Repainten mit Öl

  • kann mit liquitex matt verdünnt werden steht da. Nicht mit öl oder terpentin mischen. Es soll vor dem bemalen auf jeden Fall 24 stunden trocknen ich habe 48 stunden gewartet?!? Naja mal sehen ich warte einfach noch ein bisschen:saint:

  • Ah, ok, das war mir nicht begegnet beim suchen! Stimmt, wenn es auf Metall funktioniert, dann sollte es auch auf Kunststoff gehen. Dann liegt es wohl doch an der Farbe. Wobei mir noch was einfällt: Waren die Farben beim ausdrücken aus den Tuben sehr ölig? Wenn sie länger unbenutzt gelegen haben, dann könnte sich Öl an der Öffnung gesammelt haben. Dann dauert das Trocknen auch länger. Sollte aber klappen, auch wenn es ein bischen dauert.

  • Danke meine Liebe für deine Geduld und vielen tippski;9 Das wird hoffentlich klappen und ja die Farbe liegt schon eine weile hier und es sind jetzt auch nicht so super hochwertige Farben wie gesagt ich wollte es erst mal ausprobieren. Eine gute Sache hat das ganze diese Grundierung ist der Hit keine pinselstriche die malt sich wirklich hervorragend:)

  • Oh das sieht aber sehr schön aus! Hat wunderbare Schattierungen, Dein Pferdchen! Und die Geduld, die man braucht, bis Öl trocknet, wird aufgewogen durch die wirklich schöne Farbtiefe, die man bei Acryl meistens nicht so hat.

  • Einen schönen Abend wünsche ich euch🙂


    Ich überlege in naher oder ferner Zukunft auch mal das repainten mit Ölfarben auszuprobieren. Gibt es Farben/Marken, die ihr empfehlen könnt? 😅


    Liebe Grüße

  • Bitte auf keinen Fall billige Hobbyprodukte aus dem Supermarktangebot kaufen, lieber in den Künstlerbedarf und nach einer guten Ölfarbe in Studienqualität fragen, das ist für den Anfang sehr gut. Teurer, intensiver und lichtechter sind Ölfarben in Künstler-Qualität. Als Faustregel gilt: je teurer, desto besser die Qualität der verwendeten Pigmente ergo leuchtender. Ich nehme Lukas Studio und werde bald mal Farben in Künstlerqualität für die Pferde probieren und sehen, ob das einen Unterschied macht.