Der Moorfriesenhof: Wichtelpferd "Zorro" (27.12.2017)

  • Hallo! Ich bin noch neu hier im Forum, weshalb ich gerne meine Arbeiten zeigen möchte, um mich (trotz früherem stillem Mitlesen und Tipps und Tricks suchen) verbessern zu können.


    MFH-Gestüt und Reitstall, dass ist die Abkürzung für "Gestüt Reitstall Moorfriesenhof ... & Team", meist aber einfach nur MFH. Zur Zeit habe ich etwa 80 Pferde, wobei meine Sammelrichtung Schleich, Bully, Papo ... und etwas größer ist. Repaintet habe ich auch schon, aber da bin ich nicht so begabt. Zur Zeit sitze ich an einem Cust, Bilder davon kommen wahrscheinlich morgen, da ich dabei Hilfe gebrauchen könnte.


    Mehr Bilder werden auch von Zeit zu Zeit kommen.

    Alle meine bisherigen Repaints (Stand: Oktober 2016) sind ab Seite 27 zu sehen.

  • Danke euch beiden. Ich fürchte nur, mit den Bildern von dem Cust wird es so schnell nichts, da die meisten mehr als 5MB haben, Nimga sie also nicht mag. Und bei den Dateianhängen hier laden die Bilder ewig, ohne dass etwas kommt. Weiß jemand, ob ich da an der Kamera was verstellen muss oder ob man Bilder auch am PC von der MB-Anzahl her verkleinern kann?


    Jetzt erstmal noch ein älteres Bild, denn unsere - jetzt leider kaputte - Digicam hat weniger MB als die neue oder gar unsere Canon.


  • Danke für euer Bemühen, ich glaube aber, ihr habt mich nicht ganz verstanden. Es geht nichts ums verkleinern, sondern darum, dass ich, wenn ich z.b. ein Bild mit 7,25 MB habe, möchte ich es auf maximal 5 MB verkleinern, damit Nimga es laden kann.


    @Wildpferd: Ich habe auch GIMP, kann aber keine MB-Anzahlen verkleinern, sondern nur die Bildgröße.

  • Durch das Verkleinern der Bildgröße ist die MB-Anzahl für gewöhnlich auch kleiner.
    Sehr viel einfacher wäre es aber natürlich, wenn die Bilder von Anfang an nicht so groß wären, dann musst du nicht nochmal mühsam jedes Bild kleiner machen.
    Normalerweise müsstest du irgendwo im Menü deiner Kamera die Qualität etwas herunterschrauben können, versuch mal, ob die MB-Größe dann besser passt. Ich frage mich gerade, was du da für eine Kamera hast? Ich arbeite mit einer sehr guten Canon, und da kommen bei höchster Qualität JPEGs von höchstens 3 MB raus - die sehen auch auf einem großen Bildschirm noch super aus, mehr braucht man wirklich nicht.

  • Wir haben eine Canon EOS 750D und eine Maginon (gabs letztens bei Aldi oder Lidl). Bei der Canon sind es meistens 7 bis 10 MB, die kleine Digicam hat so um die 6 MB. Aber danke für die Info, dass mit dem Verkleinern auch die MB-Anzahl runter gehen sollte. Werde ich gleich mal ausprobieren, dann gibt es hoffentlich Bilder von meinem Cust!

  • Es geht! Ich habe es jetzt mit Irfan View gemacht und es klappt tatsächlich.


    Beschreibung: Ich habe der alten Lippistute die Mähne abgeschliffen, den Schweif vom linken Hinterbein getrennt und außerdem ausgedünnt. Dann habe ich sie nach Vorlage angemalt, dazu das Lippifohlen, zu dem ich keine Vorlage hatte. In echt gibt es nur die Stute, die aber eigentlich heller ist als meine. Ich mag sie aber trotzdem.


    Mit Modelliermasse:





    Fertig (und teils mit Fohlen):











    Und beide mit Brand vom Haupt- und Landgestüt Schwaiganger:




    Die Stute heißt Atlanta, für das Hengstfohlen hab ich noch keinen Namen, beide sind Bayerische Warmblüter.


    Jetzt noch eine Frage bezüglich Halfter aus dünnem Band: Mit was klebt ihr die einzelnen Teile zusammen? Ich nähe die entweder per Hand oder habe es schon mal mit Sekundenleber probiert, aber wenn man da zu viel nimmt, dann wird das ganze Bandstückchen ziemlich steif.

  • Die Grundfarbe der Beiden gefällt mir sehr gut, aber die Übergänge sind noch etwas hart, die könnten noch wesentlich weicher. Auch an den Abzeichen habe ich was zu meckern, das weiß ist mir zu unsauber, auch die Hufe müssten wesentlich heller. Aber wie es so schön heißt: Übung macht den Meister ;) 
    Ich hoffe du kannst mit der Kritik was anfangen :) 
    Zu deiner Frage, ich klebe immer mit ganz normalem Bastelkleber ;)

  • Danke Nina 00! Ja stimmt, ich kann repainten noch nicht wirklich. Halftermäßig mache ich zwar meistens Knotenhalfter, trotzdem werde ich bei Gelegenheit mal ein "normales" machen. Jetzt schaue ich aber erstmal den Abschied der Nationen vom CHIO und hoffe, dass die starken Gewitter, die der Wetterbericht angesagt hat, ausbleiben. Schönen Sonntag noch!

  • Auch wenn ich mit diesem Thread (noch) Alleinunterhalter bin, zeige ich heute mal ein paar Bilder von meinem ersten Repaint, dem Hannoveranerhengst von Schleich. Er entstand, nach dem meine Mutter diesen kaufte, obwohl ich ihn schon einmal hatte. Als ich dann auf das Repainten kam, wurde er dann mein "Opfer".


    Steckbrief:


    Name: Morgenstern


    Alter: 4


    Vater: For Pleasure


    Besitzer: ich


    Entstanden: Februar 2014


    Bilder:








    Hat zwar Real Eyes, diese sind aber nicht so gelungen!


    Schweif ist vom Bein abgetrennt.


    Mit selbst genähter Fliegendecke.

  • Ich bin gerade bei den Neuigkeiten über deinen Thread gestolpert und war irgendwie enttäuscht dass noch niemand was geschrieben hat. Deswegen mache ich mal den Anfang :)


    Deine Pferde sind wirklich süß :3 vorallem der Hannohengst gefällt mir sehr gut. Vielleicht könntest du noch etwas Mattlack drauf sprühen. Dann würden sie noch hübscher aussehen ;)


    Die Knotenhalfter hast du ach klasse hinbekommen :)


    Ich werde deinen Theead ein bisschen verfolgen. Ich freue mch auf Neues von dir


    LG Honigpferd

  • Oh achso tut mir leid :S auf den Fotos sieht sowas ja häufig anders aus als in echt. Also nehm ich das mal schnell zurück :rolleyes:


    Ja ich habe einen Thread
    http://modellpferdeforum.de/index.php?page=Thread&threadID=23057
    ich freue mich wenn du vorbeischaust :)

  • :hi:


    Deine ersten Repaints finde ich schon ziemlich gut gelungen, toll dass du dich an Schattierungen wagst! :) Die Pferde sind allerdings etwas unsauber bemalt, vor allem weil das Weiß nicht so gut denkt und die Übergänge etwas hart sind. Arbeitest du mit Pastell oder ausschließlich mit Acryl? Wenn du nur Acryl hast, dann probier mal die Nass-in-Nass Technik. Da muss man, z.B. bei einem Braunen an den Beinen, die braune Grundfarbe malen und während diese noch nass ist, das Schwarz benutzen und sie an den Übergängen zusammenbringeen, um sie so zu 'verschmelzen'. :D 
    Die Halfter finde ich auch gut. Ist bestimmt Fummelarbeit ^^

  • Für den ersten Repaint ist der Hanno echt gelungen, Farbe und co. sind realistisch, wenn ich da mal drandenke, wie unrealistisch mien erstes Repaint aussah :whistling: Aber, ja ich habe wieder was zu meckern :D , für meinen Geschmack glänzt er zu sehr, da würde ich nochmal mit Mattlack drüber gehen, vielleicht wirkt das auch nur auf den Fotos so?
    Die Fliegendecke gefällt mir sehr gut, toll gemacht :love: 
    Die Knotenhalfter sind sehr hübsch, allerdings würde ich versuchen, die Schlaufen noch kleiner zu machen, ansonsten sehr schön gemacht 8o:thumbsup: