BJD und Modellpferde in 1/4 und 1/3

  • Nein, bist du definitiv nicht. ;) Wie gesagt, wurde mir das schon des öfteren gesagt, dass sie unheimlich sind.^^ In meinem direkten Umfeld sind es bereits zwei.

    :pfe1: Reiten und Pferde sind Balsam für die Seele


    Every Rider
    has that one
    Special Horse
    that one horse
    who changes
    everything
    about them
    (Autor unbekannt)



    Ich bin hier nur der Indianer
    fragt den Häuptling
    (Zitat: Aussteller Intermodellbau)


  • Schön zu lesen, dass es dir wieder besser geht, Karo! Die angesammelte Energie hast du zusammen mit deiner Freundin perfekt in wunderschöne Bilder umgesetzt!!!:thumbup::thumbup:

    Die ganze Bilderfolge mit den Dolls und ihren Pferden sind total schön geworden, auch die Story dazu!!! Ja, manchmal hat auch ein Pferd keine Lust und bleibt stur..... :pinch::wacko: :D Wie im richtigen Leben, hier einfach super umgesetzt!!!!<3<3<3

    Ich liebe Modellpferde, deshalb bin ich hier ! :)


    Vorläufig keine weiteren Aufträge, die Kapazitäten sind derzeit voll ausgelastet!






  • Hab gestern mal ein bisschen was ausprobiert.^^

    Da es ja nicht immer unbedingt einfach ist diese Großen Pferde mitzunehmen, von Dios dafür mal ganz zu schweigen, probierte ich einfach mal aus, die Bilder drinnen aufzunehmen und mit neuem Hintergrund zu versehen. Man sieht zwar, dass die Charaktere eingefügt sind, wie ich finde, aber ich bin mit dem Ergebnis, was mich pro Bild etwas mehr als eine Stunde gekostet hat, zufrieden. :)







    :pfe1: Reiten und Pferde sind Balsam für die Seele


    Every Rider
    has that one
    Special Horse
    that one horse
    who changes
    everything
    about them
    (Autor unbekannt)



    Ich bin hier nur der Indianer
    fragt den Häuptling
    (Zitat: Aussteller Intermodellbau)


  • Ich finde, deine Mühe hat sich gelohnt! Die Bilder sind äußerst gut gelungen und sehr schön!<3:thumbup::thumbup:

    Ich liebe Modellpferde, deshalb bin ich hier ! :)


    Vorläufig keine weiteren Aufträge, die Kapazitäten sind derzeit voll ausgelastet!






  • Danke euch. :)


    Aaylo Secura smuggler : Eigentlich habe ich, außer bei dem letzten Bild, Schatten hinzugefügt. :/

    :pfe1: Reiten und Pferde sind Balsam für die Seele


    Every Rider
    has that one
    Special Horse
    that one horse
    who changes
    everything
    about them
    (Autor unbekannt)



    Ich bin hier nur der Indianer
    fragt den Häuptling
    (Zitat: Aussteller Intermodellbau)


  • Sieht zwar sehr gut gelungen aus, trotzdem bin ich kein Freund dieser Technik. Für mich gehört zum Modellpferde-Hobby das Fotos machen dazu. Aber diese Fotos sollten so gut sein, dass man sie nur minimal bearbeiten muss (Größe oder mal ein bischen drehen, wenn es schief geworden ist) ansonsten sollten die Fotos,, Handarbeit,, sein, finde ich. Wie gesagt, die Bilder sehen toll aus und ich will Dir damit nicht die Freude verderben. Aber ich frage mich, was passiert in ein paar Jahren bei Fotoschauen ... haben wir dann nur noch ,,künstliche,, Bilder ?

  • ich finde sie gut gelungen, denke aber gerade bei so großen dürfte die Outdoorfotografie doch einfach sein, da zb gerade die vielen welken Blätter nicht SO stören vgl weise.

    Auf Fotoschauen muß sowas vorher klar definiert sein, gibt ja schon heute welche , wo sowas startet, aber auch welche wo jeglicher Eingriff nicht erlaubt ist. Das kann man sich ja aussuchen!Ich finde es ok, wenn nicht sbearbeitet sein darf. Bei meinen Foto retouschier ich oft Leute raus, einfach weil man die nicht mehr zeigen darf und da ist es mir eine Freude solche "Störer" einfach zu entfernen, ebenso entfern ich aus Prinzip Graffitty, weil meine Bilder keine Plattform dafür sein sollen (Hab ich mir von den Eisenbahnern abgeguckt, wo das stille Übereinstimmung ist). Aber das sind dann keine Schaufotos! Bei denen wird höchsten mal ausgeschnitten oder gerade gerichtet, mehr nicht. Finde es aber völlig ok, wenn man zb für die Handlung einer Fotostory was "faket", warum auch nicht,da gehts ja um eine story die illustriert wird

  • Danke dir Stall Kindelsberg . Du verdirbst mir damit nicht die Freude. Diese Bilder waren mehr als Experiment gedacht und ich hab sie hier hochgeladen um Feedback zu bekommen und zu schauen wie diese Bilder bei euch als Betrachter ankommen. Sie sind eine Alternative, da es, gerade bei einer kleinen Wohnung und ohne Auto, in dem Format nicht gerade einfach ist draußen oder im passenden Dio Bilder zu machen. Natürlich werde ich weiterhin die vorhandenen Dios nutzen und auch mal wieder raus gehen, aber ich denke mal, zwischendurch, für manche Scenen, wie jetzt mit einem Stallhintergrund kann man sie mal Zwischendurch machen.

    Ich glaube nicht, dass in ein paar Jahren jeder solche Bilder macht. Sie sind nicht gerade einfach und es steckt schon einiges an Arbeit dahinter. Da ist es im Endeffekt einfacher ein Dio zu basteln und die Pferde darin zu fotografieren. Denn oft werde ich das hier auch nicht machen. ^^

    :pfe1: Reiten und Pferde sind Balsam für die Seele


    Every Rider
    has that one
    Special Horse
    that one horse
    who changes
    everything
    about them
    (Autor unbekannt)



    Ich bin hier nur der Indianer
    fragt den Häuptling
    (Zitat: Aussteller Intermodellbau)


  • Das kann ich mir vorstellen, dass solche Bilder auch immens viel Zeit brauchen, alleine das wird nicht jeder auf sich nehmen, wie du es ja auch erwähnst. Und ich gebe dir recht, für diesen großen Maßstab ist es wahrlich dennoch eine gute Alternative zu Dio und Outdoor.....!;)

    Ich liebe Modellpferde, deshalb bin ich hier ! :)


    Vorläufig keine weiteren Aufträge, die Kapazitäten sind derzeit voll ausgelastet!






  • Ich mag deine Foto-Spielereien! <3:thumbup: Habe sowas auch schon mal gemacht. Ich finde, jeder sollte seine Pferde so darstellen dürfen, wie er mag. Klar, dass man damit dann bei Fotoschauen nicht antreten kann, bei denen stark bearbeitete Bilder ausdrücklich nicht zugelassen sind. Ansonsten ist das aber eine klasse, wenn auch sehr mühevolle, zeitaufwendige Alternative, wenn es nicht geht, die Modelle nach draußen zu schleppen.

  • Ich finde die Technik interessant, aber um es in meinen Augen so richtig gut wirken zu lassen, fehlt mir das gewisse Etwas. Bei den anderen Bildern passt mir der Schatten nicht so richtig zu den Figuren und gerade beim ersten "schwebt" mir der Mensch zu sehr.

    Um es selbst auszuprobieren fehlt mir das technische Verständnis, aber irgendwie reizt es mich, das auch mal zu versuchen, da wäre ein Workshop spannend!

  • luckenbachranch : Hab deinen Beitrag gerade erst gesehen.

    Klar, ist es einfacher diese großen Pferde draußen zu fotografieren in dem Sinn, dass die Blätter, etc. nicht allzu riesig wirken und zu arg stören. Nur gehen diese Pferde von der Höhe her in etwa schon bis zum Knie wenn sie neben einem stehen. Der Transport ist da Schwierige und wenn man dann mal mehr als eines mitnehmen möchte... Also zwei ist Maximum. Mehr geht nicht, wenn man alleine ist.^^ Ich werde aber dennoch, vor allem diese Großen immer mal wieder draußen fotografieren, da es ja doch schon Spaß macht und sich diese Mühe lohnt und das Satteln ist auch nicht ganz so frimmelig.^^


    smuggler : Ich denke mal, beim ersten Bild hätte ich das Gras etwas über die Füße/Hufe malen sollen. Ich denke, dann hätte das nicht mehr so gewirkt. :/ Aber wie das so ist, fällt einem so etwas immer zu spät ein.^^

    :pfe1: Reiten und Pferde sind Balsam für die Seele


    Every Rider
    has that one
    Special Horse
    that one horse
    who changes
    everything
    about them
    (Autor unbekannt)



    Ich bin hier nur der Indianer
    fragt den Häuptling
    (Zitat: Aussteller Intermodellbau)


  • Es sind ja nicht nur die großen Pferde, die Reiter/BJD Dolls sind ja auch noch so groß 😅. Finde die Dolls übrigens auch ganz toll, hab einige Sammler während meiner LDD Zeit kennen gelernt und sogar selbst mal eine besessen, da ich auch hier die Accessoires so ansprechend finde.


    Aber bei mir geht nur eins, wegen Platz, Zeit und anderen Interessen, diese beiden Hobbys zu kombinieren finde ich aber spannend, da muss neben dem Pferd ja auch der Reiter perfekt sein.


    Das Fotoexperiment finde ich toll, denke da könnte man auch noch einiges im Fantasybereich indoor machen. Vielleicht so durchsichtige Vorhänge und Deko wie in einem Palast, oder einen Berg Steine aufschichten à la Burgruine ?

  • Donnerhall : Ja, manchmal muss man Prioritäten setzen. Wenn man Pferdenarr ist und dann auch noch BJDs sammelt, dann muss einfach wenigstens ein Pferd her. Problem ist, dass die Herdentiere sind. XD Bei mir stehen nun zwei Große und ein Fohlen in 1:4. Mehr ist aber auch nicht mehr drin.

    Ein paar gute Ideen sind schon mal dabei. Nur muss man auch erst mal das Material haben. Meine Dolls sind ja hauptsächlich im Fantasybereich zu Hause, nur bis auf einer, ist das bei den anderen nicht ganz so offensichtlich. Kannst gerne mal bei meinem Flickr Account reinschauen, da ist dann noch mal mehr zu sehen, was ich schon alles mit den Dolls gemacht habe und auch für sie. Mein Bereich sind übrigens die 1:4 Dolls. 1:3 ist dann auch mir zu groß.^^ Hier mal der Link zu meinem Account. Angemeldet sein muss man nicht.


    https://www.flickr.com/photos/154890437@N03/

    :pfe1: Reiten und Pferde sind Balsam für die Seele


    Every Rider
    has that one
    Special Horse
    that one horse
    who changes
    everything
    about them
    (Autor unbekannt)



    Ich bin hier nur der Indianer
    fragt den Häuptling
    (Zitat: Aussteller Intermodellbau)