Modellpferde in 1/6

  • Am letzten Wochenende musste meine Sammlung nun wieder umziehen und ich konnte endlich die Ili Horses auspacken und in den freigeräumten Schrank befördern.


    Also der Fuchs und der Rotbraune sind der Hammer.

    Das scharze Ili, was immer feststand, glänzt wie schwarze Seide, aber komischerweise enttäuscht es mich irgendwie. Und der beige Ili ist auch einfach wunderschön.


    Dieses Pferd schlägt in meinen Augen den Hannoveraner um Längen (da stört mich vor allem der Ring im Maul - habt ihr den entfernt?) und auch den Shire und das Pony.


    Schlichtweg ein klasse Pferd!

  • Es gibt von Mr. Z keinen Friesen, das sind alles Shire.
    Ich liebe meinen schwarzen Shire, über den geht mir nix.
    Mein Hanno ist für die Rolle der Plötze auch völlig gut getroffen (das einzige ist, dass er halt ein Wallach ist und keine Stute...).


    Der Ili ist auch super schön, ich freue mich schon, meinen fertig zu machen.




    "I´m many things... most of them bad..."

    "We´re thieves, in a world that don´t want us no more..."
    Arthur Morgan


  • Varulv , ist korrigiert, keine Ahnung wie ich jetzt auf Friese kam, sorry....

    das Mold sollten sie aber auch nochmal gehairt anbieten, mich persönlich würde das freuen.

  • Ach, ist doch alles super Lucy , so ganz in lackschwarz sieht er ja auch ein bisschen aus, wie ein Friese.

    Gehairt wäre der auch super interessant, habe schon überlegt, meinen zu hairen... aaaber ich habe noch keine gute Idee für die Mähne (für den Schweif schon...) Mohair ist mir immer noch viel zu dünn für diese Größe Pferd.




    "I´m many things... most of them bad..."

    "We´re thieves, in a world that don´t want us no more..."
    Arthur Morgan


  • hm ich weiß nicht, also ich habe meiner Nancy öfters Mähne und Schweif verzogen, aber das Haar war sehr strohig und hart, ich glaube das wäre nicht das Wahre gewesen....

  • Glaub ich auch.

    Ich hatte bei Momo ja überlegt, für die hellen Strähnen sein eigenes zu nehmen, aber das wäre zu dick gewesen.

    Ich habe dann einfach Cindys (Hund) und Philis (Kind) genommen und mir was stibitzt :D :D

  • Sunset-Ranch

    Daran hatte ich auch schon gedacht, Johanna, aber mir wurd gesagt, dass das Mähnenhaar zu fettig sein könnte und der Kleber so nicht halten würde. Von der Dicke der Mähne könnte es super passen, es gibt ja Pferde, die haben sehr feine Mähne und Pferde, die haben dickere Mähne...
    Erstmal muss ich das Monster eh erst bemalen und bei mir dauert das noch 100 Jahre... XD




    "I´m many things... most of them bad..."

    "We´re thieves, in a world that don´t want us no more..."
    Arthur Morgan


  • Sinela - das Hairing, das passt irgendwie gar nicht, Beim Hanno lang und schön, hier ist es nur kurz und strubbelig. Ich hoffe, dass ich jemand finde, der mir das Pferd mit neuem Langhaar versehen kann, ohne die Perfektion des Körpers, also das schöne seidige Schwarz, zu beschädigen.

  • Wie bzw. womit bändigt ihr denn das Langhaar?

    Ich bringe das bei meinen Pferden mit dem Staubsauger (Handdüse) in Form. :rot::D Hat bisher gut geklapt, weil die Haare nicht so arg zerzaust waren oder abstanden, nur beim Schopf hab ich Wasser benutzt und den dann unter den Stirnriemen geschoben, damit die Form bleibt.

    Das große Karthago führte drei Kriege. Nach dem ersten war es noch mächtig. Nach dem zweiten war es noch bewohnbar. Nach dem dritten war es nicht mehr aufzufinden.


    (Bertolt Brecht, 1951)


    Kein Krieg nirgends.

  • Ihr seid im Knotifieber... ich in Stallhalfterlaune! :D



    Mehr Bilder im Einsatz und mit Reitermädel gibt’s in meinem Thread:

    Muldentalranch & Sattlerei: 15.2. - Pferdevorstellung + Halfter 1/6



    Also das Mähnen-und Schopfhaar wird bei meinen Großen mit Wasser gefügig gemacht und/oder unter Stirn-/Nasenriemen gesteckt.


    Ich habe seit einigen Tagen nun auch endlich meinen bauchflecklosen Fuchs und bin ganz verliebt! Hoffentlich ist die Fuchsfarbe des galoppierenden Mongolenponys dann nicht auch problematisch.



    CCCSpeedy

    Dein Darius mit der extravaganten Blesse und den leuchtend blauen Augen gefällt mir echt gut und dein erster, großer Knotenhalfterversuch kann sich doch auch schon sehen lassen! :thumbup:


    Varulv

    Das mit dem anfangen und nicht mehr aufhören können kenne ich – das Bebasteln der Großen macht mir auch groooßen Spaß (tatsächlich viel mehr als für Breyers & Co.). :head:

    Deine Knotis sind wirklich schön, vor allem begeistert mich das umflochtene – sowas bekomme ich bislang noch nicht hin bzw. bin noch nicht dahinter gestiegen wie das geht. :D Wird aber hoffentlich noch. Diamantknoten kann ich auch nicht, weswegen es ein normaler tun muss. CCCSpeedy


    MauMau

    Sehr schön!


    Lucy

    Sei froh, dass die Mähne bei deinem Hanno lang und gut anliegend ist. Bei meinem ist das nämlich nicht der Fall und ich muss sie vor jeder Fotosession erst wieder „herunter wässern“. Die Gebissringe stören mich indes nicht, denn für Fotos ohne Zaumzeug retouchiere ich sie einfach.