Modellpferde in 1/6

  • So, hab jetzt in den sauren Apfel gebissen und mir den Shire von Mr. Z bestellt. Ein hübscher Schimmel ist es geworden. Ich hab den auch auf YouTube gesehen und mich eigentlich in ihn verknallt.


    Natürlich braucht auch er seine Ausstattung. Naja, wat solls. Hab noch eine Menge Alureste rumfliegen, die ich dann recyclen kann.

  • Es ist der Herr hier geworden: http://www.space-figuren.de/Al…es-of-Empires::14423.html


    Ich freu mich schon, wenn er kommt und ich sein Knappe sein darf. Die Rüstung muss man ihm nämlich erst anziehen.


    Ein Pferd mit Rüstung gibts zu ihm eigentlich dazu. Aber erstens passt die Rüstung stilmäßig nicht zu seiner (keine Rüstung im gotischen, sondern eher italienischen Stil). Sicher könnte er das Pferd mal schnell auf dem Schlachtfeld aufgefischt haben. Aber ich weiß, dass mich das stören wird.

    Außerdem finde ich, dass dieses Ritterpferd irgendwie in einer seltsamen Pose modelliert wurde. Und es sieht wie ein Warmblut aus. Es sollte mir halt auch "nackig" gefallen, nicht nur wegen der Klamotten, die es anhat. Und so richtig gefällt mir das auch nicht.


    Der Ritter dürfte auf dem Shire besser wirken.


    Der kleine Barbie Champion darf dann mit zu den Breyers in die Vitrine. Die werden ihn schon nicht beißen. Typischer Fall von "sah auf den Bildern irgendwie größer aus".

  • Na, da bin ich ja schon gespannt, wie du Dich als Knappe denn so machst *lach*. Aber auch wenn das dann etwas fummeliger wird als in der Riesengröße Deines Friesen-Ritters, habe ich keine Bedenken, dass Du das perfekt schaffst.


    Bin sehr gespannt, wie Pferd und Reiter dann zusammen aussehen. Der Shire ist wirklich ein sehr tolles Pferd, aber ich habe so ein bischen die Befürchtung, das der Ritter darauf doch eher klein wirken wird... Der Shire ist ein ziemlicher Brummer (ich hatte auch mal einen) und für heutige Verhältnisse auch passend zu den 1:6 Reitern. Aber gab es im Mittelalter schon so große und schwere Reitpferde? Ich kenn mich damit nicht aus, aber es heißt ja immer wieder, die Pferde damals waren zwar kräftig, aber nicht so sehr groß. Nun weiß ich aber auch nicht, wie groß der Ritter tatsächlich ist (durch den Helm ja sicher noch über 30 cm) und das könnte dann schon passen. Also bin ich gespannt, wenn die beiden sich zum ersten Probereiten treffen!

  • Ui, ja, den hatte ich mir letztens auch schon mal etwas genauer angeschaut. :):thumbup:Die Rüstung von ihm sieht auf den Bildern ja sehr vielversprechend aus. Aber Unterzeug wird er wahrscheinlich neues von Dir bekommen, oder? Bin auf jeden Fall gespannt.


    Ich liebäugle ja gerade etwas mit den Jeanne-d'Arc-Figur ... Aber eigentlich will ich nicht noch ein Zeitalter dazudocken. :D

    Mit 1:6-Figur oben drauf wirkt der Shire gar nicht sooo mächtig, finde ich. Hab hier ja auch einen rumzustehen, auf dem mein Victorian!Sherlock reitet (Fotos davon auf S. 78 hier im Thread).

    Das große Karthago führte drei Kriege. Nach dem ersten war es noch mächtig. Nach dem zweiten war es noch bewohnbar. Nach dem dritten war es nicht mehr aufzufinden.


    (Bertolt Brecht, 1951)


    Kein Krieg nirgends.

  • Ja stimmt, ich habe nochmal geguckt, der Shire mit dem Victorian!Sherlock drauf sieht ganz passend aus. Vielleicht leigt mein Eindruck daran, dass ich nur eine Barbie drauf sitzen hatte, die nicht ganz so groß war und als Mädel auch etwas zierlicher wirkte. Da kam mir der Shire schon ziemlich mächtig vor. Aber lassen wir uns überraschen, wie er dann mit Ritter aussieht!

  • Also der Sherlock sieht doch schonmal sehr elegant aus. Gefällt mir. Soweit ich weiß, sind die Actionfiguren-Männer auch etwas größer als Barbies. Vielleicht geht es ja doch.


    Und ja, der Shire könnte einen Ticken zu groß sein. Mit Augenzudrücken könnte es aber doch gehen. Wenn wir ans Ende des 15. Jahrhunderts gehen - vielleicht gibt es da doch den einen oder anderen schon etwas größeren Cob-Typ mit mehr Haaren an den Beinen? In dem Fall tun wir einfach mal so.


    Seine Unterwäsche werde ich mir mal anschauen. Das T-Shirt geht mal gar nicht, sowas gabs damals bei Adligen nicht. Vielleicht finde ich ja einen Stoff in passender Farbe und kann das Hemd langärmlig machen. Da die Rüstung aus Metall ist, muss ich mal schauen, ob ich ihm ein Rüstwams mit "Arming Points" (wie heißt das auf Deutsch?) mache. Das sind die Jacken mit den Troddeln dran. Daran wird eigentlich die ganze Rüstung befestigt, das hängt nicht einfach alles aneinander und in der Luft. Ich muss mir das mal anschauen, wie das umsetzbar ist.


    Meine Güte, als ob ich nicht schon genug BJD-Projekte hätte! Das hat aber alles mit Pferden nichts zu tun.

  • So, Champion ist angekommen. Er ist zwar ein hübsches Kerlchen, aber schon die Beine meiner Made-to-Move-Barbie (die im übrigen eine begabte Reiterin ist) hängen ca. 5 cm unter seinem Bauch.


    Ich denke, dass ich ihn so, wie er ist, zu meinen anderen Pferdchen stellen werde. Eventuell noch das pinke Sattelzeug abnehmen.


    Aber man könnte schon so einiges aus ihm machen...gar nicht schlecht für ein Barbiepferd.


    Jetzt bin ich mal sehr gespannt auf den Shire.

  • Ja, Champion ist definitiv ein Barbie-Pferd mit Potential. Ich hab meinen aus Kindertagen auch immer noch hier und mag ihn nach wie vor (auch wenn er nun eher als Pony unterwegs ist ^^).

    Das große Karthago führte drei Kriege. Nach dem ersten war es noch mächtig. Nach dem zweiten war es noch bewohnbar. Nach dem dritten war es nicht mehr aufzufinden.


    (Bertolt Brecht, 1951)


    Kein Krieg nirgends.

  • ist aber echt gut gemacht ..;)=O Und der Shiba Inu mit den 2 Köpfen ist auch ja mal genial ...:D

    Den bösen geht´s es gut , den braven geht´s schlecht , doch am Ende siegt dennoch das Recht .

    Und irgendwann stellt man fest Gott war schon vorher da!


    Zitat : John Wayne ,geboren als Marion Robert Morrison.
    * 26.05.1907 in Winterset (Iowa), USA
    † 11.06.1979 in Los Angeles (Kalifornien), USA

  • Mir gefällt das auch gut. Da den Nachtkönig drauf! =O Dann könnte man diese eine geniale Szene nachstellen. Das wäre ein Dio.


    Liebe Grüße

    Hidalgo