Mein Fjordi "Rico" und meine Hündin "Camila"

  • Jetzt bin ich schon über 5 Jahre hier im Forum angemeldet und habe euch noch gar nicht mein derzeit einzigstes echtes Tier vorgestellt :whistling: .


    Ein paar Infos zu Rico: Ich habe Rico im Jahr 2001 kennen und lieben gelernt. Er war 2 Jahre lang meine Reitbeteiligung, bis seine Vorbesitzerin ihn nicht mehr haben wollte, da sie beim Westernreiten nicht voran mit ihm kam. Da gab es für mich kein Halten mehr und so habe ich ihn dann gekauft. Zunächst bin ich mit Rico am alten Offenstall geblieben, ich hatte aber etwas später in einen grossen Reitstall gewechselt, um ihn auch im Winter vernünftig bewegen zu können (am alten Stall gab es nur die Möglichkeit ins Gelände zu reiten). Da stand er in einer Paddockbox. Da das mit dem Reiten mit der Zeit immer schwieriger wurde, da er aufgrund seiner Arthrose immer wieder mal lahmte, hatte ich beschlossen ihn wieder im Offenstall zu halten. Gefunden hatte ich einen Stall mit Boxen, wo die Pferde nur Nachts rein kamen und den Rest des Tages auf der Wiese waren. Da die dortigen Pferde Rico nicht akzeptierten (er ist sehr rangniedrig) und ihn ständig traten und bissen, musste ich schnellstmöglich was anderes finden. Da fiel mir der kleine Privatstall mit mehreren Offenställen einer Bekannten der Vorbesitzerin wieder ein, den ich vom sehen her kannte. Dort lebt Rico nun schon seit 7 Jahren und wird wohl auch seinen Lebensabend dort verbringen. Die Stallaufteilung hat sich zwar immer wieder mal geändert, aber Rico fühlt sich dort sehr wohl und auch seine Arthrose macht nur wenig Probleme, da er sich dort so viel bewegen kann wie der will. Zunächst war er in einer Fünfergruppe (mit vier Isländern), letztes Jahr habe wir den Stall auf 2 x 2 Pferde aufgeteilt. Die beiden jüngeren Pferde hatten den alten Pferden das Heu weggefressen, nun sind alt und jung getrennt. Rico lebt zusammen mit Monsi (Monsoon Star), der letztes Jahr zu uns gekommen ist. Dieser ist ein ehemaliges Therapiepferd (jetzt ebenfalls Rentner) und gehört der Schwester der Hofbesitzerin, die jedoch nach Spanien ausgewandert ist. Darum kümmern sich in erster Linie ein Pflegemädchen und ich um ihn.
    Rico ist übrigens, laut Vorbesitzerin, 27 Jahre alt, Schmied und Tierarzt vermuten aber, das er bereits die 30 Jahre überschritten hat. Papiere hat er keine, er ist auch nicht gebrannt. Leider ist er zur Zeit ziemlich dünn, da er Cushing und ziemlich abgenutzte Zähne hat. Ich bin schon dabei ihn mit eingeweichten Heucobs wieder aufzupäppeln.



    So erstmal genug geschrieben, hier kommen erstmal zwei ältere Bilder:



    Rico im November 2011



    Mein "Yeti" im Januar 2013


    Weiter Bilder folgen und im nächsten Frühjahr wird ein Hundewelpe bei uns einziehen ;) .

  • Wirklich niedlich! Ich liebe es wenn Pferde im Winter so flaushcig werden und deiner ist ja offensichtlich Weltmeister! :D:love:

    My passion is unrivaled. I am a force with which to be reckoned. And I will not be stopped! My work ethic does not falter. My goals never waver. I am a fighter whose courage should never be doubted. I live for the thrill of being 8 feet above the world. When circumstances seem bleak I rise above them with grace. And I will take whats mine! I am an Equestrian!

  • Eigentlich wollten wir uns erst im Frühjahr diesen Jahres einen neuen Hund anschaffen, aber es kam alles anders.


    Eine Bekannte hatte mir vor längerer Zeit mal die Adresse von einem Tierschutzverein gegeben, der Hunde aus dem Ausland holt. Auf deren Homepage gab es immer wieder mal Hunde, die mir gefielen, aber so richtig sprang der Funke (noch) nicht über.
    Anfang Dezember erblickte ich dann die kleine "Camila", bei der mir die Tränen in den Augen standen. Sie erinnerte mich an meine im Januar 2014 verstorbene Hündin "Jenny". Zu unserer und auch zur Überraschung der Pflegestelle hat sie nun Stehohren, statt der eigentlich erwarteten Schlappohren. Beim Besuch in der Pflegestelle hat uns (meine Eltern und mich) die Kleine direkt "um den Finger" gewickelt. Nach positiver Vorkontrolle konnte "Camila" dann am 17.12. zu uns ziehen.




    Camila wurde warscheinlich in einem Alter von ca. 6-8 Wochen ausgesetzt. Sie ist einer spanischen Tierschützerin mit ihrem Dackel in einem Park hinterher gelaufen. Da diese Frau sie aus gesundheitlichen Gründen nicht behalten konnte, hatte sie Kontakt zu einem spanischen Tierschutzverein aufgenommen, der mit einem deutschen Tierschutzverein zusammen arbeitet. So wurde dann entschieden, das "Camila" nach Deutschland gebracht wird. Sie hat dann hier 2,5 Wochen auf einer Pflegestelle gelebt, bis sie am 17.12. zu uns kam. Camila ist jetzt ca. 6 Monate alt. Sie ist ein sehr aufgeweckter und lebhafter Hund.

  • Wir hatten ja schon geschrieben und ich freu mich für dich das die Kleine nun bei euch ist :) 
    Viel Glück und ein langes Hundeleben mit Camila wünsche ich dir :)ki;9

    "Dein Neid ist meine Anerkennung und Dein Hass ist Mein Stolz.Wenn Du hinter meinem Rücken über Mich redest,danke ich Dir,das Du Mich zum Mittelpunkt Deines Lebens machst!!!"(Quelle world wide web) http://dawnshope.jimdo.com/

  • Schön, dass es so gut für sie ausgegangen ist, und jetzt nicht nur sie, sondern auch ihr euch freuen könnt! ^^ 
    Eine echt Süße, die kleine! :love:

    My passion is unrivaled. I am a force with which to be reckoned. And I will not be stopped! My work ethic does not falter. My goals never waver. I am a fighter whose courage should never be doubted. I live for the thrill of being 8 feet above the world. When circumstances seem bleak I rise above them with grace. And I will take whats mine! I am an Equestrian!

  • Wie knuffig! 8o:love:

    My passion is unrivaled. I am a force with which to be reckoned. And I will not be stopped! My work ethic does not falter. My goals never waver. I am a fighter whose courage should never be doubted. I live for the thrill of being 8 feet above the world. When circumstances seem bleak I rise above them with grace. And I will take whats mine! I am an Equestrian!