Bluebell - OSC liegende Shire Stute mit Fohlen

  • Ein Traum.....8|:love:

    Den bösen geht´s es gut , den braven geht´s schlecht , doch am Ende siegt dennoch das Recht .

    Und irgendwann stellt man fest Gott war schon vorher da!


    Zitat : John Wayne ,geboren als Marion Robert Morrison.
    * 26.05.1907 in Winterset (Iowa), USA
    † 11.06.1979 in Los Angeles (Kalifornien), USA


  • Ich nehme die Bilder mal mit rüber auf diese Seite :)


    Ich danke euch allen, es freut mich sehr, dass sie euch gefällt! Also sie wird definitiv in den USA gegossen, ich warte noch bis alles unter Dach und Fach ist und geben euch dann auch bzgl. des Preises Bescheid.

    Bella
    Vielen Dank! Ich find auch, dass sie bisher, neben Dotty, mein bestes OSC ist, aber klar, man lernt mit der Zeit auch einfach dazu :)
    Hihi, das freut mich - falls du eine nehmen solltest und dich die Augenpartie immer noch so stört, kann ich die dir gerne auch größer machen, das ist kein Problem :)
    Ich habe sie bei Bluebell bewusst "so klein" gemacht, da Shire Horses im Vergleich zum Kopf meist sehr kleine Augen haben. Zudem ist unser Blick manchmal etwas getrübt, da viele Modellle einfach zu große Augen bekommen...

    O'lala

    Danke, Regina! Ja, sie hat Tradi Größe, ich muss mal Vergleichsbilder machen - sie ist ehrlich gesagt sogar eine richtige Wuchtbrumme. Falls es dich interessiert, hier die Maße:
    Hohe: 12 cm (von Boden bis Ohrspitze)
    Breite: 15 cm (von der breitesten Stelle am Bauch bis zur linken Hinterhufspitze)

    Länge: 31,5cm (vom Schweif bis zur rechte VOrderhufspitze)




  • Danke euch beiden!

    Ja, irgendwann sollte es eigentlich noch ein FOhlen dazu geben. Ich hatte damals auch schon eines angefangen, aber irgendwie ist das in den Jahren untergegangen. Mal sehen wie viel Zeit mir die Uni, bzw. dann der neue Job lässt.

    smuggler

    Danke dir! Freut mich sehr, dass sie dir gefällt!
    Reservierungen nehme ich erst an, sobald mit der Gießerei alles unter Dach und Fach ist, ich schätze das wird im Laufe der Woche soweit sein und dann schalte ich auch eine Anzeige auf MHSP, Facebook

    und im Forum :)

  • Danke dir, ich freue mich auch schon so sehr, dass es jetzt endlich bald soweit ist.... <3
    Ich warte jetzt nur noch auf die Antwort der Gießerei, dann kommen Details :)

  • Forum ist gut:thumbsup:, bei FB bin ich nicht und Modelhorsesalespage schaue ich viel zu selten rein! Danke für die Info!

  • Danke euch allen!

    Ich wolllte euch nur Bescheid sagen, dass nun feststeht, dass Bluebell bei Seunta als Hohlguss gegossen wird und ich Vorbestellungen annehme! FInale Bilder wird es am WE geben.
    Ihr findet seit gerade eben auch eine Anzeige auf MHSP (ich schätze verlinken ist hier nicht erlaubt). Ich werde später aber auch noch eine ANzeige hier im Forum posten.

    Vielen Dank!

  • Hätte es denn keine Möglichkeit gegeben, sie hier in Deutschland oder der EU gießen zu lassen ? Der Preis von 240 Euro pro Stück ist ja schon an der oberen Grenze dessen, was wir z.B. von Eberl-Resins kennen. Aber dann für jeden einzelnen Käufer die hohen Portokosten dazu und dann nochmal Zoll und Einfuhrumsatzsteuer, das ergibt einen Endpreis von ca. 355 Euro. Da kommt mir der Gedanke an ,,Geld, das zum Fenster raus geworfen wird,, wenn es vielleicht andere Möglichkeiten gäbe? Es muss doch irgendwo in Europa Menschen geben, die Resin-Abgüsse machen können ?? Mag sein, dass jetzt viele am liebsten auf mich einschlagen würden, aber mir sträuben sich die Nackenhaare, wenn ich darüber nachdenke, wieviel Geld da dem Zoll bzw. dem Staat und den Postunternehmen in den Rachen geworfen wird.

  • Hast du schonmal versucht in der EU eine Firma zu finden die dir sowas im Auftrag gießt?

    Glaub mir, wenn es die Möglichkeit gäbe, hätte ich das eindeutig vorgezogen! Ich habe mich lange davor gescheut diesen Schritt zu gehen (sieht man ja daran, dass ich die ersten 3 Modelle selbst gegossen habe).
    Aber leider gibt es in der EU niemand der Modelle im Auftrag und vor allem als Hohlguss gießt. Und Bluebell ist so schwer, dass ein Vollguss nicht in Frage gekommen wäre (zudem wäre da der Preis ähnlich hoch aufgrund des enormen Materialverbrauchs)
    Den einzigen Casting Service, den es in der EU gäbe, wäre Horsing Around, die kamen aber für mich aus anderen Gründen nicht in Frage.

    Ich hatte es vor Jahren mal bei einer deutschen Firma mit meiner Salinara probiert, leider war das ein totaler Griff ins Klo und ich hab nur unendlich viel Leergeld bezahlt.

    Und zu der Preisgestaltung:
    Ja 240€ ist kein Schnäppchen, aber in die Preiskalkulation fließen viele Aspekte ein, die man als Außenstehender auf den ersten Blick nicht sieht und ich bin der Überzeugung, dass dieser Preis in Anbetracht der Kosten und der Qualität von Bluebell absolut gerechtfertigt ist! Zudem darfst du nicht vergessen wie groß sie ist, das macht diesen Preis auch aus.

    Da du die Eberls als Beispiel angeführt hast, die werden nicht in den USA gegossen, sind keine Hohlgüsse und von der Gussqualität her unbestreitbar schlechter! Und nur so am Rande: Der Valentin II von Eberl, der teilweise bei Resins by Randy gegossen wurde und deutlich kleiner ist als Bluebell, lag mit Zoll auch bei irgendwas um die 300€ (da müsste ich jetzt in den Kontoauszügen nachschauen)! Da ist kein großer Unterschied mehr!

    Zudem finde ich es ehrlich gesagt schade, dass so ein Post hier angebracht wird, über die Preise amerikanischer Künstler (die im selben Rahmen liegen) wird nicht gemeckert.

  • Bei solch einem schönen Pferd sollte man auch gute Qualität für den Guss wählen, es wäre doch sehr schade, wenn der Guss (evtl. aus Deutschland sogar) zwar günstiger, aber erheblich schlechter wäre. Besonders stabil sollte gerade der Schweif sein.

    Ich bin gespannt und freue mich auf meine auch schon!