Rollenspiel Reitpferd-Beginn!

  • Amira/ Anhänger


    das Auto fährt auf den Hof. Ich trete gegen die wand des Hängers. Ich will endlich raus. endlich bleibt das Auto stehen. Ich würde rausgeführt und in einen großen stall gebracht. ich stellte mich in die Box, lasse die Ohren hängen und döse vor mich hin. wehe jetzt weckt mich einer.

  • Skydancers Lady:


    Ich stand in der Box.Neben mir stand Black Soul.Ich tänzelte ein wenig.Heute wurde ich wieder nicht geritten.Mir,als Vollblut,war Bewegung sehr wichtig....


    Black Soul:


    Ich sah zu der tänzelnden Skydancers."Hey,Sky,beruhig dich doch mal und genieß die Ruhe!"schanubte ich und sah zu der neuen Stute.


    Black Nightrider:


    Ich wurde auf den Putzplatz geführt und dort abgesattelt.

  • Bruning Fire
    Ich wartete bereits nervös auf meine Besitzerin und trottete in meiner Box auf und ab. Normalerweise kam sie früher und ich wollte endlich meine Beine strecken und meine Muskeln spielen lassen, aber hier in der Box ginge das nicht. Ich stampfte einmal wüend, bevor ich meinen Trott wieder aufnehme. Doch da höre ich ein Auto und auf die eine Seite neben mich kommt ein pferd. Ich bleibe stehen und spitze interssiert die Ohren. Doch sie ignoriert mich. "Hi, wer bist du?" wiehere ich sanft...ein bisschen Abwechslung...


    Windcatcher´s Secret
    Ich stand ruhig an der Anbindestange, riss aber hin und wieder den Kopf hoch und lauchte nach Geräuschen. Ein Mädchen, das vielleicht fast erwachden war, Zweibeinerrechnung nach, hatte mich aus meiner Box geholt und putzte mich jetzt. Immer wenn ich den Kopf hochnahm begann sie ruhige auf mich einzureden, aber als würde mich das interessieren! Also stehe ich da und akzeptiere das Mädchen, das mich bürstet, mehr aber auch nicht.

    My passion is unrivaled. I am a force with which to be reckoned. And I will not be stopped! My work ethic does not falter. My goals never waver. I am a fighter whose courage should never be doubted. I live for the thrill of being 8 feet above the world. When circumstances seem bleak I rise above them with grace. And I will take whats mine! I am an Equestrian!

  • ich wache auf und werde nervös. Immer wieder stampfte ich mit den Hufen auf, wieherte, drehte mich uns schaute zur Tür. sie kommt um diese zeit immer. meine Muskeln brauchen Bewegung.Ich bin ein Pferd und kein mensch der vorm fernseher sitzt, dachte ich.

  • Windcatcher´s Secret
    Ich horche auf, als ein anderes Pferd dazukommt. "Hi, wie laufen bei dir so die Rennen?" fragte ich freundlich, aber eine leichte Melancholie schwang mit. Ich hatte damals mit den Rennen aufhören müssen, nachdem ich mir schwer am bein wehgetan hatte. Ich konnte ewig nciht mehr laufen! Es war schrecklich gewesen...und nachdem es mir wieder gut ging, durfte ich nicht wieder anfange (Ich hatte irgendetwas von "zu alt mit 1 Jahr Pause und 5 wieder einsteigen" gehört) sondern war hier hin gekommen und nachdem ich lange von einer Frau gut geritten wurde, waren immer andere kleine gekommen..sehr viele sogar. Und viele waren nicht ein zweites mal gekommen, zumindest zu mir.


    Bruning Fire
    Na endlich! Da kam sie! Ich wieherte erfreut als ich meine Besitzerin sah und scharrte aufodernd mit dem Huf.

    My passion is unrivaled. I am a force with which to be reckoned. And I will not be stopped! My work ethic does not falter. My goals never waver. I am a fighter whose courage should never be doubted. I live for the thrill of being 8 feet above the world. When circumstances seem bleak I rise above them with grace. And I will take whats mine! I am an Equestrian!

  • Noir
    ich tänzelte in dem Hänger, Meine Ohren stellten sich auf als ich adere Pferdes roch, Stuten, Ich wieherte und trat gegen den Wand, der Hänger öffnete sich udn ich wurde von Tara raus geführt, ich stieg und riss mich los, ich trabte auf denHof und blieb stehen, tara lief zu mir und flüsterte:"Ruhig, mein lieber." Achja? Du bist ein Zweibeiner Tu nicht so als du das fühlen könntest was ich fühle! Ich schnaubte. Tara führte mich zu einem Paddock und knipste den Strick ab, sie schloss die tür und verschwand


    Soleil
    ich galoppierte auf den Hof, Luke saß auf meinem Rücken und ritt freihändig auf mir. Schließlich stieg er ab und brachte mich zum Putzplatz.

  • Dark Fighter
    Mein Reiter ließ die Zügel lang und ich drückte kräftig ab. Wir waren auf einem Ausritt und er ließ mcih mal wieder bei fast jeder Strecke rennen. Wie ich das genoß!
    Ich war sehr feurig und temperamentvoll und verzieh Fehler nicht, aber wenn man die Zügel lang ließ konnte man nichts falsch machen, und durch meine Ausdauer konnte ich bei jeder Strecke von neuem Gas geben.

    My passion is unrivaled. I am a force with which to be reckoned. And I will not be stopped! My work ethic does not falter. My goals never waver. I am a fighter whose courage should never be doubted. I live for the thrill of being 8 feet above the world. When circumstances seem bleak I rise above them with grace. And I will take whats mine! I am an Equestrian!

  • Amira


    Da kam sie. Endlich. Ich wieherte. Sie holte den Strick und führte mich nach draußen. Ich wurde geputzt und aufgesattelt. wir ritten aus, damit ich die Umgebung sehen konnte. Ich blieb auf dem Hof stehen und schaute mich um. wo ist diese Stute. die die mich gefragt hat wer ich bin. Dann ging es weiter an einem Paddock vorbei.Ich blieb stehen und schaute dem Hengst auf dem Paddock zu. Ich wieherte:" Hey wer bist du?"

  • Blanka Anhänger
    Ich und Scarlet standen im Hänger.Ich und sie sind beste Freunde.Nach länger Farht,luden uns Luna und Jana aus.Ich tänzelte auf der Stelle.Dann brachten sie mich und Scarlet in den offenstall ich fand es sehr schön.Sofort trabte ich auf die Grüne Wiese des Offenstalles.Luna stand am Gatter,Kopfschütteln sagte sie :„Dieses pferd...."
    Und grinste.Ich wälzte mich und sah Scarlet an.


    Scarlet Anhänger
    Endlich da ich lief genüsslich in den offenstall und wälzte mich.Jedoch wollte ich lieber zu meiner Jana und wieherte ihr hinterher,sie streichelte mich und verschwand.Ich legte mich schlafen.


    Scotty Anhänger
    Ich wurde ausgeladen,und wir liefen zum offenstall.Dana brachte mich rein streichelte mich und ging,sie hatte jetzt Schicht(Später reiten wir aus).Ich trabte kurz da sah ich eine Stute (Blanka).Ich spielte mit ihr.Ich wieherte :„Hey,ich bin Scotty und du ?Ich bin drei Jahre alt!"


    Blanka Offenstall
    Yeah,Anschluss !!Ich schnaubte ;„Ich heiße Blanka!Ich bin auch drei !Komm wir spielen!"
    Wir spielten lange und legten und erschöpft schlafen.Luna lachte „Guten Mittagsschlaf Schatzi!"
    setze sich neben uns und streichelte mich.

  • Soleil
    Luke sattelte mich ab putzte mich und brachte mich zu meiner box, heimlich mit einem Augenzwinkern steckte er mir eine Karotte zu, Ich wiehrete erfreut und schwupps war die Karotte in meiner Schnauze verschwunden. Luke ging und ich schaute mich um. "Hallo? IOst jemand noch im Stall?"

  • Black Soul:


    Ich wurde heute wieder umgesiedelt und wurde zum Offenstall gebracht.Da ich ein Wallach war,konnte ich in den gemischten Offenstall.Ich sah dort zu meinen Erstaunen nur drei Pferde.Ich tänzelte bereits am Strick und als ich losgemacht wurde,raste ich los und buckelte.

  • (sie ;) )


    Windcatcher´s Secret
    "Siehst
    du ja" schnaubte ich ein wenig genervt, da das Mädchen gerade an meinem
    Schweif herumziepte, obwohl der doch eh so dünn war! "Irgendwelche
    Leute kommen und reiten mich unterschiedlich gut. Aber ich darf nie mein
    volles können zeigen, weil man mcih nciht mit auf die Ausritte nehmen
    will, warum weiß ich nciht. Ich würde auch gerne wieder rennen laufen,
    abe rich bin wohl zu alt.
    Was zum!?" schnappte ich am Ende nach
    hinten und legte die Ohren an, als ein besonders heftiges Ziepen durch
    meinen Schweif lief.


    Bruning Fire
    Meine Besitzerin band mich
    ander Boxenwand an und ich wartete ungeduldig darauf, dass sie mit dem
    putzen fertig wurde, damit wir mit dem Training beginnen konnten.
    Da hörte ich ein Pferd wiehern. Ich antwortete ebenfalls mit einem hellen angnehmen wiehern, worauf aber meine Besitzerin genervt reagierte und ich dann still blieb.

    My passion is unrivaled. I am a force with which to be reckoned. And I will not be stopped! My work ethic does not falter. My goals never waver. I am a fighter whose courage should never be doubted. I live for the thrill of being 8 feet above the world. When circumstances seem bleak I rise above them with grace. And I will take whats mine! I am an Equestrian!

  • Ich blieb stehen und schaute den Hengst an.Der muss doch reden.Ich wieherte:´" Hey wer bist du?.2 meine Besitzerin war das zu blöd und band mich an den Paddock. Sie holte jetzt Leckerlies . menschen immer keine geduld, dachte ich.