde.
    Aber Battat war mir nicht detailliert genug. Und so ist auch die wunderschöne Winterbride (ein Traum von einer Puppe) aus Vernunftgründen (waren auch um die 150 Euro) wieder ausgezogen. Es gibt schon geniale Puppen in 1:4, die war aber noch eine andere Marke und anderes Forum.
    Ich habe Tante Google mal nach BJD Horses gefragt, klickt dann mal auf Bilder. Spannend, aber Gelenkpferde sind nix für mich.


    Danke für all die Infos, werde hier auch weiter lesen, aber die 1:6 Infektion reicht.

  • Karo : Die Puppe sieht ja total lebensecht aus, ich dachte erst, da steht eine echte Person.... Sagenhaft gemacht!!! 8o:thumbsup:

    Ich liebe Modellpferde, deshalb bin ich hier ! :)


    Und: vorläufig keine weiteren Aufträge, die Kapazitäten sind derzeit voll ausgelastet!