"Zwischen den Welten"-RPG

  • Das ist jetzt das RPG zu dem Thread, den ich für Anmeldung etc gemacht habe. Viel Spaß xD


    Regeln:
    -keine Streitereien, Konflikte werden konstruktiv gelöst
    -es gibt keine Postobergrenze
    -keine detaillierten Gewaltdarstellungen
    -keine Beleidigungen und Anfeindungen (Charaktere untereinander schon, aber nicht von den SpielerInnen untereinander)

    "Arguing that you don't care about privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say."
    -Edward Snowden

  • Amaya
    Es war einer dieser Sonntage. Müde stand ich auf. Ich hatte lange geschlafen, aber nicht lange genug. Schlaftrunken stieg ich die Stiegen hinunter ins Erdgeschoss des Hauses am Rande Londons. Meine Mutter saß am Küchentisch und arbeitete an der Steuererklärung. Irgendwie war sie ein Workaholic. "Ohayo", murmelte ich, während ich in die Küche ging. Meine Mum hatte mich wohl nicht gehört. Ich bereitete erstmal mein Frühstück vor.

    "Arguing that you don't care about privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say."
    -Edward Snowden

  • Jazz


    Ich lief durch die Straßen des Westends. Es war noch kühl - aber immerhin wachte ich so auf. Irgendwie war es ja klischeehaft - je mehr Kohle die Typen hatten, umso früher musste ich gehen. Entnervt suchte ich die nächste Tube Station - ich wollte nur raus aus der Stadt - so schnell es ging.
    Die Suburbs waren jetzt nicht gerade genial - aber ich sehnte mich tatsächlich nach dem Wagen, in dem wir lebten.
    Schließlich erwischte ich die richtige Line. Nurnoch eine Dreiviertelstunde raus aus der Stadt... wenigstens war der Zug fast leer. Um die Uhrzeit wollten die Leute rein in die City, nicht raus.

    Sry, hab grad versehentlich alle Bilder gelöscht -.- Ich kümmer mich sobal es geht um neue Verlinkung!

  • Amaya
    Ich setzte mich mit meinem Frühstück an den Tisch zu meiner Mutter. Jetzt erst bemerkte sie mich. "Ach, hallo Liebling. Gut geschlafen?" Ich nickte, während ich schluckte. Sie lächelte. "Du, ich bin heute den ganzen Tag eingespannt, aber bitte tu mir den Gefallen und geh auch ein bisschen raus, ja?" War ja klar...
    "Mach ich. Ich wollte mir mal das alte Industriegelände ansehen." Sie sah mich leicht entgeistert an. "Sei vorsichtig, ja? Und lass dich mit keinen komischen Leuten ein." Ich nickte. War ja nichts Neues... Dort lungerten manchmal seltsame Menschen herum, aber eher selten. Das Gelände stand schon länger leer und es interessierte niemanden, wer sich dort herumtrieb. Ich wollte das Gelände einfach mal erkunden.

    "Arguing that you don't care about privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say."
    -Edward Snowden

  • Jazz


    Als ich mich dem Platz näherte, blickte ich eine Weile auf das Zelt. Es wirkte irgendwie grau und farblos. Die Trucks und Wohnwägen daneben wirkten irgendwie genauso leblos. Ich ging ins Stallzelt und begrüßte meinen Freund. Der hengst schnaubte und ließ sich genüsslich die Nase kraulen, ehe ich ihn putzte.
    Ich hatte noch nicht begonnen, als ich eine vertraute Stimme in meinem Rücken. Es war Giacomo, oder kurz - Giaco - unser tragischer Clown. Ich fragte ihn, wie es ging, doch er zuckte nur mit den Schultern. "Wie viel hast Du eingenommen?", fragte er mich und musterte mich von oben bis unten. "200", sagte ich, "Aber ich leihe Dir nichts..."


    Er grinste, dann verabschiedete er sich - nicht ohne, mir nochmal einen merkwürdigen Blick zuzuwerfen. Gott, wie ich diesen Pfosten hasste.
    Entnervt fuhr ich mit der Pflege von Armageddon fort. Alles, was ich verdiente, ließ ich verschwinden. Ich sparte es an- um irgendwann mit Armageddon abhauen zu können. Nicht unbedingt raus aus dem Showbiz... aber weg vom Zirkus.
    Nachdem ich fertig war, ging ich in unseren Wohnwagen. Meine Eltern brüteten wieder über dem Kassenbuch. Doch es wurde nicht mehr.
    "Hei, Jazz, meine Süße!", sagte meine Mum. "Nenn mich nicht so!", erwiderte ich scharf. Ich hasste es, wenn sie mich no nannte. Mein Vater grinste mich an - es fiel ihm einfacher, mich so zu akzeptieren, wie ich es wollte. Er scob mir einen schwarzen Tee zu und erinnerte mich daran, dass ich noch Flyer verteilen musste.
    Ich würde Armageddon mitnehmen - so zog ich wenigstens etwas Aufmerksamkeit auf mich.

    Sry, hab grad versehentlich alle Bilder gelöscht -.- Ich kümmer mich sobal es geht um neue Verlinkung!

  • Amaya
    Nach dem Essen zog ich mich an und machte mich fertig. In meiner kleinen Tasche verstaute ich mein Handy, eine Kamera, Schlüssel und ein bisschen Geld. Ich würde wohl zu Fuß gehen, ich hatte einfach gerade Laune auf Bewegung. Ich verabschiedete mich von meiner Mutter, aber sie schien es nur halb mitzubekommen. Manchmal tat sie mir schon leid dafür, dass sie sich mit so vielen Dingen gleichzeitig herumschlagen musste, gleichzeitig erhöhte das aber die Wut auf meinen Vater. Immerhin hatte er sich aus dem Staub gemacht. Naja, war vielleicht besser so- für alle Beteiligten.
    Ich schlenderte durch die Gegend und drehte die Musik auf meinem Handy lauter. Ja, so war der Tag gut. Musik und ein Spaziergang...

    "Arguing that you don't care about privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say."
    -Edward Snowden

  • Jazz


    Ich trank den Tee aus und schob mir eine Pop-Tart Frosted Triple Chocolate rein, dann sattelte ich Armageddon und schnappte mir die Packtaschen mit den Flyern. Ich ritt ihn auf der Wiese neben dem Zelt warm - besser war es. Dann führte ich ihn durch die Straßen - ließ ihn immer wieder kleine Dressurlektionen zeigen. Viele Flyer wurde ich nicht los.


    Schließlich begegnete mir ein Mädel, ungefähr in meinem Alter. Sie hörte Musik und schien auch ansonsten irgendwie abgelenkt.
    Ich parierte Armageddon auf dem kleinen Stück Wiese neben uns und ließ ihn eine Pesade hinlegen. Vielleicht wurde sie wenigstens aufmerksam.

    Sry, hab grad versehentlich alle Bilder gelöscht -.- Ich kümmer mich sobal es geht um neue Verlinkung!

  • Amaya
    Die Zeilen von Breaking Benjamin's Diary of Jane drangen aus meinen Kopfhörern und wie gewohnt hatte ich die Musik ziemlich laut aufgedreht. Aus dem Augenwinkel bemerkte ich eine Bewegung. Ich hob den Kopf. Ein Junge und sein Pferd. Ich musterte das Tier. Ein Palomino, ein stattlicher noch dazu... Bewundernd nickte ich, während ich an mein Handy griff um die Lautstärke zurückzudrehen.

    "Arguing that you don't care about privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say."
    -Edward Snowden

  • Jazz


    Zufrieden stellte ich fest, dass mein Plan aufgegangen war - sie reagierte.


    "Hi, Ich bin Jazz!", sagte ich und stieg ab. "Und das hier ist Armageddon. Wenn Dir gefallen hat, was Du gesehen hast, dann würden wir uns freuen, wenn Du heute Nachmittag um...."
    Ich kam nicht dazu, den Satz zu beenden - denn lauter Donner übertönte mich. Ich warf einen Blick zum Himmel - das Wetter schlug um. Mir passte das Wetter nicht, doch Armageddon blieb gelassen wir immer. Es war doch von Vorteil, wenn er nichts hörte.
    Ich wollte gerade wieder anfangen, als es mit regnen begann. "Wie wärs - wir stellen uns unter und reden dann..?!", fragte ich und deutete auf ein altes Fabrikgebäude auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

    Sry, hab grad versehentlich alle Bilder gelöscht -.- Ich kümmer mich sobal es geht um neue Verlinkung!

  • Amaya
    Ich sah ebenfalls in den Himmel. Eigentlich mochte ich Gewitter, doch eher ungerne, wenn ich draußen war. Hoffentlich würde sich meine Mutter nicht zu große Sorgen machen. Ich lächelte und nickte. In das Gebäude wollte ich ohnehin, da bot sich das an.

    "Arguing that you don't care about privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say."
    -Edward Snowden

  • Jazz


    Ich nickte, dann griff ich nach den Zügeln und legte rennend etwas Tempo vor, Armageddon trabte mit. Ich hatte keine Lust, nochmal zu duschen.
    Ich schob das schwere Tor auf und blickte hinein - eine leere Halle halt. "Ladies First!", sagte ich zu dem Mädchen und gab den Weg frei.

    Sry, hab grad versehentlich alle Bilder gelöscht -.- Ich kümmer mich sobal es geht um neue Verlinkung!

  • Amaya
    Ich grinste. "Ich seh hier keine Lady", meinte ich nur, als ich die Halle betrat. Staubig und düster. Wie in einem schlechten Film. Aber was hatte ich anderes erwartet? Hatte ich überhaupt etwas erwartet?

    "Arguing that you don't care about privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say."
    -Edward Snowden

  • Jazz
    Wrong Thread!
    Ich lachte, dann folgte ich mit Armageddon und schob die Tür wieder etwas zu - nicht, ohne einen kleinen Spalt zu lassen.
    Vorsichtig zog ich ein Handtuch aus der Satteltasche und wischte über den Hengst. Er genoss es.


    "Hi, nochmal... ich bin Jazz - und das hier ist Armageddon!", sagte ich grinsend.

    Sry, hab grad versehentlich alle Bilder gelöscht -.- Ich kümmer mich sobal es geht um neue Verlinkung!

  • Ach ne xD Das passiert mit zuviel Tabs... grrr
    Amaya
    "Amaya." Ich grinste. Nächster Track. Linkin Park's Faint. Ich schaltete die Musik ab. "Netter Hengst übrigens."

    "Arguing that you don't care about privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say."
    -Edward Snowden

  • Jazz


    "Danke! Aber sieh dich vor - er ist etwas... misstrauisch gegenüber Fremden!"
    Mit diesen Worten streichelte ich ihn. "Wenn Du Interesse an klassischer Dressur bzw. Freiheitsdressur hast, oder mich einfach mal reiten sehen willst, dann komm doch zu uns in die 17.30 - Vorstellung!", sagte ich grinsend und reichte ihr einen Flyer.

    Sry, hab grad versehentlich alle Bilder gelöscht -.- Ich kümmer mich sobal es geht um neue Verlinkung!

  • Amaya
    Ich betrachtete den Flyer. "Klingt interessant..." Ich überlegte kurz. "Ich muss heute zwar noch zu Haski, dass müsste sich aber ausgehen- irgendwie."

    "Arguing that you don't care about privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say."
    -Edward Snowden

  • Jazz


    "Wir sind noch ca. eine Woche hier, dann ziehen wir weiter... bis dahin geben wir jeden Tag 4 Vorstellungen. Ich würde mich freuen, wenn Du es schaffst."


    Ein erneuter Donner ließ mich aufschrecken. Armageddon wieherte und lief - gelassen - aber zielstrebig durch die Hallen. "Ich gehe ihn einfangen...", einen Moment lang zögerte ich... "Oder besser, ich sehe, wo er hinmöchte... manchmal findet er die erstaunlichsten Dinge!"

    Sry, hab grad versehentlich alle Bilder gelöscht -.- Ich kümmer mich sobal es geht um neue Verlinkung!

  • Amaya
    "Erstaunliche Dinge klingt gut." Ich grinste. "Ich bin mit von der Partie." Ich packte mein Handy endgültig weg. Allerdings war es wohl nur eine Frage der Zeit, bis meine Mutter mich anrufen würde...

    "Arguing that you don't care about privacy because you have nothing to hide is no different than saying you don't care about free speech because you have nothing to say."
    -Edward Snowden

  • Jazz


    "Ich muss in nur schnell einfangen - denn er hört nichts und wenn ich mich nicht beeile, dann ist er weg!", sagte ich und rannte los. Ich schnappte mir die Split Reins und ließ ihn anhalten. Erst als Amaya bei uns war, ließ ich die Zügel wieder lang.


    Der Hengst lief sofort wieder los. Ich sah, wie sich die Nase berwegte - er war aufgeregt. Kreuz und quer führte und uns durch das alte Gelände, bis er schließlich vor einer kleinen Tür stehen blieb. Ich sah mich ratlos um... nichts interessantes war in der Nähe zu sehen.

    Sry, hab grad versehentlich alle Bilder gelöscht -.- Ich kümmer mich sobal es geht um neue Verlinkung!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Nik ()