LS München 2016

  • Danke für die Fotos von der Tack Klasse, die hab ich nämlich gar nicht gesehen. :whistling:
    Das Adlerkopf-Tack von Bushy Tail Creations ist der absolute Wahnsinn! Durfte es mal in der Hand genau unter die Lupe nehmen. So cool geworden. :love:

  • Wundervoll :love: Ich habe ja schon den halben Tag mitbekommen , obwohl ich nicht da war , jemand ganz liebes hat mir alles mitgeteilt.
    Freue mich schon auf die weiteren Bilder !

  • Es war eine super schöne LS,vielen Dank an den mpv :thumbsup:
    Es gab viele tolle Pferde zu bestaunen. Bilder habe ich auch das ein oder andere gemacht, werde diese morgen auf den Laptop ziehen und hier dann zeigen :-)

    Patentante von Antares Briciola (Ital. Krümel) zusammen mit Sinela und swanyyy :head:
    :love::love::love::love:


    Schaut doch einmal in meinem Thread vorbei- freue mich über jedes Kommi :-)
    Gut Kaltenbach´s Thread

  • Nachdem ich gestern beim nach Hause kommen (20.45 Uhr) schon sehr muntere Bubis vorgefunden habe, die unbedingt sofort in den Auslauf wollten, habe ich nur noch eine Kleinigkeit gegessen und habe mich dann meinen großen Mäusen gewidmet. Jetzt aber wird es Zeit für eine kleine Rückschau:


    Der Wecker hat gestern Morgen um 5:15 Uhr geklingelt, für einen Samstag ein wirklich unchristliche Zeit. :wacko: Aber was tut man nicht alles um bei einer Live-Schau dabei zu sein, also bin ich aufgestanden, habe das übliche Morgenprozidere durchlaufen, habe Washtay sein Antibiotika und etwas Brei gegeben und um 6 Uhr hat dann Heidi, meine Begleiterin am gestrigen Tag, geklingelt. Kartons in den Wagen gepackt, kurzer Zwischenstopp beim Bäcker und schon waren wir auf der Autobahn Richtung München. Diese war frei, so dass wir nach 2 Stunden in München waren - und dort gab dann das Navi den Geist auf. ;( Heidi fuhr daraufhin vom Mittleren Ring ab und hielt in einer Seitenstraße. Versuche, das Navi wieder in Gang zu bringen, scheiterten leider. Aber dann hatte Heidi einen Geistesblitz, sie hatte ja ein Smartphone. Navy dort eingeschaltet und weiter ging es. Wir haben viel von München gesehen, nur die Seiboldstr. haben wir nicht gefunden. Dieses Teil hat uns kreuz und quer geschickt, eine halbe Stunde lang :cursing: , dann hatte Heidi die Schnauze voll und hat in einer Tankstelle nach dem Weg gefragt. Und siehe da - wir waren nur 2 km entfernt! 8o Um 9.30 Uhr waren wir dann endlich in der Halle, schnell die Pferde ausgepackt, die Karten dazu gelegt - und erst mal zur Ruhe kommen. Meine ersten Pferde starteten in Klasse 15, da konnte ich mir dann mal die Pferde der anderen Teilnehmer anschauen, einige alte Bekannte begrüßen, neue Sammler kennen lernen. Ich fand es schade, dass so wenige der Teilnehmer das Angebot des MPV mit den Namensschildern angenommen haben. :( Nur einige haben diese auf ihren Tisch gestellt oder an die Kleidung geheftet und ihren Foren-Nickname dazu geschrieben. Dabei hätte ich mich wirklich sehr gefreut, die Teilnehmer den Nicknames zu ordnen zu können, denn ich finde es einfach schön, wenn man im Forum jemanden schreibt und hat dabei ein Gesicht vor Augen.


    Dann ging es - wie bei jeder LS - Schlag auf Schlag: Pferde auf die Richtertische stellen, danach wieder abholen, zwischen durch ein wenig klönen. In der Mittagspause sind wir dann zum Italiener über der Straße gegangen - die hatten nicht mal Eis! 8o Na ja, dann habe ich halt doch mein Wurstbrötchen gegessen. Nach der Mittagpause wurden dann die Teilnehmerpreise verlost. Ich finde die Idee klasse, aber noch besser hätte ich gefunden, wenn alle Teilnehmer eine Chance auf den Hauptpreis gehabt hätten, dieser also zuerst und nicht als letztes gezogen worden wäre. Vielleicht eine Anregung für das nächste Jahr? ;) Nach der Verlosung ging es dann wieder mit dem richten weiter. Nach dem Ende der Gummipferderassen gingen leider die ersten Teilnehmer schon, so dass bei den Resin- und vor allem den Sonderklassen kaum noch welche da waren, was natürlich auch das Ergebnis der Championswahlen verfälscht hat. Ich kann ja verstehen, dass es die Sammler mit langen Anfahrtswegen nach Hause zieht, aber würden die Klassen, in denen man Pferde starten hat, später stattfinden, würden man doch auch dableiben, oder? ;)


    Wann genau die Schau zu Ende war weiß ich jetzt gar nicht mehr, über dem einpacken der Pferde, dem verabschieden bei den anderen Teilnehmern und den Veranstaltern und dem verstauen der Kartons im Auto war es 17.50 Uhr geworden bis wir in München losgefahren sind. Nach zwei Zwischenstopps und einem ca. 15 Min. Stau waren wir dann um - wie oben schon erwähnt - 20:45 Uhr zuhause. Ausgepackt habe ich noch nichts, das mache ich heute.


    Mein Fazit: Die Schau hat mir gut gefallen, allerdings war es in der Halle ziemlich kühl, aber erfroren ist man nicht. :D Leider hat man die Stimme von Alexander, obwohl sie wirklich laut war, durch den Geräuschpegel nicht immer so gut gehört, vielleicht könnte man da im nächsten Jahr über ein Mikrophon oder eine Flüstertüte (nein, ist ein Scherz) nachdenken. Ich möchte mich hier an dieser Stelle bei Nicolette und Alexander für die schöne Schau bedanken, bei Nicolette für die Reservierung eines Platzes in der Nähe der Richtertische - und meinen Knien möchte ich an dieser Stelle auch danken, denn trotz des vielen laufens (mich würde mal interessieren, wieviele KM das waren) am gestrigen Tages haben sie sich wacker geschlagen! :thumbsup:


    Ich habe mich auch sehr über die Platzierungen meiner Pferde gefreut:
    4x 1. Platz
    2x 2. Platz
    2x 3. Platz
    4x 4. Platz


    Und ganz besonders habe ich mich darüber gefreut



    Damit hätte ich nie gerechnet, vielen Dank an alle die für meinen "Sunday Tee Time" gestimmt haben! :thumbsup:



    Ich habe auch einige Fotos gemacht (leider habe ich es auch oft vergessen, aber ich hoffe, es kommen auch von von anderen Teilnehmern und Besuchern Bilder), hier ist der Link zu meinem Album.


    http://nimga.de/gallery/AJE5X/

  • @Sinela: ich war eine kleine Dunkelblonde in Begleitung meiner genauso kleinen Freundin und fand deine Shettyfohlen wahnsinnig süß ^^
    Hm, länger wäre ich schon gerne geblieben, aber meine Füße taten von den Einlagen weh und meine Eltern hatten auch keine Lust mehr :/
    Wenn es dich tröstet, wir sind auch einmal im Kreis gefahren, bevor wir den Eingang gefunden haben :D

  • Sinela : ich war eine kleine Dunkelblonde in Begleitung meiner genauso kleinen Freundin und fand deine Shettyfohlen wahnsinnig süß
    Hm, länger wäre ich schon gerne geblieben, aber meine Füße taten von den Einlagen weh und meine Eltern hatten auch keine Lust mehr
    Wenn es dich tröstet, wir sind auch einmal im Kreis gefahren, bevor wir den Eingang gefunden haben


    Ich erinnere mich an dich und deine Freundin, danke für die Aufklärung. :thumbsup: Ich denke, wir waren nicht die Einzigen, die die Halle nicht gleich gefunden haben, München ist einfach zu groß. :D


    Danke für die Glückwünsche meine Platzierungen betreffend. :) Hier sind mal alle Schleifen plus Pokal, die ich mit nach Hause nehmen durfte.