Classicgröße 1:12, Modellreiter u. a. Puppen, Tiere, Tack und Zubehör

  • Es gibt diese Threads schon, ich weiß. Aber sie werden dominiert von Tradigröße. Sie sind nun einmal in der Überzahl. Sammler für die Größe 1:12 hätten hier einen Thread, zum Nachlesen um Zubehör usw. für die eigene Sammlung zu finden. Hier wäre auch Platz für Links.

  • Prima Idee der Thread :thumbsup:


    Ich hab jetzt erstmal nur auf die Schnelle was fotografiert (meist sind die Sachen bei mir ja in Szenenfotos integriert und man sieht einzelne Details nicht so genau).


    Hier mal ein mindestens 10 Jahre alter Zaum im Classic, das Modell ist ein ebenso altes cust des Andalusian Stallion.



    Da ich damals hauptsächlich nur "normales" Bastel-Leder zur Verfügung hatte und die dünnen Riemchen aus dem Leder nicht sehr stabil waren, habe ich die meisten Zäume aus geflochtenen Stickgarn-Riemchen gemacht. Auf normalen Fotos fällt es gar nicht auf dass es kein Leder ist, und die Riemchen sind dünn genug und dabei stabil :) Sie lassen sich auch leichter als Leder mit farbigen Umwicklungen verzieren, weil man durch die Flechtriemchen durchstechen kann und die Wicklungen damit leicht fixieren kann. Das Gebiss ist ebenfalls selbstgemacht, ich weiss nicht mehr aus welcher Modelliermasse, vermutlich Milliput (Apoxie-ähnlich, und mit dem heutigen verbesserten Apoxie Fixit geht das sicher nochmal viel besser). Die Muster sind mit primitiven Mitteln (Kugelschreiberspitze, Messer) reingedrückt, und das Ganze silberfarbig bemalt.


    Dann noch 2 Hunde aus der Anfangszeit : die Rasse Bobtail empfiehlt sich regelrecht als Erstversuch : man braucht quasi nix zu detaillieren *g* "Gehairt" sind sie mit Sockenstopfgarn oder sowas ähnlichem.


  • Hatte erstmal abgewartet, ob sich Protest regt. Deshalb stellte ich noch keine Bilder ein.
    Bilder von meinen Puppen mit Erklärungen.
    2 Biegepuppen von Dolls House Emporium.

    Beide veränderte ich aber noch. Sie heißen im Fleethof Ben und Tom


    Ein Teil der Familie.
    Links: Tom und das Kind sind Biegepuppen, die Frau kann nicht reiten, da sie keine Biegepuppe ist.
    rechts: Ben und Frau: Die Frau im roten Pullover ist von Caco (Fritz Kanzler)
    weitere Unterschiede: DollsHouseEmporium sind Puppen mit Porzellanköpfen, Händen und Füßen, bzw. Stiefel.
    Caco-Puppe ist aus Kunststoff. Es gibt aber auch Porzellanpuppen von Caco.




    Ben und Sabine können den Kopf bewegen.


    Weitere Puppen:
    Heidi-Ott-Puppe und Dressurreiterin OSC von Dagmar Jung



    Von der Dressurreiterin musste ich die angeklebte Kleidung entfernen und die Puppe etwas verändern.
    Die Haare sind eine Perücke von Heidi-Ott. Die sind einzeln zu kaufen. Die Puppe kaufte ich von RiverBend. Dagmar Jung stellt leider keine Puppen mehr her. Die haben tolle Gesichter.
    Die heidi-Ott-Puppe ist voll beweglich, ähnlich wie Breyer Tradis, weil so fein aber empfindlicher. Die Puppe ist da noch ohne Stiefel. Die muss man auch basteln.


    Die nächsten:
    In der Mitte, blauer Pullover: Lego-Skala-Mann (kam von Anna Blume). Man kann aber auch bei Ebay Lego-Skala-Puppen kaufen.Es gibt auch Frauen und Kinder.
    Ganz rechts: Fisher-Price-Loving-Family. Das sind Reiterpuppen mit anmodellierter Kleidung, Haare und Kappen. Beim Mann sieht man noch die anmodellierte Hose, die Frau hat bereits von mir genähtes Zeug an. Die Puppen kaufte ich bei Ebay in Amerika. Loving-Family wird in Deutschland fast nie angeboten. Reiter waren leider gar nicht dabei (jedenfalls bisher).


    So, das ist ein Teil meiner Puppen.
    Vom Preis ist die Heidi-Ott-Puppe die teuerste. Bei Fisher-Price kommt der recht hohe Versand zum Preis der Puppen. Sie sind aber die Puppen mit "Reiterhänden". Bei den anderen (außer der Dressurreiterin) muss man tricksen, wenn sie die Zügel halten sollen.

  • Hier ein Beispiel für ein Breyerset, das brauchbar ist. Allerdings nur für entsprechend große Puppenstubenpuppen (ca 14cm). Da die Steigbügel nicht verstellbar sind.
    http://shop.modellpferdeversan…hne-Puppe-Pferd::167.html


    Diesem Pferd, das Mold Johar, passt das Halfter.


    Das Pad ist von mir, aus Filz. Die Plastikzügel tausche ich immer aus. Meist wie in diesem Beispiel gegen geflochtene aus Baumwolle mit Enden aus Leder. Der Reiter (ebenfalls eine Biegepuppe). Da der Reiter groß genug ist, passen seine Beine in die Steigbügel.



    In die Zügel mache ich einen lockeren Knoten und gebe sie dem Reiter in eine Hand.


    Auf den Fotos sieht man das nicht, wenn man geschickt fotgrafiert.



    Hier ein Beispiel, da passt die Trense nicht. obwohl das Pferd damit geliefert wird. Da muss man basteln und austauschen.

  • Oh, wie schön - ein Classic-Thread. :love:


    Da setze ich doch gleich mal mein Weihnachtsstallfoto aus dem letzten Jahr mit hier hinein. Die Figuren sind von Lego Scala. Ich finde sie von den Proportionen (und auch von den Gesichtern) her irgendwie schöner und passender als die Breyer-Classic-Puppen. Bei den Mädchen finden sich erstaunlich vielfältige Gesichter, Haut- und Haarfarben, von denen habe ich fünf unterschiedliche; die Männer sind leider ziemlich gleich, daher habe ich von denen nur noch einen behalten.



    In der linken Box steht ein Safari-Classic-Repaint. Rechts ein Black Stallion (Breyer-OF) mit selbstgemachter Decke. Der Stall ist übrigens von Eichenblatt (Ich habe eine Schwäche für ihre Ställe. ^^ ), der Hofhund ein Wolf von Castagna. Beistelltisch, Kanne, Äpfel und Möhren sind Puppenstubenzubehör in 1:12 (von eBay), die Mini-Weihnachtsfiguren Bergmann und Engel hab ich im Erzgebirge gekauft. Und das Kampfplüschi ist natürlich von Kira.

    Das große Karthago führte drei Kriege. Nach dem ersten war es noch mächtig. Nach dem zweiten war es noch bewohnbar. Nach dem dritten war es nicht mehr aufzufinden.


    (Bertolt Brecht, 1951)


    Kein Krieg nirgends.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von anna blume ()

  • Das sind ja tolle Bilder. :)
    Ich habe erst eine kleine Sammlung von drei Pferden (das vierte ist in Arbeit).
    Die Größe ist für mich einfach erschwinglicher und man kann trotzdem viele kleine Details ein bauen.


    Die Idee ein Gebiss zu modellieren wäre mir nie in den Sinn gekommen.
    Eine gute Idee. :)


    Ich mache mein Tack so gut wie es geht selber.
    Hier mal ein Westernset:



    Und hier mal ein Araberhalfter:



    Die Pferde im Maßstab 1:12 von CollectA, finde ich sehr schön. :)

  • Die Biegepuppen finde allesamt ganz toll, sie sehen so lebensecht, so real aus und sie passen wirklich sehr schön zu den meisten Classic-Pferden! :love::thumbsup: Auch das Breyer Westerntack ist ein Paradebeispiel dafür, dass es manchmal auch ganz einfach geht, für ein "Gummitackset" ist das total real und sehr schön! :love:

  • Wunderschön hier reinzusehen :thumbsup:
    Ich habe nur diese beiden Classics hier ... :whistling:




    Bei mir eine griechisches Pony mir samt Fohlen ....

    Den bösen geht´s es gut , den braven geht´s schlecht , doch am Ende siegt dennoch das Recht .

    Und irgendwann stellt man fest Gott war schon vorher da!


    Zitat : John Wayne ,geboren als Marion Robert Morrison.
    * 26.05.1907 in Winterset (Iowa), USA
    † 11.06.1979 in Los Angeles (Kalifornien), USA

  • @ Lotelchen: Der CollectA-Araber ist schön, hat einen starken Ausdruck. :love: Das Araberhalfter steht ihm.
    Schönes Westernset.


    Chris Bilder sind einfach genial.


    So schön fotgrafiert, tolle Details und stimmungsvoll.


    Und Gretel ist ein so tolles Mold :love: . Sieht immer anders aus und ist doch sofort zu erkennen.

  • Sind jetzt bei mir zwar noch nicht sehr viele und auch noch ohne Tack,aber ich werfe sie trotzdem mal hier rein....ich hoffe das ist okay :)


    Meine beiden Fohlen






    Die Mama




    Mama mit Fohlen




    Und die Hunde






    Mehr sind es noch nicht :)

    "Dein Neid ist meine Anerkennung und Dein Hass ist Mein Stolz.Wenn Du hinter meinem Rücken über Mich redest,danke ich Dir,das Du Mich zum Mittelpunkt Deines Lebens machst!!!"(Quelle world wide web) http://dawnshope.jimdo.com/