Lamati_repaints - NEU (13.02.18)

  • Hallo,
    ich bin neu hier und würde mich über Feedback zu meinen ersten Custs freuen :rolleyes: (Das mit dem Fotos hochladen ist ein Test, ich hoffe es klappt alles...)


    Hier mein erster Cust aus dem März - entstanden aus der Schleich Haflinger Stute. Bitte nicht überrennen, das Farbschema hatte ich damals aus dem Internet abgeguckt :whistling: 



    Nach diesem Cust hab ich das Zeug erstmal weggepackt und erst vor zwei Wochen wieder rausgezogen.
    Gecustet hab ich anschließend den aktuellen Araber Hengst von Schleich, wobei er ein ähnliches Farbschema wie das Original bekommen hat:



    Und der hier ist gestern fertig geworden, entstanden aus der Lippizaner Stute, deren Mähne mir nicht gefällt, deshalb wollte ich sie hübscher machen :D 



    So, freue mich über jegliches Feedback von euch Profis!! Werde auf jeden Fall am Custen dranbleiben, ich will die kleinen Schönheitsfehler noch weg kriegen :thumbsup:


    Liebe Grüße
    Lara

  • Erst einmal herzlich willkommen hier und schön, dass du einen Thread aufgemacht hast! :thumbsup:


    Wenn ich mir deine ersten Custs so anschaue muss ich sagen, du bist auf dem richtigen Weg. Bei dem Falben sieht man das besonders gut, bei ihm ist die Mähne schon deutlich besser als bei seinem Vorgänger und insgesamt ist er weicher gemalt in den Übergängen. Bei Falben kommt häufig bzw. meistens ein Aalstrich vor, den vermisse ich noch bei diesem Pferd, sonst würde ich sagen, hast du den sehr schön bemalt. :love::thumbsup: Auch der braune Araber sieht sehr schön aus und dein allererstes, die gescheckte Hafistute ist natürlich auch absolut in Ordnung, wenn man bedenkt, dass sie dein erstes Cust ist. Mach unbedingt weiter so, du wirst sehen, mit jedem weiteren Pferd wird's immer besser....! :thumbsup:

  • Hi nochmal :-)


    Schön, dass Du jetzt deinen eigenen Thread gemacht hast.


    Also für die ersten Custs (und vermutlich auch die ziemlich ersten Repaints) finde ich die sehr gut :love: - besonders der Fortschritt von der Scheckstute zu der Lipizzaner-Stute ist enorm :thumbup: Mach weiter so!

    Sry, hab grad versehentlich alle Bilder gelöscht -.- Ich kümmer mich sobal es geht um neue Verlinkung!

  • Es hat also geklappt mit den Bildern, super! :thumbsup: 
    Ich finde, du hast sehr schöne Ideen, was deine Custs angeht. Die Pferde sehen mit dem neuen Langhaar viel besser aus und wirken auch im Gesamtbild harmonischer. Die Farben finde ich schön umgesetzt, auch die Übergänge sind gelungen.
    An deiner Stelle würde ich mich nun an Details versuchen und zum Beispiel die Augen und Hufe mehrfarbig gestalten.
    Die Strähnen der Mähnencusts dürften auch noch feiner sein. Aber ich finde deine Arbeiten schon sehr vielversprechend und bin gespannt was du uns in Zukunft noch zeigen wirst. :)

  • Vielen Dank für das ehrliche und liebe Feedback!
    Sagaland : gute Idee das mit dem Aalstrich! Da bin ich gar nicht draufgekommen, vielleicht mach ich das noch :)


    Nik : ja das sind auch meine ersten Repaints, aber mit Farben hatte ich es schon immer, nur bisher halt nur auf dem Papier :D


    Leonie : ja das mit den Bildern hat super funktioniert, danke nochmal für deine Anleitung! An die Details wage ich mich bestimmt nächstes mal ran, hier gibt es ja tolle Threads zu der Sache :D


    Mal noch ne Frage an euch erfahrene Custer: signiert ihr eure Pferde? Wenn ja, wie bzw wo?

  • Ich mache einen Gestütsbrand auf einen Schenkel (da gibts ne international gültige Regelung, auf welchen der bei Pferden käme) - einfach weil es zu lang wäre.


    Beinhaltet auch infos über das Jahr und welche Repaint-Nummer im Jahr.

    Sry, hab grad versehentlich alle Bilder gelöscht -.- Ich kümmer mich sobal es geht um neue Verlinkung!

  • Toll :love:
    Ich signiere auch, meistens klein am Bauch oder an der Innenseite von Hinterbein, so dass es halt beim Fotos machen ned stört ;) Signiert wird bei mir mit Silberstift und meinem Kürzel sowie das Jahr, in dem Fall "16" :)

  • Wie schön, dass du nun auch einen Thread für deine Arbeiten hast. :thumbsup:


    Dafür, dass es deine ersten Custs sind, sehen sie schon gut aus. :) Du gibst dir Mühe, die Modelle von Anfang an zu schattieren, was ich schon mal sehr positiv finde. Vielleicht könnten die Schattierungen noch kräftiger werden, aber das wird mit der Zeit schon noch kommen. :) Ansonsten sehe ich es genauso wie Leonie, dass Augen und Hufe mehrfarbig sein sollten. Ist mir besonders bei dem Braunen aufgefallen. Insbesondere die Augen brauchen diese Mehrfarbigkeit auch, um zu wirken. Damit sie noch lebendiger wirken, ist es auch sinnvoll die Augen mit Lack zu überziehen, damit sie glänzen. Dem Andalusier-Cust würde ich keinen Aalstrich mehr machen, weil er nicht so eine typische Falbfarbe hat (Dun-Gen), sondern eher aussieht wie ein Buckskin (Cream-Gen). Deinen ersten Custversuch mit der Mähne finde ich schon sehr gut und schon eine gute Grundlage, um diesen Ansatz weiter auszubauen. Weiter so! :thumbsup:

    Das Vollblut galoppiert mit seiner Lunge, hält durch mit seinem Herzen und gewinnt mit seinem Charakter. (Federico Tesio)

  • Kritik wurde ja schon genannt, ansonsten sind die Pferde echt gut vor allem da du ja auch erst angefangen hast, mach weiter so :thumbsup: :love:


    Signieren tu ich persönlich nicht - finde, einen Repainter sollte man an seinem Stil erkennen können und nicht an ein paar Buchstaben ;) Ich finde ein Kürzel in den meisten Fällen auch als störend, zerstört für mich die Optik, lediglich unterm Huf akzeptiere ich es, wenn dieser auf dem Boden steht.
    Aber mir ist echt schleierhaft, warum Leute den Schleich Aufdruck entfernen, wenn sie hinterher eine fette Signatur auf den Bauch klatschen, die man manchmal dann sogar noch sieht wenn sie nicht mittig draufgeschrieben ist.

  • Dankeschön :)


    Oh ihr entfernt den Schleich Schriftzug unten?
    Und ja, mit der Signatur hast du Recht, ist schöner wenn man sie nicht auf den ersten Blick sieht. Außer es handelt sich um ein sichtbares Brandzeichen, das finde ich eigentlich ganz cool :D


    Ja, einige machen das bei allen Pferden (muss man natürlich dann übermodellieren), ich z.B. nur, wenn ich sowieso schon am Custen bin. Ist aber so eine Sache, die die Pferde halt nochmal realistischer macht.